Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe bei LS-Setup - Ratschläge gewünscht

+A -A
Autor
Beitrag
kingofpain84
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Okt 2012, 09:47
Hallo liebes Forum
da ich neu hier bin möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heisse Andi, komme aus der Nähe von Chemnitz, bin 28 Jahre alt und arbeite als Netzwerktechniker. Der Bereich Hifi betrifft mich in soweit, dass ich Zuhause ein kleines Home-Studio habe und wenn es die Zeit erlaubt fleißig am musizieren bin. Kenne mich also recht gut in der Thematik DAW, Synthesizer, Recording, Mixing...etc. aus - mache das alles aber rein als Hobby.

Vorweg: Ich hoffe ich habe die Richtige Kategorie im Forum erwischt.

Meine aktuelle Thematik ist nun folgende:
In meinem kleinen Studio (Raum = 9m², Raumhöhe 2,2m, zwei Wände mit Dachschräge ab 1,3m beginnend) habe ich folgende Lautsprecher am werkeln: Ein Paar B&W DM601.3 betrieben an einem Alesis RA-150 Verstärker. Als Unterstützung hab ich noch einen Nubert AW-441 Aktiv-Sub.
Ich bin nun mit dem Klang allerdings nicht sehr zufrieden. Es klingt schnell matschig und irgendwie habe ich das Gefühl, als hätten die B&Ws zu wenig Raum zum "atmen" - sind per Wandhalter montiert und aufgrund der Raumgröße auch wahrscheinlich zu nah an meinem Sitzplatz.
Der Sub spielt natürlich ordentlich mit aber so richtig harmonieren die beiden nicht. Ich bin leider nicht so gut darin das zu beschreiben, ich kann nur sagen ob es gut klingt oder nicht - vielleicht erkennt ja aber der ein oder andere schon einen (groben) Fehler im Setup.
Wie es der Zufall will, war ein Kollege von mir gestern bei einem Bekannten und hat sich mal das Fostex FE103 - Horn (Selbstbau) angehört und war schlichtweg begeistert (er selbst ist Hifi-Enthusiast und Selbstbauer - daher vertraue ich mal seinem Urteil).

Ich bin nun am überlegen, ob so ein System für mich ratsam sein könnte. Ich hab die blinde Vermutung das die FE103 wohl besser für kleinere Räume geeignet sind. Außerdem reitzt es mich schon mal so einen Selbstbau zu machen und von den Kosten her würde sich die ganze Sache ja auch noch in Grenzen halten.
Ein Schwachpunkt in meinem derzeitigen Setup ist ja auch das ich zwei Verstärker verwende (Alesis + Aktiv-Sub) - das ist ja nicht wirklich ideal. Der Nubi-Sub hat ja auch Hi-Level Ausgänge - vielleicht würden die ja sogar für die FE103 reichen? Habe da bisher leider keine genauen Daten gefunden aber lt. Datenblatt soll man die DS-301 von Nubert beispielsweise daran betreiben können.

Ich hoffe hier ein paar Ratschläge zu erhalten - würde mich darüber freuen.

Grüße
Andi
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Okt 2012, 18:39
hallo,

also,
der Nubert Sub hat nur ein Verstärkermodul für sich selbst,
die Ausgänge sind nur zu einem eventuellen durchschleifen des Signals welches vom eigentlichen Verstärker käme/kommt.

Vllt möchtest du uns mal ne Skizze anfertigen und zeigen wie die ganzen Abstände genau sind,
vllt noch das eine oder andere Bild dazu,
um die Sache besser einschätzen zu können.

Eventuell ist die Aufstellsituation sehr schlecht,
eventuell schon die Qualität der Zuspielung,
oder die raumakustischen Begebenheiten,
oder,oder...

Vllt wäre die Sache mit einem Paar anständiger Nahfeldmonitore mit vernünftiger Aufstellung schon erledigt,
vllt auch nicht.


Gruss
kingofpain84
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Okt 2012, 05:30
Hallo,

was den Sub angeht hab ich mir nach dem schreiben meines Beitrags schon gedacht das die High-Level Ausgänge eher zum durchschleifen sind

Skizze kann ich Zuhause mal machen....die Aufstellung wird sicher nicht optimal sein aber ich habe halt ein Platzproblem.
An sich habe ich n Schreibtisch mit 1,6m breite. Direkt links und rechts neben dem Schreibtisch hängen die B&W an der Wand - fast bündig, zu meiner Sitzposition gedreht. Von der Höhe her hab ich sie auch meiner Kopfposition angepasst. Leider erreiche ich nicht ganz das "gleichschenklige Dreieck" - sitze also etwas zu nah dran. Die Lautsprecher sind also ca. 1,8m voneinander entfernt an der Wand - von welcher ich leider nur ca. 1,2m weit weg sitze. Direkt unterm Schreibtisch steht dann der Sub.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe LS Ploppen
naevoro am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  19 Beiträge
Probleme mit LS, bitte um hilfe!
deef am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  6 Beiträge
HILFE!
Alex@Pa am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  4 Beiträge
Hilfe
Torsten_87 am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  2 Beiträge
Hilfe bei DAC & Lautsprechern, Akkustische Probleme
ichhabdenbeat am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  38 Beiträge
Reparatur Anekdote - Bitte um Ratschläge
dansline am 23.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  8 Beiträge
100V Technik --> Hilfe !
lude am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  3 Beiträge
hilfe beim lautsprecherbau
troja am 20.08.2003  –  Letzte Antwort am 25.08.2003  –  4 Beiträge
HILFE! Sony Esprit+Canton
Ben-81 am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  6 Beiträge
Hilfe bei Hifirack Kauf
Meischder04 am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Alesis

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.926