Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz PM 7000 mit Canton ergo 71 DC und Harman Kardon 970 HD

+A -A
Autor
Beitrag
Christian_71_DC
Neuling
#1 erstellt: 10. Dez 2012, 13:29
Hallo liebe Hifi Gemeinde,

tolles Forum mit vielen Experten, wie man hier so liest.

Meine erste Stereo-Anlage, die ich 1992 zur Kinderkommunion bekommen habe
, hat nun bei mir ausgedient, irgendwann will man sich ja mal verbessern.

Pioneer A-202 Verstärker und ein kleiner Pioneer CD-Player
Die Standboxen sind von Ceeyou, falls die Marke überhaupt noch irgendwer kennt.

Ich habe mir nun recht günstig bei Ebay eine, wie ich hoffe, höherwertige Klassiker-Anlage zusammengestellt. Die einzelnen Teile sind schon gekauft, die Lieferung erfolgt in den nächsten Tagen:

Verstärker: Marantz PM 7000 ( Für 200 Euro gekauft)
CD-Player: Harman Kardon HD 970 (Für 101 Euro ersteigert)
Lautsprecher: Canton Ergo 71 DC für 150 Euro in Kleinanzeigen gekauft und bereits abgeholt.
Cinch Kabel: Sommer Polaris (25 Euro)

Was haltet ihr von dem Aufbau, was ist davon klanglich zu erwarten? Stärken/Schwächen?

Harmoniert der neue Harman Kardon CD Spieler mit dem alten Marantz Verstärker?

Für die knapp 500 Euro, die ich investiert habe, müsste das doch im Vergleich zur vorigen Anlage eine
kleine Verbesserung darstellen. Mehr will ich nicht und kann ich mir auch nicht leisten.



Gruß
Christian
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2012, 13:43
Hi,

insgesamt eine schöne Anlage. Wird - gut aufgestellt - sicher viel Freude machen, wenn der Klang der LS grundsätzlich gefällt . Ich hätte wohl einen älteren CDP gewählt. Der wäre dann noch etwas günstiger gewesen - bei gleichzeitig wertigerer Verarbeitung und erhöhter Robustheit. Der KH ist mir "zu sehr Plastik".

Grüße
Frank
Ralf_Hoffmann
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2012, 17:53
Ahoi Christian

Deine Komponenten sind alles Millionenfach verkaufte, sehr brauchbare (so denn techn. einwandfrei)Geräte.

Vom Design her - das Auge hört ja mit - , finde ich die Marantz/Harman Kombi eher nicht so gelungen. Aber es muss ja dir gefallen

Mit den Boxen hast du ein schönes Schnäppchen gemacht. Die Cantöner aus der Zeit sind so etwas wie der VW-Golf unter den LS.
Die sind supersolide, machen eigentlich nix falsch, wirken aber letztlich vielleicht ein bisschen bieder.

Das mit den "klanglichen Erwartungen" wird dir niemand seriös beantworten können - es sei denn derjenige hört mit deinen Ohren, in deinem Raum und mit deiner Musik......lass dich überraschen

Natürlich "harmonieren" (was immer das auch bedeuten mag) dein CDP und AMP. Grundsätzlich sind die Bestseller von Damals, unabhängig von der Firma, kompatibel. Eine Klangunterschied zwischen deinem Harman oder einem Technics, Denon, Yamaha usw. existiert irgendwo zwischen belanglos bis gar nicht, und beruht wohl eher auf Psychologie, denn auf techn. Daten.

Und natürlich werden dir die Ohren aufgehen, wenn du deine alte Kette mit der neuen vergleichst. Dabei viel Spaß

Gruß
Ralf
Christian_71_DC
Neuling
#4 erstellt: 08. Okt 2014, 12:48
Das Resümee - knapp 2 Jahre später

Vielen Dank nochmals für eure Einschätzungen.
Mir sind sind im wahrsten Sinne des Wortes die Ohren aufgegangen.

Klanglich liegen zwischen der alten Anlage, die seitdem auf dem Speicher lagert, und
dem neuen Aufbau mehrere Welten.

Canton Ergo 71DC:
Zunächst war ich von den Canton Ergo 71DC Boxen ziemlich irritiert.
Im Vergleich zu meinen vorigen No-Name-billig-Boxen, die ich mangels Wissen jahrelang direkt an der
Wand aufgebaut hatte, habe ich die Cantons auf Spikes 50 CM von der Wand entfernt positioniert.

Im Vergleich lieferten die Cantons einen sehr feinen und klaren Sound, hatten jedoch weniger Bass,
woran ich mich zunächst gewöhnen musste. Zunächst habe ich den dröhnenden Bass der alten " Ceeyou" Boxen vermisst, nach mehreren Wochen mit den Canton-LS kehrte sich das aber komplett um.
Zwar habe ich mich nur langsam an diese relativ neutrale, klare Wiedergabe der Cantons gewöhnt.

Nachdem ich aber immer mehr alte CDs Pink Floyd, Deep Purple, aber auch
Elektro Musik auf diesen Boxen hörte, ging mir erst auf, wie viel Sound ich auf meiner
vorigen HiHi-Anlage gar nicht mitbekommen habe. Dann habe ich die Cantons immer mehr zu schätzen gelernt, da sie mir neue Instrumente, Klänge und Noises aller möglichen Art auf zum teil hundertfach gehörten Alben offenbarten, die ich auf meiniger vorigen Anlage nie zu Ohr bekommen hatte.
(Kann auch an Verstärker und CD-Player liegen, siehe unten)

Zudem habe ich darauf zum ersten mal eine Räumlichkeit vernommen, die mir meinige
vorigen LS (vielleicht auch wegen der falschen Auftstellung) vorenthalten hatten.

Resümee: Canton Ergo 71 DC:

Sehr ordentliche klar neutral abgestimmte LS, vielleicht ein wenig Bass, was ich den LS aber angesichts der ansonsten sehr feinzeichnenden Wiedergabe gerne verzeihe.


Marantz PM 7000:
An den Canton Ergo 71DC Boxen habe ich es mir nicht nehmen lassen
3 verschiedene Verstärker auszuprobieren. Die Boxen waren vor dem bestellten verstärker, Marantz PM 7000, da und ich habe ausrangierte u. billige Verstärker aus den 1970ern angeklemmt, die ich bei uns auf dem Speicher gefunden habe, bevor ich den Marantz bekam und angeschlossen habe.
Die Unterschiede waren frappierend. Ich habe seitdem im Forum viel über Verstärker-Klang, Grundsatzdiskussionen von Anti und Pro Verstärker-Klang Mitgliedern gelesen.
Ich habe jedenfalls sehr deutliche Unterschiede gehört.

Kurz gesagt:
Der Akai lieferte an den Canton Ergos dumpfen Matsch,
Der Technics klang grässlich hell.

Erst der Marantz PM 7000 klang nach Musik und dafür um so mehrere Male besser.
Im Vergleich zu den ausrangierten Speicherfunden um Welten besser.
Die beiden anderen Geräte konnten ihm definitiv nicht das Wasser reichen.
Wer diese Klangunterschiede nicht gehört hätte, müsste wirklich zum HNO-Arzt.
Wobei ich jetzt nicht die Marken Akai/Technics diffamieren will, die vielleicht
ebenfalls gute Verstärker bauen. Ich weiß nur, dass die Vertreter, die ich von den Marken auf unserem Dachboden gefunden hatte, nix taugten. Es waren wohl auch sicher keine hochwertigen High-End Vertreter der Marken, sonst hätten Verwandte/Bekannte sie nicht oben auf dem Dachboden verstauben lassen.


Harman Kardon HD 970:
Zum CD-Player Klang kann ich nichts sagen, habe keine unterschiedlichen Player getestet,
Der Player läuft jedenfalls vernünftig, hat keine Leseprobleme oder Laufwerksgeräusche.



Meine 500 Euro waren also sehr sehr gut investiert!



[Beitrag von Christian_71_DC am 08. Okt 2014, 13:05 bearbeitet]
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Okt 2014, 17:08
Schön das du dich wieder meldest

Die Ergo 71DC sind feine ls, und klingen meiner Meinung nach höchst anständig. Ich hatte schon überlegt die Ergos gegen neue Ls auszutauschen, habe aber bis in der 1000€ Klasse nichts vergleichbares gefunden. So werden die Ergos doch noch einige Jahre in meiner 3. Anlage werkeln

Als besonders basschwach würde ich sie jetzt aber auch nicht unbedingt bezeichnen. Klanglich würde ich sie eher als "füllig" mit kaum Nervfaktor beschreiben. Liegt aber sicherlich an dem kleinen "Dip" im Frequenzgang um 3khz.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon HK 970 o. HD 970 Fehler?
unfrog am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  24 Beiträge
Harman Kardon TU 970 II
trinitaucher am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  3 Beiträge
DENON AVR X2000 und harman/kardon HK 670 für CANTON Ergo 609 DC?
Axel17- am 18.07.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  13 Beiträge
Bar beschallen mit Marantz PM 7000
Boschtl am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  4 Beiträge
Eure Meinung bitte: Harman/Kardon HK 6500, Onkyo A-9711 oder Marantz PM-80MkII SE?
CarlosDZ am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  4 Beiträge
Marantz PM 7000 vs. PM 7200
Pizzaface am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  11 Beiträge
Marantz PM 7200 zu schwach für Canton Ergo RC-L ?
gdffgdfgd am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  2 Beiträge
canton vento 809 mit harman/kardon ?
tina0815 am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  25 Beiträge
Laptop an HD 970 Digitaleingang
unfrog am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  4 Beiträge
Marantz 2275 und Canton Karat 709 DC?
chefkoch00 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglied*McIntosh-Fan*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.477