Autoradio mit fernseher und Boxen verwenden

+A -A
Autor
Beitrag
Pirchä
Neuling
#1 erstellt: 02. Feb 2013, 00:37
Hallo zusammen!
Bin kein Elektriker! Also bitte ein bischen Rücksicht bei den Antworten.
Also zu meinen Problem: Habe einen Autoradio mit USB und AUX. Habe diesen ein Gehäuse verpasst mit Laptop Ladegerät und drei stereo Klinke Buchsen. Diese Buchsen habe ich an die vorne rechts-links und hinten-rechts links angeschlossen, wobei zwei Buchsen an vorne rechts verbunden sind.Also vom Fernseher geht ein Stereokabel in den Radio damit ich über externe Boxen dieses hören kann. Das Kabel für die Boxen habe ich an die zweite Buchse am Radio angeschlossen.Natürlich muss ich entweder Fernseher oder Radio auschalten. Mein Problem ist,wenn ich das Fernseherkabel anschließe, dann geht gar nichts mehr, obwohl ich den Radio abgeschalten habe.Also die drei Buchsen am Radio sind nur Verbindungen. Aber warum blokiert alles beim Fernseher? Jetzt würde in nur noch um Antworten bitten, dass ich sie auch verstehe.
Vielen Dank im voraus!
Mfg Gerhard
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2013, 00:45
Welcher TV ist das?

Bist Du sicher das Du beim TV einen analogen Ausgang hast?
Nicht dass der vermeintliche Ausgang ein Eingang ist. (z.Bsp. für Video Cams)
Viele neue TV´s haben keinen analogen Ausgang mehr.

Schönen Gruß
Georg

Edit:
Aus Deiner Erklärung, wie Du das alles angeschlossen hast, werde ich nicht wirklich schlau.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 02. Feb 2013, 00:47 bearbeitet]
Pirchä
Neuling
#3 erstellt: 02. Feb 2013, 01:29
Der hat einen Aux eingang und einen Stereo Ausgang
Böötman
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2013, 01:42
Also Ich nutze seit Jahren problemlos Carhifi @ Home. Bei mir läuft das vollfernbedienbare JVC kdsh 909r. Du hast schonmal mindestens einen Fehler in deiner Verkabelung: Lautsprecherausgänge eines Radios sind nicht Stereoklinkenbuchsentauglich das es sich um getrennte Verstärkerkanäle handelt -> jedes + hat sein zugehöriges -, bei Stereoklinken teilen sich zwei 2 + je ein -. Das Audiosignal vom TV würde Ich mittels fertigen Adapterkabel vom Line Out (TV) direkt mit dem Aux in der HU verbinden.


[Beitrag von Böötman am 02. Feb 2013, 01:45 bearbeitet]
Pirchä
Neuling
#5 erstellt: 02. Feb 2013, 01:47
Danke für die Antworten, aber gibts da nicht so was wie einen Verteiler? Das wäre nähmlich mein Radio.
Böötman
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2013, 02:02
Was genau meinst du mit Verteiler? Mein JVC hat zb 2 Eingänge. (einen an der Front (Klinke) und einen an der Geräterückseite (Cinch))


[Beitrag von Böötman am 02. Feb 2013, 02:05 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2013, 02:21
Hallo Pirchä

Schreib doch mal Deine Geräte hier rein. Marke und Typ.

Du siehst, es kommt nur stochern im Nebel bei raus, wenn keine speziellen Geräte bekannt sind.
Am besten mit Link dazu, dann können sich die Experten die Suche sparen und es gibt schnellere und kompetentere Antworten.
Eigentlich sollte das die Mindestvoraussetzung sein, wenn man eine Frage hat.
Keiner kennt hier alle Geräte und deren Anschlussmöglichkeiten auswendig.

Schönen Gruß
Georg
Böötman
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2013, 02:26

RocknRollCowboy (Beitrag #2) schrieb:
Edit:
Aus Deiner Erklärung, wie Du das alles angeschlossen hast, werde ich nicht wirklich schlau. :?


Sehe Ich genauso.

Nenne bittte die genaue TV Bezeichnung und stell aussagekräftige Bilder deiner Verkabelung + Anschlussskizze ein.


[Beitrag von Böötman am 02. Feb 2013, 02:37 bearbeitet]
Pirchä
Neuling
#9 erstellt: 02. Feb 2013, 15:07
Also ich habe jetzt ein paar Fotos und die Zeichnung.
Fernseher:
LG LCD-TV weiteres siehe Bilder
Radio:
Renkforce mit:
AM/FM Radioteil, USB-Schnittstelle,MMC/SD- Kartenlesegerät, Bluetooth- Freisprecheinrichtung, Musikwiedergabe über Bluetooth- Schnittstelle (A2DP), IR-Fernbedienung mit Lenkradhalterung, Ausgangsleistung (4x 40W max.), Vorverstärkerausgang zum Anschluss eines Leistungsverstärker, Front AUX IN zum Anschluss externer Audioquellen, Loudness- Schaltung, Anschluss Beschreibung und TypenschildDie drei Klinke Buchsen von innenFront von AutoradioFront von Lcd- TVKlinke Buchsen von außenRadio von hintenRückseite von Lcd- TVSeitliche Anschlüsse Lcd- TVTypenschild etwas größerAnschluss Beschreibung und TypenschildSchaltplan

Ich hoffe das bringt euch ein wenig weiter.
Böötman
Inventar
#10 erstellt: 02. Feb 2013, 18:32
Oh mann, was ne Baustelle...

1: - Du bekommst das Audiosignal vom TV ausschließlich über den Kopfhörer ausgang auf dein Radio übertragen (der rest vom TV scheinen alles Eingänge zu sein, nen Line Out gibt´s nicht, bzw gibts nur als Optische Variante)
2: - Warum wurde an DIN Adaptersteckern für das Radio gespart? (Strom- und LS-Anschluss)
3: - siehe meinen Vorpost: um das Radio ansatzweise bestimmungsgemäß betreiben zu können, braucht jeder Ausgang sein eigenes Terminal (Monoklinkenbuchsen oder LS Terminals), ein zusammenfassen der Endstufenkanäle mittels Stereoklinkenbuchsen stellt eine enorme Gefahr für den Radioverstärker dar, daher ist hiervon dringenst abzuraten
Pirchä
Neuling
#11 erstellt: 02. Feb 2013, 19:23
Das ging ja flott! Danke!
Das mit dem Kopfhörerausgang habe ich schon gemerkt.
Das Adapterkabel habe ich blöderweise im Schrotti gelassen. ( besorge ich mir )
Das soll also heißen, dass ich mir für jeden der Anschlusspunkte ( wie auf dem Radio beschrieben ) eine Mono Klinke besorgen soll. Muss ich dann die Lautsprecher auch umbauen? Die haben nähmlich einen Klinke stereo drauf.P2020016P2020015P2020014P2020013P2020012
Lautsprecher sind Logitech Z313 2.1 PC-Lautsprechersystem (50 Watt) schwarz
Böötman
Inventar
#12 erstellt: 02. Feb 2013, 19:31
Die Lautsprecher kannst du mit dem Radio nicht betreiben da bei denen bereits ein Verstärker eingebaut ist, daher auch der Kophöreranschluss. Würdest du die beiden dennoch verbinden so würde mindestens der Verstärker vom PC System die hufe strecken da das Einganssignal für diesen viel zu viel ist (er verträgt ~ 0,05 W, das Radio haut aber über 10 W pro Kanal raus, das ist mehr als das 200 fache der zugelassenen Leistung).


[Beitrag von Böötman am 02. Feb 2013, 19:37 bearbeitet]
Pirchä
Neuling
#13 erstellt: 02. Feb 2013, 22:56
Dann muss ich Lautsprecher ohne Verstärker verwenden. Oder hab ich da was falsch verstanden?
Böötman
Inventar
#14 erstellt: 02. Feb 2013, 23:01
Bei den Lautsprechern ist schon ein Verstärker drin. Deshalb haben die auch nen 230V Stecker.
Ein vernünftiger Betrieb der LS direkt am Autoradio ist nicht möglich da bei der Fertiglösung ja ne Frequenzweiche mit inklusive ist. Du kannst die LS aber an den Cinchausgang des Radios hängen. Das würde dann wieder funzen.


[Beitrag von Böötman am 02. Feb 2013, 23:02 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#15 erstellt: 15. Feb 2013, 20:46
Was ist der aktuelle Sachstand?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klinkenstecker für Boxen verwenden
tobiasmx am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.03.2013  –  10 Beiträge
Fernseher mit Verstärker verbinden
strykor am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  11 Beiträge
Boxenkoffer--> Autoradio an boxen
Krimpi am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  8 Beiträge
2.1 System am Fernseher
zweikiki am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  5 Beiträge
Anschluss Fernseher an Verstärker
/syma/ am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  11 Beiträge
Autoradio mal anders
flo_bi am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  17 Beiträge
Autoradio als Küchenradio
seru am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  22 Beiträge
Boxen?
tribe2 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
mp3 player an autoradio anschließen
defjam88 am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  3 Beiträge
Verstärker an Fernseher angeschlossen - funktioniert nicht mehr!
*jazz* am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedtimweg
  • Gesamtzahl an Themen1.382.566
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.306

Hersteller in diesem Thread Widget schließen