stimmiges Gesamtsystem - hä?

+A -A
Autor
Beitrag
marlene26
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Okt 2013, 12:32
Hallo,

man liest immer und immer wieder, dass die Qualität einzelner Komponenten zwar wichtig sei, diese aber auch zum Gesamtsystem passen, also harmonieren müssen.

Was ist denn damit gemeint? Woher weiß ich denn, dass meine LS mit dem Verstärker, dieser mit DAC, CD-Player etc. "harmoniert"?
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2013, 12:38
Diese Aussagen darfst Du nicht zu "eng" sehen.
Grundsätzlich passen verschiedene wertige Geräte aus dem "normalen" Preissegment auch zusammen.
CD Player und andere Quellen sind eh unkritisch.
Es kann mal sein das ein analytisch gesoundeter Amp in Kombination mit analytischen Boxen zu grell wirkt.
Sowas ist aber eher selten und man hört sich "seine" Kombi vor dem Kauf ja mal an
celifan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Okt 2013, 13:33
ich würde sagen, wenn die Anschlüsse passen und der stecker dort auch reinpasst, dann harmoniert das ja schon mal sehr gut! Wenn du dann noch die FB bedienen kannst und die Anlagen dann aufgedreht ist, harmoniert das noch besser - und wenn dann noch von irgendwo ein Bild oder Ton kommt - ja dann hast du gewonnen!!!!!
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2013, 14:02
Du hast was vergessen
....wenn dann noch ein lecker Pils auf dem Tisch steht.....
celifan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Okt 2013, 14:04
ok dann aber wirklich nur dann.... brauch ich den Rest auch nicht mehr *lol*
marlene26
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Okt 2013, 14:36
Ok, also aus eurer Sicht voodoo, wenn ich das richtig verstanden habe?
raver3002
Stammgast
#7 erstellt: 24. Okt 2013, 15:48
Hallo!

Also Voodoo würde ich es noch nicht nennen, darunter fallen für mich eher irgendwelche Klangschalen, antistatische CD-Polituren, im Mondschein von einem alten Schamanen geweihte CD-Player, Kabel und und und... . Aber die Unterschiede bei den üblich bekannten Herstellern sind vernachlässigbar klein und wenn die Geräte normal funktionieren nicht hörbar. Da macht deine eigene Tagesform, die Qualität und Aufstellung der Lautsprecher, die Raumakustik viel viel mehr aus.

Harmonisieren oder auch nicht tun die Geräte eher im Bereich Optik oder Bedienung, da kann es durchaus Sinn machen, mehrere Komponenten des gleichen Herstellers zu betreiben, um sich die Bedienung zu erleichtern.

VG Torsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
guckt mal!!!
Sir_Aldo am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  4 Beiträge
Die Priorität - Klang!
Bigbenxx3 am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  705 Beiträge
Unglaublich, High End wird auch mal billiger.
Musikfloh am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  8 Beiträge
Stereo-Anlage oder 5.1-System?
SpookyNooky am 09.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  4 Beiträge
Rotel rx 603 kein Bass auf dem rechten Kanal?
m6ringo_ am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedun.bekannt
  • Gesamtzahl an Themen1.376.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.322