Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Couch als Raumteiler, wie ist der Stereosound im hinteren Bereich

+A -A
Autor
Beitrag
Gernhard_Steiff
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jun 2014, 09:08
Hallo zusammen,

mein Umzug steht demnächst an und ich plane den Aufbau des neuen Wohn-/Esszimmers.
Dieses ist etwa 5*7m groß. an der 5m Wand wird der Fernseher stehen und davor, noch in der Hälfte des Raumes eine Couch (etwa 60 cm hoch (Rückenlehne)). Seitlich des Fernsehers sollen 2 Stereostandlautsprecher (Höhe ~1m) auf den Boden gestellt werden.
Hinter dem Sofa, im anderen Teil des raumes soll sich das Esszimmer befinden. Von dort wird man dann auch den TV sehen können und man soll vor allem auch einen halbwegs guten Klang bei Musik und TV geniessen können.
Jetzt meine Frage: Können Stereostandlautsprecher einen guten Klang für beide Bereiche des Zimmers liefern? Stört vielleicht die Couch dazwischen den Weg des Tons, a die Lautsprecher ja auf dem Boden stehen, sprich, wäre es vielleicht besser irgendwelche Boxen an die Wand zu befestigen, so dass sie höher sind als die Couch?

Hat hier jemand Erfahrungen oder Tipps? Der Sound im hinteren Bereich des Zimmers muss nicht perfekt sein, ist mir schon klar, dass ich hier kein Stereodreieck hinbekomme etc. Aber er soll immer noch Spass machen, zu hören. Kann das gegeben sein?

Hier noch ein Bild dazu:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=67336e-1402909481.png

Noch eine zweite Frage: Ich habe auch darüber nachgedacht, später irgendwann die Stereoboxen zu Surround zu erweitern, allerdings möchte ich nicht die Rears einfach hinter dem Sofa auf Standfüße stellen. An die obere Wand die Rears zu befestigen, ist das zu weit entfernt für den Wohnzimmerbereich?

Vielen Dank im Vorraus
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 16. Jun 2014, 09:34
Hi, ich seh da kein Problem, was Stereo angeht.

Unser Wohnzimmer ist 4 x 10 m, die Aufteilung ist deiner vergleichbar, Lautsprecher an der kurzen Wand, dann Sofa als Raumteiler hinten dann den Tisch.
Auch am Tisch kann man vernünftig Musik hören, allerdings ist das mit Stereo dann so ne Sache, weil wir die Stühle genau wie du nicht mit Blick auf die LS stehen haben.

Solange du den Lautsprecher (bzw Hoch- und Mitteltöner, die regelmäßig oben verbaut sind) jedoch sehen kannst (was bei 60 cm Sofahöhe wohl unproblematisch ist), kann sich der Schall auch ungehindert ausbreiten.

Die musikalische Untermalung eines zB Abendessens wird unproblematisch gegeben sein.

Zu Surround kann ich dir nichts sagen, mache ich nicht, ist mir zuviel Kabelgedöns und lohnt für mich nicht, höre (fast) ausschließlich Musik, die liegt ohnehin nur in Stereo vor.

Grüße, Klaus
Albus
Inventar
#3 erstellt: 16. Jun 2014, 15:36
Tag,

wie von Klaus schon gesagt, das Mithören an der Essgruppe ist unproblematisch insoweit, als es in der Verfassung vergleichbar wird dem Zuhören auf einem Seitensitzplatz im Parkett eines Konzertsaales. Auf der Couch genießt der zentral Hörende 'wie der Dirigent' oder wenigstens wie der Inhaber eines vorderen Sitzplatzes im Parkett. - Beim Mithören wird es sicherlich nicht um die punktuelle Separation der Instrumente des Stereopanoramas gehen. Der Atem der Musik ist auch auf den hinteren Plätzen erhalten (wie auf der Galerie).

Die Potentialität für Surround ist allerdings etwas eingeschränkt, dies durch die Positionen von Doppeltür links und Fenster und Herdzeile rechts. Die tauglichen Winkel für die Surround-LS von 90°-135° sind kaum brauchbar zu realisieren; die Suche nach dem raumspezifischen Optimum sollte aber bei den möglichen Kombinationen von zusätzlichen LS bei 60-90° beginnen. Die sind als Surround-LS zusätzlich zu den Front-LS von 30°.
[Genaues dazu in Toole, Sound Reproduction, Loudspeakers and Rooms, Focal Press, 2008.]

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 16. Jun 2014, 15:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Derzeitig erzielbarer Preisnachlaß im High-End-Bereich ?
mattx am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  31 Beiträge
Berechnung der lautsärke, Anfänger im ultralowbudget Bereich
Newdub am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  4 Beiträge
Begriffserklärungen im Hifi Bereich?
Yoshi-87 am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  5 Beiträge
Diplomthema im Bereich Audio
Joe_machine am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  5 Beiträge
Marktveränderung: Nur noch Schrott im Micro/Mini-Anlagen Bereich?
Hemerlin am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  9 Beiträge
Aufstieg in den Audiophilen Bereich - bin im Zwiespalt
Wilder_Wein am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  61 Beiträge
Praktikum im Bereich HIFI
KünN am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  2 Beiträge
Neuerscheinungen im Bereich Hifi:
Stones am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  25 Beiträge
Wie ist neuwertig ? Meine Erfahrungen.
Dietbert am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  36 Beiträge
Detailgetreue Stereowiedergabe im Auto besser als im Heimbereich !
Fritz1901 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddanzit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.154