Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Geht diese Kombination?

+A -A
Autor
Beitrag
TeCH_HoUsE_plz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Sep 2014, 15:02
Hallo,

ich habe noch eine alte Anlage von Sony ( torus toroidal transformator ) mit verstärker und allem und 2 alten quadral tempa standlautsprechern.. ebenfalls besitze ich ein günstiges altec lansing 2.1 soundsystem.. Kann ich irgendwas damit anfangen, kombinieren? z.B den altec lansing sub an den sony verstärker anschließen?
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 17. Sep 2014, 17:07
Servus

Ist das hier Dein Verstärker?

Das hier Deine Lautsprecher?

Falls Ja, das funktioniert, solange nichts defekt ist.

Zu dem Altec Lansing System braucht man mehr Infos. Typbezeichnung, usw.... am bestenmit einem Link.
Fotos von den Anschlüssen wären auch hilfreich

Gruß
Georg
TeCH_HoUsE_plz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Sep 2014, 18:23
also ich habe eine ganze stereo anlage, wie gesagt 2x quadral tempus + verstärker und ich wollte fragen ob ich da irgendwie noch ein subwoofer anschließen kann ( vlt sogar meinen) ?
Dr._Quincy
Stammgast
#4 erstellt: 17. Sep 2014, 18:51
Ja man kann dort auch noch einen Subwoofer anschließen. Ob es mit Deinem vorhandenen funktioniert kann man erst sagen wenn man weiß um welches Modell es sich handelt.
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 17. Sep 2014, 18:59
Ist das der oben verlinkte Verstärker?


und ich wollte fragen ob ich da irgendwie noch ein subwoofer anschließen kann

Ja, kann man. Aber nur einen aktiven Sub unter bestimmten Voraussetzungen. (Sub muss High-Level-Eingänge haben)


( vlt sogar meinen) ?

Keine Ahnung, wenn Du uns nicht mitteilst um welchen Sub es sich handelt. Es ist nur bekannt, das es ein Altec Lansing ist. Ob passiv oder aktiv, welches Modell?
Null Infos --> keine vernünftige Antwort möglich.

Gruß
Georg
TeCH_HoUsE_plz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Sep 2014, 19:00
Würde mir wenn dann neuen sub kaufen.. Hinten auf dem SOny verstärker steht nichts von high- level.. und muss ich den sub dann nicht irgendwie abstimmen?
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 17. Sep 2014, 19:10

Hinten auf dem SOny verstärker steht nichts von high- level

Das muss nicht am Sony stehen, sondern am Sub.

Ist das nun der verlinkte Sony Verstärker? (Schon die 2.te Anfrage)

Gruß
Georg
TeCH_HoUsE_plz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Sep 2014, 19:14
Nein fast.. Es ist der: Sony TA FE910R
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 17. Sep 2014, 19:23
Der Sony ist ein guter brauchbarer, kräftiger Verstärker.
Das ist schon mal gut.


Würde mir wenn dann neuen sub kaufen

Wie viel willst Du ausgeben?
Wie groß ist Dein Zimmer?

Gruß
Georg
TeCH_HoUsE_plz
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Sep 2014, 19:28
am besten nicht viel, da die quadral tempa sowieso nicht mehr so zeitgemäß sind und ich mir noch bluetooth speaker holen wollte... jetztiges zimmer: 15 qm nächstes jahr 20-25 qm..
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 17. Sep 2014, 19:29

am besten nicht viel


Wie viel ist nicht viel?
TeCH_HoUsE_plz
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Sep 2014, 19:34
ich kenne mich da jetzt nicht aus speziell bei subwoofern, aber du stimmst mir doch zu dass es sich nicht lohnen würde viel auszugeben bei den veralteten boxen..?
RocknRollCowboy
Inventar
#13 erstellt: 17. Sep 2014, 19:53

aber du stimmst mir doch zu dass es sich nicht lohnen würde viel auszugeben bei den veralteten boxen..?

Das ist jetzt eine schwierige Frage, da ich Deine Quadral noch nicht gehört habe.
Quadral hat noch nie wirklichen Schrott gebaut, aber sicherlich gehören Deine Tempa zu den günstigeren Serien.
Lt. meinem Link wurden die speziell für diese Elektronikmarktkette hergestellt.
Deswegen müssen die aber nicht schlecht sein.

Ich höre z. Bsp mit Heco Boxen von 1979.
Ich hatte neue LS hier für 1500€ und hab die wieder zum Händler zurückgebracht, weil diese die Hecos nicht toppen konnten.

Der günstigste Sub, den ich ohne schlechten Gewissens empfehlen kann ist der Mivoc Hype 10. Kostet zur Zeit 140€. Bis vor kurzem gab´s den auch um 100€.

Gruß
Georg


[Beitrag von RocknRollCowboy am 17. Sep 2014, 19:54 bearbeitet]
TeCH_HoUsE_plz
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Sep 2014, 20:15
danke erstmal für deine hilfe.. gibts vlt noch ne günstigere variante? und müsste ich dann den subwoofer noch abstimmen? und wo muss ich den subwoofer einstecken? :O
RocknRollCowboy
Inventar
#15 erstellt: 17. Sep 2014, 20:28

gibts vlt noch ne günstigere variante?

Keine, die ich ohne schlechten Gewissens empfehlen kann.

Gebraucht geht da natürlich bestimmt was, ist aber mit einem bestimmten Risiko verbunden.

Wie schon gesagt, der AKTIVE Sub muss High-Level Eingänge haben.
Anschluss dann wie folgt
Mit LS-Kabel vom Verstärker (B-Ausgang empfiehlt sich, da dann der Sub auch abschaltbar ist) in die High-Level Eingänge des Subs.

Abstimmung erfolgt dann nach Gehör.
Trennfrequenz bei Deinen LS ungefähr bei 60 - 80 Hz.
Aber hier kann man keinen richtigen Tipp geben, da das sehr auf den Raum und die Aufstellung ankommt.
Am besten mit einem Kumpel, der am Sub rumdreht, ausprobieren was Dir persönlich am besten gefällt.

Gruß
Georg
TeCH_HoUsE_plz
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Sep 2014, 20:41
da sind nurnoch aux, rec out und rec in anschlüsse beim verstärker frei.. welcher davon ist das?
RocknRollCowboy
Inventar
#17 erstellt: 17. Sep 2014, 20:48
Der Lautsprecherausgang, wo auch Deine Tempas dranhängen.
Da müsste noch einer frei sein.

Hier ein Bild
Das ganz rechte Bild zeigt die Rückseite.
Da steht Speakers drübers.
An A Deine Tempas, an B den aktiven Sub. Mit ganz normalen Lautsprecherkabel.

Gruß
Georg
TeCH_HoUsE_plz
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Sep 2014, 20:53
Bei mir ist die untere "A" Reihe ganz frei und oben sind alle 4 belegt..
RocknRollCowboy
Inventar
#19 erstellt: 17. Sep 2014, 21:04
Ist ja auch egal, da sowieso parallel geschaltet.
Normalerweise schließt man die Haupt-LS an A an.
Kannst natürlich auch den Sub an A anschliessen.

Wenn beide dann gleichzeitig laufen sollen, den Schalter an der Front des Verstärkers auf A+B, wenn nur die Tempas laufen sollen halt auf B.
Egal.

Falls jetzt die Frage nach dem Widerstand auftaucht.
Ist egal, da der Sub aktiv ist und nur das Signal abgreift und den Verstärker nicht belastet.
Die Ohm-Zahl des Subs spielt keine Rolle.

Gruß
Georg
TeCH_HoUsE_plz
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Sep 2014, 21:09
und die kabel sind dann bei dem subwoofer dabei oder?
RocknRollCowboy
Inventar
#21 erstellt: 17. Sep 2014, 21:17
Das Stromkabel für die Steckdose schon.
Das Lautsprecherkabel aber nicht.

Da tut´s aber ein ganz günstiges.

Gruß
Georg
TeCH_HoUsE_plz
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Sep 2014, 13:44
Danke für deine Hilfe

Hast du vlt Ahnung von Bluetooth Lautsprechern? Ich wollte mir vlt noch die Harman Kardon go + play kaufen zum mitnehmen und zuhause hören.. Kennst du da bessere bis so 250€?
RocknRollCowboy
Inventar
#23 erstellt: 18. Sep 2014, 14:09

Hast du vlt Ahnung von Bluetooth Lautsprechern?

Nö, nicht die geringste.

Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Verstärker anschließen ?
nnafets am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  12 Beiträge
aktiven sub an alten verstärker
Metaler am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  3 Beiträge
2.1 Verstärker
Mick_Dundee am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  10 Beiträge
Subwoofer an Sony TA-FE510R
elvegas am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  6 Beiträge
TV und Hifi Anlage kombinieren. Wie?
dawarwas am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  12 Beiträge
Studiolautsprecher an 2.1 System anschließen
Wurminister am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  9 Beiträge
Kombination Verstärker und Box
hippifabi am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  5 Beiträge
2.1 Soundsystem an AV-Receiver anschließen
JanEstelmann am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  6 Beiträge
sub an einen alten denon verstärker?
a-ton am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  2 Beiträge
MP3 player an alte Anlage anschließen
Frühbucher am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mivoc
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.114