Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 Lösung kontrollieren :)

+A -A
Autor
Beitrag
DanielLeon
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Sep 2015, 06:58
Hi Leute, ich werde mir demnächst eine 2.1 Lösung an den Pc anschließen, bin mir aber bei der Sache sehr unsicher. Bin jetzt 1 Jahr mit einem 50€ Logitech 2.1 System zurecht gekommen. Also bin blutiger Anfänger..

Nahfeldmonitore: M-Audio BX5

Subwoofer: Habe vor kurzem gemerkt das der Subwoofer 50 cm Lang ist.. Und der ist mir eindeutig zu groß, habt Ihr da vllt. Nen kleineren Subwoofer den Ihr mir empfehlen könnt? Mein Zimmer ist nicht wirklich groß, also möchte ich nicht einen leistungsstarken Subwoofer. Sondern einen der einen trockenen und schönen Bass von sich gibt.

Zudem weiß ich nicht was ich für Kabel benötige.

Außerdem habe ich noch etwas von einem Problem gehört, indem die Nahfeldmonitore stark rauschen. Und mit einem Massentrennfilter sollte das Problem ja behoben sein oder? Behringer HD400

Habe ich was wichtiges vergessen? Und welchen Anschluss sollte ich nutzen? XLR oder 6.3mm Klinken auf 3.5mm Klinken?
Besitze eine externe Soundkarte: Asus Xonar U7.

Vielen Dank im voraus
Civver
Stammgast
#2 erstellt: 23. Sep 2015, 14:44
Guten Tag

1.Brauchst du denn wirklich einen Sub ?
In kleinen Zimmern macht ein zu teifreichender Sub oft Probleme (dröhnen wegen Raumresonanzen), je nachdem kann man auch mit einem 2.0 glücklich werden.
Dazu, warum unbedingt die M-Audio ?- hast du sie dir angehört und für für dich passend befunden ?
Es gibt auch andere ordentliche Monitore wie JBL LSR305, KRK RoKit RP5 oder Yamaha HS7.

2.Das Rauschen kommt bei günstigen Monitoren leider oft nicht von einer Brummschleife, sondern von einer eher günstigen verbauten Elektronik, lässt sich mit einem Massentrennfilter also auch nicht beheben. (geringe S/N-Ratio)
Auch hier wären wertigere Monitore von Vorteil, also besser das Geld in die Monitore als in einen Massentrennfilter stecken, der gegen die Ursache des Brummens nichts machen kann.

3.Anschluss macht keinen Unterschied, da du eh ein unsymmetrisches Signal lieferst, spielt es keine Rolle, wie du es den Monitoren zuführst.

Sinvoll
DanielLeon
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Sep 2015, 15:21
Erstmal danke für die Hilfe und die Zeit die du für mich opferst

Ich habe nichts schlechtes von den Monitoren gehört(Rezessionen) . Und zudem sprechen sie mich vom Design wirklich an. Wobei mir die Yamaha H7 auch sehr gut gefallen.
Ich habe gelesen das Nahfeldmoniore ab 200€ keine "warmen" töne mehr ausspucken. Ich möchte halt nur Musik hören und guten Sound haben und keine Musik oder anderes analysieren.
Schwer zu erklären.

Und reicht der Bass aus den Nahfeldern echt für Rap/Basslastige Musik aus?

Kannst du mich da evtl. aufklären oder eines besseren belehren?

Und kann ich die Nahfeldmonitore einfach mit 1x 2x 6.3mm zu 3.5mm an die Soundkarte anschließen die per USB mit dem Pc verbunden ist? Oder brauch ich da noch was anderes ?

Nochmal danke im voraus
Dadof3
Inventar
#4 erstellt: 23. Sep 2015, 16:05

DanielLeon (Beitrag #3) schrieb:
Ich habe nichts schlechtes von den Monitoren gehört(Rezessionen) .

Das trifft auf die meisten Produkte zu. So gerne ich RezeNsionen (Rezessionen sind etwas völlig anderes) bei Rasenmähern, Haartrocknern oder Pfeffermühlen mag, bei Hifi-Produkten halte ich > 90 % davon für völlig unbrauchbar, weil die Rezensenten keinen wirklichen Vergleich und keine Hörerfahrung haben und mit fast allem zufrieden sind.


Ich habe gelesen das Nahfeldmoniore ab 200€ keine "warmen" töne mehr ausspucken.

Unter "Wärme" versteht jeder etwas anderes, aber überwiegend spricht man da einen Bassbereich an, der nicht primär vom Subwoofer bedient wird. Mit dem Equalizer, den dein Soundtreiber sicher hat, wirst du eher deinen Wunschsound erreichen, und kannst ihn zudem jederzeit nach Belieben anpassen.


Und reicht der Bass aus den Nahfeldern echt für Rap/Basslastige Musik aus?

Aktiv-LS können hier fürs Nahfeld schon aus relativ kleinen Treibern viel Bass herausholen. Wenn sie auf einem Tisch und/oder vor einer Wand stehen, noch mehr. Die JBL305 zum Beispiel kommen auf 43 Hz runter. Tieferen Bass gibt es auch bei Rap und Hip-Hop nicht soo viel.

Natürlich geht da mit einem Subwoofer noch etwas mehr, aber man ist unter Umständen besser beraten, das Geld in bessere Monitore zu stecken. Und wenn du zudem noch ein Platzproblem hast ...
DanielLeon
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Sep 2015, 16:44
Rezensionen.. ups

Naja okay, ich werde mir dann wohl die Yamaha HS7 zulegen.

Benötige ich sonst noch etwas außer 2x 6.3mm zu 1x 3.5mm stecker ? Oder gibt es etwas, dass ich vergessen habe ?


[Beitrag von DanielLeon am 23. Sep 2015, 17:04 bearbeitet]
Civver
Stammgast
#6 erstellt: 23. Sep 2015, 20:20
Nein, die U7 dürfte sich dank des Lautstärkeregler als Monitorcontroller verwenden lassen.
Beim Kabel solltest du allerdings darauf achten das die Splisslänge ausreicht, du musst damit ja beide Monitore zugleich Anschließen- so eines sollte es sein (länge nach Wahl):
http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy2015_kpp.htm
Es empfiehlt sich die Monitore nicht bei Amazon, sondern bei Thomann zu kaufen, allein schon der drei Jahre Garantie wegen, bei den HS7 dann dieses Bundle:
http://www.thomann.de/de/yamaha_hs_7_bundle.htm

Bei den Monitoren wäre Probehören sinvoll, du könntest die Lautsprecher bei nichtgefallen aber Problemlos zurücksenden.

Mfg Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Verstärker
Mick_Dundee am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  10 Beiträge
aus 2.0 mach 2.1?
Balo am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  13 Beiträge
2.1 Signal auf 2.0
MAC666 am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  6 Beiträge
2.1 System am Fernseher
zweikiki am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  5 Beiträge
2.1 System an Fernseher?
Drill am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker als 2.1?
Dennnnnnnis am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  11 Beiträge
Standlautsprecher oder 2.1 System
Locke1607 am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  15 Beiträge
2.1 mit Stereo-Verstärker?
Dario- am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  11 Beiträge
2.1 System an Stereoverstärker?
*Benne* am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  13 Beiträge
Stereo auf Dolby 2.1
tompana am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.819