Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Festplatte für ne Anlage???

+A -A
Autor
Beitrag
PLooserX
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2004, 19:44
Moin,

gibt es eine Möglichkeit eine Festplatte in ein Hifianlage zu bauen??? Oder was natürlich besser wäre, gibt es nicht sin ein Gerät fertig zu kaufen?

Ich würde dann einfach meine MP3s auf die Festplatte ziehen und die von dort aus dann einfach über die Anlage abspielen?

Gruß Plooser
schalti
Stammgast
#2 erstellt: 26. Mai 2004, 20:02

gibt es eine Möglichkeit eine Festplatte in ein Hifianlage zu bauen??? Oder was natürlich besser wäre, gibt es nicht sin ein Gerät fertig zu kaufen?
Ich würde dann einfach meine MP3s auf die Festplatte ziehen und die von dort aus dann einfach über die Anlage abspielen?


Für perfekte Qualität die mit jedem HighEnd CD-Laufwerk mehr als nur mithalten kann:
Nimm einen lautlosen PC (z.B. Deltatronic Silentium!) mit qualitativ hochwertiger elektrischer S/P-DIF Digitalschnittstelle (EGO-SYS Waveterminal 192X mit MI/ODI/O Zusatzkarte). Ist nicht ganz billig aber lohnt sich (Jitter kein Thema). Verwende statt MP3 lieber FLAC so hast Du keinerlei Qualitätsverlust. Grabbe Deine CDs mit Exactaudiocopy im Secure Mode mit einem CD-ROM dessen Sampleversatz Du ermittelt hast / der bekannt ist.

Für mässige Qualität:
Nimm ein Fertiggerät von Turtle-Beach oder ähnliche und kopiere Deinen MP3 Dateien auf den Share eines Samba oder Windoof-Servers. Die Verbindung erfolgt über Ethernet.
micha_D.
Inventar
#3 erstellt: 26. Mai 2004, 20:17
Hallo

ein PC der Mit einem GUTEN Player mithält??Als MP3??
Ich find nichtmal ne brauchbare Soundkarte..

Die Terratec EWX 24/96 ist nicht toll..was gibt es denn da wesentlich besseres...Interessiert mich natürlich auch..

Hmmm...

Gruß Micha


[Beitrag von micha_D. am 26. Mai 2004, 20:23 bearbeitet]
nathan_west
Gesperrt
#4 erstellt: 26. Mai 2004, 20:21

Hallo

ein PC der Mit einem GUTEN Player mithält??

Hmmm...naja....



Selbstverständlich - hast du hier noch nie mitbekommen das manche teuren Player erst nach den aberwitzigsten Mosifikationen sowohl an Stromzuführung, Chips, Wandler und den Medien selbst "musikalisch" klingen?

Ein PC gibt dir die Daten ohne Modifikation einwandfrei aus. :-)
micha_D.
Inventar
#5 erstellt: 26. Mai 2004, 20:25


Hallo

ein PC der Mit einem GUTEN Player mithält??

Hmmm...naja....



Selbstverständlich - hast du hier noch nie mitbekommen das manche teuren Player erst nach den aberwitzigsten Mosifikationen sowohl an Stromzuführung, Chips, Wandler und den Medien selbst "musikalisch" klingen?

Ein PC gibt dir die Daten ohne Modifikation einwandfrei aus. :-)


Dann muss ich mir den Wandler selber bauen..oder?? Das reine Datenlesen war noch nie ein Problem..Das kann jede 08/15 Kiste..

Micha


[Beitrag von micha_D. am 26. Mai 2004, 20:28 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#6 erstellt: 26. Mai 2004, 20:48
Hi PLoser, ich empfehle dir den iRiver IHP120 oder 140.
Hat 20 oder 40GB,analoge und digitale Anschlüsse und klingt sehr gut.
schalti
Stammgast
#7 erstellt: 26. Mai 2004, 21:20

ein PC der Mit einem GUTEN Player mithält??Als MP3??
Ich find nichtmal ne brauchbare Soundkarte..

Die Terratec EWX 24/96 ist nicht toll..was gibt es denn da wesentlich besseres...Interessiert mich natürlich auch..


Natürlich nicht als MP3. Verlustfrei komprimiert mit FLAC und perfekt gegrabbt mit Exactaudiocopy im Secure Mode und dem korrekten Sampleversatz. Wir haben A/B-Vergleiche gegen das grosse Mark&Levinson Laufwerk gemacht und der PC ist mindestens so gut.

Die EGO-SYS Karte die ich erwähne ist etwas vom Besten auf dem Markt im Moment. Ich bin begeistert und recorde damit gerade digital die Stereotracks meiner SACDs (als PCM 24 Bit 88.2 kHz) und meiner DVD-Audios (bis 24 Bit 192 kHz). RME unterstützt leider leider noch immer kein 176.4 kHz und 192 kHz, haben wohl noch nie etwas von DVD-Audio Stereo gehört .
Patrick
Stammgast
#8 erstellt: 26. Mai 2004, 21:22
Gute Soundkarte mit gutem Analogteil ist kein Problem: http://www.lynxstudio.com/products.html

In den meisten Surround-Receivern ist übrigens auch ein Wandler drin, dann reicht Digiout.
micha_D.
Inventar
#9 erstellt: 26. Mai 2004, 21:25
Was kostet denn die Ego-Sys..?? Mein Interesse daran war im laufe der zeit mangels brauchbarer Hardware eingeschlafen und deswegen bin ich auf dem Gebiet auch Doof..

Die aes 16 und die LS würden mir auch entgegenkommen...die Signal/Rauschabstände interessieren mich..ach ich hab gerade gesehen...wieder keine D/A Wandler mit an Bord.....

Micha


[Beitrag von micha_D. am 26. Mai 2004, 21:34 bearbeitet]
schalti
Stammgast
#10 erstellt: 26. Mai 2004, 21:36

Was kostet denn die Ego-Sys..?? Mein Interesse daran war im laufe der zeit mangels brauchbarer Hardware eingeschlafen und deswegen bin ich auf dem Gebiet auch Doof..


Ich habe sie bei http://www.stgd.ch gekauft und zusammen mit der MI/ODI/O Zusatzkarte CHF 478.- bezahlt, was in etwa 300 Euro entspricht. Lieferung war ab Lager (!) innert einem Tag bei mir (Express, ich wollte unbedingt mit recorden beginnen übers Wochenende damals ).
micha_D.
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2004, 21:39


Was kostet denn die Ego-Sys..?? Mein Interesse daran war im laufe der zeit mangels brauchbarer Hardware eingeschlafen und deswegen bin ich auf dem Gebiet auch Doof..


Ich habe sie bei http://www.stgd.ch gekauft und zusammen mit der MI/ODI/O Zusatzkarte CHF 478.- bezahlt, was in etwa 300 Euro entspricht. Lieferung war ab Lager (!) innert einem Tag bei mir (Express, ich wollte unbedingt mit recorden beginnen übers Wochenende damals ).



Ich weiss nicht ob es sich überhaupt für mich lohnt,mit wandler zukaufen und.und.. Allerdings ein Guter Musikserver wär nicht zu Verachten....wenns denn alles auch gut rauskommt..

Micha
Durstig
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Mai 2004, 06:54
Yamaha CDR-HD 1300. Hifi-Gerät mit Festplatte und eingebautem CD-Brenner. Anschließbar wie ein Tapedeck an jede Hifi-Anlage, zusätzlich mit Digital-In & Out.

Grüße,

Durstig
Jazzy
Inventar
#13 erstellt: 27. Mai 2004, 11:26
Hi Durstig!
genau,der ist mir heute auch eingefallen.
Von Sony gibt es ja auch einen.
Und von Alesis ein ganz feines Profiteil,leider wohl zu teuer....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hifi Anlage mit integrierter Festplatte
saruk am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  19 Beiträge
soll ich mir ne neue anlage kaufen?
painkiller am 11.06.2003  –  Letzte Antwort am 13.06.2003  –  36 Beiträge
Yamaha Anlage
Sebb_L am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  21 Beiträge
!?Anlage?!
Hifi-man10777 am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  8 Beiträge
Anlage
moddaa am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  41 Beiträge
Stationärer MP3 Player für meine Hifi-Anlage
crparr am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  4 Beiträge
mögliche Störfelder durch Sat-Festplatte?
mamü am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  3 Beiträge
Neue HiFi-Anlage
Master_Blaster1 am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  18 Beiträge
philips bändchen anlage
DaBadBoy am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  3 Beiträge
Neu Stereo Anlage
pweiss am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedChannaGachua
  • Gesamtzahl an Themen1.345.286
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.513