Suche nach Gerät um Stereo Signal "aufzuspalten"

+A -A
Autor
Beitrag
Waschmabiene
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Aug 2019, 08:32
Grüßt euch!

Gibt es ein Gerät / Mixer / Kabel /Workaround welches ein Stereo-Signal von Klinke kommend aufteilt in zwei mal Klinke, allerdings sollten beide neue Klinke kabel nur jeweils das linke und das rechte Signal enthalten..

Quasi:

cinch2

Das einzige was mir einfällt ist folgendes (bräuchte nur von Fachmännern/frauen Bestätigung ob das so klappen würde ober ob es vielleicht eine direktere Lösung gäbe...:


cinch


Vielen Dank!


[Beitrag von Waschmabiene am 01. Aug 2019, 08:36 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2019, 09:01
was möchtest du denn mit einer stereo-Klinke, die beide Monosignale enthält, anfangen?
Waschmabiene
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Aug 2019, 09:07
Zwei Amazon Echo Plus als Stereolautsprecherpaar per Kabel an einem PC.

Die Echo Plus haben Klinke Line-In und machen intern aus einem Stereosignal ein Monosignal.

Das heißt man bräuchte zwei Klinkekabel mit jeweils nur linkes Signal und rechtes Signal.
Mit zwei Monoklinkenkabel worauf jeweils Links und rechts als Signal übertragen wird geht es nicht. Denke es liegt wie gesagt daran das der Lautsprecher ein Stereostecker erwartet um das Signal selber zu mixen...
Darum soll z.b. der linke Echo Plus gleich per Stereokabel nur das linke Signal bekommen welches er gern zusammen mixen kann aber dann nur das Linke Signal bleibt.

hoffe das ist verständlich genug

Ich weiß ist umständlich, und man könnte sich besser Stereolautsprecher kaufen. Aber die Echo Plus sind nun schon vorhanden und in der Theorie müsste es ja gehen...

Vielen Dank!
Ghoster52
Inventar
#4 erstellt: 01. Aug 2019, 09:14
Klinke ist nicht gleich Klinke, Du musst schon dazu schreiben ob 3,5 oder 6,3 mm Klinke.
Ich schätze mal Du suchst das hier
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 01. Aug 2019, 09:15
habe ich nicht verstanden...

"Zwei Amazon Echo Plus als Stereolautsprecherpaar per Kabel an einem PC.
Die Echo Plus haben Klinke Line-In und machen intern aus einem Stereosignal ein Monosignal."

Ja und warum dann nicht stereo in das Gerät??? Kommt das Signal wirklich per Kabel in das Gerät???

Vielleicht alle Ein- und Ausgänge der beteiligten Geräte genau (!!) benennen.

nur soviel:
der vorgeschlagene Weg kann nicht der richtige sein....
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 01. Aug 2019, 09:17

Ghoster52 (Beitrag #4) schrieb:
Klinke ist nicht gleich Klinke, Du musst schon dazu schreiben ob 3,5 oder 6,3 mm Klinke.....


wieso, elektrisch sind beide gleich!!
Waschmabiene
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Aug 2019, 09:18

Ghoster52 (Beitrag #4) schrieb:
Klinke ist nicht gleich Klinke, Du musst schon dazu schreiben ob 3,5 oder 6,3 mm Klinke.
Ich schätze mal Du suchst das hier

Danke für den Tipp, allerdings ist das wieder nur so ein Monoklinkenstecker das mag der Echo Plus nicht, da kommt nur aus einem der beiden dann Ton raus.

Ansonsten:
alles 3,5mm Klinke


Ja und warum dann nicht stereo in das Gerät??? Kommt das Signal wirklich per Kabel in das Gerät???

Weil dann auf beiden das gleiche abgespielt wird und nicht einer nur Links und der andere nur Rechts um zwei Echos als Stereopaar zu verwenden..
Waschmabiene
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 01. Aug 2019, 09:22
Aber könnte es Grundsätzlich funktionieren, dass ich dann zwei Stereo-Klinkestecker habe mit einem Stereostecker wo zweimal linkes Signal und einen anderen Stereostecker mit zweimal rechtes Signal habe?

cinch
MrJones4470
Stammgast
#9 erstellt: 01. Aug 2019, 09:26
Waschmabiene
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 01. Aug 2019, 09:33
Nicht ganz. Sorry das ichs nicht besser erklären kann

Was ein normaler Klinkestecker quasi ist:
normal

wie ich es aber bräuchte:
so brauch ichs
Ghoster52
Inventar
#11 erstellt: 01. Aug 2019, 09:37
Dein Echo Dingsbums macht aus einem Stereo-Signal mono, das heißt es mischt die Kanäle zusammen.
Wenn Du Stereo-Klinke verwenden würdest, hättest Du trotzdem nur mono.
Dein Gesuch geht nur mit etwas "Eigenbau".
Auch wenn deine Echo's vorhanden sind, das sind dann nur (überteuerte) "Brüllwürfel".
Waschmabiene
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Aug 2019, 09:40

Dein Echo Dingsbums macht aus einem Stereo-Signal mono, das heißt es mischt die Kanäle zusammen.
Wenn Du Stereo-Klinke verwenden würdest, hättest Du trotzdem nur mono.


Was ja gewollt ist!

Er soll aus zweimal links einmal links mischen. Allerdings braucht er ein Stereokabel mit zweimal links siehe vorherige Beiträge.


[Beitrag von Waschmabiene am 01. Aug 2019, 09:40 bearbeitet]
Ghoster52
Inventar
#13 erstellt: 01. Aug 2019, 09:48
Da hilft nur Lötkolben und ein paar Kleinteile, dein Gesuch gibt es nicht.
schraddeler
Inventar
#14 erstellt: 01. Aug 2019, 10:06
Die Adapterorgie sollte so funktionieren.

gruß schraddeler
Waschmabiene
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 01. Aug 2019, 10:10

schraddeler (Beitrag #14) schrieb:
Die Adapterorgie sollte so funktionieren.


Vielen Dank, Hab die vorhins schon bestellt gehabt.

Denke halt auch das es so funktionieren müsste.. Ist zwar alles andere als "Sauber" aber mal schauen obs geht.

Werd nochmal Berichten.
Prolly
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Aug 2019, 15:56
Wäre dies nicht das gleiche, als wenn man Surround auf "AllChannelStereo" aufspaltet,
eine 7.1 Endstufe zu schwach dafür ist, und man jeweils 3 Boxenpärchen an je 3 Stereo Receiver hängt,
und davor ggf. noch einen Vorverstärker.
Das müsste doch aufs gleiche mit dieser Kabelaufspaltung funktionieren, oder?
S_aus_M
Neuling
#17 erstellt: 08. Aug 2019, 22:59
Ich habr genau das gleiche "problem" siehe meine Thread

ich habe irgendwo gelesen das in dem fall 4.7kohm Widerstände zwischen Ring und Tip des mono stereo klinken kabels gelötet werden müssen, aber nicht rausgefunden ob das in die Signalrichtung auch nötig ist.
Bin mal gespannt ob es bei dir klappt.
Mich wundert es, dass es sowas nicht als ein Kabel zu Kaufen gibt, wo doch immer mehr solche Bluetooth Lautsprecher oder sonst was mit klinken aux haben.

Gruß
Waschmabiene
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 09. Aug 2019, 06:55
Genau genommen hat das Problem ein Kumpel, den sehe ich erst nächste Woche, da testen wir erst das Setup. Ich meld mich aber - sollte es gehen oder auch nicht. Bitte um ein wenig Geduld
S_aus_M
Neuling
#19 erstellt: 09. Aug 2019, 08:59
Ich bin gespannt, vielen Dank!
Sam's_Best_Friend
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 10. Aug 2019, 00:15
Ja, seltsam, dass es da keine Standard-Lösung gibt. Eigentlich müsste es wie Sand am Meer Leute geben, die Adapter von Klinke 3.5mm Stereo auf 3.5mm Links + 3.5mm Rechts suchen, bei dem Überangebot an Partyspeakern mit Klinke-Eingang. Selbst Conrad wusste da keine Abhilfe (und die haben mir schon bei einigen verschrobenen Sachen weitergeholfen). Meine Lösung war am Ende dieser Splitter:
https://www.amazon.d...02_s00?ie=UTF8&psc=1
plus 2x Klinke 6.3mm auf Klinke 3.5mm. Funktioniert zwar, ist aber eine ziemlich wackelige Angelegenheit. Verwende ich für den Fernseher mit Klinke-Ausgang mit guten Akku-Lautsprechern. Das ist doch, das, was du suchst, oder?
S_aus_M
Neuling
#21 erstellt: 10. Aug 2019, 09:39
Vielen Dank für den Link, das Kabel hat einen entscheidenden Nachteil, da der Monoklinkenstecker einen längeren Masse Kontakt hat, wird der rechte Kanal kurzgeschlossen. Demnach dürfte dann bei beiden Lautsprechern nur der linke Verstärker ein Signal bekommen
Falls du eine Lösung ohne 6.3mm suchst 3.5mm version

Gruß
Waschmabiene
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 22. Aug 2019, 10:48
Der Kollege hat die Adapterorgie angeschlossen und soweit funktioniert es 1A
Also wer auf die gleiche Idee kommt und nach einer Lösung sucht und diesen Threat findet: es geht!

Hier die gekauften Produkte, gibts bestimmt aber auch woanders günstiger..:

1x https://www.amazon.de/gp/product/B0141XSMN8
Sienoc 5 PK Audio-Adapter Chinch Cinch-Stecker auf 2X Cinch-Kupplung Y-Adapter Verteiler 5er Pack
2x https://www.amazon.de/gp/product/B01D5H8KO2
AmazonBasics PBH-19822 Cinch-Audiokabel, 3,5-mm-Klinkenstecker auf 2 x Cinch-Stecker, 2,44 m
1x https://www.amazon.de/gp/product/B00B2HP1MW
UGREEN Stereo Audio Y Klinken Kabel 1x 3.5mm Klinke Stecker auf 2x Cinch Buchse 20cm Grau

Vielen Dank, für die Hilfe von allen..


[Beitrag von Waschmabiene am 22. Aug 2019, 10:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-signal in Mono umwandeln?
FloMi1989 am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  10 Beiträge
Stereo: gleiches Signal für Links & Rechts?
blackslider91 am 30.12.2019  –  Letzte Antwort am 31.12.2019  –  8 Beiträge
Asymetrisches- Signal in Symetrisches- Signal umwandeln
Mädel am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  2 Beiträge
Funkübertragung von Audio Signal
beMoD3 am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  9 Beiträge
Stereo Signal bei 5.1 u Stereoanlage
risp73 am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  2 Beiträge
Stereo-Signal auf HK PR:O 8 Aktiv ?
sstamm am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  7 Beiträge
Mischen von zwei Stereo-Signalen auf ein Stereo-Signal
mastada am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 06.02.2017  –  2 Beiträge
Testsignal für Stereo?
-Puma77- am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  14 Beiträge
Verstärker aufweckbar bei Signal?
Schrauber_Klaus am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  10 Beiträge
Störeinflüsse OHNE Signal?
dp25 am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.485 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedFrostschauer
  • Gesamtzahl an Themen1.473.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.553

Hersteller in diesem Thread Widget schließen