Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie verpacke ich meine Anlage zum Versand?

+A -A
Autor
Beitrag
Kings.Singer
Inventar
#1 erstellt: 01. Aug 2004, 14:43
Hi.

Ich habe seit vorhin meine Kompaktanlage im eBay. (Hier der Link: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5712949473)

Irgendwann kauft sie hoffentlich jemand und es kommt für mich der Moment, in dem ich sie verschicken muss.
Als Versandunternehmen habe ich jetzt erstmal UPS gewählt, ich bin aber frei für andere Tipps.

Allgemein wollte ich fragen: Wie stelle ich das am besten an mit dem Verpacken und dem Verschicken, damit der Deal möglichst reibungslos von statten geht?? Habe sowas halt noch nie gemacht.

Vielen Dank für eure Hilfe.
Alex


[Beitrag von Kings.Singer am 01. Aug 2004, 14:44 bearbeitet]
fjmi
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2004, 15:27
also ups ist zu teuer, nimm lieber gls, die sind billig und gut! http://www.gls-germany.com/de/home/index.html

zudem gewichtsunabhängig ung zu 99,9% billiger als dhl.

geschickt wäre alles in einen kleinen passenden karton zu packen, zeitungspapierknäuel dazwischen und den karton dann in einen größeren, ebenfalls knäuel zwischen den beiden.

wobei das wohl etwas überdimensioniert ist -> den äusseren weglassen und dafür etwas mehr zeitungspapier zwischen anlage und karton (stabil = min. 2 'schichten' - 2 zwischenräume)
Delta8
Stammgast
#3 erstellt: 01. Aug 2004, 15:48
Lege unbedingt eine Karte mit der Adresse von Dir und dem Empfänger nochmal IN den Karton. Bei mir hat sich bei einem Rack der Adressaufkleber gelöst und die machen die Ware dann auf und schauen rein, ob da nochmal eine Adresse ist. Falls nicht wirds kompliziert mit der Zuordnung. Anstatt von Zeitungspapier bieten sich auch Schaumstoff (vielleicht Reste irgendwo im Keller liegen?) oder Profi-Ware wie Schaumstoff-Flocken, mit luft gefüllte kleine Beutel und was es da alles gibt an. Dämpft besser als Zeitungen, aber die tuns zu not schon.
highfreek
Inventar
#4 erstellt: 01. Aug 2004, 16:19
Hallo, als Verkaufsprofi sage ich Dir: Styropor ist am Besten! Also Karton gewählt welcher auf jeder Seite ca 5cm größer ist und dann eine Lage unters Gerät den Rest drumherum. Solche sachen wie Tonarm, Teller, sollten extra gesichert sein z.b. mit "schwach" klebenden Maler- Abdeckband, im Baumarkt auch als Krebbband bekannt.
CD Player sollten, wenn vom Hersteller vorgesehen mit der Transportsicherung versehen sein. Bei einer Kompacktanlage aber eher unwarscheinlich.
gruß
Kings.Singer
Inventar
#5 erstellt: 01. Aug 2004, 16:36
Danke für eure Antworten.

Wie sieht es denn mit Versandversicherungen aus??

Verpackungsmaterial bekomme ich diese Woche, da ich zwei Canton LE 107 bestellt habe, das kann ich gleich weiter verwenden.

Apropo die Cantons:
Im Hifi-Wissen antwortet keiner, deswegen frage ich hier nochmal:
Schrotte ich die, wenn ich sie (sie sind mit 100/150 Nenn-/Musikbelastbarkeit angegeben) an einen Yamaha AX-590 (mit 100 W Sinus an 8 Ohm und 140/170/220 W dynamischer Leistung an 8/6/4 Ohm) anschließe, oder ist diese Kombi o.k. (Verstärker sollten ja grundsätzlich größer sein) und was muss ich bei ihr beachten??
nathan_west
Gesperrt
#6 erstellt: 01. Aug 2004, 16:41
Der Hermes-Versand holt das bei dir @home ab, liefert relativ schnell aus, und kostet bis 30 KG nur € 16.90...
Vielleicht eine Überlegung wert.
Das Dingen wiegt ja schon fast 20kg, mit Packung.
dos_corazones
Stammgast
#7 erstellt: 01. Aug 2004, 20:27
Zur Sicherheit würd ich nochwas wie "Vorsicht Zerbrechlich" drauf schreiben. Dann kann hinterher keiner kommen und sagen, da stand nix. "Vor Nässe schützen" ist oftmals auch ne wichtige Aufschrift, die ich bei technischen Geräten immer mit drauf kritzeln würde.

MfG

Daniel
sakly
Inventar
#8 erstellt: 02. Aug 2004, 06:48
@nathan_west

und kostet bis 30 KG nur ? 16.90


gls nimmt nur 13,50? bis 40 Kilo...holt aber glaube ich nicht ab. Wenn du es klein verpackt bekommst, wird es noch billiger.

@The_Show

Den Amp kannst du nehmen. Die Boxen kannst du nur schrotten, wenn du voll aufdrehst und aus dem Zimmer gehst, damit du die entlosen Verzerrungen, die dann auftreten, nicht hörst...wenn du dann nach 2 Stunden wiederkommst, sind die Boxen für den Mülleimer. Kennst du jemand, der so Musik hört?
Falls die Boxen überlastet werden, dann hört man das, wenn man einigermaßen funktionierende Ohren hat.
peter63
Stammgast
#9 erstellt: 02. Aug 2004, 07:13

@nathan_west

und kostet bis 30 KG nur ? 16.90


gls nimmt nur 13,50? bis 40 Kilo...holt aber glaube ich nicht ab. Wenn du es klein verpackt bekommst, wird es noch billiger.

@The_Show

liest denn überhaupt noch einer die Preislisten der Deutschen Post?? Warum einfach wenn´s auch kompliziert geht.....
E-Paket, Abholung zu Hause, bis 31,5kg und das für läppische 9,90€
Kings.Singer
Inventar
#10 erstellt: 02. Aug 2004, 10:05
Hmm. Hermes reizt mich bisher am meisten. Nur über die Möglichkeit einer versicherten Sendung habe ich da noch nichts gelesen, hab die Webseite bis jetzt auch nur grob überflogen.

Von der Post habe ich gehört, dass da die Paket-Verlustrate am höchsten ist und außerdem es immer wieder mal vorkommt, dass die Ware beim Transport kaputt gegangen ist.
fjmi
Inventar
#11 erstellt: 02. Aug 2004, 13:33
ähem...hatte schon 2* defekte/stark beschädigte pakete, ein mal das gerät auch ziemlich hin. da half die versicherung (500€) auch wenig, da die frontplatte leichte schäden hatte und nicht mehr hergestellt wird
peter63
Stammgast
#12 erstellt: 02. Aug 2004, 21:23

..Von der Post habe ich gehört, dass da die Paket-Verlustrate am höchsten ist ......

no risk, no fun
Scherz beiseite....na und? Ist bis 5 Riesen versichert. Oder ist der Gettoblaster vielleicht mehr wert?
Kings.Singer
Inventar
#13 erstellt: 03. Aug 2004, 08:18
Nun gut. Wäge noch ab.

Bis jetzt hat sich bei der Auktion eh nicht viel getan. Nur einer, der meint, ich würde nach einem Tag die Auktion abbrechen und ihm die Gerätschaften außerhalb von ebay verkaufen. Der sollte sich mal fragen, warum ich sie überhaupt ins ebay gestellt habe.... Nene.
gierdena
Stammgast
#14 erstellt: 03. Aug 2004, 08:36
Bei UPS wäre ich etwas vorsichtig wenn Du an privat Personen versendest. UPS fährt, glaube ich, max. 3 mal an und dann kann der Käufer sich das Paket im nächsten UPS Verteilzentrum abholen. Je nach Lage ein recht weiter Weg.

Bei Aufkleber "Vorsicht Glas" oder "Vorsicht Zerbrechlich" würde ich mich nach Preisaufschlägen erkundigen. Der Herr Deutsche Post z.B. nimmt für diesen Aufkleber satt extra!!

Schau Dir auch die Maße des Paketes ganz genau an, nicht dass Du bei einem bestimmten Maß im Bereich Sperrgut landest, dann wird es teuer!


[Beitrag von gierdena am 03. Aug 2004, 08:37 bearbeitet]
Dualese
Inventar
#15 erstellt: 03. Aug 2004, 14:13
Hallo "The Show" (must go on...)

Nach mehreren "leidvollen" Erfahrungen mit DHL/Deutsche Post und deren Begutachtungsstellen :

Laut AGB von DHL MUSST Du das Gerät mindestens 50 mm dick in Luftpolsterfolie oder gleichwertige Umverpackung "einwickeln"... UND DANN... in der gleichen Dicke abgepolstert (z.B. Styropor... ich nehme dafür *Geheimtip* leere Eier-Kartons...) absolut rutschfest in einen stabilen Karton verpacken !

Diese "Versicherungsmasche" standardmäßig bis 500,- EUR von DHL ist ein einziger riesengroßer BESCHISS ...
Nützt im Regelfall nur was, wenn eine Sendung nachweislich verloren gegangen ist...
ABER bei Transportschäden stellen die sich sowas von oberaffenblöd an... unbeschreiblich !!!

Einem befreundeten HiFi-Händler hat DHL 3 x nacheinander Transportschäden nicht anerkannt, davon den beeindruckendsten in Originalverpackung in einer stabilen Holzkiste (the China-Man love´s "Wooden-case"...) in der Du einen Bechstein-Flügel hättest verschicken können !

Das sind Verbrecher & Halsabschneider, die mit jedem aufgegebenem Paket etwas für eine Leistung kassieren, die nur auf dem Papier existiert !
Die eigenen Leute auf den guten alten Postämtern schlagen verschämt die Augen nieder wenn Du sie drauf ansprichst... RÜBE AB und wech mit diesen Gaunern... und die beiden beknackten Reklame-Brüder Gottschalk bitte gleich mit entsorgt... möglichst per DHL

...Grüße vom flachen Niederrhein
Oliver67
Inventar
#16 erstellt: 03. Aug 2004, 14:20
Seit die Deutsche Post die Paketabteilung in Dauert Halt Länger umgewandelt hat...

Noch schlimmer ist übrigens der Deutsche Proleten Dienst (heißt jetzt anders, aber ich kann mir nicht merken wie, ist wahrscheinlich so gewollt)

Oliver
Kings.Singer
Inventar
#17 erstellt: 03. Aug 2004, 19:17
Hab ohnehin schon eine Mail an Hermes geschickt. Von daher wird es wohl auch bei Hermes bleiben. Das mit der Verpackung krieg ich schon hin.

Jetzt brauch ich nur noch einen, der dat Dingen im eBay kaufen will.

Ich nehme an, dass ihr kein Interesse habt.
fjmi
Inventar
#18 erstellt: 03. Aug 2004, 20:52
hm...1€ sollte die schon wert sein, schenk ich meinem kleinen bruder...

obwohl als bekennender sony feind
--
ich tippe auf 20-30€ am schluss


[Beitrag von fjmi am 03. Aug 2004, 20:53 bearbeitet]
Dualese
Inventar
#19 erstellt: 03. Aug 2004, 23:27

1€ sollte die schon wert sein...


Schäm Dich ÖSI...
so eine schicke kleine Anlage...
habe leider für sowas keine Verwendung...

weiterhin viel Glück T_S und Grüße vom flachen Niederrhein...
fjmi
Inventar
#20 erstellt: 04. Aug 2004, 10:11
jaja, jetzt kommen die ausreden wie 'keine verwendung' und vorher noch groß unser schönes, besseres land beschimpfen...

wäre das porto nicht so hoch würde ich sogar mitsteigern
Dualese
Inventar
#21 erstellt: 04. Aug 2004, 11:04

wäre das porto nicht so hoch würde ich sogar mitsteigern


Ja ja "fjmi"... Recht hast Bürscher´l...

Das mit dem Porto kenne ich von meinen Kompensationsgeschäften (HiFi gegen "echten" Wiener Aida Kaffee von Prousek & Co.) mit den schöneren Menschen aus dem besseren Land

Und falls das "fj" vor dem "mi" was mit Deinem Namen zu tun hat, gibt´s zwischen uns noch mehr Gemeinsamkeiten !
Und jetzt komm´... ab & Heim ins Reich... egal von wo und wohin

...Grüße vom flachen Niederrhein
Kings.Singer
Inventar
#22 erstellt: 11. Aug 2004, 18:53
Es wurden dann doch 66 Euro.

Ich dachte eigentlich, dass ein normaler Umzugskarton reichen würde, aber da fehlen hier und da noch 5 Zentimeter. Wo soll ich einen solchen Karton hernehmen?? (BxHxT) 70x60x50
Muss ich da extra bei der Post einen kaufen?


[Beitrag von Kings.Singer am 11. Aug 2004, 18:54 bearbeitet]
dos_corazones
Stammgast
#23 erstellt: 11. Aug 2004, 19:30
Hi!

Nun ja eine Möglichkeit wäre sich mal auf nem Receyclinghof umzuschauen. Da hab ich auch schon den ein oder anderen Karton her. Wenn du bastelgeschick hast, kannst du auch aus 2 Kartons einen machen, so hatte ich mal ne Gitarre verschickt und sie ist gut behalten angekommen.
Von der teuren Post hab ich noch nix in der Richtung gekauft, hab auch noch nie dergleichen da gesehen. Vielleicht weil unsere Poststelle gradmal 70x60x50 misst

MfG

Daniel
Cassie
Inventar
#24 erstellt: 11. Aug 2004, 19:38
Moin moin
Oder frage mal bei nen Supermarkt oder Elektromarkt nach, die haben da ne ganze menge an Kartons. auch recht Grosse!

Mfg
Cassie
Kings.Singer
Inventar
#25 erstellt: 12. Aug 2004, 08:28
Da ein bekannter beim Media Markt arbeitet, darf ich mal das Altpapier durchwühlen bevor es abgeholt wird.

Danke für die Tipps.
high_fidelity__
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 12. Aug 2004, 09:13
Moin,
also ich verschicke Grundsätzlich mit der DPD! Reicht ja schon das die Deutsche Post Ihr Briefmonopol noch hat! Ausserdem ist es auch etwas günstiger und von mir zu Hause nur eine Strasse weiter

Infos unter www.dpd.de
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optimale Anlage zum Musikhören
Highente am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  11 Beiträge
Wie findet ihr meine Anlage?
Maverick. am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  147 Beiträge
wie beurteilt ihr meine Anlage ?
symons_ am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  16 Beiträge
Wie wird meine Anlage besser (Ernüchterung)
boulevard100 am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  34 Beiträge
Anfänger - wie bewertet ihr meine Anlage?
KalteMilch am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  7 Beiträge
Wie gut klingt meine Anlage wirklich?
Klas126 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  13 Beiträge
Wie stelle ich Raum-optimiert meine Anlage auf (ohne dass die Optik leidet)?
Claus-Michael am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  166 Beiträge
Meine Anlage aka Verkabeln!?!?
Schiddy am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 19.09.2003  –  6 Beiträge
Anlage verbessern, aber wie?
kaiwei am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  2 Beiträge
wie macht ihr eure anlage sauber ?
LuckyStrike am 02.08.2003  –  Letzte Antwort am 16.09.2003  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Crypto

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.292
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.589