Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wie beurteilt ihr meine Anlage ?

+A -A
Autor
Beitrag
symons_
Neuling
#1 erstellt: 31. Mai 2005, 16:00
Hallo - bin neu in diesem Forum und wie man sich vorstellen kann höre ich wie die meisten forumteilnehmer leidenschaftlich gerne Musik. Ahnung von Geräten besitze ich leider nicht. Ich wollte euch deswegen mal meine Anlage vorstellen und eure meinung dazu hören, vielleicht kann ja der eine oder andere was dazu sagen.
Als Verstärker habe ich den Marantz PM 17 MK II, daran angeschlossen sind die B&W Kompaktboxen CDM 1 SE. Ich habe die Anlage im Mai 2000 beim Fachhändler gekauft, wobei ich sagen muß das ich beim Boxenkauf mich Sicherheit übers Ohr gehauen wurde, da die Teile ein halbes Jahr später als Auslauf Modell deklariert wurden und deutlich billiger wurden... Naja, drüber ärgern bringt nichts, habe es halt nicht gewusst. Als Player habe ich den Denon 1450 DCR angeschlossen, wobei dieser mitlerweile auch seine Macken hat und bei älteren CDs einfach gerne in vorherige Stücke zurückspringt. In der aktuellen Stereoplay steht was davon, das sich ein Laser nach ca. 3000 Stunden langsam verabschiedet. Kann das Stimmen ? Erscheint mir relativ wenig, wenn man mal von grob geschätzt von nur 2 Std Betrieb pro Tag ausgeht.
Windsinger
Gesperrt
#2 erstellt: 31. Mai 2005, 16:08
Hallo symons_,
ich habe den Denon DCD 1450 AR.
Mit deiner Bezeichnung kann ich irgendwie nix anfangen,
ist dieser auch mit Alpha Processing ?
Meiner verrichtet eigentlich klaglos seinen Dienst.

Gruss

Windsinger
symons_
Neuling
#3 erstellt: 31. Mai 2005, 16:35
Hi Windsinger, hast recht- bei mir hat sich der fehlerteufel eingeschlichen. Bin dem cd player eigentlich eher skeptisch eingestellt wegen der oben aufgeführten Aussetzer. Spielt deiner eigentlich CD RWs ab ? Nicht das man die Dinger wirklich braucht, aber meiner tuts eigentlich nur bei einer Sorte gebrannter. Die anderen werden gar nicht erst eingelesen....
Gruß Symosn
Windsinger
Gesperrt
#4 erstellt: 31. Mai 2005, 16:46
@Spielt deiner eigentlich CD RWs ab ?

Habe ich nie ausprobiert, deshalb kann
ich Dir dazu nichts sagen.

Temporäre Musikstücke spiele ich
über die Dreambox mit Festplatte ab,
da spielt, Gott sei Dank, die Verträglichkeit von irgendwelchen
Rohlingen mit bestimmten CD-Playern keine Rolle.



Gruss

Windsinger
hammermeister55
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mai 2005, 16:51
Hallo symosn,

hast du schonmal ne Wasserwaage auf deinen Player gelegt,

wenn der Player nicht in Waage steht kommt es schon zur

nicht erkennung von manchen Formaten.

Hatte ich bei meinem CD Player.

Bei mir haben die Wasserwage und ein paar Spielkarten

Wunder bewirkt.

Rüdiger
gdy_vintagefan
Inventar
#6 erstellt: 31. Mai 2005, 16:51
Hallo,

ich kenne jetzt zwar nicht den Denon 1450, aber ich hatte selbst mal den DCD-1015 (Bj. 1994/95).
Ich war mit dem Gerät sehr zufrieden (noch ziemlich massiv verarbeitet etc.). Die normalen CD-R spielte er problemlos ab, allerdings war nach geschätzt ca. 6000-8000 Betriebsstunden (der Player war jahrelang bei mir im täglichen Einsatz) hörte man bei den Gebrannten immer so ein "Flattern", vor allem am Ende der CD. Original-CDs spielte er zum Schluss noch einwandfrei ab.

CD-RW konnte der 1015 generell noch nicht (das gilt auch für viele andere Fabrikate, wenn das Gerät schon etwas älter ist, meine beiden 6 Jahre alten Yamahas können das auch noch nicht).

Gruß
Michael
ruhri
Stammgast
#7 erstellt: 31. Mai 2005, 19:50
Hallo Symons,

deine Anlage ist völlig in Ordnung. Und der Händler hat dich auch nicht übers Ohr gehauen. Alle Boxen werden am Ende ihrer Produktlaufzeit als Auslauf- oder zumindest als Austellungsstücke billiger verkauft. Aber dann gibt es natürlich auch schon die neuen, "verbesserten" Modelle, die es auch wieder nur zum Normalpreis gibt...

Wenn du Glück hast, ist beim CD-Player nur die Linse verschmutzt oder eine ähnliche Kleinigkeit nicht in Ordnung. Durchforste einmal per "Suche" das Forum, es gibt hierzu einige Threads. Tatsächlich halten aber die Lasereinheiten auch bei den guten Playern nicht ewig.

Wenn du dich klanglich verbessern willst, musst du dich entweder über Magazine, Foren usw. kundig machen und dann so zu sagen "blind" kaufen, oder den langen Weg durch die Geschäfte der Fachhändler wählen, inklusive Ausprobierens der Geräte bei dir zu Hause (dazu werden dir die meisten hier im Forum raten).


Grüße

Ruhri
symons_
Neuling
#8 erstellt: 31. Mai 2005, 21:09
Danke für all die Antworten- werde das mit dem Gewicht auf dem player auf jeden Fall mal antesten, vielleicht reagiert das Gerät sogar...
Was würdet ihr denn zu der kombination Boxen/verstärker sagen ? Haut hin ? Oder ....
Zu der von mir bevorzugten Mucke gehören Sachen wie Miles Davis, Nils Petter Molvaer oder portishead, aber auch Killing Joke, Block Party, Interpol und Ministry...
What nun ?
hammermeister55
Stammgast
#9 erstellt: 31. Mai 2005, 21:46
Hallo symons,

nicht ein Gewicht auf den Player legen sondern den Player

mit der Wasserwaage in Lot bzw. Waage bringen.

Vielleicht steht der Player ein paar Milimeter schief.

Rüdiger
Duncan_Idaho
Inventar
#10 erstellt: 01. Jun 2005, 07:05
Also der Amp und die LS sind sehr gute Geräte... wobei die CDM von B&W schon fast einen legendären Status haben, über die Ohren gehauen wurdest du mit denen nicht....
Der_Künstler
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jun 2005, 07:38
Moin,

ich hatte selbige Probleme mal mit meinem alten Denon DCD-1520. Diesem habe ich dann mal in einer zeitintensiven Aktion das Laufwerk komplett ausgebaut, zerlegt und gereinigt. Ganz besonders die Original-Schmierung auf den Rundbolzen und Buchsen des Laufwerksschlittens waren schon derbe verdickt. Somit hatte der Schlitten schwerer zu arbeiten.

Ein paar Tropfen Nähmaschinenöl nach erfolgreicher Reinigung können Wunder wirken. Das ist jetzt gute 3 Jahre her, und seitdem läuft der Player wieder einwandfrei.

Wenn du also nicht gerade zwei linke Hände hast, und die nötige Zeit und Ruhe mitbringen kannst, wäre das vielleicht mal einen Versuch wert.

Gruß, Klaus
Duncan_Idaho
Inventar
#12 erstellt: 01. Jun 2005, 09:37
Prinzipiell sollte man bei Playern alle 5 Jahre eine neue Ölung durchführen.
symons_
Neuling
#13 erstellt: 01. Jun 2005, 10:04
Hmmm, scheint mir nicht die schlechteste Lösung zu sein den laser mal reinigen zu lassen. So ne Reinigungscd bringt doch bestimmt nichts, oder ?
Gestern abend war auch wieder dieses flattern bei ner gebrannten zu hören, was einen doch doch am rande des wahnsinns bringen kann ( und dann auch noch bei Björks Vesperine ) Zum Glück bin ich damals auf die Audio Cd Rekorder Euphorie aufgesprungen und hatte mir damals das Phillips CDR 770 Single Deck zugelegt. Brennen ist damit schon längst passe, aber als Joker bei diversen CDs spielt er diese klaglos ab.
Tja, mit dem Klang der Boxen bin ich eigentlich super zufrieden- allerdings bin ich seit geraumerZeit am überlegen, ob ich mir nicht ein paar Standboxen zulegen soll. Zumal die Dynaudio Audience 72 SE ja auch schweinegeil aussehen
Der_Künstler
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Jun 2005, 10:08
@symons

Laser reinigen ist eine Sache. Laufwerksteile reinigen eine andere. Ersteres hatte bei mir keinerlei Wirkung. Erst die Reinigung aller führenden Teile hatte Erfolg.

Und von Reinigungs CD's nehme ich persönlich Abstand. Da leg ich lieber selber Hand an.
symons_
Neuling
#15 erstellt: 01. Jun 2005, 13:20
Ich glaub das auseinanderfriemeln des laufwerks spar ich mir- bin eh mit 2 linken händen aufgewachsen und konnte noch nicht viel daran ändern. Die Reinigungscd werde ich trotzdem noch mal ausprobieren. Zu verlieren gibt es ja nichts...
Duncan_Idaho
Inventar
#16 erstellt: 01. Jun 2005, 13:30
Doch, du kannst dir mit den Reinigungs-CD die Optik schrotten... oder magst du es, wenn du mit Kunststoffborsten mit 300 U/min gepeitscht wirst... Die Dinger gehören alle auf den Scheiterhaufen.... wenn dann nur mit Wattestäbchen oder mit Druckluft....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie findet ihr meine Anlage?
Maverick. am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  147 Beiträge
Anfänger - wie bewertet ihr meine Anlage?
KalteMilch am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  7 Beiträge
hallo, Was denkt ihr wie ist meine Anlage ?
Audio-man am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 19.06.2004  –  6 Beiträge
SIEHT DOCH GANZ GUT AUS ? / Wie findet ihr meine Anlage?
JBL1000 am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  15 Beiträge
Wie habt Ihr Eure Anlage/Komponenten gefunden?
NewNaimy am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  79 Beiträge
Meine erste Anlage. Was sagt ihr dazu ?
xXxDelvoxXx am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  3 Beiträge
Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer Anlage?
Interpol am 04.07.2003  –  Letzte Antwort am 10.07.2003  –  28 Beiträge
wie macht ihr eure anlage sauber ?
LuckyStrike am 02.08.2003  –  Letzte Antwort am 16.09.2003  –  18 Beiträge
Wie wird meine Anlage besser (Ernüchterung)
boulevard100 am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  34 Beiträge
Wie gut klingt meine Anlage wirklich?
Klas126 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Philips
  • Marantz
  • Bowers&Wilkins
  • ION

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedKfurt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.512