Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer Anlage?
1. Ich bin 100% zufrieden. Der Sound ist einfach nur geil und macht mir Spass! (65 %, 26 Stimmen)
2. Nicht wirklich zufrieden. Es gibt immer wieder Stuecke, wo mir was am Sound fehlt. (35 %, 14 Stimmen)
3. Total unzufrieden! Ich koennte meine Anlage in die Tonne hauen! (0 %, 0 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
Interpol
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Jul 2003, 21:20
Hi,

mich wuerde mal interessieren, wie zufrieden ihr mit eurer anlage seid.

Ich selber war immer recht zufrieden. aber manchmal hat mir was gefehlt. er war der bassbereich. fiel nicht immer auf, aber bei manchen stuecken hatte ich das gefuehl, dass was fehlt. besonders bei stuecken, die ich live auf einem konzert gehoert habe. manchmal konnte ich auch meine lieblingsstuecke in der disco zu hause vergleichen und es fehlte mir an "waerme".

ich habe das experiment gewagt und mir einen sub gekauft. nach einer woch mit der kiste und endlosem probehoeren mit sehr vielen stuecken, konnte ich feststellen, dass ich nun hochzufrieden bin. 100%. es gibt nun nichts mehr, dass ich verbessern moechte (selbst dann nicht, wenn ich unbegrenzt geld haette). ich moechte meine anlage auf keinen fall mehr hergeben. ich kann nun so musik hoeren, wie es meinem geschmack entspricht. und ich freue mich, dass vieles sogar besser klingt als in gute ausgestatteten discos.

ich haette also vorher mit "2" gestimmt und nun mit "1".

mfg

p.s.: wer sich die daten meiner anlage ansieht, wird vielleicht haemisch grinsen. alles mehr oder weniger japanische gross-seriengeraete und fuer den massenmarkt gemacht. aber ich bin sicher, dass mein grinsen breiter ist, wenn ich musik damit hoere


[Beitrag von Interpol am 04. Jul 2003, 21:25 bearbeitet]
AWUSH!-Master
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jul 2003, 00:07
Besser als in der Disco spielt doch so ziemlich alles was sich Hifi-Anlage schimpfen darf. Habe noch nie in der Disco guten Klang gehört. Da wird einfach der Bass- und Höhenregler aufgedreht und fertig.

Zufrieden sein kann ich über meine Anlage nur solange, bis ich mich an neue Komponenten gewöhnt habe, und dann zieht es mich wieder zu neuen Klangerfahrungen. Ganz schrechlich diese Sucht.
Schafschuetzer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jul 2003, 06:32
Wenn ich mit meiner Anlage zu 100 % zufrieden wäre, bräuchte ich dieses tolle Forum nicht.


MfG
Christian
Elric6666
Gesperrt
#4 erstellt: 05. Jul 2003, 08:52
Hallo Interpool,

wie AWUSH!-Master schon schreibt – SUCHTGEFAHR!

Du hast die Frage ja im Stereo Bereich gestellt – hier würde ich vorbehaltlos die 1 wählen.
Im Surround Betrieb – die meisten werden vermutlich denken – der hat ja einen „ „ noch weiter aufrüsten? – JA.

In Bälde werde ich mir noch einen 2`ten Yamaha SW 1500 kaufen und den mit dem YST-SW300 tauschen. Der YSTSW300 wird dann den YST-SW160 der Dipole ersetzten.

Zz suche ich noch nach einer guten Erklärung für meine Frau (sieht besser aus?) – oder ich probiere es wieder mit Bestechung (Wellness – Wochenende).

Was den AV angeht – 1a – trotzdem reizt mich der Onkyo 989 upg2 oder Denon AVC-A1 SR schon mächtig.
Rational überlegt – noch 1 bis 2 Jahre warten. Dann werden die neuen Geräte vermutlich mit noch besseren Decodern
PL III … und einen Lösung für DVD-A / SACD (iLink oder was ) aufwarten.
Wer weis – wenn ich für den 898 einen angemessenen Preis Erziehelen kann!

Gruss
jean
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Jul 2003, 10:25
Ich bin mit meiner Anlage und dem Sound sehr zufrieden. Trotzdem schaue ich hier gerne rein und poste auch ab und zu

gruss jean
Interpol
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Jul 2003, 10:45
@Elric6666,

den yamaha SW 1500 hatte ich auch kurz in meine ueberlegungen einbezogen. aber mir gefiel die optik ueberhaupt nicht (reine geschmacksfrage).

ich habe meine freundin auch erst ganz lieb gefragt, ob ich einen sub ins wohnzimmer stellen darf

@AWUSH!-Master,

ich kenne eine disco, die haben wirklich guten sound (gehabt). im prinzip hast du recht, aber es gibt auch ausnahmen. leider haben die irgendwann die boxen getauscht. jetzt klingt es bei denen auch ziemlich flau.

@Schafschuetzer,

im forum gibt es natuerlich hilfreiche anregungen. aber ich hoffe, dass du auch in zukunft hier noch zugegen bist, obwohl du vielleicht bald deinen traum-sound gefunden hast. ist doch immer interessant und man kann auch den anderen mit dem eigenen wissen helfen.

mfg
Jazzy
Inventar
#7 erstellt: 06. Jul 2003, 09:48
Hi!
Nach jahrelangen "Austausch"aktionen bin ich jetzt seit ca. 4Jahren sehr zufrieden mit meinem Sound.
Knackpunkt waren die Speaker,später noch der Subwoofer.
Ein manchmal störendes Raumakustikproblem werde ich jetzt auch noch lösen.Kostet zwar nochmal 150euronen,aber dann bin ich bestimmt zu 110% zufrieden :-)
Amokles
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Jul 2003, 10:05
Hi,

in letzter Zeit war es ziemlich Still um meine BEiträge.. warum? Ich hab alles über den Haufen geworfen.. Bauteile jagten die nächsten.. geliehen.. gekauft.. gesucht... ebay.. usw
Warum? Ich konnte weder meine Surround noch meine Stereo-Kette mehr ertragen.. erste die eine.. dann die andere..

Wo steh ich nun?
Ich glaube ich werde es schaffen dieses Wochenende meine Stereo-Kette wieder in gang zu kriegen... nach X-neuen Komponente sind darin dich wieder einige bewährte Teile aus dem Schrank zurückgekehrt...
mehr demnächst aber ich sage euch eines..
Zufriedenheit ist ab einem gewissen Niveau Geisteshaltung..
aber dazu mehr.. in einer neuen Box..
in der nächsten Woche.. da gibts für euch sicher einiges zu lachen,, aber die Odysee die ich da zu beschreiben habe kennen sicher nicht wenige auch..
Gruß und auf Bald
Amokles aka
alles neu macht der mai..


[Beitrag von Amokles am 06. Jul 2003, 10:06 bearbeitet]
!ceBear
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jul 2003, 10:09
Hi

zur Zeit bin ich mit meiner Anlage nur in Sachen Surround voll zufrieden.
Was ich noch schnellstens haben möchte ist ein echt gut klingender, alter, silberner Stereoverstärker (am liebsten was in Richtung Marantz). Und nen halbwegs vernünftigen Plattenspieler. Vielleich noch nen neuen cd Player und DVD Player.
Dann wäre alles gut und ich denke in nen halben Jahr hab ich alles zusammen.

Gruß !ce
Alfred_Schmidt
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Jul 2003, 00:53
Natürlich bin ich nicht 100 % zufrieden.

Aber das liegt nicht nur an meiner Anlage.
Ich höre ausschließlich klassische Musik.
Leider gibt es bis heute keine Anlage, die diese Musik auch nur annähernd realitätsnah wiedergibt, bzw. liegt das meist schon an der Aufnahme.
Man glaubt oft, es läg nur am Geld. Wenn man aber das Glück hat sogenannte "HIgh End" Lautsprecher unter Wonraumbedingungen bei Freunden zu hören, dann erkennt man sehr rasch, daß auch die den Gesetzrn der Physik unterworfen sind.............

Im Laufe der Jahre wird man dann bescheidener....

GRuß
a.s.
SchePi
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Jul 2003, 05:10
100%ige Zufriedenheit? Kenn ich nicht... Leider... Aber solange mein Konto natürliche Grenzen setzt, reichen mir auch 85,3 %

Greets
SchePi

P.S. Das Bessere ist des Guten Feind...
Peter
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Jul 2003, 06:19
100% zufrieden.
Allein schon deshalb, da ich mir ewige "Hörproben" mit anderen Komponenten erspare. Und da ich stundenlang Musik hören kann und sehr viel Spaß dabei habe, muß ich offensichtlich 100% zufrieden sein. Und wenn ich mir ein neues Gerät anschaffe, werde ich auch wieder zufrieden sein. Weil es meins ist und ich es ausgewählt habe. Macht das Hören dann noch mehr Spaß, habe ich alles richtig gemacht und bin ... 100% zufrieden.
Mein 100% Beileid gilt denen, die nie zufrieden sein können, da sie ihre Kette stets mit anderen vergleichen wollen oder müssen.

Grüße
Peter
jan
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Jul 2003, 07:03
100% zufrieden bin ich erst, wenn ich die augen zu mache und denke, da stehen eine menge leute in meinem zimmer und machen musik.

bei manchen guten cd's komme ich schon ganz schön nah dran. aber so richtig live klingt das leider nie :-(

ich freue mich jedoch immer wieder aufs neue, meine geliebte musik auf doch für meine begriffe sehr hohem niveau geniessen zu dürfen.
drbobo
Inventar
#14 erstellt: 07. Jul 2003, 07:04
Naja, wer ist schon 100%ig zufrieden, aber meinen Ansprüchen genügt es zumeist....
@interpol
ob japanisch oder massenprodukt finde ich spielt nicht so eine Rolle, schliesslich entscheidet der eigene Geschmack pardon das eigene Gehör?, allerdings könnte man aufgrund deiner Links glauben, dass du die Zeitschrift audio in irgendeiner Form unterstützt....

@peter
naja, das ist halt der Unterschied zwischen HIFI- Begeisterten und Musikbegeisterten, vielen HIFI-Freaks macht das testen, kaufen und diskutieren mehr spass als hören (behaupte ich mal, obwohl ich mich eher auch den Hörern zurechnen würde..)
Makai
Stammgast
#15 erstellt: 07. Jul 2003, 07:11
100% zufrieden mit den Komponenten.
Das einzige was mich stört, dass meine Boxen raumbedingt sich fast gegenüberstehen und sich so der tiefe Bass bei lauter Musik aufhebt und der Kickbass stärker wird.Das hört man hauptsächlich bei elektronischer Musik. Bei leiser Musik oder Dire Straits stört mich das nicht.
Noch ein Nachteil, ich sitze zu nah auf den Boxen, auch raumbedingt und durch die 1,50 m Höhe der LS und weil die Hochtöner ganz oben sind, geht etwas von den Feinheiten verloren.
Interpol
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 07. Jul 2003, 07:19


@interpol
...allerdings könnte man aufgrund deiner Links glauben, dass du die Zeitschrift audio in irgendeiner Form unterstützt....


waaahhhhhh! mitnichten!
eigentlich haette ich einen smile dahinterschreiben sollen.
ich halte nicht so viel von testzeitschriften.

ich schaue mir immer erst hinterher die testergebnisse an, wenn ich die geraete schon nach meiner eigener bewertung gekauft habe.
Peter
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Jul 2003, 07:36
Hi drbobo,

klar verstehe ich, daß kaufen, testen, diskutieren Spaß machen kann. Aber wenn ich stets davon ausgehen muß, daß meine Komponenten eh nicht das gelbe vom Ei sind, da es immer etwas besseres geben wird, reicht zum Musik hören auch ein kleiner Radiorekorder, dann weis ich wenigstens, daß es nicht gut klingt.
Als blödes Beispiel:
Wenn ich davon überzeugt bin, daß diese Burmester Komponenten in der neuen Audio das Maß aller Dinge sind, ich mir diese aber nicht leisten kann, warum sollte ich mich mit "weniger" begnügen, da ich weis, ich kann damit nicht zu 100% zufrieden sein.
drbobo
Inventar
#18 erstellt: 07. Jul 2003, 07:45
@interpol
hab ich mir schon gedacht... aber nachdem die Punkte so schön gelistet sind.....

@peter
bin vollkommen deiner Meinung..., aber die "wahren" HIFI-Verrückten möchten ja nie fertig sein mit Ihrer Anlage, sonst ist das Hobby ja futsch.....
drbobo
Inventar
#19 erstellt: 07. Jul 2003, 07:49
Naja, wer ist schon 100%ig zufrieden, aber meinen Ansprüchen genügt es zumeist....
@interpol
ob japanisch oder massenprodukt finde ich spielt nicht so eine Rolle, schliesslich entscheidet der eigene Geschmack pardon das eigene Gehör?, allerdings könnte man aufgrund deiner Links glauben, dass du die Zeitschrift audio in irgendeiner Form unterstützt....

@peter
naja, das ist halt der Unterschied zwischen HIFI- Begeisterten und Musikbegeisterten, vielen HIFI-Freaks macht das testen, kaufen und diskutieren mehr spass als hören (behaupte ich mal, obwohl ich mich eher auch den Hörern zurechnen würde..)


aehm, warum der beitrag hier nochmal erscheint kann ich nicht nachvollziehen, kann ihn aber auch nicht mehr löschen.....
hallo .....


[Beitrag von drbobo am 07. Jul 2003, 08:16 bearbeitet]
Peter
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Jul 2003, 07:57
"bin vollkommen deiner Meinung..., aber die "wahren" HIFI-Verrückten möchten ja nie fertig sein mit Ihrer Anlage, sonst ist das Hobby ja futsch..... "

... und ganau denen gilt mein Beileid
Werner_B.
Inventar
#21 erstellt: 07. Jul 2003, 08:05
Zufrieden? Ich habe für 100% gestinmmt, weil die Auswahl wohl vor allem auf die Wiedergabeeigenschaften / Klang zielt. Und da habe ich mit meinen Klein+Hummel O300D als DEM massgeblichen klangbeeinflussenden Baustein DIE Lautsprecher schlechthin gefunden. Vielleicht klingt das übertrieben, aber nach einer langen Odyssee durch HiFi-Läden im letzten Jahr, war es eben eine grosse Offenbarung, dass es sooo Gutes gibt ... Früher hatte ich Klangregler benutzt, mit den K+H habe ich keinen Bedarf mehr dafür.

Unzufriedenheit: habe NAD-Elektronik, Wiedergabe ist sehr gut, aber die Ergonomie ist nicht optimal (unlogische Anordnung von Tasten am Tuner, keine direkte Programmanwahl - nur über Hoch/Runter, CD-Spieler und-Recorder habe ich abgegeben wegen einiger technischer Schwächen). Zudem blockiert die Industrie die Umsetzung des aktuellen technischen Standes, d.h. z.B. konsequente digitale Verkabelung. Es gab mal einen NAD 118, der die analoge und digitale Welt recht gut zusammenbrachte, aber 1. hatte er eine eklatante Schwäche, nämlich kein Aussteuerungsinstrument, 2. gibt es kein Nachfolgemodell. Vergleichbares gibt's heute erst ab Euro 5000 aufwärts - unerträglich.

Gruss, Werner B.
martin
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 07. Jul 2003, 08:43
Hi Interpol,

habe mit 1 gestimmt, da dies am ehesten zutrifft. Mit der Anlage bin ich sehr zufrieden. Aufstellung und Raumakustik ist aber leider sehr kompromissbehaftet, hier schlummert das wesentliche Verbesserungspotential.

Übrigens lache ich über Deine japanischen Großserienprodukte nicht. Bei denen gibt es wenigstens ein ordentliches Qualitätsmanagement, was man von so macher 'Handcrafted' Highend-Firma nicht behaupten kann. Zumindest meiner Erfahrung nach.

Grüße
Martin
Jazzy
Inventar
#23 erstellt: 07. Jul 2003, 10:50
@Makai: auf den Boxen sitzen sollte man dann doch nicht... :-)
Denonfreaker
Inventar
#24 erstellt: 07. Jul 2003, 15:41
Hi Interpol!

Im grosen und ganzen bin ich zu frieden mit meiner anlage
Es kann naturlich noch viel verbessert werden aber dafur mus mann dann wird mann auch ordentlich zur Kasse gebeten.

Ach ich habe eigentlich alles wirklich gut auf einander abgestimmt ..

gruss AF
H-Line
Stammgast
#25 erstellt: 07. Jul 2003, 19:07
Hi,

bin halbwegs zufrieden mit meiner Anlage, im Momend !

Optisch auf jeden Fall, Klanglich so lala....

Dennoch träume ich weiter.......von Burmester !

VG N.
schumi65
Stammgast
#26 erstellt: 08. Jul 2003, 06:42
Hallo Interpol, Hallo Leute des Forums,

da meine Anlage recht schlicht ist (habe den Receiver und die Boxen '98 so im Promarkt gekauft)und die Budgetfreigabe für den Kauf damals äußerst schwierig war (Wir bauten gerade unser Haus), hatte ich mich jahrelang damit abgefunden, das es das nun war. Schließlich erstand ich die Anlage nur, weil ich im Gegenzug meiner Gattin ein Bügelcenter gekauft hatte.

Inzwischen war mein CD-player defekt, so daß ich mir was neues holen mußte. Da dies dann ein DVD/SACD-Player war, kam Bewegung in die Sache.
Mit Eintritt in dieses Forum merkte ich sehr schnell, daß man sich
1. Viele echt gute Tipps und Anregungen holen kann!
2. Süchtig werden kann und
3. Merkt, daß es noch viele Möglichkeiten der Optimierung gibt.

Mein Receiver ist eigentlich ok (Yamaha RX V592), aber die Boxen scheinen nicht wirklich der Renner zu sein. Das merke ich stets dann, wenn ich allein schon im Mediamarkt andere Anlagen höre, auch wenn dieses Vergleichskriterium hier nicht ankommt.

Kurz um, es drängt mich danach, neues auszuprobieren. Besonders angetan haben es mir die Boxen, hier würde ich mir gern mal nubox 580 oder Canton RC-A...in Verbindung mit Yamaha RX V640 ins Zimmer stellen, wenn da nicht die Frage meiner Frau wäre: "Wozu, wir haben doch Boxen die funktionieren..."
Das Frauen auch immer andere Prioritäten setzen müssen
Makai
Stammgast
#27 erstellt: 08. Jul 2003, 08:45
@Jazzy,

danke füf den Tip. Da könntest du Recht haben. Hab ja auch nicht so viel Freiheit zwischen Box und Decke und is schon etwas unbequem. Sollte mir vieleicht doch mal ein Sofa zulegen.
keessie
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 10. Jul 2003, 19:24
Also,

ich schliesse mich voellig an bei was der Peter gesagt hat. Ich hab die teile ausgesucht, aber hab mehrere geraete, und manchmal wechsle ich sie. dann komme ich immer wieder zu meine alte (erste) anlage. Wenn ich mal was anderes suchen mochte, auch dan werde ich 100% zufrieden sein.

Bin schon 17 jahren beschaftigt mit hifi, kaufen verkaufen kaufen verkaufen,immer etwas besser und leider teuerer und bin fuer mich jetzt im bereich wo ich sein will.

pioneer c-73, m-90a, pd-75, pd-f19,ct-93, f-93, technics sl1200ltd edition, jbl ti-250, vd hul interlinks

ausserdem noch c-90a, m-73, f-91

grss,

Keessie
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Seid ihr mit eurer Anlage zufrieden?
raw am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  26 Beiträge
Seid ihr mit eurem Hörraum zufrieden?
raw am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  13 Beiträge
Wie empfangt Ihr Radioprogramme an Eurer HiFi-Anlage?
wn am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  64 Beiträge
Wonach strebt Ihr mit eurer Anlage?
quaternione am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  26 Beiträge
Seid ihr "angekommen"(Traumklang)?
Highente am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  240 Beiträge
Was würdet ihr an Eurer Analge am liebsten verbessern, bzw.?
lahola am 17.10.2002  –  Letzte Antwort am 24.10.2002  –  23 Beiträge
Wie zufrieden seit ihr mit euren Händler?????
Frosch1511 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  4 Beiträge
Anfänger - wie bewertet ihr meine Anlage?
KalteMilch am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  7 Beiträge
Stromverbrauch Eurer Anlage
weimaraner am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  11 Beiträge
seid ihr audiophiler?
botika77 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  162 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer
  • Technics
  • Denon
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 166 )
  • Neuestes Mitgliedchiccokuki56
  • Gesamtzahl an Themen1.344.962
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.677