Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Was nervt an eurer Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
Michael_J
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Jun 2005, 20:37
Tach auch!

Es gibt wohl jede Menge gute Geräte, aber die meisten werden irgendwelche Macken haben die mehr oder weniger nerven. Bei meinem Marantz PM-7000 Ist es z.B. das Lautstärkepoti, welches bei sehr geringer Lautstärke den rechten Kanal lauter ansteuert als den linken, was aber bei zunehmender Lautstärke untergeht.
Dann macht der Stellmotor zu große Sprünge, was auch wieder bei geringen Lautstärken nervt (macht nen Satz zwischen stille und ner Spur zu laut). Außerdem brummt der Kopfhörerausgang auch wenn überhaupt kein Eingang angeschlossen ist.

Jetzt seit ihr an der Reihe, schreibt auf was an Eurer Anlage nervt.

Michael
-Christian-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jun 2005, 20:39
Mein Raum
Kj.Ig
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jun 2005, 20:46
Meiner auch!!!
jororupp
Inventar
#4 erstellt: 14. Jun 2005, 20:52
Hallo,

bei mir sind es die Haptik und die Laufwerksgeräusche meines DVD-Players Denon DVD-1600. Aber Bild und Ton sind schon ganz o.k.

Gruß

Jörg
Berman
Inventar
#5 erstellt: 14. Jun 2005, 20:54

jororupp schrieb:
Hallo,

bei mir sind es die Haptik


Ihr kennt Fremdwörter

Bei mir ist es die fehlende Standbytaste meines CD Players.
jororupp
Inventar
#6 erstellt: 14. Jun 2005, 20:58

Ihr kennt Fremdwörter


Du nicht?

Gruß

Jörg
Osi
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Jun 2005, 20:59
Mein Rack, mein Raum und meine noch nicht fertiggebauten LS !
Und der DVD-Player !

Gruß OSi
TSstereo
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Jun 2005, 21:01
Bei mir: Nix

jororupp
Inventar
#9 erstellt: 14. Jun 2005, 21:01
Ist denn eurer Meinung nach der Raum Bestandteil der Anlage? Für mein Verständnis ist er das nicht.

Gruß

Jörg
TSstereo
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Jun 2005, 21:07

jororupp schrieb:
Ist denn eurer Meinung nach der Raum Bestandteil der Anlage? Für mein Verständnis ist er das nicht.

Gruß

Jörg


Oh ja, wenn nicht sogar der Wichtigste.
Gruss
Thomas


[Beitrag von TSstereo am 14. Jun 2005, 21:08 bearbeitet]
Windsinger
Gesperrt
#11 erstellt: 14. Jun 2005, 21:11
Genervt haben mich bis letzte Woche
die vielen Fernbedienungen.

Habe jetzt die Logitech Harmony 688 im Einsatz.

Damit steuere ich den
Pioneer Receiver AX3
Pioneer DVD-Player DV-668AV
Dreambox 7000S
Vollverstärker Denon PMA 2000R
CD-Player Denon DCD1450AR
Ventilator Hyundai (Kein Quatsch)
und hoffentlich ab nächste Woche Samsung Plasma ps42s5h.

Klasse Fernbedienung, einziges Manko,
die Tasten sind etwas klein und die Programmierung
erfolgt generell über Internet.

Gruss

Windsinger
jororupp
Inventar
#12 erstellt: 14. Jun 2005, 21:13
Hallo TSstereo,

die Bedeutung des Raumes auf das Musikgeschehen ist auch unsbestritten. Die tollste Anlage kann in einem Raum mit schlechter Akustik besch... klingen.

Aber die Frage war ja: was nervt an der Anlage, nicht: was nervt euch an eurem Raum.

Gruß

Jörg
HiFi_Addicted
Inventar
#13 erstellt: 14. Jun 2005, 21:14
Der Vorverstärker der nicht bis auf die Lautstärrke Fernbedierbar ist und das Fernbedienungschaos

Herumleigen die FBs vom

DAT
DCC
MD
CD
Preamp / Tuner
Surround Receiver
TV
Sat
+ Funktastaru und Maus
+ Playstation, X Box und Gamecube Controler :cut.

Das Kabelchaos als folge des Stereo Vollaktiv Betriebs nerrft auch noch etwas beim Putzen.

Mein Grösstes Sorgenkind ist der ProJect Studie der schon den 3. Teller hat weil alle andren einen Ordentlich seitenschlag haben. Beim 3. Hats mich noch mit einem schwegängiben Lager erwischt. (Der Thorens TD 160 dreht sich wenn man ihn über den Project Motor auf 33 RPM bring und den Riemen abstreibt gute 5:30 min nach der Studie dreht sich gerade mal einhalbes mal. Wenn der Thorens gedrehrt wird kann man die Speedbox angreiben, wenn der project gedreht wird kocht das Gute stück .

Aus Klanglicher sicht gibts eigenlich bis auf den jaulenden ProJect nix zu bemeängeln ausser vileicht dass die E-Gitarre (die auch auf der Anlage hängt) nicht immer das mancht was ich will

MfG Christoph
Ungaro
Inventar
#14 erstellt: 14. Jun 2005, 21:14

Jetzt seit ihr an der Reihe, schreibt auf was an Eurer Anlage nervt.


Das ich ihn nicht mitnehmen kann, sonst könnte ich überall Musik hören...

Ich bin zur Zeit glücklich, mich nervt gar nichts an meine Anlage!

Schöne Grüsse
Anton
jororupp
Inventar
#15 erstellt: 14. Jun 2005, 21:20

...mich nervt gar nichts an meine Anlage!


Überhaupt nichts??? Kein Kabelsalat oder ein Stapel Fernbedienungen oder anderes???

Dann: Herzlichen Glückwunsch

Gruß

Jörg
Ungaro
Inventar
#16 erstellt: 14. Jun 2005, 21:26

jororupp schrieb:

...mich nervt gar nichts an meine Anlage!


Überhaupt nichts??? Kein Kabelsalat oder ein Stapel Fernbedienungen oder anderes???


Ach so, wusste nicht, dass es auch zählt....
Mas_Teringo
Inventar
#17 erstellt: 14. Jun 2005, 21:28
Mich nervt mein SAT-Kabel durch das ein katastrophales Brummproblem eingeschleift wird und die absolut furchtbare Altbau-Stromversorgung, durch die der Korsun ab und an anfängt zu Brummen.
HiFi_Addicted
Inventar
#18 erstellt: 14. Jun 2005, 21:33
Furchtbare Altbaustromversorgung???? Meinst du sowas wie ich es in der Werkstatt hab???? 2 Banke Leiter an Isolatorn auf der Decke und dazischen die Lampen aber nicht mit 12V sonder 230V Wenn die Wechselschaltung aus ist ist entwerder auf beiden Seilen der Nullleiter oder die Phase da hats mir schon mal eine gewaltige Mitgegeben. Seitdem weiss ich dass auch bei Abgedrehtem licht saft drin sein kann. bzW es gibt Gummihandschuhe

MfG Christoph
Supper's_Ready
Stammgast
#19 erstellt: 14. Jun 2005, 21:36
Mich nervt eigentlich nur das Wissen, dass es noch Besseres gibt, was ich mir aber leider nicht leisten kann.

Sonst nix.
Mas_Teringo
Inventar
#20 erstellt: 14. Jun 2005, 21:40
Blanke Adern haben wir hier nicht (oder ich noch nicht gefunden), aber dafür z.B. 3 schwarze Kabel aus der Decke, wovon 2 Phase sind...
Oder auch so dünne Leiter, dass sich der Elektroinstallateur geweigert hat, den neuen Herd daran anzuschließen.
Diagonal durch die Wand gezogene Kabel, verrostete Anschlussstücke, uralte Sicherungskästen aus den 40iger Jahren, ...
alice35
Inventar
#21 erstellt: 14. Jun 2005, 21:45
Hi,

mich nervt immer noch, daß ich links und rechts einfach nicht auf gleiche Lautstärke kriege...Schei. Raum!

mfg alice
Druide16
Inventar
#22 erstellt: 14. Jun 2005, 22:43
Moin,

habe das gleiche Problem wie alice35

Gruß,
ukw
Inventar
#23 erstellt: 14. Jun 2005, 23:29
Ich habe immer noch kein Hornsystem, dass mir endlich die Birne wegbläst

Falls jemand noch geeignete Lautsprecherchassis rumstehen hat - bitte melden.

4 Basschassis 12" vorhanden...

Ach ja, und noch so 1,4 bis 2 KW Verstärkerleistung könnte ich ganz gut gebrauchen.
alice35
Inventar
#24 erstellt: 15. Jun 2005, 05:38
@ukw:

Ach ja, und noch so 1,4 bis 2 KW Verstärkerleistung könnte ich ganz gut gebrauchen.

Wenn's weiter nix is

mfg alice
DaBoom
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 15. Jun 2005, 06:23
Mich stört auch die Lautstärkeregelung des Marantz PM7000.

Entweder ein tick zu leise oder zu laut...passend bekommt man es nur manuell hin.

Aber ansonsten bin ich mit meiner Anlage sehr zufrieden.
alice35
Inventar
#26 erstellt: 15. Jun 2005, 06:27
Hi,
Mich stört auch die Lautstärkeregelung des Marantz PM7000

Ist nicht nur beim Marantz so - wenn Du also sonst voll zufrieden bist, dann herzlichen Glückwunsch

mfg alice
gdy_vintagefan
Inventar
#27 erstellt: 15. Jun 2005, 07:21
Ich bin jetzt endlich an einem Punkt angekommen, wo der (Stereo-) Klang für meine persönlichen Ansprüche voll zufriedenstellend ist. Änderungen in den letzten Jahren: Wechsel von analoger Kassette auf CD-R (meine Kassetten waren klanglich und mechanisch nicht mehr ganz fit), von modernen Verstärkern und Tunern auf Klassiker.

Die Verstärker meiner beiden Anlagen klingen sehr gut, einziges Manko ist vielleicht, dass man die Lautsprecher- und Quellen-Wahlschalter schon mal ein paarmal hin und her bewegen muss direkt nach dem Umschalten (altersbedingte Kontaktprobleme), aber dann treten die Ausfälle auch nicht mehr auf.

In Sachen Optik und Haptik meiner Geräte ab Bj. 1995 muss ich, sagen wir es mal so, ein paar Kompromisse machen, aber wichtig ist mir die Leistung, und die ist OK (da ich viele CD-R verwende, sind meine CD-Player auch noch jünger). Mein A/V-Verstärker wird auch nur noch für Filme eingeschaltet (nicht mehr für Musik).

Was noch ein kleiner Schönheitsfehler sein kann ist der Kabelsalat hinter meiner Hauptanlage, den habe ich schon so unauffällig wie möglich verlegt.


[Beitrag von gdy_vintagefan am 15. Jun 2005, 07:26 bearbeitet]
Towny
Inventar
#28 erstellt: 15. Jun 2005, 08:13
1. dass meine neuen LS erst in 2 Wochen kommen
2. Nix weiter
Henning81
Stammgast
#29 erstellt: 15. Jun 2005, 08:28
Mich stört, dass nicht alle Musikrichtungen gleich gut klingen. Klassik und Ruhige Stücke mit Gesang sind einfach atemberaubend. Rock und Metal sind leider etwas Bassschwach


[Beitrag von Henning81 am 15. Jun 2005, 08:29 bearbeitet]
rupip
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 15. Jun 2005, 09:17
griass eich! (jaja ein Ösi)

Bei mir ist es der Kabelsalat !
deshalb die Frage: ich habe x-mal gehört, dass die beiden LS-Kabel gleich lange sein sollen. gleichzeitig habe ich gehört, dass man Kabel nicht kreuz und quer übereinander laufen lassen soll. Genau da spiesst es sicht - wohin mit den 3,5m Kabeln, wenn ich nur 50 cm Abstand brauche??? und in der selben Ecke ist die Leiste mit allen Netzkabeln.


und dass ich die Boxen nicht weiter als 20 cm von der Wand wegstellen kann, weil man sonst nicht ins Esszimmer kommt

rupi


[Beitrag von rupip am 15. Jun 2005, 09:18 bearbeitet]
MH
Inventar
#31 erstellt: 15. Jun 2005, 09:31
dass sie enorm viel Platz wegnimmt
dass ich sie kaum nutze
dass ich nie zufrieden bin

Gruß
MH
Towny
Inventar
#32 erstellt: 15. Jun 2005, 09:42

dass sie enorm viel Platz wegnimmt
dass ich sie kaum nutze
dass ich nie zufrieden bin


und was macht dir Freude an ihr?
MH
Inventar
#33 erstellt: 15. Jun 2005, 09:44
dass sie besser ist als die Alternative - Keine Anlage

Gruß
MH
das.ohr
Inventar
#34 erstellt: 15. Jun 2005, 10:24
hmmm ... na dass deutschlandradio kultur rauscht ... meine dreielemente yagi-antenne in der küche reicht nicht über alle mauern hinweg - doch auf dem dach ist sie nicht erwünscht ...

mit den abstufungen kann ich ja mittlerweile leben, tja was fehlt noch, den druck, den ich an PA-anlagen so mag ...
fjmi
Inventar
#35 erstellt: 15. Jun 2005, 10:34
dass so viele komponenten kein abschaltbares display haben
TSstereo
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 15. Jun 2005, 14:38

Michael schrieb:
Ich bin jetzt endlich an einem Punkt angekommen, wo der (Stereo-) Klang für meine persönlichen Ansprüche voll zufriedenstellend ist. Änderungen in den letzten Jahren: Wechsel von analoger Kassette auf CD-R (meine Kassetten waren klanglich und mechanisch nicht mehr ganz fit), von modernen Verstärkern und Tunern auf Klassiker.

Die Verstärker meiner beiden Anlagen klingen sehr gut, einziges Manko ist vielleicht, dass man die Lautsprecher- und Quellen-Wahlschalter schon mal ein paarmal hin und her bewegen muss direkt nach dem Umschalten (altersbedingte Kontaktprobleme), aber dann treten die Ausfälle auch nicht mehr auf...................



................mir gehts genau so. Früher hatte ich von Rotel über Marantz bis zu Lindemann und sogar mal Mehrkanal alles ausprobiert, "optimiert", "verbessert" und immer wieder "Fehler" und "Mankos" gefunden.

..........und jetzt: höre ich Musik und




[Beitrag von TSstereo am 15. Jun 2005, 14:41 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#37 erstellt: 15. Jun 2005, 15:26
Der Frauenfaktor, das fehlende Geld für weitere Raritäten,
der Kanalausfall aufgrund von Verwarzung der Schalter, Potis und Relais, der kleine Hörraum, das Unverständnis für High End Qualität und die Fragen (was willst du denn damit?, aber du hast doch schon...).
jororupp
Inventar
#38 erstellt: 15. Jun 2005, 15:47
@lens2310,

das hört sich ja schwer nach an.

Und keiner hilft Dir?

Gruß

Jörg
lens2310
Inventar
#39 erstellt: 15. Jun 2005, 15:53
Ne !!
Es gibt einen Arbeitskollegen der auf alte (50er) Märklin Sachen und Rixe Mofas/Mopeds steht.
Der hat das selbe Problem und muß seine gekauften Sachen leise weinend im Keller verstecken.
jororupp
Inventar
#40 erstellt: 15. Jun 2005, 15:58

Der hat das selbe Problem und muß seine gekauften Sachen leise weinend im Keller verstecken.


So etwas darf ja eigentlich nicht wahr sein und sollte es in einer Partnerschaft nicht gegeben.

Hier hilft m.E. nur eine klare Ansage an den Partner was ihr genau wollt und was ihr vorhabt. Dann ist die Chance zu diskutieren und danach werden Fakten nach euren oder den abgestimmten Vorstellungen geschaffen. Probiert es aus, Ihr werdet sehen, wie gut das klappt.

Gruß

Jörg
lens2310
Inventar
#41 erstellt: 15. Jun 2005, 16:08
Vergiß es,
Frauen verstehen manche Sachen eben nicht und reagieren auf solche eben entsprechend.
Wir sind nun mal ein Volk von Jägern und Sammlern.
Bis jetzt habe ich es so gemacht, das ich meine "Altlasten"
verkauft und dafür ander Sachen gekauft habe, so das ich rein geldmäßig +-0 wegkomme. Insofern ist noch alles im Lot.
ukw
Inventar
#42 erstellt: 15. Jun 2005, 19:01
@ lens2310:
Bei uns: 300,- Euro "Pullöverchen" = 300,- Euro "Hifi- Scheiß"

Nur: Meine Frau hört gerne über die Anlage Ihre LieblingsCD's - aber ich trage nicht so gerne Ihre ...
TSstereo
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 15. Jun 2005, 19:06

lens2310 schrieb:
Vergiß es,
Frauen verstehen manche Sachen eben nicht und reagieren auf solche eben entsprechend.
Wir sind nun mal ein Volk von Jägern und Sammlern.
Bis jetzt habe ich es so gemacht, das ich meine "Altlasten"
verkauft und dafür ander Sachen gekauft habe, so das ich rein geldmäßig +-0 wegkomme. Insofern ist noch alles im Lot.


Bei mir noch einfacher: Gemeinsame Wohnung und getrennte "Kassen" Das gibt Spielraum und hält die Liebe frisch
Flash
Stammgast
#44 erstellt: 15. Jun 2005, 19:07
Mich nervt, dass Naims Reference Serie bei meinem Händler steht und nicht bei mir daheim.

Und mich nervt, dass ich die Odeon Nr. 26 gehört habe und ich mir die nicht sooooo schnell leisten kann
ratte
Stammgast
#45 erstellt: 15. Jun 2005, 19:22
Das grüne Display meines Shanling-SACD-Ps. Das passt überhaupt nicht zur blauen Ilumination des Topladers.
Und dann die wirklich EXTREM hellen blauen LEDs von Krell. Die blenden förmlich! Natürlich nicht dimmbar.
Und das Krell trotz XXL-Preis eine billig-Plastik-Fernbedienung beilegt.

Klanglich passt es so ungefähr, zumal ich viel an der Raumakustik gemacht habe.

gruss
ratte
technicsteufel
Inventar
#46 erstellt: 15. Jun 2005, 19:40
Mich nervt, dass ich noch keine Backsurounder habe.
Ich mag keine nackichen Anschlüsse für Lautsprecher.
Ansonsten solltet ihr lieber meinen Nachbarn fragen.
Den nervt meine Anlage obwohl er sie noch nie gesehen hat.
-Christian-
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 15. Jun 2005, 19:45

Flash schrieb:
Mich nervt, dass Naims Reference Serie bei meinem Händler steht und nicht bei mir daheim.

Und mich nervt, dass ich die Odeon Nr. 26 gehört habe und ich mir die nicht sooooo schnell leisten kann :D


Ok, wenn es so ist

Mich nervt, das es immer super Angebote gibt und ich bei keinem zuschlagen kann... Mich nervt, das manche Leute Kabel in höheren Wert als meine Anlage haben... die Liste liesse sich wohl endlos weiterführen..
Michi1965
Inventar
#48 erstellt: 15. Jun 2005, 19:47
Was mich stört, das ich nicht immer so hören kann, wie ich gern möchte
Der Nachbar aus dem Nebenhaus scheint da etwas überempfindlich zu sein. Ohnehin ein streitsüchtiger Kerl. Jetzt, wo er eine deutsche Frau und deren Namen geheiratet hat, meint er zwar Rechte, aber keine Pflichten zu haben.
fjmi
Inventar
#49 erstellt: 15. Jun 2005, 20:10
was mich noch nervt sind so fragen wie was nervt an eurer anlage


ptfe
Inventar
#50 erstellt: 16. Jun 2005, 13:34
1.Mein Raum -die Akustik könnte besser sein
2.Der fast schon zwangsläufige Kabelverhau -Saustall
3.Meine "Alte": immer das Gemecker-zu laut, zuviel Bass, die Musik gefällt mir nicht...


cu ptfe
jororupp
Inventar
#51 erstellt: 16. Jun 2005, 13:41

Meine "Alte": immer das Gemecker-zu laut, zuviel Bass, die Musik gefällt mir nicht...


Na hoffentlich liest die "Alte" nicht, was Du über sie hier im Forum schreibst. Das könnte wirklich zu mit führen. Dann hilft nur noch und danach .

Gruß

Jörg
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer Anlage?
Interpol am 04.07.2003  –  Letzte Antwort am 10.07.2003  –  28 Beiträge
Was würdet ihr an Eurer Analge am liebsten verbessern, bzw.?
lahola am 17.10.2002  –  Letzte Antwort am 24.10.2002  –  23 Beiträge
Wonach strebt Ihr mit eurer Anlage?
quaternione am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  26 Beiträge
Seid ihr mit eurer Anlage zufrieden?
raw am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  26 Beiträge
Wie empfangt Ihr Radioprogramme an Eurer HiFi-Anlage?
wn am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  64 Beiträge
Mixer an der HiFi Anlage
Micha2 am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  2 Beiträge
Stromverbrauch Eurer Anlage
weimaraner am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  11 Beiträge
gute Händler in eurer gegend ?
Stere0 am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  7 Beiträge
Alter eurer Hifi Anlage/Komponenten
Highente am 11.05.2016  –  Letzte Antwort am 08.06.2016  –  40 Beiträge
Was begeistert Euch an der "Eigenen Anlage" ?
Juno am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  94 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Rotel
  • Sennheiser
  • KEF
  • Yamaha
  • Teufel
  • B & O
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.885