Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Seid ihr mit eurem Hörraum zufrieden?
1. Ja, bin ich!!! (34.2 %, 13 Stimmen)
2. Ich könnte meinen Raum aus dem Fenster schmeissen!!! (65.8 %, 25 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Seid ihr mit eurem Hörraum zufrieden?

+A -A
Autor
Beitrag
raw
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 22. Jan 2004, 14:31
Hallo Leute!!!


Seid Ihr mit eurem Hörraum zufrieden?

(In einem anderen Threat kam ich auf diese Frage.)

Der Raum in dem eine Anlage steht ist mitunter auch stark für den Klang verantwortlich und daher finde ich es auch für wichtig zu fragen, ob ihr mit eurem Hörraum zufrieden seid (wenn ich schon fragen muss, ob ihr eure Anlage gut findet).


Meinen Hörraum könnte ich aus dem Fenster schmeissen!! Ich habe monatelang herausfinden müssen, was der beste Standpunkt für die Boxen ist. Jetzt habe ich endlich ein angenehmes Klangbild erreicht mit der Ausnahme, dass die Boxen ein bisschen weit auseinander stehen und ich 10 Meter Antennenkabel fürs Radiohören oder für den TV verlegen muss. Bei meiner anfänglichen Aufstellung der Anlage hatte ich überhaupt keinen Bass in der Hörposition und sehr aggressiv und unangenehm klingende Mitten.




Wie stehts bei euch? Seid ihr zufrieden mit eurem Hörraum?


Ich wär echt dankbar, wenn jemand antworten würde...
Albus
Inventar
#2 erstellt: 22. Jan 2004, 14:41
Tag,

ich bin mit meinen Hörräumen sehr einverstanden (zufrieden), mit dem kleinen, 30 cbm, und dem mittleren, 90 cbm. Die Systeme sind den Umständen angepaßt. Der kleine hat Nahfeld-Monitore, der mittlere Midfield-Monitore. Es gibt für mich nichts mehr zu mäkeln. Esszimmer und Schlafzimmer sind keine Hörräume, aber auch dort finden wir es zuhörend immer wieder erfreulich.

MfG
Albus
Arminschen
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jan 2004, 15:07
Mahlzeit!

Interessante Frage, Als Wohnzimmer Klasse, Hauptsitzpositionen zu Anlage ausgerichtet, "Nebensitzpositionen" zum Fernseher!
Als Hörraum (noch) ungeeignet, mitschwingende Altbau-Holzbalkendecke, dadurch kein knackiger Bass, eher gewummere,
Plattenspieler steht auf Rack, man kann sich nur schleichend nähern, sonst springt die Nadel, kein Gitter um Anlage, Kinder machen laut und leise.....


Arminschen
BillBluescreen
Stammgast
#4 erstellt: 22. Jan 2004, 15:19
überhaupt nicht...zu klein, von den Maßen her einfach unpassend und auch von dem was drinne steht...als ich meine Anlage mal bei Papa im Wohnzimmer aufgebaut hab, wollt ich nicht mehr in mein Zimmer gehen :-o
vgapsycho
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jan 2004, 15:29
Hallo,

ich hab mal mit 2 gestimmt. Ich bin nicht komplett unzufrieden, sondern habe mich mit den Umständen abgefunden, die da sind: ca. 4x4 m mit Dachschrägen an 2 Seiten und ca. 3m Höhe bis in den Dachfirst. Dazu natürlich alle Schrägen und senkrechten Wände schön mit Spanplatte und Gipskarton . Schwingungstechnisch scheint es aber OK zu sein, da sämtliche "Löcher" unter dem Holz mit Wärmedämmung vollgestopft sind.
Die Basswiedergabe ist zwar je nach Aufenthaltsort in dem Raum sehr unterschiedlich, aber zum Glück kann ich das durch Variation der Hörposition ausgleichen.

Gruß
Gerald
MH
Inventar
#6 erstellt: 22. Jan 2004, 16:32
hi,

mein Hörraum ist die grösste Katastrophe. Die Lautsprecher stehen auf einem Treppenabsatz. Der Laminatboden dröhnt.
Aber ich bin schon froh, dass ich meine Anlage überhaupt aufbauen durfte.

Gruß
MH
Oliver67
Inventar
#7 erstellt: 22. Jan 2004, 17:25
Im Winter voll zufrieden, im Sommer ist der Raum zu hallig. Dsas könnte ich natürlich mit ein paar Decken abändern, aber im Sommer bin ich sowieso mehr im draußen und weniger im Sessel.

Oliver
Stere0
Inventar
#8 erstellt: 22. Jan 2004, 18:53
hi,
ich bin mit meinem hörraum sehr zufrieden. ich wohne in einem dachgeschoss und habe somit dachschrägen in meinem zimmer. teppich ist auch drin und das zimmer misst ca 18 m² als grundfläche. dazu kommt noch, das ich in einem bürohaus wohne, das jeden tag ab 20 uhr und am wochenende sowie feiertagen immer lehr ist. das ist die einzige wohnung in dem ganzen komplex

greez
stere0
fcspat
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jan 2004, 19:08
HiHo!!!

Es gibt leider immer etwas zu verbessern!!

Musste meine Anlage im Wohnraum integrieren.

Wer das auch hat, kennt die Probleme mit dem WAF!!!



Hätte lieber einen eigenen Hörraum, den ich mir nach Hherzenslust einrichten könnte.
Dann würde es auch sicher besser klingen!!!
Vor allem könnte man dann immer hören, wenn man Lust hat und nicht nur, wenn das Wohnzimmer gerade mal frei ist!!!



Tschau
Pat
Jürgen_M
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Jan 2004, 21:46
Ohne meinen T+A PD 1200 R EHER NEIN.
Mit - JA, SCHON.
Ist ein Kompromiss, klar, aber schliesslich wohne ich auch noch und mehr als ein eigenes Zimmer für Musik und Whisky kann man (ich) nicht erwarten...
Es gibt immer noch wichtigeres im Leben als Musik hören (hab ich heute beim Nachdenken über Röhrenvernichters Beitrag festgestellt - dafür Danke Werner - mein ich so).
raw
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Jan 2004, 14:59

Es gibt immer noch wichtigeres im Leben als Musik hören (hab ich heute beim Nachdenken über Röhrenvernichters Beitrag festgestellt - dafür Danke Werner - mein ich so).


musikhören ist für mich (und ich denke auch viele andere) ein grundbedürfnis. musik ist halt ein fester bestandteil des lebens.

@Jürgen M: was hast du gegen Tubekiller's beitrag? ich finde es gut, dass sich jemand freuen kann.
schalti
Stammgast
#12 erstellt: 23. Jan 2004, 15:05
> Seid Ihr mit eurem Hörraum zufrieden?

Ich hab ihn bedämpft (Teppiche / Vorhänge) und die erste Reflexion gebrochen. Dann hab ich ein Raumentzerrgerät (Tactaudio RCS 2.0) installiert und seither bin ich vollauf zufrieden.

Tantris
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 24. Jan 2004, 10:32
Hallo,

ich denke die Umfrage sollte noch eine indifferente Antwortmöglichkeit bekommen.

Ich bin mit meinem Hörraum insoweit zufrieden, als daß ich seine Schwächen kenne, durch die Wahl der richtigen Boxen minimiert habe und sie mich nicht mehr stören. Das heißt aber nicht daß keine Schwächen vorhanden wären, insbesondere habe ich einen Eigenton bei ca. 45 Hz, der auch am Hörplatz deutlich ist, und einige leichte Reflexionen, weil die Wände recht schallhart sind. Die Abbildungsqualität ist dennoch gut bis sehr gut, was ich auch schon mit Besuchern und einem Mono-Test überprüft habe.

Ich kann wirklich jedem, der ernste Probleme damit hat, zu Boxen mit gleichmäßiger Richtcharakteristik und einer Aufstellungsoptimierung raten, bei Problemen im Baßbereich müssen natürlich stärkere Geschütze (Baßfallen etc.) aufgefahren werden, aber auch hier kann eine gute Optimierung eine Menge bewirken.

Gruß, T.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer Anlage?
Interpol am 04.07.2003  –  Letzte Antwort am 10.07.2003  –  28 Beiträge
Seid ihr mit eurer Anlage zufrieden?
raw am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  26 Beiträge
Seid ihr "angekommen"(Traumklang)?
Highente am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  240 Beiträge
seid ihr audiophiler?
botika77 am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  162 Beiträge
wie weit würdet ihr euch in eurem Hobby einschränken lassen?
Observer01 am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  42 Beiträge
Wer hat den idealen Hörraum?
Mr.Stereo am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  7 Beiträge
Wie zufrieden seit ihr mit euren Händler?????
Frosch1511 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  4 Beiträge
ihr seid ganz schön dünn
Quo am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  36 Beiträge
Wo seid ihr denn alle ? ? ?
armindercherusker am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  12 Beiträge
Der perfekte Hörraum
<Chris> am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitglied10hififorum10
  • Gesamtzahl an Themen1.346.131
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.208