Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mein Marshall klopft

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Bifi
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2004, 16:18
ich habe folgendes problem:

ich habe einen gebrauchten marshall valvestate 8080. Gestern hat er während dem spielen angefangen eine art brummen in verbindung mit einem klopfen von sich zu geben.
kann es sein dass die röhre hin ist?

würde mich über hilfe freuen

gruß
harmanfan
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Aug 2004, 17:19
Hi,

hast Du Dein Kabel und die Stecker/Buchsen schon überprüft? Evtl. könnte an dem Knacken ein Wackelkontakt schuld sein.

Bang your head !
Gitarrenpancho
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Aug 2004, 18:28
Das Brummen ist jedenfalls bei einem Röhrenamp normal ! (Wenn es nicht lauter aus der Ton der Gitarre ist)
Manche Amps sind im brummen leiser und manche lauter.
Das Knacken wird wohl an einer Steckverbindung liegen die nicht richtig feste ist ! Kauf dir mal gute Kabel oder teste es vorher mal im Laden ob es mit guten Kabeln dann geht.

Mein geheim Tipp und gute Bekannte von mir :
www.musik-service.de

Die haben übrigens auch ein Forum für Gitarren und dessen Amps.

Und dann schau mal hir :
http://www.musik-service.de/Gitarren/gtRoehrenWechsel.htm


(unter dem Abschnitt : Selektion) Das könnte auch dein Problem sein !!
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Aug 2004, 07:03
Ein Brummen, kombiniert mit einem "klopfen", das ich eher pumpen nenne (klingt es so?) tritt dann auf, wenn die Netzteil-Elkos langsam den Geist aufgeben (sie sind mit einer Flüssigkeit, eben dem Elektrolyt gefüllt und das Zeug trocknet langsam ein. Damit verliert das Teil an Kapazität). Die Dinger müssen ausgewechselt werden. Aber ACHTUNG, da ist hohe Spannung drauf, die unter Umständen tödlich sein kann.
Mr.Bifi
Neuling
#5 erstellt: 10. Aug 2004, 10:10
Also die Kabel (Cordinal) sind es nicht. Hab ich alles schon überprüft.
Da das ja nur ein Halbröhren AMP ist hab ich (Nach Marshall Angaben) nur eine Röhre (ecc83) in der Vorstufe.

Er klingt bein Spielen auch ganz normal, bis zu etwa 50% der Lautstärke. Wenn ich dann abgedämpft spiele fängt es an zu "punpen". Könnte es nicht durch die Vibration irrgendwo stören? @richi44: könnte das mit den Kondensatoren im Netzteil zusammenhängen?
Mr.Bifi
Neuling
#6 erstellt: 10. Aug 2004, 14:04
Ich hab den Fehler gefunden. Die anschlussbuchse hat einen Wackelkontackt. Der macht sich aber erst bei genügend Vibration bemerkbar. Wird nicht schwer zu beheben sein.

Danke.


Jesus rocks!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marshall Valvestate S80 Netzschalter?
Malde am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  3 Beiträge
Brummen auf Verbindung PC - Stereoanlage (Klinken)
g_fux am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  32 Beiträge
Problem mit dauer Brummen
Oliver_V am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
Ich habe ein kleines Problem
goofy69 am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  3 Beiträge
Brummen!?
hatecro!x am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  4 Beiträge
Hilfe! Ich habe mein B&W gekillt!
Ungaro am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  14 Beiträge
Brummen in den Lautsprechern!
Schmittler am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  6 Beiträge
Hilfe, Boxen brummen
Powerfiat am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  7 Beiträge
Zeitweise Brummen Magnat MA400
beekhuis am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  2 Beiträge
Hilfe!! Wichtig problem mit Sound!!
Schnooopie am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.011