Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


verzweifel

+A -A
Autor
Beitrag
techniklaie@rock
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2004, 19:45
oh mann oh mann langsam verwzeifel ich: ich habe die nubox 400 und werde einfach nicht glücklich: heute standen bei unseren mitbewohner boxen im keller. ich hab sie mir geschnappt und angeschlossen. super, die klangen viel besser als meine nubox...ich habe zb. bei nirvana unplugged das becken als becken warnehmen können, auf der nubox konnte ich das immer nur erahnen.ich habe auch immer hin und hergeschalte zwischen der nubox und der anderen und in jedem lied klang die nubox schlechter und auch leiser bei gleich hoch aufgedrehtem verstärker!!! hallo?? wie kann das denn sein dass eine elac-box mit 55/80 watt eine nubox 400 mit viel mehr watt so alt aussehen lässt? kann das wirklich sein, dass es an meinem kleinen kellerzimmer liegt? das kann ich irgendwie kaum glauben.. ich komm mir voll verarscht vor, hab 400€ oder so für die box ausgegeben, dabei hätte ich viel besseren klang durch ne ausrangierte "made in west-germany"-box bekommen können.
achja und die elac-boxen waren regal-boxen, trotzdem kam bei ihnen der klang aus den boxen und hat sich auch n bissle "verteilt", bei der nubox hab ich das gefühl die töne wollen net raus...ich kann mir auf der nubox meine lieblingslieder kaum noch komplett anhören, weil mir dann irgendwie die ohren weh tun( him paparoach silverchair und so sachen) mit der alten vergammelten kellerbox hat das hören wieder spass gemacht...
ich weiss selber gar nicht was ich durch diesen beitrag erreichen will, jedoch kotzen mich die nuboxen grade so an dass ich lust hatte mir den frust von der seele zu schreiben

amen.
Epsilon
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2004, 21:28
Tja,
du hast die Boxen gerade erst bekommen, oder? Versuch doch mal, sie anders aufzustellen.
Und mach den Vergleich mal so, dass die Lautstärke etwa gleich ist. Wenn eine Box lauter ist, ist sie eben lauter - aber was hat das mit dem Klang zu tun? Übrigens gibt es auch keinen Zusammenhang zwischen gutem Klang und Wattzahlen.
Worauf kommt es dir denn überhaupt an? Wenn du Lautstärke willst, solltest du dich vielleicht nach was anderem umsehen.

Teste eben noch ein wenig, und wenn du wirklich nicht glücklich wirst, muss eben was anderes her. Weder der menschliche Geschmack noch der Klang der verschiedenen Boxen sind genormt oder geeicht, und man muss eben finden, was zu einem passt...

ich wünsche noch ein wenig Geduld und Freude beim Hören,
mfG Karsten
Delta8
Stammgast
#3 erstellt: 12. Sep 2004, 21:33
Ohne Nubert zu kennen (aber auch kein Verlangen danach zu haben) kann ich allerdings verkünden, dass elac einige sehr, sehr feine Sachen gebaut hat ! Vielleicht ist sie einfach besser ?
TubeAmp
Stammgast
#4 erstellt: 12. Sep 2004, 22:15
Hi,
ich habe ja auch schon viel ausprobiert. (ELAC; JBL; QUADRAL; etc.) Aber seit ich meine Jericho-Hörner habe, frage ich mich, wie ich mich jemals mit Mehrweg-Boxen habe abgeben können.
Man mag dem ja skeptisch gegenüber stehen, doch wenn man mal Hornlautsprecher gehört hat, würde man alles Bekannte, ohne Übertreibung, getrost auf den Sperrmüll verfrachten.
Also wer es satt ist, nach den ultimativen Lautsprechern zu suchen, der sollte sich die Mühe machen, sich mal ein Pärchen Hörner anzuhören.
Die Dinger lassen einen nicht mehr los......
choegie
Stammgast
#5 erstellt: 12. Sep 2004, 22:19
jericho-hörner?
http://www.wels.net/wmc/Downloads/069.gif
wären mir zu gefährlich...
ROBOT
Inventar
#6 erstellt: 13. Sep 2004, 00:05
Hi,


jericho-hörner?
http://www.wels.net/wmc/Downloads/069.gif
wären mir zu gefährlich...



Naja aber so verallgemeinern?
Breitbänder haben auch so Ihre Problemchen...sonst wären doch alle Studio- , PA- , HomeHiFi- , CarHiFi- , ELA- Lautsprecher als solche ausgeführt...ohne jetzt die Jerichos jemals gehört zu haben ...aber diese Verallgemeinerung lässt doch eher auf Fanatismus schließen
cambridga
Stammgast
#7 erstellt: 13. Sep 2004, 06:57

techniklaie@rock schrieb:
oh mann oh mann langsam verwzeifel ich: ich habe die nubox 400 und werde einfach nicht glücklich: heute standen bei unseren mitbewohner boxen im keller. ich hab sie mir geschnappt und angeschlossen. super, die klangen viel besser als meine nubox...ich habe zb. bei nirvana unplugged das becken als becken warnehmen können, auf der nubox konnte ich das immer nur erahnen.ich habe auch immer hin und hergeschalte zwischen der nubox und der anderen und in jedem lied klang die nubox schlechter und auch leiser bei gleich hoch aufgedrehtem verstärker!!! hallo?? wie kann das denn sein dass eine elac-box mit 55/80 watt eine nubox 400 mit viel mehr watt so alt aussehen lässt? kann das wirklich sein, dass es an meinem kleinen kellerzimmer liegt? das kann ich irgendwie kaum glauben.. ich komm mir voll verarscht vor, hab 400€ oder so für die box ausgegeben, dabei hätte ich viel besseren klang durch ne ausrangierte "made in west-germany"-box bekommen können.
achja und die elac-boxen waren regal-boxen, trotzdem kam bei ihnen der klang aus den boxen und hat sich auch n bissle "verteilt", bei der nubox hab ich das gefühl die töne wollen net raus...ich kann mir auf der nubox meine lieblingslieder kaum noch komplett anhören, weil mir dann irgendwie die ohren weh tun( him paparoach silverchair und so sachen) mit der alten vergammelten kellerbox hat das hören wieder spass gemacht...
ich weiss selber gar nicht was ich durch diesen beitrag erreichen will, jedoch kotzen mich die nuboxen grade so an dass ich lust hatte mir den frust von der seele zu schreiben

amen.


Hallo,

ich kann deine Eindrücke voll und ganz nachvollziehen!
Hatte auch mal div. nuboxen zu Hause. Die 310er, 380er und die 400er. Davon gefiel mir die 310er am besten! Die 380er und 400er waren mir viel zu dumpf abgestimmt. Stimmen klangen so als ob die Sänger ein Taschentuch vor dem Mund hielten. Die Feinauflösung fehlte, wie z.B. bei dir die Hörerfahrung mit dem Becken. Das einzig geile an der 380er und 400er war der tiefe straffe Bass, war mir aber dann doch zuviel für meinen Raum. So, du schreibst jetzt was von kleinem Kellerzimmer. Da denke ich einfach mal, dass hier dieser Raum auch ein sehr sehr grosse Rolle spielt. Die 400er sind basstechnisch einfach viel zu überdimensioniert für deinen kleinen Kellerraum (sage ich jetzt mal so). Der Bass kommt viel zu stark zur Geltung und unterdrückt die Mitten und Höhen, das kann ja nicht gut klingen. Die Elac (sind eigentlich sehr bekannte und sehr gute Boxen) sind da eher heller abgestimmt. Da es eine kleine Regalbox ist (hier sagt die Grösse absolut nichts über die Leistung bzw. Qualität der Box aus) ist sie auch viel besser für dein Kellerzimmer geeignet. Du hast sie ja schon angeschlossen und sie haben dich ja überzeugt. Ich denke auch dass diese Elac vom Preis den 400er Nubox entsprechen, vielleicht sogar noch etwas teurer (Jet-Hochtöner?), denn wie gesagt, auf die Grösse darf man da nicht schliessen.
Bei dir liegt es ganz klar am Raum bzw. an den in den Höhen dumpf abgestimmten Nubox. Wer immer schreibt, die 400er sei so geil, der hat beim Musikhören wirklich noch nichts anderes gehört, oder verwendet sie ausschliesslich für Heimkino. Nubert macht super Boxen, aber für Hifi erst ab der NuWave/NewLine-Serie! Den Rest kannst du für Hifi abkacken (ausser die 310er die klingt wirklich schön)!
Wie lange hast du die Nubox 400, du hast ja 4 Wochen Rückgaberecht. Ist die Frist bei dir schon rum. Wenn nein, dann geb sie zurück. Wenn ja, dann verscherble sie bei ebay, denn du wirst mit den Dingern ja nicht richtig glücklich und das ist eigentlich das Wichtigste beim Musikhören, der Spassfaktor, das grinsen im Gesicht.

cambridga
techniklaie@rock
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Sep 2004, 14:51
hi cambrida, nein also ein grinsen auf dem gesicht will sich bei mir leider net einstellen. der scheiss ist, dass ich sie schon über n halbes jahr habe... denkt ihr dass man die bei ebay gut loskriegt?
Master_J
Moderator
#9 erstellt: 13. Sep 2004, 14:59
Mach' doch bitte mal einen Vergleich mit Pegelabgleich und ähnlicher Aufstellung.
Sonst "gewinnt" immer die lautere Box.

Hast Du vielleicht Bilder vom Raum und der Einrichtung?


techniklaie@rock schrieb:
der scheiss ist, dass ich sie schon über n halbes jahr habe... denkt ihr dass man die bei ebay gut loskriegt?

Die gehen zu einem sehr guten Kurs weg.
Oder biete sie doch hier bzw. im nuForum an.


<mod>
Bitte keine Fäkalausdrücke.
</mod>

Gruss
Jochen
TubeAmp
Stammgast
#10 erstellt: 13. Sep 2004, 15:02
@ROBOT

Du nennst es Fanatismus, was Du nie gehört hast?

Das nenne ich ein Vorurteil......
techniklaie@rock
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Sep 2004, 15:36
hi also ich habe auch wenn beide boxen gleich laut sind, dass die nubox schlechter ist, dass ich weniger details höre, zb wie schon erwähnt die becken lauter sind ( bei gleicher lautstärke) leider habe ich keine bilder von meinem zimmer, es ist ein kellerzimmer und SEHR KlEIN leider. die wand ist mit so holzpanneln behängt( oder wie man das nennt), und höchstens 4m x 4m gross. langsam bin ich auch davon überzeugt, dass es am kleinen zimmer liegen muss, trotzdem versteh ich nicht, warum die elac-box an genau den gleichen aufstellungsorten so viel besser klingt. ich kann das nicht beschreiben, aber bei der nubox drehe ich irgendwie immer automatisch sehr laut, damit es sich ganz gut anhört, aber dann wunmmert auch schon der bass zu sehr. die elac hört sich bei gleicher lautsärke irgendwie besser an und man kann auch bei niedrigen lautstärker musik hören.. bei der nubox kann ich (wie schon mal geschrieben) total viele cds nicht mehr hören, weil die musik nach der hälfte eines liedes total nervt.bei metallica(s&m)hört sich die box viel echter an, und man hat eher das gefühl dass sich die musik live beim aufnehmen so ungefähr angehört hat. das ist bei der nubox nicht der fall.ausserdem habe ich dass gefühl, dass die musik "unten bleibt", dh. auf boxenebene und sich nicht nach "oben ausbreitet". das kann doch nicht sein, es hört sich echt so an als ob der klang an der box klebt, er entfaltet sich null. und die elac, die stand ja bei unseren mitbewohnern im keller, also kann sie ja nicht soo das high-end produkt sein... und ich bin, was hifi anbelangt wirklich nicht verwöhnt, ich hatte immer nur meine zusammengezimmerte 4-boxen-lidl anlage... trozdem gab es nie so einen großen "aha-effekt". was am anfang auffiel, war das es bass gab und die box sehr laut spielen kann. aber als die anfangseuphorie sich gelegt hatte,hab ich gemert, dass die lidl-anlage gar nicht so viel schlechter klang als der preis es vermuten lassen würde.

wie ist das denn, ich hab mir überlegt, mir mal die nubox 310 zu bestellen, also 4 wochen rückgaberecht hat man ja.. wie viel muss mann da an transportkosten zahlen und kann man sie einfach ohne begründung oder danach von irgendwelchen umfragen zugemüllt wieder zurückschicken?


also danke wer sich bis hierher durchgekämpft hat, der ist echt tapfer...
techniklaie@rock
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Sep 2004, 18:54
achso ja noch vergessen: beide boxen habe ich an genau der gleichen stelle aufgestellt, und dreiecksform eingehalten
Epsilon
Inventar
#13 erstellt: 13. Sep 2004, 19:35
Also, nach einem solchem Eindruck würde ich versuchen, deinen Mitbewohnern die Elac abzuschwatzen (vielleicht sind sie billig zu haben, und im Keller haben sie nichts verloren, wenn sie dir gefallen), oder noch andere Lautsprecher zum Vergleich ranziehen.

MfG Karsten
donperignon1993
Stammgast
#14 erstellt: 13. Sep 2004, 19:49
Ich würde auch auf jeden Fall versuchen die Boxen wieder zu verkaufen und dir andere zu zu legen! Egal wieviel du auch herum doktorn wirst VIEL Besser werden die Boxen nicht klingen! Dir gefällt einfach der Typische Nubert Sound nicht(GENAU wie MIR) !
Bei der coolen Musik die du genannt hast versuch mal Mordant Short die werden dir gefallen! DIe sind nicht so kalt, sondern warm und Räumlich direkter! Und das beste daran SIE sind nicht so teuer!

Es ist halt immer Geschmackssache mit den LS, aber manche klingen einfach TYPISCH nach Hersteller Reihe ETC.!

Im übrigen sind Magnat Vector 77 nicht schlecht, Canton Karat/DC 251, oder auch Cabasse die allerdings wieder etwas mehr kosten!

Versuch die Boxen doch erst mal Privat zu verkaufen, ansonsten mal hier im Forum unter bieten anbieten und wenn alle DÄMME brechen "EBAY".
techniklaie@rock
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Sep 2004, 19:49
hehe jo auf die idee bin ich auch schon gekommen, ich glaub ich bestell mir trotzdem mal die 310er, irgendwas muss ja an den ganzen positiven gästebucheinträgen dran sein...
aber mal noch was anderes: thema tiefenstaffelung oder wie das heisst, zb dass man erkennen kann bei nem unplugged zb welcher musiker weiter vorne oder hinten oder so sitzt, ich höre das mit der nubox400 überhaupt nichts. das einzige ist das ich höre ob das instrument oder die stimme mehr von links oder rechts kommt...wie kann das denn sein? woran kann das liegen?
Master_J
Moderator
#16 erstellt: 14. Sep 2004, 08:39

techniklaie@rock schrieb:
wie ist das denn, ich hab mir überlegt, mir mal die nubox 310 zu bestellen, also 4 wochen rückgaberecht hat man ja.. wie viel muss mann da an transportkosten zahlen und kann man sie einfach ohne begründung oder danach von irgendwelchen umfragen zugemüllt wieder zurückschicken?

Du bleibst nur auf den Versandkosten zu Dir hin sitzen.
Rücksendung ist kostenlos.
Auch gibt es keinerlei Probleme, dumme Fragen, ...

Aber wie der Don schon schreibt:
"Dir gefällt einfach der Typische Nubert Sound nicht."


Tiefenstaffelung:
Die hört sich in der Tat so an, wie Du mit vorne/hinten beschreibst.
Allerdings ist sie nur bei sehr wenigen Aufnahmen zu finden und auch sehr schnell kaputt - braucht nur was grosses (Fernseher...) zwischen den Boxen zu stehen.


Was auch noch wichtig auszuprobieren wäre:
Boxen höher stellen (auf'n Bierkasten), damit die Hochtöner in Ohrhöhe sind.


BTW: Meine 4 Jahre alten nuBox 390 (direkte Vorgänger der 400er) habe ich kürzlich für 100 Euro das Stück verkauft.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Das erste mal eines Neulings (nubox + NAD)
take am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  6 Beiträge
Onkyo tx7740 + nubert nubox 380 optimierung
Bash98 am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  3 Beiträge
nuBox 681 & Technics SA-DX 750
frankjenson am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  7 Beiträge
Meinung zu Denon PMA 710AE und nuBox 311 oder 381?
KiNGRAiSON am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  11 Beiträge
NuBox 580 versus Buschhorn MKII TB
karec am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  6 Beiträge
JBL Control one + nuBox AW-440 an Stereoreceiver
nonag am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  5 Beiträge
nuBox 381 oder Heco Victa 301 zusammen mit Revox B250?
Darksunshine am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  5 Beiträge
Klang-test-CD für NuBox 681
Dodo93 am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  9 Beiträge
Von Freud und Leid bei der Suche nach dem optimalen Klang
Prince_Yammie am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  3 Beiträge
Oh wie schön ist doch die Musik....
Mario_F am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.506 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedStardust_
  • Gesamtzahl an Themen1.358.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.887.548