Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Meinung zu Denon PMA 710AE und nuBox 311 oder 381?

+A -A
Autor
Beitrag
KiNGRAiSON
Neuling
#1 erstellt: 19. Mai 2013, 22:48
Moin Moin! Ich möchte mir wahrscheinlich den Stereoverstärker Denon PMA 710AE zulegen. Nun frage ich euch, was eure Erfahrungen mit den Lautsprechern nuBox 311 oder 381 gemacht habt an dem genannten Stereoverstärker. Ich höre überwiegend Punk, Hardcore und Rock. Die Lautsprecher habe ich in Betracht gezogen, da sie oft ein neutrales Klangbild erzeugen sollen und von vielen als sehr positiv anerkannt werden!

Vielen Dank schon einmal im Vorraus !
Highente
Inventar
#2 erstellt: 20. Mai 2013, 08:20
Kriterien für den Lautsprecherkauf sind vor allem:

1. Größe des Hörraumes
2. Aufstellungsmöglichkeiten der Lautsprecher Frei oder Wandnah
3. Raumakustik
4. Art der Musik die gehört wird
5. persönliche Klangvorlieben
6. anzuschließende Elektronik ( Verstärker, CD Player etc.)
KiNGRAiSON
Neuling
#3 erstellt: 20. Mai 2013, 10:45
Also der Hörraum hat eine Größe von 15qm². Lautsprecher werden eher Wandnah aufgestellt. Ist Zimmer mit großem Bett und einer Dachschrägen. Es wird überwiegend Punk und Rock gehört, in Zimmerlautstärke ab und an sollte es aber auch lauter sein. An den Verstärker wird ein Plattenspieler und PC angeschlossen. CD spieler folgt eventuell nachträglich.
Highente
Inventar
#4 erstellt: 20. Mai 2013, 11:05
Ich kenne die Nubert Lautsprecher nicht. Du liegst aber bei deiner Zimmergröße und der Aufsrellung mit Kompaktboxen richtig. Ich würde aus dem Bauch heraus die 381 nehmen.
KiNGRAiSON
Neuling
#5 erstellt: 20. Mai 2013, 11:08
Hast du ein wenig Erfahrung mit dem Denon PMA 710AE oder könntest du mir einen anderen Stereoverstärker in dieser Preisklasse empfehlen?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Mai 2013, 15:14
hallo,

wenn du den PC digital anschliessen kannst/willst wäre der Onkyo A 5VL sowie auch Onkyo TX 8050 zu nennen.
Ansonsten tun sich die Verstärker in diesem Preisbereich nicht viel,
ob jetzt Yamaha oder noch Pioneer....eher schnuppe im Gegensatz zu der Lautsprecherauswahl.

Da rate ich dir mal einen oder mehrere Läden aufzusuchen und mit deiner Mucke diverse Lautsprecher anzuhören.
derjenige welcher mit deiner Musik am besten zurechtkommt UND deinen persönlichen Hörgeschmack trifft ist dein Favorit,

das Neutralgequake kann ich schon nicht mehr hören,
wenn alle Nubert Lautsprecher neutral wären bräuchte man ja keine unterschiedlichen Serien......
falls man daraus schließt neutral wäre neutral.....
KiNGRAiSON
Neuling
#7 erstellt: 20. Mai 2013, 16:16
Vielen Dank für deinen Tipp! Ich würde aber gerne in der Preisklasse von ~200€ bleiben. Den PC würde ich über ein Chinchkabel am Verstärker betreiben. Zu den Nubert Boxen kann ich nur sagen, dass ich gelesen habe, dass sie sich an vielen Verstärkern sehr gut machen und somit eher neutral sind.
Headbreaker
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Mai 2013, 16:28
Hi,
zufälligerweiße habe ich das Vorgängermodell 700ae+Nubert 381+Plattenspieler+Dachschrägen und höre Metal
Ich kann die Boxen absolut empfehlen, die 311 sind ebenfalls nicht schlecht aber beim Probehören hatten sie keine Chance gegen die größeren 381er...der 700ae ist für das Geld ein super Verstärker, glaub der einzigste Unterschied zum 710er ist das der 700er Knöpfe aus Alu hat und der 710er edle Plastikdreher....


[Beitrag von Headbreaker am 20. Mai 2013, 16:29 bearbeitet]
KiNGRAiSON
Neuling
#9 erstellt: 20. Mai 2013, 16:37
ok, klingt ja ganz nett! dann würde ich doch auch den 700er bevorzugen, denn aluknöppel sind noch immer etwas feines Danke für deinen Beitrag!
Headbreaker
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Mai 2013, 16:41
sieht halt wertiger aus...ich habe bei meinem auch noch Glück gehabt und habe ihn günstig als Auslaufmodell bekommen....es gibt aber schon den 720ae...also wenn es dir nur auf die (zugegeben sehr schönen) Aludreher ankommt entweder ebay oder ein anderer Hersteller...aber ich denke nicht das 710/720 schlechter sind als der 700 (eher besser) Bei den LS kann ich dir jedoch eine klare Kaufempfehlung zu den 381er geben, laufen seit 5 Jahren und ich bin begeistert.
KiNGRAiSON
Neuling
#11 erstellt: 20. Mai 2013, 18:22
Ok, werden dann wohl bald mal den Schritt zum Kauf des Verstärkers setzen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon pma-510ae + Nubert 311 + Canton AS 85.2 SC
w4rheart am 22.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  5 Beiträge
nuBox 381 oder Heco Victa 301 zusammen mit Revox B250?
Darksunshine am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  5 Beiträge
Denon PMA 737 gut oder nich
oliverkorner am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  3 Beiträge
Denon PMA 2020AE und Digital Problem!
pistolpete007 am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  2 Beiträge
Denon PMA 1080 R
Denon am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  2 Beiträge
Denon: alter PMA gegen aktuellen AVR/PMA
Portisheadm88 am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  4 Beiträge
Party: Denon PMA 980R oder Denon AVR-1507
SunshineLife am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  3 Beiträge
überlastung denon pma-1060
fm4hoerer am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  7 Beiträge
Denon PMA-495R oder Yamaha AX-396 kaufen?
TomFly am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  3 Beiträge
Denon PMA-495R
shay am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedtzumtobel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.226