Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Wie alt sind eure Hifi-Anlagen im Durchschnitt?
1. 0 - 0.5 Jahr (8.9 %, 8 Stimmen)
2. 0.5 - 1 Jahr (15.6 %, 14 Stimmen)
3. 1 - 2 Jahre (7.8 %, 7 Stimmen)
4. 2 - 3 Jahre (1.1 %, 1 Stimmen)
5. 3 - 4 Jahre (3.3 %, 3 Stimmen)
6. 4 - 6 Jahre (6.7 %, 6 Stimmen)
7. 6 - 8 Jahre (4.4 %, 4 Stimmen)
8. 8 - 10 Jahre (13.3 %, 12 Stimmen)
9. 10 - 12 Jahre (4.4 %, 4 Stimmen)
10. 12 - 15 Jahre (4.4 %, 4 Stimmen)
11. älter als 15 Jahre (30 %, 27 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Wie alt sind eure Hifi-Anlagen im Durchschnitt?

+A -A
Autor
Beitrag
Franc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Nov 2004, 20:30
Wäre mal interessant zu ermitteln wie alt eure Anlagen so sind im Durchschnitt. Besonders, da ich erst neulich meine ca. 16 Jahre alten Hifi-Komponenten durch neue ersetzt habe...


Cheers
bukowsky
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2004, 20:47
Boxen 27 Jahre
Receiver 24 Jahre
CD-Spieler 20 Jahre
Kassettendeck 19 Jahre

macht im Schnitt wohl 22,5 Jahre


PS: von Ersetzen keine Rede


[Beitrag von bukowsky am 06. Nov 2004, 20:47 bearbeitet]
Wildy
Stammgast
#3 erstellt: 06. Nov 2004, 20:54
Meine Laut & Rundrum Anlage ist man grade ein Jährchen, meine Stereo nicht ganz so laut und dabei ein gutes Tröpchen Cognac genießen Anlage bringt es auf 6 Jahre.

wildy
hml
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Nov 2004, 20:57
Kopfhörer: Neu
CD/SACD Player: 6 Monate
Lautsprecher: 5 Jahre
Verstärker: 6 Jahre
Tuner: ca. 15 Jahre

...und mehr brauch ich nicht


[Beitrag von hml am 07. Nov 2004, 10:04 bearbeitet]
Grzmblfxx
Stammgast
#5 erstellt: 06. Nov 2004, 21:32
Mischmasch:

Tuner und VV 20 Jahre
Plattenspieler 6 Jahre
Endstufe 0,5 Jahre
Lautsprecher 50 Jahre (Gehäuse 1Jahr)
Hörer 36 Jahre

Passt gut zusammen?

Andreas


P.S. @hml
...und mehr brauch ich nicht


keine Lautsprecher?


[Beitrag von Grzmblfxx am 06. Nov 2004, 21:33 bearbeitet]
Osi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Nov 2004, 21:37
Mischmasch:
Verstärker 1: 6 Jahre
Verstärker 2: 18 Jahre
Boxen: Ganz neu, nicht mal halbes Jahr (Gehäuse: 18 Jahre)
EQ: 18 Jahre
Cassettendeck: War mal 18 Jahre, Aufnahme funkt jetzt net mehr auf Rechtem Kanal!

Hörer: 14 Jahre

Gruß Osi
Genauers steht unten!
Tischkante
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Nov 2004, 22:07
Hallo,

Vollverstärker: ca. 23 Jahre
Tuner: ca. 23 Jahre
Boxen: 1 Monat
CD/MD-Player: 5 Jahre

mfg
hoschna
Stammgast
#8 erstellt: 07. Nov 2004, 00:21
Hallo

Verstärker 0,5J
Verstärker 0,2J
CD 0,5J
Tuner ca6J
Boxen kommen Dienstag

Gruss Lars
Cassie
Inventar
#9 erstellt: 07. Nov 2004, 00:32
Verstärker: ca. 15 jahre
CD/DVD (da zusammen gekauft): 3 monate
LS: 10 monate
macht etwa 4 Jahre im durchschnitt
ukw
Inventar
#10 erstellt: 07. Nov 2004, 00:39
16,428571246 Jahre EXACT 7 Teile
raw
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Nov 2004, 01:38
Hi,

mein AMP, den ich zur Zeit benutze, da mich mein 2J-alter Kenwood total aufregt (der arbeitet nun für die Zweitanlage) ist über 30Jahre alt. Arschgeil, das Teil!!!

Meine LS sind fast genau 11 Monate alt.

Mein DVD-Player ist 1 1/4 Jahr alt.

Meine Zweitanlage:
Der sch... Kenwood-Stereoreceiver ist 2Jahre alt. Komisch ist nur, dass viele Geräte immer bei Ablauf der Garantiezeit kaputtgehen. Fast auf's Datum genau.

Die LS sind meine alten Hecostandboxen, die ich zu Regalboxen umgewandelt habe. Die sind 2 3/4 Jahre alt.
Burnmaster
Stammgast
#12 erstellt: 07. Nov 2004, 11:10
Hi Leuz,

Mein Receiver Denon GR-555 Bj. 1974, also genau 30Lenze alt
Mein CD-Player Grundig CD360 Bj. 1992, also 12 Jahre alt
Meine Boxen von Onkyo: (Typenschild aus Stein gemeisselt)

Habe noch mehr Anlagen rumstehen, meine neueste ist wohl die im Wohnzimmer von Denon (AMP,CD und RDS-Tuner) ca. 4 Jahre alt.

Finde an älteren Geräten mehr gefallen als an den neuen Plastikbombern.

Über die Leistung lässt sich sicherlich nicht streiten, früher hat man einfach hochwertigere Bauteile verwandt als Heute. Wenn ich sehe, dass auf Boxen aus Papp-Maschee eine Leistungsangabe von 700W ist, muss ich lachen. Bin mir sicher, dass meine Echtholz-Gehäuse Onkyo Boxen eine vielzahl mehr Leistung am Wattmeter aufweist, als die Kartonbüchsen, die sich zudem noch anhören wie mein alter Radiowecker. Selbst der ist von Loewe, und hat ein besseres Bassfundament. ;-)

Greezzz
Burnmaster
hoschna
Stammgast
#13 erstellt: 07. Nov 2004, 11:35
@Burnmaster
Plastikbomern+Papp-Maschee
auf welche Komponenten bezieht sich deine Aussage?
Gruss Lars
Burnmaster
Stammgast
#14 erstellt: 07. Nov 2004, 11:42
@ hoschna

ich beziehe mich auf Anlagen, die du beim Schlecker etc. deines Vertrauens für 50 oder 100 EURO erwerben kannst, die "Anlage" selbst ist aus billigstem Kunststoff, die Boxen aus Pappmaschee oder leichtem Karton, bzw. dünnstem Sperrholz, wobei die Bezeichnung Holz in diesem Zusammenhang eher lächerlich ist.
gdy_vintagefan
Inventar
#15 erstellt: 07. Nov 2004, 11:52
Sehr gemischt!

Anlage 1:

Verstärker: 8 Jahre
Tuner: 23 Jahre
Plattenspieler: 24 Jahre
CD-Player: 6 Jahre
CD-Recorder: 6 Jahre
DVD-Player: 1 Jahr
DVD-Recorder: 1 Jahr
Mischpult: 18 Jahre
Boxen: 8 Jahre (inkl. Surroundboxen)

Anlage 2:

Verstärker: 23 Jahre
CD-Player: 5 Jahre
Tuner: 12 Jahre
Boxen: 22 und 20 Jahre (2 Boxenpaare)

Das macht im Durchschnitt ca. 12,6 Jahre.
Osi
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 07. Nov 2004, 13:47

Burnmaster schrieb:


Finde an älteren Geräten mehr gefallen als an den neuen Plastikbombern.

Über die Leistung lässt sich sicherlich nicht streiten, früher hat man einfach hochwertigere Bauteile verwandt als Heute. Burnmaster



Da hast du völlig recht, heute wird alles schnell und billig hergestellt!
Plastikbomber klingen scheiße, und daran kann man nicht's ändern, wenn ein älter (gescheiter) Verstärker aber mal scheiße klingt, da kann man da auch was machen!!

Gruß Osi
revolver
Stammgast
#17 erstellt: 07. Nov 2004, 15:07
Habe meine "geerbte" anlage in den letzten 12 monaten stück für stück erneuert, diese woche kam das (vorläufig ) letzte teil.

tuner: jg. 1985
dvd/cd: november/dezember 2003
verstärker: juni 2004
lautsprecher: november 2004

wann ich die kabel gekauft habe, daran kann ich mich nicht mehr erinnern.

tuner wird wahrscheinlich auch nächstens ersetzt, kaufe mir womöglich noch ein kasettendeck und einen plattenspieler, doch vorerst habe ich kein geld mehr. irgendwann zieh ich mir noch einen reinen cd player. und sobald ich von zuhause ausziehe, ersetze ich den amp.

grosse pläne...
grüsse
DrNice
Moderator
#18 erstellt: 07. Nov 2004, 15:37
Moin!

Verstärker Grundig V35, Radio T35, Kassettendeck CF35 , ca. 17 Jahre
Verstärker Grundig V8500 ca. 15 Jahre
Verstärker Blaupunkt Micronic A-60 ca. 20 Jahre

Receiver Grundig RTV 1040 ca. 27 Jahre

Plattenspieler Dual 721 ca. 26 Jahre
Plattenwechsler Dual 1219 ca. 33 Jahre
Plattenwechsler Dual 1218 ca. 33 Jahre
Plattenwechsler Dual 1019 ca. 38 Jahre
Plattenwechsler Dual 1003W ca. 49 Jahre

Lautsprecher Grundig Box SM 2000 ca. 20 Jahre
Lautsprecher Grundig Box 525 ca. 32 Jahre
Lautsprecher Grundig Box 313 ca. 28 Jahre
Lautsprecher Scan-Dyna A-20 X ca. 31 Jahre

Das macht ein Durchschnittsalter von ca. 26,8 Jahren, ohne den 1003-Plattenwechsler immernoch ca. 25,5 Jahre
Bis auf 1-2 Ausnahmen werden die Geräte regelmäßig benutzt.

Wirklich mal interessant, soetwas auszurechnen. Nur ist die Umfrage etwas unglücklich gestaltet, was das maximale Alter angeht. Eine Stereoanlage wechselt man ja nicht jährlich, denn so'ne Anlage ist ja keine Unterhose
revolver
Stammgast
#19 erstellt: 07. Nov 2004, 16:09

DrNice1984 schrieb:

Eine Stereoanlage wechselt man ja nicht jährlich, denn so'ne Anlage ist ja keine Unterhose ;)


also ich wechsle meine unterhosen täglich
grüsse
DrNice
Moderator
#20 erstellt: 07. Nov 2004, 16:13
War ja auch nicht ganz ernst gemeint
H-Line
Stammgast
#21 erstellt: 07. Nov 2004, 16:14
Hi,

meine Anlage(n) sind sehr unterschiedlich jung,

1. Anlage im schnitt 2-3 Jahre

Zweitanlage: ca. 15 Jahre

Surroundanlage: Fast neu !

Computer 3 Jahre

Fernseher 1/2 Jahr jung

Gruß H-Line
hml
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 07. Nov 2004, 16:56

Grzmblfxx schrieb:
Mischmasch:

Tuner und VV 20 Jahre
Plattenspieler 6 Jahre
Endstufe 0,5 Jahre
Lautsprecher 50 Jahre (Gehäuse 1Jahr)
Hörer 36 Jahre

Passt gut zusammen?

Andreas


P.S. @hml
...und mehr brauch ich nicht


keine Lautsprecher?



...Sorry, schon berichtigt
Zidane
Inventar
#23 erstellt: 08. Nov 2004, 01:45
Hi..

Verstärker -> 11 Jahre
CD-Player -> 7 Jahre
Plattenspieler -> 10 Jahre
DAT-Recorder -> 9 Jahre
Lautsprecher -> 7 Jahre
gerüstprinz
Stammgast
#24 erstellt: 08. Nov 2004, 07:46
Hallo,

meine Anlage zum reinen Musikhören ist im Schnitt ca. 25 Jahre alt.

Meine Heimkinoanlage nur 2 Jahre und macht jetzt schon mehr Streß als die "alten" Geräte....

Grüße

Jürgen
sakly
Inventar
#25 erstellt: 08. Nov 2004, 08:19
Surround Whnzimmmer:
AVR -> etwa 1 Jahr - Erstbesitzer
Subamp -> ca 20Jahre alt - seit über 1 Jahr in meinem Besitz
CDP -> 2 Jahre
Boxen -> über 1 Jahr
DVDP -> paar Monate

Stereo Keller:
Amp 1 -> ca 20-23 Jahre alt - seit ~2 Monaten in meinem Besitz
Amp 2 -> ca 10-13 Jahre alt - seit ~1 Jahr in meinem Besitz
PreAmp -> ca 15 Jahre alt - seit 10 Jahren in meinem Besitz
CDP -> ca 15 Jahre alt - seit 10 Jahren in meinem Besitz
Boxen vor kurzem Selbstbau.
Aktivboxen Heco verkauft, sie waren etwa 30 Jahre alt.

Stereo Arbeitszimmer:
Amp -> keine Ahnung, ich besitze ihn seit etwa 6-8 Monaten
Boxen -> Canton Fonum PC 20, vielleicht 10-12 Jahre alt? Seit etwa 2 Jahren Besitzer.
beric
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 16. Nov 2004, 21:01
Meine Anlage ist 20 Jahre alt. Ist ne alte

Grundig SV 2000 (jedenfalls der Verstärker) hab aber vor mir einen neuen AMP zuzulegen doch weis nicht weiter viell. kann mir jemand helfen. Wäre nett.
DrNice
Moderator
#27 erstellt: 16. Nov 2004, 21:14
Moin, Beric!

Behalte den Grundig, die aktuellen Verstärker sind eher schlechter als Dein Hifi-Urgestein. Wenn Du auf Plastik stehst, dann kauf' Dir einen neuen. Den Grundig würde ich Dir dann abnehmen
beric
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 16. Nov 2004, 21:19
Thx Daniel,

des problem bei meinem alten is nur,

das manchmal der rechte Kanal ausfällt mir die Leistung etwas zu wenig ist und ich keinen subwoofer anschließen kann.


Möchte einfach mal was neues. Ich habe mir auch shcon überlegt den alten zu behalten aber , mh, ich weis net.
Michael_Leonhardt
Stammgast
#29 erstellt: 16. Nov 2004, 21:41
Also die T+A-Komponenten sind meist so zwischen 7 bis 10 Jahre alt, nur der Vorverstärker ist erst 3 Jahre jung.

Mein Thorens ist ein 318 der ersten Serie, d.h. knapp 20 Jahre jung.

Die Boxen wurden im Ursprung vor 18 Jahren selbst gebaut, die Manger-Chassis vor knapp einem Jahr nachgerüstet.

Im Keller hab ich noch einen Philips CD 100 der ersten Serie, das war ein Stolz im Januar 1983, einer der ersten CD-Spieler für über 1.000 deutsche Märker...

Dann gibts noch ein Teac-Cassettendeck ca. 22 Jahre alt und einen Tuner Onkyo T5000, 26 jahre alt.

Mein Tonbandgerät Akai GX630D von 1978 hab ich erst kürzlich verkauft.

Treppenwitz der Geschichte (nur so am Rande):
Die Tonbandmaschine habe ich damals bei Saturn in Kökn gekauft. Genau dem Saturn, der als Namensgeber für die heutigen Geiz-ist-geil-Märkte herhalten musste, nachdem er in den Besitz der Metro übergegangen war.
Damals war Saturn ein Mega-Hifi-Fachgeschäft mit feinster Ware und jeder Menge Hörstudios!
Kann man sich heute bei dem Namen Saturn nun wirklich nicht mehr vorstellen.

Gruss Michael
Gelscht
Gelöscht
#30 erstellt: 17. Nov 2004, 08:10
Meine Anlage ist im Schnitt 20 Jahre alt!

Verstärker, Pro-Ject 7 AMP - ca. 6 Jahre
Lautsprecher, KEF Q3 - gerade neu gekauft (also 0 Jahre)
Bandmaschine, Revox A77 - 38 Jahre
Plattenspieler, Lenco L75 - 36 Jahre

Meinen Mac rechne ich jetzt nicht dazu, weil ich ihn nicht aktiv zum Musik hören benutze, sondern nur zum "hintergrund-bedudeln".

Läuft alles einwandfrei... Und klingen tut es.
devilpatrick88
Stammgast
#31 erstellt: 17. Nov 2004, 08:50
Meine Anlage müsste jetzt fasst ein Jahr alt sein.
Zur Zeit ist ein kleiner finanzieller stopp. Aber nach weihnachten wird wieder fleißig eingekauft.
mfg dvp
_axel_
Inventar
#32 erstellt: 17. Nov 2004, 13:40
Dr. Nice,
das ist keine Anlage, das ist ein Museum!
Fehlt ja nur noch ein KLH Model 8 http://www.somerset.net/arm/fm_only_klh_8.html

Im Ernst: Hast Du wirklich gar nichts jüngeres in Betrieb?

Ach so: Mein Schnitt ist übrigens ca. 6.

Gruß
DrNice
Moderator
#33 erstellt: 17. Nov 2004, 13:51
Moin Axel

Das KLH hatte jedenfalls einen ordentlichen Lautsprecher

Den Philips CD 630 habe ich unterschlagen - der wird wohl Anfang der 90er gebaut worden sein. Wann genau, wüsste ich selbst gerne.

Das "Museum" kam übrigens zustande, weil ich wenig Geld hatte (was sich eigentlich nicht geändert hat...) aber ordentliches Hifi wollte. Mittlerweile bin ich so weit, dass ich mir mit mehr Geld vielleicht bessere Klassiker kaufen würde, aber weiterhin keine Neugeräte *g*
_axel_
Inventar
#34 erstellt: 17. Nov 2004, 14:54

DrNice1984 schrieb:
Das KLH hatte jedenfalls einen ordentlichen Lautsprecher ;)

Har, har!

Ich kann gut verstehen, dass viele gerne das Preisverfall der ersten Jahre anderen überlassen (Audio, KfZ, ...).

An Klassikern (dem Klassikertum willen, nicht der Ersparnis) würde mich persönlich am ehesten reizen:
* Luxman L-410 (von dem habe ich als Teenager geträumt) und
* Philips CD-100 (http://www.marktplaza.nl/philips-cd-100-410357.php, _der_ CDP-Klassiker).
Andererseits würden die bei mir doch nur rumstehen, wenn ich ehrlich bin. Also lasse ich's.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 17. Nov 2004, 14:54 bearbeitet]
bukowsky
Inventar
#35 erstellt: 17. Nov 2004, 16:16

_axel_ schrieb:
* Philips CD-100 (http://www.marktplaza.nl/philips-cd-100-410357.php, _der_ CDP-Klassiker).
Andererseits würden die bei mir doch nur rumstehen, wenn ich ehrlich bin. Also lasse ich's.


der muss bei mir gelegentlich noch tönen - und das macht er ziemlich gut
Monono
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 17. Nov 2004, 16:46
Also,
Harman Receiver 3Jahre
Pioneer DVD 5Jahre
Infinity Surround Boxen 6Jahre
NAD Pre Amp 12Jahre
NAD CD 15Jahre Harman CD 4Jahre
NAD Power Amp 19Jahre
Mission Boxen 10Jahre
Dynavox Röhren Amp 0,5Jahre
Thorens Plattenspieler 26Jahre
Audio Technika Tonabnehmer 0,5Jahre
_axel_
Inventar
#37 erstellt: 17. Nov 2004, 18:40
Hallo Monono,
zumindest ich finde Deinen Smiley-Einsatz erklärungsbedürftig.
Woruf bezieht sich ?
Und warum beim Tonabnehmer?
Gruß
Monono
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 17. Nov 2004, 20:02
Es ist ja offensichtlich das ich neu hier bin, ich dachte
der rote Smile würde meinen selbstironichen Scharm ausdrücken (Soll aber wohl Zorn dastellen). Tja der Tonabnehmer, ich hätte mir von'm
Freund nicht den Benz Ace L ausleihen sollen!
Phil
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 17. Nov 2004, 20:18
Ich habe mir - ebay sei dank - in den letzten 2 Jahren die Anlage geleistet, die mir - als die Geräte neu waren - nicht leisten konnte. Und so ist es nur eine komplette Anlage aus der "Audiophile Concept-Serie" von DUAL geworden. Bestehend aus CD-Player, Tuner, Verstärker, Tape-Deck und Vinyldreher - und alle 13 bis 15 Jahre alt (jung?) - auf jeden Fall merkt man ihnen weder äusserlich (Ganzmetallgehäuse) noch im Klang das Alter an! Meine Boxen sind ein Paar HECO Superior 840 - auch mal eben 15 Jahre alt - und kein bischen leise.... Nein - gutes HIFI muss nicht teuer sein..

Gruss
Phil


[Beitrag von Phil am 17. Nov 2004, 20:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie alt sind Eure ältesten noch ständig genutzten Geräte?
gdy_vintagefan am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  136 Beiträge
Wie viel Watt haben eure Anlagen
Audio-man am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  107 Beiträge
wie ihr eure Anlagen sauber haltet.
DME am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  17 Beiträge
stereo anlagen im vergleich
audiokev am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  4 Beiträge
Wie sind eure Einstellungen am Equalizer?
Kinddernacht2000 am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  23 Beiträge
Wie schützt Ihr Eure Anlagen vor zerstörerischen Kindern
Vinyl_Tom am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2009  –  131 Beiträge
Das HiFi-Leben. Wie verlief Deins?
High-End-Manny am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  46 Beiträge
Objektive Bewertung von Hifi-Komponenten und -Anlagen
DJ_Bummbumm am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  44 Beiträge
Ist eure Anlage versichert?
reellamer am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  10 Beiträge
Stromverbrauch HiFi-Anlagen
Justus_Liebig am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  53 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Blaupunkt
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedIp0de
  • Gesamtzahl an Themen1.344.927
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.180