MC-Kassettenlaufwerk für den PC?

+A -A
Autor
Beitrag
Numtsi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Nov 2004, 21:02
Moin,

erstmal: Ich wusste nich genau, wohin das Thema gehört. Daher hab ichs hiermal reingeschrieben.

Habe letzthin gesehen, dass es für den PC ein MC-Kassettenlaufwerk gibt. Kommt in einen 5 1/4"-Schacht. Mit dem Ding und der Software kann man die Musik der MC auf den PC überspielen und dann restaurieren. Leider find ich selbst über Google nix mehr. Ich bräuchte das Gerät recht dringend und finde einfach keine Infos, geschweige denn Preise.

Kann mir jemand weiterhelfen?

PS: Ich meine nicht Datasette.
fjmi
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2004, 21:19
finde ich nicht sehr sinnvoll.
ein gutes deck und dann zur soundkarte erscheint mirwesentlich sinnvoller.

von restaurieren halte ich allgemein nicht alzu viel bzw. schon, aber nur bei guten quellen.
wenn ich bei einer LP z.b. viele knackser hab ists stumpfsinnig diese am pc auszubessern. stattdessen lieber die lp reinigen und dann das zigfache an zeit sparen.

habe auch nichts zum thema finden können.
Passat
Moderator
#3 erstellt: 27. Nov 2004, 22:06
Es gibt über das Deck eine eigene Homepage mit allen Infos:
www.plusdeck2.de.

Das Teil kostet 149,50 Euro zzgl. 5,99 Euro Vorkasse oder 12,99 Euro Nachnahmegebühr.

Ich halte die Idee für gar nicht soooo falsch, allerdings ist das Gerät selbst IMHO Elektronikschrott.
Es hat weder Bandsortenumschaltung (dadurch bei Aufnahme keine Anpassung an Chrom- und Metallbänder möglich, bei Wiedergabe muß per Software entzerrt werden) noch Dolby (Entzerrung klappt auch per Software nicht wirklich gut) an Board, hat ein ziemlich primitives Laufwerk etc. etc.
Außerdem wird in der Anleitung vor C-90 und längeren Bändern gewarnt, und es lässt sich nicht per Software, sondern nur durch Tasten an der Front steuern.
Auch lässt es sich bei Aufnahmen nicht manuell aussteuern etc. etc.
Das alles verstärkt den Schrotteindruck doch sehr deutlich.

Jedes für 10-20,- Euro gebraucht bei Ebay gekauftes Tape ist IMHO sehr deutlich besser und flexibler.

Es gibt nur einen einzigen Vorteil für das Gerät: Platzersparnis, weil es sich in den PC einbauen lässt.

Dieser Vorteil kann aber nicht die gravierenden Nachteile aufwiegen, weshalb ich das Gerät nicht mal geschenkt haben wollte.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 27. Nov 2004, 22:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MC auf PC überspielen
mc_nutzer am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  3 Beiträge
Mcintosh MC 1201
Pioneer_M22 am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  2 Beiträge
Bespielte MC`s
E-Lock am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  5 Beiträge
MC Lautstärke kaum hörbar
Technischunbegabt am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  5 Beiträge
Lob an die gute alte MC
Dreizack am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  14 Beiträge
Alter DUAL 621 mit Philips Expanium MC-90 Micro System?
?+?+?+? am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  11 Beiträge
Sound am PC Meinung
love80 am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  6 Beiträge
Mcintosh MC 50 ins Heimkino einbinden
polinabuzz am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  5 Beiträge
Mcintosh MC 452 brummt auch ohne LS
polinabuzz am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2015  –  4 Beiträge
Erklärung/Anleitung f. MC-Übertrager DENON AU-340 gesucht
hoersen am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.186 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSiggieBert
  • Gesamtzahl an Themen1.409.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.839.758