Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lastwiderstand

+A -A
Autor
Beitrag
'Bass'
Inventar
#1 erstellt: 16. Dez 2004, 13:52
Ich brauche einen Lastwiderstand mit ca 4Ohm, es gehen auch alle andere werte von 2-5Ohm. Das Problem ist, das er min 200-400Watt verkraftet.
Habt ihr ne ahnung, wo ich sowas bekomme?

mfg 'Bass'
georgy
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2004, 14:17
Es gibt welche die ohne Kühlkörper mit 75 W und mit Kühlkörper mit 300 W belastbar sind in den Werten 2 Ohm, 4 Ohm und 8 Ohm.
Einer kostet 80,79 €. Einen Kühlkörper mußt du noch woanders dazu kaufen.
'Bass'
Inventar
#3 erstellt: 16. Dez 2004, 14:24
weißt du, wo es sowas gibt?
georgy
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2004, 14:37
Den Widerstand gibt es bei Boxenbauhändlern, du kannst aber auch mal schauen ob es was günstigeres bei Conrad gibt.
fjmi
Inventar
#5 erstellt: 16. Dez 2004, 15:36
möglicherweise wären mehrere kleinere in serie billiger.

wo verwendest du diesen 4ohm wid.?
'Bass'
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2004, 16:19
will ich benutzen, um die leistung einer endstufe zu messen. Es würde auch schon reichen, wenn der Wiederstand 150W verkraftet.
georgy
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2004, 16:39
Dann kannst du doch mehrere 20 W Widerstände nehmen, das wird billiger.
fjmi
Inventar
#8 erstellt: 16. Dez 2004, 16:50
also wenns nur gaaaaaaanz kurz ist, könnten es auch z.b. 2 *10 watt auf metallplatte sein (oben am besten auch eine drauf)

inwifern das die messung beeinflusst weis ich nicht, aber einen 2(oder wars 1?) Watt widerstand hab ich mal versehentlich mit 100 belastet, ok, nach 2 sekunden hats gerauch und er war....ähem leicht gebräunt - wunderschön sichtbar bei dem weissen teil) aber danach noch bestens fürs labor funktioniert
'Bass'
Inventar
#9 erstellt: 16. Dez 2004, 17:20
kann ich die einfach in reihe schalten und dann erhöht sich die belastbarkeit? verdoppelt sich dann nicht auch der widerstand?
fjmi
Inventar
#10 erstellt: 16. Dez 2004, 17:27
wenn du zwei paralellschaltest und diese 2 dann in serie zu zwei anderen bleibt der widerstand gleich die belastbarkeit ist doppelt so groß
'Bass'
Inventar
#11 erstellt: 16. Dez 2004, 17:44
Oh, könntest du mir das bitte mal aufzeichnen? schnelle paint zeichnung oder so, währ echt nett.
fjmi
Inventar
#12 erstellt: 16. Dez 2004, 19:17
http://freehostz.com/fjmi/wid.html

so sollte das aussehen. berücksichtige aber auch die toleranzen! die bei der schaltung natürlich größer sind als bei einem einzelnen widerstand, dürfte aber recht egal sein bei dir.


[Beitrag von fjmi am 16. Dez 2004, 19:21 bearbeitet]
'Bass'
Inventar
#13 erstellt: 16. Dez 2004, 19:20
da kommt nur ein Fehler: Freehostz.com does not support hotlinking
fjmi
Inventar
#14 erstellt: 16. Dez 2004, 19:21
ist schon erweitert
-> bildspeichernunter...


[Beitrag von fjmi am 16. Dez 2004, 19:21 bearbeitet]
'Bass'
Inventar
#15 erstellt: 16. Dez 2004, 19:30
das sind jetzt ja 4 widerstände, richtig? wenn jetzt jeder 10W hat, hab ich da denn jetzt 20 oder 40W? Ohm bleibt so gleich? und wenn ich das erweitern will muss ich immer zwei parallele wieder dazu in reihe schalten?

Danke dir schonmal für deine super Hilfe
-scope-
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 16. Dez 2004, 19:31
Hallo,

Wenn du Interesse an einer (günstigen) Palette (a 20 stck) Dale/Vishay 1 ohm/50 Watt (nos) Widerständen hast, dann mail mal. Ich habe noch einige Paletten. (per Email mailen)
Kosten (pro Widerstand) in dieser Qualität neu etwa zwischen 7,- und (kranken) 15.- €, je nach Anbieter.




[Beitrag von -scope- am 16. Dez 2004, 19:32 bearbeitet]
'Bass'
Inventar
#17 erstellt: 16. Dez 2004, 20:12
Kann ich die widerstände den irgebndwie so schalten, das ich nacher 4Ohm und 150W belastbarkeit habe?
fjmi
Inventar
#18 erstellt: 16. Dez 2004, 20:12
das sind 4 widerstände mit z.b. je 4 ohm und 10w belastbarkeit (der ausdruck belastbarkeit ist ca der selbe wie 'leistung' bei lautsprechern )

daraus werden dann zuerst (die zwei in einer waagrechten reihe) 2ohm mit 20 watt und dann durch die serienschaltung 4 ohm mit 20w b.l.

was du bei deiner messung aber berücksichtigen musst, ist das die leistung von den widerst. bei gleichstom angeben sind, dein verstärker aber kaum gl.strom/spg. verstärken wird -> sinusleistung o.ä. (rms)
Genau
Stammgast
#19 erstellt: 16. Dez 2004, 21:36
Hallo
Wenn du die Widerstände von Scope nimmst kannst du vier Stück in Reihe schalten, das Gesammtkonstrukt hat dann 4 Ohm und ist bis 200 Watt belastbar.
'Bass'
Inventar
#20 erstellt: 16. Dez 2004, 21:42
Das währe ja Klasse

@ scope, was willst du für 6 Widerstände haben? und die sind echt wahnsinnige 50W belastbar? Welche Toleranz haben die?


[Beitrag von 'Bass' am 16. Dez 2004, 21:43 bearbeitet]
-scope-
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 16. Dez 2004, 22:10
Hallo,

Das sind 1% ige. Ich möchte aber eigentlich nur "palletenweise abgeben. Eventuell 1/2 Palette (also 10)

Die Widerstände haben (auf dem Foto nicht sichtbar) Befestigungslaschen für KK-Montage. 50 W gilt für gekühlten Widerstand.

Du hast Post.
'Bass'
Inventar
#22 erstellt: 16. Dez 2004, 22:28
Jo, ok. Mach mir mal nen Preis für 10 Stück.
fjmi
Inventar
#23 erstellt: 16. Dez 2004, 23:29

Genau schrieb:
Hallo
Wenn du die Widerstände von Scope nimmst kannst du vier Stück in Reihe schalten, das Gesammtkonstrukt hat dann 4 Ohm und ist bis 200 Watt belastbar.


und die haben dann ca. 0,25 ohm...

1/Rges= 1/R1+1/R2+1/R3+1/R4
Rges= 1/ (1+1+1+1)=0,25ohm (wenn ich jetzt um die uhrzeit net deppart sein sollte)

-> um auf 200 bei 4ohm zu kommen wären das dann
richtig viele


----> bei reichelt gibts 17watt widerstände. um 0,77 bzw. 0,72€

bei 12 stück sind das ca. 200 watt
-> welchen wert damit 12 stück ausreichen?
->ca 4ohm =1/ (1/m1+1/m2...+1/m12) --> m =48 ohm (laut Ti92)
kontrolle
Rgesammt=1/(1/48+...) =4

nachschaun ->47ohm wid. gibts -> mit tolleranzen usw. wird das ca. 47 sein, im schlimmsten fall
entweder ~3,5 ohm
oder ~4,3ohm

kosten 12*72cent+porto usw. also ca. 15€ schätze ich mal.
Genau
Stammgast
#24 erstellt: 16. Dez 2004, 23:46
Ich hab geschrieben in Reihe schalten, nicht parallel!


[Beitrag von Genau am 16. Dez 2004, 23:46 bearbeitet]
-scope-
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 17. Dez 2004, 00:10
Hallo,

Nehmen wir mal 4 stck 1 ohm widerstände in Reihe (also 4 ohm Gesamtwiderstand).

Legen wir an diesen "Gesamtwiderstand" 28 Volt DC (oder eben RMS) an, dann ergibt sich eine Gesamtleistung von 196 Watt (I=U*U/R)

In dieser Reihenschaltung fallen an jedem 1 Ohm Widerstand 7 Volt ab (4*7=28), und es fliesst ein identischer Strom von ebenfalls 7 A durch jeden dieser 4 Widerstände. (I=U/R)

Jeder Widerstand wird demnach mit 7*7 = 49 Watt Belastet....Haut also (gut gekühlt) mit einem fetten Alublech etc) noch hin.

Oder hab ich jetzt "was" geraucht?


[Beitrag von -scope- am 17. Dez 2004, 00:11 bearbeitet]
fjmi
Inventar
#26 erstellt: 17. Dez 2004, 00:24
das liest sich eigentlich ziemlich nachvollziehbar,....

ich glaube zwar da happerts mit den 1 und 4 ohm...aber egal, ich geh jetzt liegen anstatt da noch mehr mist zu verbreiten
---
hab schnell noch nachgelesen, und ich schließe mich deiner schilderung an


auzug aus 'fischer' (Elektrotech. grundlagen)
serienschaltung: für gesammtleistung p gilt bei serienschaltung von wid. p=p1+p2+p3...


ich seh schon mein techn. wissen hat leicht abgebaut (oder das psychogequatsche tut mir net gut :D)


[Beitrag von fjmi am 17. Dez 2004, 00:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Keine Ahnung von Nichts
Master_Blaster1 am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  23 Beiträge
Warum brauche ich mehr bass?
HinzKunz am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  37 Beiträge
Grundig MT 200 (Ebay-Problem)
lapje am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  3 Beiträge
Das Wunschgerät - irgendwann bekomme ich´s
am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  57 Beiträge
Wo bekomme ich ein Ersatzkabel für Sennheiser HD600?
NNN77 am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  2 Beiträge
ich Brauche mehr bass
floydian am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  34 Beiträge
Plattenspieler der auch ! 78/upm kann, gibt es sowas noch ?
Bonsai-P. am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  13 Beiträge
Wie u. Wo kann ich einen Korsun V8i kaufen. ?
Duccy am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  37 Beiträge
Brauche nen kleinen Tipp !
Gitarrenpancho am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  20 Beiträge
was muss ich für mehr bass machen
sild am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 155 )
  • Neuestes MitgliedKlausHifi2016
  • Gesamtzahl an Themen1.344.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.555