Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mp3 und Hi-Fi Sound

+A -A
Autor
Beitrag
Silver_111
Neuling
#1 erstellt: 21. Dez 2004, 14:07
Hallo,ich habe eine Frage.Ich bin jetzt auf der Suche nach einer hochqualitativen Möglichkeit MP3 Dateien auf den Reciever Onkyo 702 auszugeben.Als Boxen dienen hochwertige
JBL.Was für Gerät könnt ihr mir emfehlen.Villeicht ein HTPC,dann mit welcher Soundkarte oder ein DVD Player?Oder sonst noch was.Akzent muss auf Qualität gesetzt werden.
Vielen Dank vorraus.Jeder Rat kommt mir zur Hilfe.
Silver_111
Neuling
#3 erstellt: 21. Dez 2004, 15:09
Danke schön.Wurde fises Gerät irgendwo getestet oder haben Sie das?Ein guter CD Player ist nicht gleich guter MP3 Player.Vielen Dank
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 21. Dez 2004, 17:06

Silver_111 schrieb:
Wurde fises Gerät irgendwo getestet

*ROFL* einer der schönsten Verschreiber des Jahres für mich. Hier fehlt ein 'e'.
Danke dafür, Silver_111, und herzlich willkommen im Forum (ehrlich).

Zur Frage: Hast Du eine Preisvorstellung?
Ob Du über PC+Soundkarte oder DVD/CD-Player (oer noch was anderes) ausgeben möchest, solltest Du Dir m.E. im Klaren sein.
Nicht wg. des Klangs. Bedienung, Flexibilität, etc. sind doch sehr verschieden.

Wenn Dein Rechner eh ständig läuft, würde ich vermutlich zur Soundkartenlösung tendieren (habe hier aber keinen besonderen Tip). Ist einfach universeller (Daten-Formate, Bedienungs-/Archiv-Software, etc.).
Wenn nicht, oder der PC (auf Dauer) nicht im Hörzimmer steht, natürlich nicht.

Gruß
Silver_111
Neuling
#6 erstellt: 21. Dez 2004, 17:53
Vielen Dank für euro Antworten.Preisvorstellung geht bis zu ca EUR 500.Ich habe ein HTPC,der für Videowiedergabe über Beamer optimiert ist.Es bleibt nur die Frage der MP3-Zuspielung.Vielen Dank
_axel_
Inventar
#7 erstellt: 21. Dez 2004, 17:59

Ist ein HTPC ein PC? Hat er ein CD/DVD-Laufwerk? (Irgend)eine Soundkarte dürfte auch schon drin sein?
Dann kann er doch MP3-CDs abspielen. Wo ist da die Frage?
<grübel>
halllo_fireball
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Dez 2004, 18:07
HTPC ist bloß ne Betriebssystemmodifikation - vergleichbar mit Windows XP Media Center Edition. Ändert nichts dran das diese OS auf einem ganz normalen Rechner laufen

Jan :-)
_axel_
Inventar
#9 erstellt: 21. Dez 2004, 18:19

halllo_fireball schrieb:
HTPC ist bloß ne Betriebssystemmodifikation

Danke für die Aufklärung.
Aber bedeutet "bloß ne OS-Modi", dass normale Software nicht mehr (einfach so) darauf läuft (X-Box ist ja vielleicht auch nur eine OS-Modi )?
Schwer vorzustellen ... aber sonst verstehe ich Silvers Prob nicht.
Silver_111
Neuling
#10 erstellt: 21. Dez 2004, 18:22
Die Frage besteht darin.Ein sehr guter CD Spieler z.B Marantz wie oben gesagt wurde,bringt nichts,wenn derfür MP3 zuständiger Dekodierungschip schlappe Verarbeitung hat.Die MP3 Daten von,mag sein,sehr gutem CD-oder DVD-Laufwerk werden erst zum Chip geleitet.Die Frage ob jemand
ein Gerät kennt,das MP3 sehr gut wiedergeben kann.Ich würde sogar gern Marantz kaufen,wenn ich wüsste,dass er MP3 so gut wie CD abspielen kann.Es ist was CD Player betrift.
Ein HTPC hat natürlich ein Laufwerk und ein Soundchip on Board(eigentlich billigste Soundlösung).Der letztere kann über SPDIF z.B AC3 Sound von einer DVD zum Reciever leiten.Mehr habe ich bis jetzt nicht gebraucht.Jetzt beim PC bleibt die Frage mit welcher Soundkarte(bis EUR 500)über SPDIF kann ich MP3 zum Reciever zuspielen.
Vielen Dank
_axel_
Inventar
#11 erstellt: 22. Dez 2004, 10:41
Ob "MP3 so gut wie CD" überhaupt möglich ist, hängt auch nicht unwesentlich von der Qualität konkreten MP3-Datei ab.

Wenn Du schon eine Digital-Verbindung (SPDIF) zwischen Rechner und Receiver hast, kannst Du diese doch sicher auch für decodierte MP3-Daten nehmen. Zum Decodieren brauchst Du keine Hardware, auch keine Soundkarte, denke ich. Das Freeware-Programm Winamp kann das z.B.
Details dazu solltest Du vielelicht im Subforum "PC & Hifi" (unter "Allgemeines") erfragen.

M.E. brauchst Du also 0,- Euro auszugeben ... vorausgesetzt, Du möchtest des PC dafür überhaupt nutzen.
Taritan
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Dez 2004, 16:24
Hi, also ich hab nen Thomson DVD Player (150 Euro neu) als MP3/CD-Laufwerk mit nem DAD5 Mission Wandler (Ebay um 100 Euro) laufen.
Wenn Du CDs mit 320 bit / LAME zu MP3s konvertierst hört man da keinen Unterschied.
Ist auch netter, als wenn immer der Rechner läuft. CD rein und 11 Stunden Hörspiel oder Musik hören.
So kriegt man Harry Potter 5 auch auf 2 CDs statt auf 27 unter
Das ganze funzt auch als normal "HighEnd MidFi" (44khz ist MidFi) CD Laufwerk.
Mit meinem The Fisher X-100 A Röhren Amp rockt das aber denoch ungemein.javascript:emoticon(' ')
Ansonsten: javascript:emoticon(' ')WINÜLjavascript:emoticon(' ') .. äh Schallplatte klingt besser!
Silver_111
Neuling
#13 erstellt: 22. Dez 2004, 16:54
2 Taritan
Vielen Dank für antwort.Werde mir die ganze Sache genauer anschauen
2 axel
Cpu dekodiert MP3,dann werden die Daten zur Soundkarte geschickt.
Die Soundkarte bereitet Daten für Reciever vor.Hier ist die Qualität der Karte wichtig.
Win Amp benutzt nur codec, mit welchem CPU MP3 dekodieren muss.

Vielen Dank.
Silver_111
Neuling
#14 erstellt: 22. Dez 2004, 17:12
2 Taritan
Entschuldiegung,aber ich habe nichts über DAD5 Mission Wandler gefunden(Google,eBay).Können Sie mir bitte enen Link schicken.Vielen Dank
_axel_
Inventar
#15 erstellt: 22. Dez 2004, 17:40

Silver_111 schrieb:
Cpu dekodiert MP3,dann werden die Daten zur Soundkarte geschickt.
Die Soundkarte bereitet Daten für Reciever vor.Hier ist die Qualität der Karte wichtig.


ich muss zugeben, ich bin nicht vom fach (tonverarbeitung).
aber was soll denn die soundkarte im vorliegenden fall großartig machen (außer vielleicht daten-päckchen schnüren)? liefert sie nicht PCM (aka WAV) an den receiver?
die wandlung MP3 in PCM geschieht doch nicht auf der soundkarte ...

klangunterschiede zw. soundkarten würde ich hauptsächlich in den analog-(wandlungs)sektionen vermuten. diesen teil würde bei dir doch eh der receiver übernehmen.

aber wenn du dir so sicher bist ...

ich klinke mich jetzt aus.

p.s.: selbst wenn Du die soundkarte hier als klangbeeinträchtigendes element erwartest:
was spricht dagegen, es erstmal damit zu probieren? eine SK kannst du dann immer noch kaufen ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HD Sound HI FI
routerun am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  6 Beiträge
"Neuling" fragt: Hi-Fi vs. Home Cinema
fobin am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  23 Beiträge
Hi-Fi Fachhandel
heyhihello am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  5 Beiträge
Volldigitale Hi-Fi-Architektur
rauchundschall am 30.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  31 Beiträge
RFT wirklich hi-fi?
P.W.K._Fan am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  4 Beiträge
TV und oder Hi-Fi
dick69 am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  4 Beiträge
Aubildung zum Hi-Fi Techniker
Petersilie99 am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  19 Beiträge
meine kleine hi-fi geschichte
chessmichi am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  7 Beiträge
Universum hi-fi system v46012
sYrIa am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 27.10.2015  –  12 Beiträge
Hi-Fi, wunsch und realitaet und blindtests
niesfisch am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedconradbodo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.373