Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


paar noob fragen

+A -A
Autor
Beitrag
DoMiNaToR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Feb 2005, 16:40
Hi,

1,
ich habe einen Yamaha AX-700 verstärker.
wie muss man an diesen einen subwoofer anschliessen? bei stereo kommt es ja manchmal vor das die musik von links kommt dann mal von rechts usw., jetzt wenn ich einen subwoofer an die boxen anschlüsse für links anschliesse, erhalte ich ja nur die bässe wo auf der linken seite kommen oder? einen subwoofer ausgang hab ich an diesem verstärker noch nicht gesehen.
also meine frage: wie muss ich an diesen verstärker einen subwoofer anschliessen bzw. wo?

2,
ich will meinen verstärker an meinen pc anschliessen, gibt es da speziele pci karten mit cinch ausgängen oder muss ich da so ein schei.. adapter nehmen wo von 3,5mm? klinke auf cinch wandelt? da sind mir nämlich schon 2 adapter kaputtgegangen bzw. haben jetzt einen wackler.
8ig-8en
Stammgast
#2 erstellt: 23. Feb 2005, 17:41
also so wie ich es verstanden hab hast du einen stereo verstärker

für stereo gibt es leider keine (ich kenne keine) soundkarten die mit chinch steckern bestückt sind
die haben immer noch den guten alten 3.5mm klinken stecker

chinch ausgänge gibt es nur für digitale verstärker reciever oder ähnliches

hauptdache ist die haben einen 5.1 encoder intus

ansonsten kannst du dann eben alles mit diesen chinch -> klinken kabeln versuchen
dernikolaus
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2005, 17:44

für stereo gibt es leider keine (ich kenne keine) soundkarten die mit chinch steckern bestückt sind
die haben immer noch den guten alten 3.5mm klinken stecker

Natürlich gibt es die. Beispielsweise meine alte Soundblaster 64 Gold ISA und die M-Audio Audiophile 24/29!

Kauf dir einfach einen guten!!!! Klinke-Chinch Adapter. Der hält dann auch etwas länger als die Teile für nen halben Euro ;).
DoMiNaToR
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Feb 2005, 20:03
und was sagt ihr zu meiner ersten frage?
fst
Stammgast
#5 erstellt: 23. Feb 2005, 20:37
hast du denn an deinem sub nicht 8 ls-klemmen?
links +- in/out und rechts +- in/out.
wenn ja liegt es auf der hand, dann schaltest du den sub einfach zwischen deine ls.
also ich habe noch keinen sub gesehen, der werder 8 ls-klemmen noch einen chinch-eingang hat. aber man lernt ja immer dazu
derboxenmann
Inventar
#6 erstellt: 23. Feb 2005, 20:40
Solche Subs, hab ich schon sehr oft gesehen...

Um was für einen Sub handelt es sich denn, oder hast du noch gar keinen?

Du könntestauch für dei Bassunterstützung für jeden Front-Speaker einen Sub bereithalten, das ist das optimum.

Was Für Standlautsprecher hast du denn?
DoMiNaToR
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Feb 2005, 20:41
ich hab noch keinen sub, aber ich hab gedacht ich habe dann bei meinem sub die selben anschlüsse wie bei einer normalen box, 2 klemmen halt + und -


:edit: ich hab noch eine frage:
für was ist eine frequenzweiche bei einem subwoofer gut? doch dafür das der woofer nur die frequenzen bis 100-150hz bekommt oder? der subwoofer soll ja kein lautsprecher sein sondern nur die tiefenfrequenzen bekommen.
wäre dankbar wenn mir jemand sagt ob ich das mit der frequenzweiche richtig verstanden habe oder nicht.


[Beitrag von DoMiNaToR am 23. Feb 2005, 20:56 bearbeitet]
fst
Stammgast
#8 erstellt: 23. Feb 2005, 20:54
@derboxenmann
welche anschlüsse haben denn diese sub`s dann? haben die nur nen left und right? wenn ja könnte man dann doch immer noch am amp mit jezwei lskabeln für links und rechts rausgehen, eins zum entsprechendem ls, und eins zum sub.
oder welche anschlüsse haben solche sub`s nur? ist das nur bei passiven oder auch bei aktiven?
derboxenmann
Inventar
#9 erstellt: 23. Feb 2005, 21:07
Es gibt einige Subwoofer, die ausschließlich für den Monobetrieb ausgelegt sind und über einen Separaten Verstärker anetrieben werden müssen.

Manche Verstärker für 5.1 haben sogar schon eine eingebaute Endstufe für den Subwoofer (Bsp.: Technics SA-AX6)

Bei einem Stereo-Signal ist kein separater Subwofer-Kanal eingeplant.
Jeder Mono-Subwoofer der hinzukommt, muss mit beiden Sgnalen versorgt werden - dies ist nur mit einer Doppelschwingspule oder 2 Bässen realisierbar, da ein normaler Verstärker nicht für Brückenbetrieb geeignet ist...

Die beste Variante ist ein Sub für jeden Lautsprecher... du veränderst so deine Schallquelle nicht so stark.

Aber den besten tipp kann ichsowieso erst geben, wenn ic hweiß, was für Lautsprecher du bisher hast - kannst mir auch gerne ne PM schicken.

MfG,
derBoxenmann
derboxenmann
Inventar
#10 erstellt: 23. Feb 2005, 21:12
Zu deiner 2ten Frage... Lautsprecher ist alles, was Töne macht also auch der Subwoofer.
Hier ist es halt ein Basslautsprecher, der die Schallwandlung übernimmt, weil er am besten für tiefe Töne geeignet ist.

Eine Trennfrequenz von über 80Hz istnicht ratsam, man kann den Bass dann orten. Wenn höhere Trennfrequenzen notwendig sind, dann greift man im besten fall nach 2 subwoofer, die je nach Kanal unter den Hauptlautsprechern sitzen und diese im Basbereich unterstützen.

Nur stellt sich wieder die Frage... welche Front-Speaker hast du denn? Welche bestückung... 16er Bass + Hochtöner..?
DoMiNaToR
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Feb 2005, 13:43
ich hab bis jetzt noch keine lautsprecher, will mir aber die whadefale 8.1 holen, oder die cat standboxen vom media markt für 60€. da ich ein schüler bin kann ich mir eben keine boxen für 300€ leisten. ich weis wer billig kauft das er dann 2x kauft, aber ich will jetzt mucke haben, und im september wenn ich arbeite kann ich ja immernoch teuere boxen kaufen.

bis jetzt habe ich einen yamaha ax-700 verstärker und weiter nichs.
geplant ist: verstärker an pc anschließen das ich über den pc mucke höre.

mein zimmer ist 36qm groß
derboxenmann
Inventar
#12 erstellt: 24. Feb 2005, 13:46
Dann bau dir lieber welche selber... mit 60€ kommste da vielleicht net ganz hin, aber besser als CAT ist ALLES

Wenn du Gehäuse selber bauen kannst, dann ist die Sache VIEL günstiger, das lohnt sich wirklich.
DoMiNaToR
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Feb 2005, 14:12
und was für boxen nehm ich da am besten dazu? woher bekomm ich die oder kann ich welche von acr auch nehmen?
derboxenmann
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2005, 14:25
Geh net zu ACR...
Auch net zum Saturn

Wenn du einen Selbstbau nicht scheust,schick mir ne Mailoder ne PM...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer anschliessen
Metalsoft am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  20 Beiträge
Subwoofer an Verstärker anschliesen
Nsbiker am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  11 Beiträge
2 Lautsprecher + Subwoofer an einen Verstärker?
Tonimarshall am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  7 Beiträge
PC an Subwoofer-Sorruondsystem
raym0n am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  4 Beiträge
Equalizer an Verstärker anschliessen!Wie geht das?
133MhZ am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  7 Beiträge
Car Hifi Sub an Stereo Verstärker
temmi am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  2 Beiträge
SUBWOOFER
Stereogigant am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  10 Beiträge
PC -> Verstärker -> (Auto) Subwoofer ?
BlueDevil1 am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  5 Beiträge
Hilfe: Was für einen Subwoofer kann ich an meinem verstärker anschließen?
NurZuBesuch am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  12 Beiträge
Passiv Subwoofer mit Aktivboxen an Verstärker?
TrippyflippyDos am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddanzit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.130