Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


weche einstellung ist die beste? yamaha ax-540

+A -A
Autor
Beitrag
derbensen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Sep 2005, 19:39
hi leute,

ich frage mich immer wieder wozu die vielen knöpfe an meinem amp da sind...

die meisten kenne ich zwar mittlerweile aber wie ich den besten klang habe frage ich mich immer wieder.

bei cd natürlich den cd-direct knopf drücken.
aber wie sieht es bei subsonic aus? aus oder an

und tone bypass auch aus..oder?

zu letzt cd betreffend:am cd ( yamaha cdx-880) besser fixed out oder varieabel out?

und dann die ganze sache noch mal bei platte?
da fällt dass ganze doch bestimmt anders aus...

würde mich über eine kleine aufklärung freuen...grüße ben
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2005, 08:18
Moin auch,

Zunächst sollte man sich erst einmal vergegenwärtigen, was diese Funktionen eigentlich bewirken.

1. Subsonic-Filter:
Diese Schaltung trennt extrem tieffrequente Signale (unter ca.20 Hz) ab, um beim Betrieb des Plattenspielers keine grossen Membranbewegungen durch Trittschall oder Baßrückkopplung zu bekommen. Bei allen anderen Quellen könnte diese Funktion ausgeschaltet bleiben.

2. CD Direkt:
Schaltet das Signal des CD Eingangs an der Klangregelung und Quellenumschaltung vorbei direkt auf die LS Regelung und dann auf die Endstufe.
Theoretisch weniger Signalweg und damit auch weniger Beeinflussung des Signals durch die zusätzliche Schaltung.(Möglicherweise weniger Rauschen etc.)
Wenn eine Beeinflussung des Signals nicht nötig ist, da die Lautsprecher und der Raum eine ausgewogene Klangwiedergabe zulassen, kann diese Schaltung ruhig aktiviert bleiben.
Da aber viele CDs unterschiedlich stark klanglich beeinflusst sind, kann es sein, daß man bei einigen Aufnahmen "künstlich" den Baß oder die Höhen beeinflussen muß.

3. Für den Ton Bypass gilt das Gleiche. Er wirkt sich dann auf alle Quellen aus, und der Quellenumschalter bleibt gegenüber "CD-Direkt" in Funktion.

4. Ausgänge am CD Player:
Wenn es nicht stört, daß der CD evtl. lauter spielt als die anderen Quellen, sollte man immer die festen Ausgänge benutzen. Man verschenkt ansonsten etwas an Rausch-(Stör-)abstand.
Da der regelbare Ausgang des 880ers über ein kleines Poti läuft, verschenkt man aber nicht, wie bei einer digitalen Pegelregelung (wie sie bei anderen Herstellern teilweise verwendet wird) Auflösung des Signales.

5. Da dein Yamaha auch eine regelbare Loudness hat, wirst du sicher auch hierzu Infos haben wollen.
Diese Schaltung soll die Eigenart unseres Gehörs, bei leisen Lautstärken die Höhen und Bässe gegnüber den Mitten nicht mehr so laut hören zu können, ausgleichen.
Dazu stellst du zunächst die LS ganz normal ein, wie du gewohnt bist zu hören, und regelst dann über den Loudnessregler so weit runter, wie du "leise" hören möchtest. Die Schaltung hebt dann die Bässe und Höhen entsprechend an.

Ich hoffe das hilft dir weiter.

dertelekomiker
Inventar
#3 erstellt: 09. Sep 2005, 08:25

GandRalf schrieb:
1. Subsonic-Filter:
Diese Schaltung trennt extrem tieffrequente Signale (unter ca.20 Hz) ab, um beim Betrieb des Plattenspielers keine grossen Membranbewegungen durch Trittschall oder Baßrückkopplung zu bekommen. Bei allen anderen Quellen könnte diese Funktion ausgeschaltet bleiben.

Der Filter ist m.W. sogar ausschliesslich mit dem Phono-Eingang gekoppelt und könnte daher, wenn er bei Platte benutzt wird, ohne Einfluss auf alle anderen Quellen permanent eingeschaltet bleiben.
GandRalf
Inventar
#4 erstellt: 09. Sep 2005, 09:55

dertelekomiker schrieb:

GandRalf schrieb:
1. Subsonic-Filter:
Diese Schaltung trennt extrem tieffrequente Signale (unter ca.20 Hz) ab, um beim Betrieb des Plattenspielers keine grossen Membranbewegungen durch Trittschall oder Baßrückkopplung zu bekommen. Bei allen anderen Quellen könnte diese Funktion ausgeschaltet bleiben.

Der Filter ist m.W. sogar ausschliesslich mit dem Phono-Eingang gekoppelt und könnte daher, wenn er bei Platte benutzt wird, ohne Einfluss auf alle anderen Quellen permanent eingeschaltet bleiben.


Stimmt, habe ich vielleicht nicht klar genug rausgestellt. Die Schaltung ist integraler Bestandteil des Phonovorverstärkers. Danke für den Hinweis!

dertelekomiker
Inventar
#5 erstellt: 09. Sep 2005, 11:49

GandRalf schrieb:

dertelekomiker schrieb:

GandRalf schrieb:
1. Subsonic-Filter:
Diese Schaltung trennt extrem tieffrequente Signale (unter ca.20 Hz) ab, um beim Betrieb des Plattenspielers keine grossen Membranbewegungen durch Trittschall oder Baßrückkopplung zu bekommen. Bei allen anderen Quellen könnte diese Funktion ausgeschaltet bleiben.

Der Filter ist m.W. sogar ausschliesslich mit dem Phono-Eingang gekoppelt und könnte daher, wenn er bei Platte benutzt wird, ohne Einfluss auf alle anderen Quellen permanent eingeschaltet bleiben.


Stimmt, habe ich vielleicht nicht klar genug rausgestellt. Die Schaltung ist integraler Bestandteil des Phonovorverstärkers. Danke für den Hinweis!

:prost

Dafür nicht... (wie wir Nordlichter zu sagen pflegen... )

derbensen
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Sep 2005, 17:56
vielen dank euch beiden.ich denke ihr habt mir ein stück weiter geholfen das beste aus meinen geräten zu holen...

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welches kabel zwischen yamaha ax 540 und qoadral shogun pure ?
derbensen am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  4 Beiträge
Einstellung Subwoofer
Luke1411 am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  6 Beiträge
Yamaha AX-470
Absoluter_Beginner am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  8 Beiträge
2Stk. Yamaha AX-1050
marlono am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  3 Beiträge
equalizer einstellung ?
nadeto am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  3 Beiträge
Yamaha AX 870 Kopfhörerer Eingang
PhilloShoph am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  3 Beiträge
Yamaha AX 900 + JBL E80 --> Problem
gstars182 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  20 Beiträge
Dynaudio contour 1.1 mit Yamaha ax 500?
madmax1984 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  2 Beiträge
Infinity Kappa 8.1 & Yamaha AX-570
El_Sando am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  5 Beiträge
yamaha ax 596 mit elac fs 58
ThePunisher79 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.817