Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist für euch Raumtiefe oder Tiefenstaffelung oder Räumlichkeit?

+A -A
Autor
Beitrag
Jonny
Stammgast
#1 erstellt: 11. Nov 2003, 12:44
Das würde mich mal Interessieren, wie muss es klingen b.z.w rüberkommen, wenn Ihr dann meint" ooh ist das Räumlich oder hör mal die Tiefenstaffelung "!!!

Danke für eure Antworten!!!
nobex
Stammgast
#2 erstellt: 11. Nov 2003, 21:58
Hallo Jonny,

Tiefenstaffelung sagt man wenn ein "Klangerzeuger" sich tiefer bzw. weiter hinten im Raum zu befinden scheint als ein anderer. Die andere Frage ist ob dieser Effekt dann der Realität bei der Aufnahme entspricht oder durch den eigenen Hörraum 'herbeigeschummelt' wird.

Gruß Robert
Alfred_Schmidt
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Nov 2003, 23:49
Viele meine "Raumklang" sei an mehrere Kanäle gebunden.
Dem ist aber nicht so: Gut gemachte Mono-Aufnahmen können tatsächlich räumliche Tiefe vermitteln, d.h. man hört gewisse Instrumente "aus dem Hintergrund"

Wird jetzt "Stereo" aufgenommen verbessert sich der Raumeindruck -- zumindest theoretisch.
Wenn man nämlich eine Vielzahl von Mikros einsetzt und
Instrumente "heranzzoomt" geht die Tiefenwirkung total
verloren. Man nannte solche Aufnahmen dann oft auch
Breitwandstereophonie oder "Ping-Pong" Stereophonie.
Besonders gute Tiefenwirkung hatten die alten RCA Victor
Aufnahmen "Living Stereo" welche mit 3 Mikrophonen auskamen.
Man kann natürlich auch mehr Mikros einsetzen, und trotzdem räumlich bleiben--allerdings beherrschen nur wenige Tontechniker diese Kunst.

Um Tiefenstaffelung überhaupt erst wahrzunehmen bedarf es scho einigermassen guter Wiedergabekomponenten.

Gruß
Alfred
Arminschen
Stammgast
#4 erstellt: 18. Nov 2003, 11:13
Hallo Jonny

Tiefenstaffelung ganz einfach schau dir mal die Sitzverteilung eines Symphonieorchester an. Wenn Du die Instrumente in der entfernung nach hinten so hörst wie sie sitzen, dann ist das eine gute Tiefenstaffelung.

Oder:

Dire Straits, Brothers in Arms, Ride across the River,
Trompete ca 7-8 m schräg hinter linker Box.

Arminschen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tiefenstaffelung
MarGan am 20.06.2003  –  Letzte Antwort am 23.06.2003  –  20 Beiträge
Was ist für euch der perfekte Stereoklang?
Hr.Wagner am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  38 Beiträge
Was ist für Euch beim Hifi-Kauf wichtig?
TSstereo am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  12 Beiträge
"warm" ,"kalt" oder "neutral" was mögt ihr ?
ThaDamien am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  48 Beiträge
Granitplatten für LS kaufen oder was anderes ?
hakki99 am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  34 Beiträge
Was ist wichtiger, Ls oder Amp?
ilikemusic am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  52 Beiträge
Vor-oder Endstufe was ist wichtiger???
Compacz_kill am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  11 Beiträge
Was ist besser 5.1ch oder 2ch?
RedJohn am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  12 Beiträge
Beeinflusst Frequenzbereich >20'000Hz die Räumlichkeit?
angschte am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  24 Beiträge
Was ist besser für Musik
oert am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.739