Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MARANTZ 1050 oder 1060?

+A -A
Autor
Beitrag
Flinte72
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Feb 2006, 17:46
Hallo!
Laut der classic-audio-Seite hat der Marantz 1050
1979 2660 Francs gekostet. Also circa 665$.
Der 1060 íst dort aber nur mit 240$ in 1975 angegeben.
Kann mir vielleicht jemand sagen warum?
Der 1060 hat etwas mehr Leistung
und einige Features mehr als der 1050.
Warum also ist der 1050 teurer gewesen?
Liegt es daran, das der 1050 besser ist,
oder eher an der Inflation oder daran, dass Marantz
in Frankreich einfach teurer ist als in Amerika?
Ich habe nämlich einen 1050 und frage mich jetzt,
ob der 1060 eine (leichte) Verbesserung wäre, oder nicht.
Ich hoffe mir kann da jemand helfen.
Grüsse
Flinte
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 04. Feb 2006, 17:59
Hallo Flinte72...


Stell Deine Frage am besten im Bereich -Hifi-Klassiker- ein.

bei Geräten vor 1980 sind da die Chancen auf gute Antworten besser...



Vielleicht kann irgendein Moderator die Frage ja auch dahin verschieben!!!

safari
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Feb 2006, 20:08
Bist du sicher dass du den richtigen Wechselkurs zugrundegelegt hast? $665 kommt mir zuviel vor für 2660F. Ausserdem ist in Europa eh alles teurer als in Amerika wegen der hohen Steuern. Und Importeure wollen auch verdienen... Könnte mir auch vorstellen dass Frankreich damals hohe Einfuhrzölle auf Waren aus nicht-EU-Ländern erhob. Damals ging es ja noch sehr protektionistisch zu. Da gab's z.B. in Deutschland noch keine japanischen Fernseher. (Jedenfalls keine grossen. Portable schon.) Frankreich und die Mittelmeerländer waren besonders rabiat. Die haben praktisch nichts von ausserhalb der EU (damals EG) reingelassen.


[Beitrag von safari am 04. Feb 2006, 20:17 bearbeitet]
Flinte72
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Feb 2006, 00:35
Hi!
Danke für eure Meinungen.
Ja, ich habe im Netz nach Infos gesucht und gefunden.
Der Wechselkurs stand 1979 tatsächlich auf nur
4 Francs pro $.
Ich werde es noch mal im Klassiker-Forum versuchen.
Vielleicht finde ich da ja noch mehr Informationen.
Besten Dank erst mal.
Grüsse
Flinte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz Model 2110
creaper am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  2 Beiträge
Marantz, Cambridge oder NAD?
highfreek am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  4 Beiträge
marantz 1090
kishu am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  3 Beiträge
Marantz Praktiken
17.10.2002  –  Letzte Antwort am 17.10.2002  –  3 Beiträge
Marantz Fanthread
expatriate am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  4 Beiträge
Marantz PM5005 + Marantz CD5005 Anschlussproblem
StephanK14 am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 23.06.2016  –  7 Beiträge
Testbericht Marantz 2500 gesucht
oeko am 02.10.2002  –  Letzte Antwort am 06.11.2002  –  3 Beiträge
Markteinführung,Marantz,Technics, u.A.
Makai am 25.04.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  10 Beiträge
Eingangsempfindlichkeit Marantz PM 25
Bassfuss am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
überlastung denon pma-1060
fm4hoerer am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.295