Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Transrotor AC

+A -A
Autor
Beitrag
hawisch55
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2006, 22:59
Hallo,
ich habe meinen Transrotor AG nach längerer Zeit mal wieder in Betrieb nehmen wollen. Der Antrieb funktioniert anscheinend auch, der Plattenteller bewegt sich jedoch nicht.Soweit ich als Laie das sehen kann, liegt der Antriebsriemen auch auf.
Was kann ich tun bzw. wer kann mir jemanden nennen, der mir
weiterhelfen kann.
Im Voraus bereits besten Dank.

MfG
Hawisch
-scope-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Feb 2006, 09:18
Hallo,

Wenn (wie du schreibst)!....

...der Antriebsmotor dreht, und der Riemen aufliegt, der Teller aber steht...

...dann ist entweder das pulley lose, oder der Teller klemmt.

Es sollte nicht "allzuschwer" sein, das nachzuprüfen.
hawisch55
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Feb 2006, 11:53
Hallo,
vielen Dank für die Antwort.Der Teller dreht problemlos und ohne irgendwelche Scleifgeräusche. Hinsichtlich des "pulley"
Leider bin ich technisch unbedarft und steh vorm AC wie der Ochs vor dem Scheunentor, sprich, ich weiss nicht, was ich wie machen muss. Ich habe Angst, bei einem laienhaften Reparaturversuch meinerseits etwas falsch bzw. noch mehr kaputt zu machen. Vielleicht können Sie mir sagen,ob und was ich machen kann.
Gruß
Hawisch
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 05. Feb 2006, 13:06
Hallo!
Du könntest einmal prüfen ob der Motor in der Lage ist dem Pulley (Das ist die Metall oder Kunststoffaufnahme für den Antriebsriemen der auf der Motorachse sitzt) zu bewegen (einfach mal mit dem Finger leivch berühern ) Dieser Pulley muß sich mit der Achse drehen tut er das nicht aber die Achse Dreht sich muß man ihm entweder Festschrauben oder falls das nicht gehen sollte da keine Schraubmöglichkeit (respektive Klemmöglichkeit) vorhanden ist mit einem Tropfen kontaktkleber fixieren. Dreht die Motorachse sich nicht oder der Pulley zittert nur schnell antatt sich zu Drehen wirkt oft ein Tropfen Öl oder bei Kunststoff entsprechendes Schmiermittel Wunder. Ist mit Motor und Pulley alles in Ordnung liegt es eventuell am Riemen, falls er durchrutscht kann man versuchen ihn mit ein wenig Spiritus zu putzen ebenso Pulley und Plattentellerrand das wirkt entfettend und der Riemen greift wahrscheinlich wieder falls nicht sollte man eventuell über einen Besuch beim Fachhändler zwecks erwerbs eines neuen Riemens oder auch gleich einer Inspection des ganzen Gerätes nachdenken, das wäre wohl dann das günstigste zumal wenn man Technisch unbedarft ist.

MFG Günther
Burmester808
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Feb 2006, 19:55
Hallo,

solche schönen Vinyldreher brauchen sehr viel Pflege
u. Liebe.

Einfach nur spielen ist nich drin,ein bischen Ahnung
sollte man schon mitbringen betreibt man solche Schmuckstücke.

Der Tonarm u. das System muss auch gewartet werden.

Das Plattenteller würd ich mal abmachen u. mal nach dem
Kugellager sehn.
Später vielleicht noch ein bischen spez.Öl
reingeben,aber nicht zuviel sonst gibts eine
böse Überraschung.
Dies wirkt Wunder,und das Teller dreht sich im Leerlauf
als würd es nicht mehr aufhören wollen.

Das Motorgehäuse sollte geöffnet u. gerreinigt werden.
Stimmt der Gleichlauf noch ?

Der Antriebsriemen wird in laufe der Jahre porös,
u. sollte auch getauscht werden.

Das Acrylgehäuse sollte nur mit speziellen Putzmittel u.
Putztüchern gerreinigt werden.

Also ich würd ihnen raten,sich den kompletten AC beim
Fachhändler überholen zu lassen,hier kommt
einiges zum Vorschein.


MfG

B.
hawisch55
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Feb 2006, 18:19
Hallo Burmeister 08

vielen Dank für deine netten Zeilen.
Du hast ja recht. Aber ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich in dieser Richtung schlampig bin. Ich kann mich an den schönen Dingen, wie zB den Transrotor, erfreuen und würde ihn auch nicht abgeben, obwohl ich ihn nur selten nutze.
Wie ich bei nochmaligem genauen Prüfen festgestellt habe, scheint es doch der Motor zu sein. Beim Start leuchtet das Stroboskop auf, dreht sich jedoch nicht, dito der Plattenteller. Dieser ist jedoch frei beweglich.
Hast Du vielleicht eine Händleradresse, der meinen Transrotor durchcheckt und wieder auf Vordermann bringen könnte.
Vielen Dank für deine Antwort.
Gruß
hs
-scope-
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Feb 2006, 20:30
Hallo,

Transrotor mit Stroboskop?? Gab´s das mal?
Burmester808
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Feb 2006, 00:30
Hallo,

@haiwisch55
Goggle mal unter Fa. Räke Transrotor.

Ansonsten melden sie sich bei mir per PN
und ich schick ihnen die nötigen Info's u. Adresse.
Nichts für ungut

PS:Solch ein Transrotor sollte bzw. muss mind. 1x pro Woche
laufen.
Sonst wirklich schade...............
..............................
.....................
........

MfG
B.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kann mir helfen?
menx am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  5 Beiträge
Transrotor Ersatzmotor Papst GS 3809 Scheibenläufer
prismafan am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  5 Beiträge
Kann der gehobene Hifianspruch auch übertrieben sein??!
HannoverMan31 am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  55 Beiträge
Was kann ich verlangen?
Espiol am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  2 Beiträge
Wer kann helfen?
sa1401 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  11 Beiträge
Wer kann mir was über dieses Tapedeck sagen?
Wan am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  6 Beiträge
Mal was ganz anderes. Wie kann ich meinen Vater überreden?
Senator am 25.03.2003  –  Letzte Antwort am 10.04.2003  –  12 Beiträge
Wer kann Analogtuner warten?
donfe am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  3 Beiträge
Wer kann mir mal Helfen?
Kommnichtweiter am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  14 Beiträge
Aussetzer der Stereoanlage - was tun?
*Yogoloki76* am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedblood1982
  • Gesamtzahl an Themen1.346.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.370