Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stand-Lautsprecher in Nähe von Fernseher und PC-Bildschirm? Magnetwellen?

+A -A
Autor
Beitrag
bnn
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Feb 2006, 15:24
hallo,
in der anleitung zu meinen bw-standlautsprechern steht, dass man einen mindestabstand zu fernseher und monitor von 0,5 m einhalten sollte, um evtl. schäden vorzubeugen.

wie ist das nun?

sollte man sich daran halten od. könnten dann schäden bei fernseher u monitor auftreten?
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2006, 16:31
Hi!

Ob die Gefahr, besteht, das jeweilige Gerät längerfristig zu schädigen, sieht man recht schnell: Der Bildschirm verfärbt sich. Das ist für kurze Zeit (sagen wir ein paar Stunden) nicht sonderlich schlimm...

Allerdings ist von BW doch eigentlich zu erwarten, dass sie ihre Treiber abschirmen, oder?
Ungaro
Inventar
#3 erstellt: 05. Feb 2006, 16:33
Hallo!


einen mindestabstand zu fernseher und monitor von 0,5 m einhalten sollte, um evtl. schäden vorzubeugen.

wie ist das nun?


Das stimmt! In dem LS befindet nämlich ein sehr starker Magnet und der kann den Bildschirm wirklich zerstören!
Versuch' mal einen kleinen Magnet kurz an dein Monitor oder Fernseher (CRT) zu halten, dann wirst Du sehen was passiert!

Schöne Grüsse
Anton
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Feb 2006, 11:37
Bei einem normalen Farbbildschirm (Röhre) ist innen eine Lochmaske aus Stahl eingebaut, welche dafür sorgt, dass der richtige Elektronenstrahl auch nur auf den richtigen Leuchtstoff der Röhre trifft. Wenn man nun dieses Stahlblech magnetisiert, werden die Elektronenstrahlen so abgelenkt, dass sie auf die falsche Farbe treffen. Ob die Einwirkung kurz oder lang ist, ist nicht so entscheidend. Entscheidend ist die Stärke des Magnetfeldes.
Stellt man also einen Lautsprecher (ohne magnetische Schirmung) zu nahe an eine Bildröhre, so wird die Lochmaske magnetisiert und es entstehen die Falschfarben. Ist das Feld relativ stark, bleiben diese Farben auch, wenn man den Lautsprecher entfernt. Beim alten PC-Bildschirm gibt es eine Taste, mit der man den Bildschirm entmagnetisieren kann (die Kiste brummt und das Bild zittert). Wenn man dies macht, nachdem die Lautsprecher aus dem Bildschirmbereich entfernt wurden, sollte wieder alles in Ordnung sein. Sonst wiederholen.
Bei Fernsehern ist diese Funktion automatisch und zwar bei jedem Einschalten. Allerdings nicht aus Standby, sondern das Ding muss schon richtig für mindestens 5 Minuten ausgeschaltet sein (Kabel raus). Dann macht er das automatisch.
Und wenn das nicht reicht, besorgt man sich beim Fachhändler eine Entmagnetisierungsspule (er sagt auch, wies geht, aber Fachhändler, nicht Blödmarkt!!) und bringt sie nachher wieder zurück.
Bei LCD und Plasma passiert überhaupt nichts, weil da nichts magnetisch abgelenkt wird.

Kaputt geht garantiert nichts, der Spruch ist wie mit dem Hund in der Mikrowelle. Soll niemand sagen, man hätte ihn nicht gewarnt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shops in der Nähe von Neu-Ulm
JonZon13 am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  4 Beiträge
Wireless Lautsprecher + Soundsystem und pc verbinden
Walgo am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  2 Beiträge
Beste Konfiguration von PC und Anlage?
stekepego am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  4 Beiträge
Frage zum Dauerbetrieb von Verstärker/Lautsprecher
user63423 am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  48 Beiträge
Knistern PC-Lautsprecher bei keiner Wiedergabe
marco101polo am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.09.2014  –  3 Beiträge
Lautsprecher-Verstärker-Klang-Qualität-PC
Henri am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  4 Beiträge
2.1 System klingt an einem Fernseher besser als am PC
hoppelhase2000 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  8 Beiträge
Fernseher und Pc an einen Eingang?
DavBer am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  2 Beiträge
Sound am PC Meinung
love80 am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  6 Beiträge
Fernseher an Stereoanlage anschliessen!
Dax26 am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitgliedchriscream
  • Gesamtzahl an Themen1.344.897
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.708