Trauerspiel Freecom Beatman III

+A -A
Autor
Beitrag
hifi-dude77
Neuling
#1 erstellt: 10. Feb 2006, 14:43
Hallo allerseits,
ich habe eine nicht so schöne Geschichte vom Kauf eines Discman der Marke Freecom, die mich irgenwie ratlos macht.

Also los gehts: Ich habe den CD/MP3player mit dem Namen freecom beatman 3 vor anderhalb Jahren als Neuware mir Garantie bei ebay ersteigert.(als Neuware originalverpackt)

Ich hatte mich für dieses Gerät entschieden, da er in der Zeitschrift "Stereoplay" von der Klangqualität sehr gut abschnitt.

Als ich das Gerät auspackte war ich zunächst angenehm überrascht, da er sehr flach wahr und der Sound war o.k. Allerdings hatte er auch ziemlich viel Firlefanz hatte, was alles über die Fernbedienung zu steuern war.
Nach drei Monaten ging das Gerät kaputt.
Es tat sich nichts mehr, weder über die aufgeladenen Akkus als auch über das mitgelieferte externe Batterieteil. Als ich mich direkt an die Firma Freecom wendete, versicherte man mir sehr freundlich, dass ich alles einschicken sollte, ich bekäme ein neues und eigentlich passiere so etwas sehr selten.

Na Super, irgendwann nach zwei Wochen erhielt ich dann ein neues Gerät samt neuen Akkus, was auch wirklich funktionierte. Haken; allerdings nur 3 Wochen. Danach war die Fernbedienung kaputt. Immerhin nur die Fernbedienung. Also tauschte Freecom die Fernbedienung aus mit dem Ergebnis, dass dann irgenwann wieder mal gar nichts funktionierte.

Mittlerweile habe ich das fünfte oder sechste Austauschgerät und immer ist etwas kaputt. Irgendwann war bei einem Austauschgerät der Deckel defekt, dann konnte das Batteriefach nicht geschlossen werden (was zur Folge hatte, dass die CDs zerkratzten). Meistens aber funktionierte das Gerät nach einiger Zeit überhaupt nicht.

Neuster Fall beim sechtsen Gerät. Die Akkus hatten von Anfang an ein Memory-Effekt. Bei Freecom hatte ich dann ein Mitarbeiter am Telefon der mir dann nicht mehr so freundlich erklärte, dass Batterien von der Garntie ausgeschlossen seien, aber aus Kulanzgründen würde man mir ein par Akkus schicken. Nach ca. 5 Wochen trudelten dann auch Akkus ein und zwar
1. gebrauchte
2. kaputte, die
3. dann auch an den Enden schon sichtbar oxidiert waren.

Nachdem ich mich nochmal bei Freecom gemeldet hatte, versicherte man mir, dass ich die neuen Akkus in den nächsten 4 bis 6 Wochen bekäme. Mittlerweile - schon fast logisch - machte aber der Disc-player, den ich nun über das externe Batterieteil höre auch zicken. Es klingt zwar lächerlich, ist aber so: Er funktioniert nicht mehr draußen, sondern nur noch bei Zimmertemperatur. Das heißt er überspringt meisten draußen Passagen und geht dann völlig aus und kann kaum eine CD mehr richtig lesen.

Ich hab nun wirklich keine Lust mehr.
Das sechste Gerät, mittlerweile funktioniert es auch nicht mehr.

Ich habe den Verdacht, dass das ganze Produkt, dass es mittlerweile auch nicht mehr gibt, fehlerbehaftet ist.

Frage 1: Kann ich das Gerät zurückschicken und mein Geld wiederverlangen?
Frage 2: An wen zurückschicken, Freecom direkt oder den ebay Händler (ich bin mir nicht sicher, ob ich die Daten des ebay-Händlers noch habe)?
Frage 3: Vielleicht gibst es den einen oder anderen, der ähnliche Probleme mit dem Teil hat und man kann gemeinsam vorgehen?
Frage 4: Ich suche eine guteen CD/MP3 player mit guten Klang und fernbedienung der nicht gleich kaputt geht. Gibt es so etwas überhaupt?

Gruß vom hifi-dude77


Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TD 126 MK III
Easy_Listening am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  3 Beiträge
Onkyo 5590 mit Titan III
O5590 am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  3 Beiträge
Brauche eine meinung und beratung zum Phillips fr996 Match III Line
Benedikt_der_gerne_laut_hört am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  12 Beiträge
Fotos von der HighEnd
Holzöhrchen am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  22 Beiträge
ist das kompatibel ?
elegance2012 am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  4 Beiträge
eine frage zum thema - impedanz
Peter_S. am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  3 Beiträge
Subjektive Hörvergleiche sind sinnlos
allgemeinheit am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  15 Beiträge
Was bedeutet
hal-9.000 am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  13 Beiträge
Guten Tag! ich komme vom Mars und kenne mich hier nicht mehr aus!
mugger am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  30 Beiträge
Wer weiß Rat?
Journalist am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.645 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedKurzwellenfunker_
  • Gesamtzahl an Themen1.368.547
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.065.883