Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche Leistungsstarke Endstufe zum Selbstbau

+A -A
Autor
Beitrag
Gougle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2006, 12:40
hallo alle zusammen

Ich wollte mal einen Verstärker selberbauen.Habe schon ein paar kleine zusammengebastelt und wollte mich jetzt mal an was großes wagen, auch wenn ich von der Elektronik im moment ziemlich wenig verstehe. Ich habe hier auf dem Forum mal einen schaltplan gesehenvon einem Verstärker von dem mir nurnoch die maximale Ausgangslestung mit 5 paaren leistungstransistoren an 4 ohm in Erinnerung gebliebenist,nämlich 310w. Muss nicht dieselbe sein aber so in der Richtung
lens2310
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2006, 17:55
Gibts wie Sand am Meer (80`er Jahre), aber die Kosten dürften die einer fertigen Endstufe übersteigen.
Habe mal eine kleine 2 x 50 Watt MosFet Endstufe gebaut. Die Teile lagen inklusive Gehäuse bei ca. 600 DM. Heute gibts sowas für ca. 150 Euro fertig. Da lohnt der Selbstbau eigentlich nicht. Es sei denn "Just for Fun".
Gougle
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Apr 2006, 22:03
das war mir so auch noch nich bewusst was issen da so teuer netzteil so um die 50-70 oder? power transistoren weiß ich nich und dann noch die ganzen bauteile (gehäuse nich mitgerechnet)
ukw
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2006, 23:17

Gougle schrieb:
das war mir so auch noch nich bewusst was issen da so teuer netzteil so um die 50-70 oder? power transistoren weiß ich nich und dann noch die ganzen bauteile (gehäuse nich mitgerechnet)


Die Bauteile eines 2 x 500 Watt Verstärkers kosten so ca 70-110 Euro (mit Gehäuse)
bei Abnahme von 10.000 Stück :D


Du willst doch nur einen Amp bauen. Das ist das gleiche, als würdest Du ein Auto aus Ersatzteilen (und den entsprechenden Preisen) zusammenbauen.

Oder tätigst Du Umsätze bei einem Zulieferer für Elektronikteile in Höhe von mehr als 25.000,- im Jahr ?
Gougle
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Apr 2006, 08:47
mhh da habt ihr recht,dass das ne teure angelegenheit is
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 16. Apr 2006, 13:26

Gougle schrieb:
...auch wenn ich von der Elektronik im moment ziemlich wenig verstehe....


Und wenn du auch nur einen Fehler beim Schaltungsaufbau machst, kannst du ihn ohne Kenntnisse und Messtechnik nicht selbst finden und die teuren Einzelteile liegen in der Ecke!
Dass ein eher komplexes Gerät sofort nach dem Zusammenbau einwandfrei funktioniert ist eher die Ausnahme.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche günstige Boxen zum Selbstbau mit gutem Hochton für weniger als 150 €
Amateur am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  2 Beiträge
Selbstbau Röhrenverstärker
Master_Spam am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  3 Beiträge
subwoofer selbstbau
Hardmaster am 27.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  2 Beiträge
Boxen selbstbau?? Matterieal
Old'School am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  6 Beiträge
Selbstbau
teppichlegEr am 23.06.2003  –  Letzte Antwort am 02.09.2003  –  25 Beiträge
Selbstbau
HIGH_END_NEWBIE am 02.06.2003  –  Letzte Antwort am 02.06.2003  –  3 Beiträge
hifi rack selbstbau -bloß wie??-
zwosh am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  4 Beiträge
Suche gute Bananas für starke Endstufe.
am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2006  –  5 Beiträge
Hausanlage, Deckenlautsprecher, suche passende Endstufe/n
Eideard am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  23 Beiträge
wie bekomme ich eine endstufe zuhasue zum laufen?
Newneo am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.837