Probleme beim Probehören.

+A -A
Autor
Beitrag
eger
Stammgast
#1 erstellt: 03. Mai 2006, 14:46
Seit Wochen suche ich gut klingende , aber preiswerte Kompaktboxen.Ich war heute im Geschäft, welches nach einem der Planeten benannt ist. Dort gibt es einen schönen Hörraum. Und ein Paar Canton LE 102 standen dort und waren auf 79 Euro herabgesetzt. Also bat ich einen zufällig anwesenden Verkäufer mir bitte kurz die Canton Boxen anzuschließen. Der Verkäufer holt die Canton Boxen, stellte sie auf einem Paar Standboxen, steckte Lautsprecherkabel an, schaltete die Musik ein und verschwand. Ich war begeistert. Gute Räumlichkeit, relativ viel Bass, gute Stimmwiedergabe und recht klare Mitten.

Nach zwei Minuten Musikgenuss wurde mir allerdings klar, dass da irgendwas nicht stimmen konnte. Also nahm ich eine der Canton Boxen hoch, um die Angaben auf dem Typenschild besser lesen zu können. Überrascht stellt ich dabei fest, dass aus der Canton LE 102 kein Ton kam. Die Lautsprecher, die spielten, waren die Standboxen (Infinity) auf denen die Cantons abgestellt waren.
Grüße
agnes
tiger007
Stammgast
#2 erstellt: 03. Mai 2006, 18:37
Das ist ja wohl eine ziemliche Frechheit,was der Verkäufer da gemacht hat,das beweist wiedermal,dass man in so einem Laden absolut nicht ordentlich probehören kann, oder man nicht wirklich ernst genommen wird. Die Verkäufer wollen verkaufen, mehr nicht.Abgesehen davon dass die falschen Boxen liefen stellt man nicht einfach Boxen auf Boxen beim probehören... Ne,
Du musst einen Hifi-Fachhändler deines Vertrauens aufsuchen,um das herauszufinden gehe mal unverbindlich zu einem hin probehören,lass dich beraten,der Verkäufer muss auf deine Vorstellungen und Wünsche eingehen und dir nicht gleich irgendetwas andrehen wollen.
Er muss geduldig sein,lass dir ruhig mehrere verschiedene Lautsprecherpaare deiner Interesse nacheinander in den Hörraum schleppen und hör sie dir in Ruhe an,und vergleiche.
Denn du als Kunde bist König und willst hinterher zufrieden sein.
So solltest du vorgehen.
Und meide für dieses Vorhaben besser wirklich sämtliche dieser Massenmärkte!
Radio:aktiv
Stammgast
#3 erstellt: 10. Mrz 2007, 18:39
Wie immer...
Ich habs betimmt schon bei zig Sachen bei dem Saftladen probiert...
"LCD unter 600€? Gibts nicht, werden sie die nächsten Jahre nicht finden" ==> 2 Wochen später: LCD für 500€ bei Universum gekauft, läuft seit nem halben Jahr einwandfei + 3 Jahre Garantie
"Ich schließe ihnen den CD-Player gleich an." ==> 10 Minuten später, zwei Verkäufer dazu, etliche Umsteck versuche später...
ICH: "Versuchen sie doch ..." ==> weiter 10 min: Es hat geklappt, hätte er meinen Vorschlag vor 15 min beachtet und nicht mit dem Kopf geschüttelt wärn mir 15 sinnlose min erspart geblieben...
ICH: "Können sie ir die Impendanz dieses PC-Systems sagen?" Nein" "Messen?" "Nein, darf ich nicht, Garantie geht flöten" ==> selbe Ladenkette in Magdeburg "Kein Problem, sofort... 4Ohm" ==> Mitarbeiter sind selten nett wie dieser, dafür lügen sie wie der letzte...

usw. lässt sich von meiner Seite noch mit X Beispielen fortsetzen und Freunde haben die selbe Erfahrung gemacht...
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2007, 21:40
Mich hats auch schon des öfteren böse erwischt.
Einmal bin ich aus in Linz einem Geschäft geflogen weil der Mitarbeiter wohl nix auf Emo/Scremo Musik hält My Chemical Romance hat dem wohl nicht so geschmeckt. Selbstverständlich hab ich nix gekauft

Ein anderes Mal bin ich nach Vorchdorf zu einem Elektrogeschäft hinter der Kirche gefahren (bekann dass das ein Röhreradio Fanatiker ist) wollte zwei Stück ECC 83 kaufen weil mir einem im Equalizer beim bastenl gebrochen ist und bekam von dem Senior Chefin zu höhren dass ich den Richard nicht nur segieren (österreichsch für pflanzen/quälen)sondern auch wieder mal was größeres kaufen soll Die röhren hab ich dann beim Musikhaus Thomann geordert

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE 102/103
smudo am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  5 Beiträge
Schlechte Erfahrung beim Probehören
Marantzer am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  186 Beiträge
Yamaha Verstärker mit Canton Boxen
wdvhu am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  21 Beiträge
ahnungslose Verkäufer ?
ncsonicx0 am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  5 Beiträge
Canton SC-L Control Unit und Canton Fonum?
seb_dries am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  11 Beiträge
Canton GLE 490 an Yamaha A-S700
didiometerchen am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  5 Beiträge
Verkäufer mit merkwürdigen Aussagen (Verstärker, CD-Player)
MrBanana am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2015  –  37 Beiträge
RX 396 + Canton LE 107
maximum89 am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  19 Beiträge
Lautsprecherkabel Alterungsprozeß
QBI am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 14.11.2015  –  12 Beiträge
canton le 170 vs. heco vitas 800
v-gambit am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.186 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedNeofluxus111
  • Gesamtzahl an Themen1.409.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.838.152

Hersteller in diesem Thread Widget schließen