Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Warum klingt Radio so gut?

+A -A
Autor
Beitrag
Joergen-Arne
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Nov 2003, 12:48
Hallo !

Vielleicht bin ich ja völlig bekloppt, aber ich habe den Eindruck, daß der Klang aus dem Radio - vor allem bei Klassik - besser ist, als über CD. Und dabei habe ich einen ganz einfachen, billigen Sony-Tuner am Accuphase hängen und nur eine banale Wurfantenne angestöpselt.

Der Klang ist wunderbar räumlich, differenziert und sauber. Klar, es rauscht ein wenig. Aber irgendiwe verblüfft mich das ziemlich....

Gibt es da einen banale Erklärung für oder bin ich da einer Phantasie aufgesessen?

Grüße,

Jörgen-Arne
Stere0
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2003, 13:08
hi,

mal abgesehen von dem rauschen könnte ich mir das ganze nur so vorstellen...
1. überlegung:
das was vom sender kommt ist ja bereits "verfuscht" da die moderatoren an den höhen und tiefen spielen können wie sie wollen und es genau deinen geschmack trifft.
2.überlegung:
mir ist aufgefallen das immer wenn ein zu "kerniger" oder zu lauter ton aus dem radio kommt, es irgendwie kompensiert sprich leiser gemacht wird (vielleicht weil das ganze mit micro gekoppelt ist - weiss der fuchs).
somit entsteht wohl der eindruck das keine nervigen töne übertragen werden und das ganze sich scheinbar harmonischer anhört (das ja da du klassische musik hörst genau dein ding ist).
3. überlegung:
ich weiss nicht genau bei welcher sendefrequenz die frequenzbandbreite der musik eingeschränkt wird.
fakt ist aber das mit sicherheit hier und da mal was verloren geht bzw nicht übertragen werden kann.
also ist es wohl wieder an deinem gehör das du die musik so wie sie rüberkommt als angenehm oder "besser klingend" emfindest. scheinbar hörst du schon sehr lange und sehr gern radio. demnach lässt sich vermuten das du auf das radio "geeicht" bist.

die radiosender drehen zu gerne mal am bass (ähnlich wie bei der filmbranche) und bass is doch angenehm oder ?

cu
Jazzy
Inventar
#3 erstellt: 30. Nov 2003, 15:56
@stereo: bei Klassik wird kaum Optimod-prozessiert.
Mir ist es allerdings auch nie vorgekommen,dass Radio besser klang als CD(meist spielen die ja eh CDs ab...).
cr
Moderator
#4 erstellt: 30. Nov 2003, 18:52
Es ist die eingedampfte Dynamik, dadurch klingt alles präsenter (weil eben auch Leises noch relativ laut ist).
Oller
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Nov 2003, 23:19
ich denke moderator hat recht. Mein ehemaliger NAD CD-Player (NAD 5240) hatte eine Taste um den Dynamikumfang einzuschränken. Damit hat es bei leiser Musik oft besser geklungen. War eigentlich für Kassettenaufnahmen fürs Auto gedacht (CAR Taste). Leider ist Player vor einigen Wochen kaputt gegangen.
wn
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2003, 00:36
Da FM Radio einen geringeren Dynamikumfang hat muss das Material von CD immer komprimiert oder limitiert werden. Das hat aber nichts mit dem Sounding der vorwiegend privaten Sender zu tun.
Bei Klassikstationen der Öffentlich Rechtlichen klingen in der Regel neutral, Klassik Radio hingegen manipuliert das Sendesignal deutlich um zum Beispiel Vivaldi noch aus dem Küchenradio zu quetschen.
Wenn Du die Wurfantenne gegen eine Dachantenne oder Kabelanschluss tauscht, wird auch das Rauschen weniger.

- Gruss, Wilfried
Albus
Inventar
#7 erstellt: 01. Dez 2003, 13:02
Tag,

für die bemerkte Deutlichkeit (räumlich, differenziert, sauber) gibt es eine mögliche Erklärung. Der Frequenzumfang des FM-Rundfunks ist begrenzt auf 50 Hz - 15000 Hz, die typischen Frequenzen liegen im Bereich 200 Hz - 8000 Hz. Die kommerziellen Sender beteiligen sich sämtlich am so genannten Lautheitswettrennen, d.h. steuern die Sendematerialien auf maximalen Sendepegel aus, um sich gegen den Konkurrenten durchzusetzen. Das Hören ist erleichtert.

MfG
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Warum ist das so ?
derick am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  6 Beiträge
Warum hört sich das Radio anders an?
Golem am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  8 Beiträge
Warum gibt es so viele britische Hersteller?
Lukcy am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  23 Beiträge
Wie gut klingt meine Anlage wirklich?
Klas126 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  13 Beiträge
Radio
Ali103 am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  2 Beiträge
Digitales Radio
pintjoe am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  4 Beiträge
Bang&Olufsen Warum so teuer?
romanw am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  23 Beiträge
Qualitäten Sat-Radio und Internet-Radio
soundrealist am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  24 Beiträge
gut so???
audiokev am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  5 Beiträge
Anlage klingt nur bei "übersichtlicher" Instrumentierung gut
Micha1962 am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  64 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.607 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliednickn..
  • Gesamtzahl an Themen1.358.977
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.890.578