Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kaputte boxen reparieren - ich denke durchgebrannt?

+A -A
Autor
Beitrag
Terminico
Neuling
#1 erstellt: 22. Jun 2006, 15:44
hallo leute, ich hab gestern meine boxen und meinen verstärker für eine party gebraucht.
ich glaube mir ist dabei auf einer box der bass durchgebrannt...
der lautsprecher an sich sieht ganz normal aus.
kennt ihr einen guten laden in der nähe von köln, wo ich die gut, aber nich teuer reparieren lassen könnte?
das sind pcx 2 boxen von heco, also schon etwas älter.

liebe grüße, terminico
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2006, 15:50
Ich tippe mal, dass sich eine Reparatur kaum lohnen wird. Würde Gebrauchtkauf von neuen LS bei eBay empfehlen.

Grüße

Hüb'
Terminico
Neuling
#3 erstellt: 22. Jun 2006, 15:58
hm, beide LS tuns ja noch, auf dem einen ist halt nun kein bass.
und könnte mir jemand einen tip geben, welche LS es billig (am besten unter 80-90 €) bei ebay gibt?
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2006, 16:46
Mr.Stereo
Inventar
#5 erstellt: 22. Jun 2006, 17:35
Hallo Terminico,

bevor Du mit Gebraucht-LS ein neues Risiko eingehst und wirklich nur ein Bass Deiner LS kaputt ist, schau mal bei ACC am Hansaring in Köln vorbei, de haben das nötige Knowhow und werden Dir sicher ein passendes Ersatzchassis zu einem fairen Preis einbauen.
Sag dem Wolfgang viele Grüsse von mir (vielleicht drückt das den Preis nochwas )

Wenn die keine passende Lösung für Dich haben, kannst Du immer noch was über Bähey schiessen.

Gruß
Boris

P.S. leih Dir für die nächste Party lieber eine PA-Anlage (helf ich Dir gerne bei)
lens2310
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2006, 17:35
Wie schafft man das nur seine Lautsprecher zu zerstören ?
Ich habe schon einige Partys in auch großen Räumen mit meinen "billig" 3-Wege Neckermann (oder wars Quelle ?) Softedgeboxen aus den späten 70`ern unter großer Lautstärke gemacht und die Teile gehen heute noch (vermute mal Isophonchassis).
Wie dem auch sei, vieleicht nach einem Ersatzchassis suchen, oder wirklich neue (alte) Boxen kaufen, wie oben gesagt.
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2006, 17:36

lens2310 schrieb:
Wie schafft man das nur seine Lautsprecher zu zerstören ?

Alles eine Frage des (Alkohol-)Pegels...
Mr.Stereo
Inventar
#8 erstellt: 22. Jun 2006, 17:39
30 Watt-Amp dran, Loudness rein, dann schön aufdrehen und Du hast das erste Kölsch noch nicht ausgetrunken....
lens2310
Inventar
#9 erstellt: 22. Jun 2006, 17:58
1. Alkoholpegel oben.
2. Loudness ein.
3. Laut
4. 2x30 Watt Sinus Saba 8100 Stereo K Receiver.
5. Großer ca. 70qm Kellerraum.
6. Ca. 50 Leute. Alle voll. Lief um 3 Uhr morgends immer noch.

7. Hab ich was falsch gemacht ?
Mr.Stereo
Inventar
#10 erstellt: 22. Jun 2006, 18:09

lens2310 schrieb:

7. Hab ich was falsch gemacht ?


...solang man nur Schlager hört
lens2310
Inventar
#11 erstellt: 22. Jun 2006, 19:01
Ne, war eigenlich Rock, damals.
Soll ich jetzt einen Hammer nehmen ?
Mr.Stereo
Inventar
#12 erstellt: 22. Jun 2006, 19:05

lens2310 schrieb:

Soll ich jetzt einen Hammer nehmen ?


Nee, Headbanging reicht schon.
lens2310
Inventar
#13 erstellt: 22. Jun 2006, 19:11
Was ist das ?
Mr.Stereo
Inventar
#14 erstellt: 22. Jun 2006, 19:26
Das solltest Du als alter Rocker eigentlich wissen, sonst frag mal Deine Nackenmuskeln
Davon abgesehen sind wir hier reichlich OffTopic.
Was meint Terminico eigentlich dazu?
lens2310
Inventar
#15 erstellt: 22. Jun 2006, 20:03
Ja gut, nun lös schon auf.
Mr.Stereo
Inventar
#16 erstellt: 22. Jun 2006, 20:59

lens2310 schrieb:
Ja gut, nun lös schon auf.


Das sogenannte Headbanging (Kopfschütteln) war in den 70'ern eine sehr weit verbreitete Art einen Teil des Körpers (vorzugsweise den Kopp) in einer Art Trance zur Musik zu bewegen.
So richtig gut kam das aber erst mit der dazugehörigen Haarpracht und den entsprechenden Drogen.
Man spielte auch gerne schon mal Luftgitarre dazu.
Als in den 80'ern Musik und Frisuren minimalistischer wurden, starb dieser "Tanzstil" so langsam aus.
Könnte aber auch daran gelegen haben, dass es einfach scheisse aussah und irgendwann auch mal zu Schwindel führte.
In abgelegenen dörflichen Gegenden soll es aber imer noch zur späten Stunde zelebriert werden, wenn sich auch bis dahin inzwischen rumgesprochen haben sollte, dass man damit immer noch keine Weiber aufreissen kann.

Vielleicht kann's jemand anders besser erklären, bin evt. noch was zu jung dazu.
Schönen Gruß
Boris
detegg
Administrator
#17 erstellt: 22. Jun 2006, 21:14
... bei uns haben die Weiber noch schlimmer gehaedbanged wie wir - und hatten dann den Filz in ihren langen Haaren

Detlef


[Beitrag von detegg am 22. Jun 2006, 21:15 bearbeitet]
Mr.Stereo
Inventar
#18 erstellt: 22. Jun 2006, 21:18
Jetzt verstehe ich die Rasta-Mode.
Haben wohl aus der Not ne Tugend gemacht?!

Gruß
Boris

P.S. haben die Ladys denn Typen abgekriegt.
Oder war das mit dem Kopfschütteln evt. eine doppelte Verneinung..."Nein, nein...ich will alleine tanzen!"
dharkkum
Inventar
#19 erstellt: 22. Jun 2006, 21:24

Mr.Stereo schrieb:

lens2310 schrieb:
Ja gut, nun lös schon auf.


Das sogenannte Headbanging (Kopfschütteln) war in den 70'ern eine sehr weit verbreitete Art einen Teil des Körpers (vorzugsweise den Kopp) in einer Art Trance zur Musik zu bewegen.
So richtig gut kam das aber erst mit der dazugehörigen Haarpracht und den entsprechenden Drogen.
Man spielte auch gerne schon mal Luftgitarre dazu.
Als in den 80'ern Musik und Frisuren minimalistischer wurden, starb dieser "Tanzstil" so langsam aus.
Könnte aber auch daran gelegen haben, dass es einfach scheisse aussah und irgendwann auch mal zu Schwindel führte.
In abgelegenen dörflichen Gegenden soll es aber imer noch zur späten Stunde zelebriert werden, wenn sich auch bis dahin inzwischen rumgesprochen haben sollte, dass man damit immer noch keine Weiber aufreissen kann.

Vielleicht kann's jemand anders besser erklären, bin evt. noch was zu jung dazu.
Schönen Gruß
Boris



Von Metallica gabs '84 sogar die "Bang That Head That Doesn't Bang"-Tour.

Und wer noch nie geheadbanged hat, der war auch nie auf einem richtigen Metalkonzert von Gruppen wie z.B. Slayer, Sepultura oder Anthrax.
Mr.Stereo
Inventar
#20 erstellt: 22. Jun 2006, 21:28
Hallo dharkkum,

kannst Du denn noch Luftgitarre?

(Sorry for that OffTopic)
Boris
dharkkum
Inventar
#21 erstellt: 22. Jun 2006, 21:42

Mr.Stereo schrieb:
Hallo dharkkum,

kannst Du denn noch Luftgitarre?

(Sorry for that OffTopic)
Boris


Kennen schon, habe ich selber aber nie praktiziert.

Bangen ist schon anstrengend genug, wenn es den ganzen Abend durchgezogen wird.
Mr.Stereo
Inventar
#22 erstellt: 22. Jun 2006, 22:01
Da liegt man im Bettchen, Musik und Licht sind längst aus, aber das Bangen hört noch lang nicht auf...
Hüb'
Inventar
#23 erstellt: 23. Jun 2006, 04:41
Wie lautete gleich nochmal das Threadthema?
lens2310
Inventar
#24 erstellt: 25. Jun 2006, 19:26
Headbanging ?

Tja, man lernt halt immer noch dazu.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kaputte boxen reparieren
allflieger am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  20 Beiträge
Zerstören kaputte MP3`s die LS?
Stefan23539 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  7 Beiträge
Kaputte Welt - Händlerservice
Enthusiastenhirn am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  84 Beiträge
Widerstände auf der Frequenzweiche an - bzw. durchgebrannt! - Boxen überlastet?
Jack_A. am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  27 Beiträge
Verstärker Reparieren
devilpatrick88 am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  6 Beiträge
Reparieren, aber wie?
Corolla_1991 am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  6 Beiträge
denke ich da richtig?
Andreas_K. am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  9 Beiträge
Boxen?
tribe2 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
HiFi Boxen putt
audioslave264 am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  7 Beiträge
Komponentenanalge behalten und reparieren oder was neues?
Vampire1990 am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 137 )
  • Neuestes Mitgliedoliver.hansen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.052
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.948