Anteil der Mehrkanalhörer

+A -A
Autor
Beitrag
sweetsound
Neuling
#1 erstellt: 21. Aug 2006, 12:09
hat jemand Zahlen wieviel Prozent der Radiohörer, bzw. Fernsehzuschauer technisch in der Lage sind Mehrkanal zu empfangen. (am besten nach dvb-s, dvb-c, dvb-t, internet oder sonstige Übertragungswege aufgesplittet)
wieviele davon nutzen den Mehrkanalton bzw. wieviele hören einen downmix des mehrkanaltons?
wieviele davon haben eine nach ITU-Norm eingerichtete und eingemessene Mehrkanalabhöre?
wie hoch ist der Anteil der analogen Zweikanlhörer?
....

wenn jemand links zu diesen Fragen hat oder mir sonstwie weiterhelfen kann wäre das spitze.
TrottWar
Gesperrt
#2 erstellt: 21. Aug 2006, 13:25
NUR Stereo und sehr glücklich damit.
MikeDo
Inventar
#3 erstellt: 21. Aug 2006, 13:40
Mehr Stereo, ab und an auch mal Mehrkanal beim DVD schauen.


Pulmoll
Neuling
#4 erstellt: 21. Aug 2006, 15:21
Nur Stereo.
Hab zwar im PC ne 5.1 Karte drin, aber brauchen tu ich sie net. Außerdem is des für so en richtiges Surround-feeling immer so ne Platzsache, meiner Meinung nach. Am besten ist es natürlich einen extra Raum zu haben, sprich Heimkino^^.

Pulmoll
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 21. Aug 2006, 16:00
Empfangen kann ich Dolby Digital über DVB-S wiedergeben allerdings nicht. AC3 und dts von DVD lass ich mir von den Playern als Downmix als PCM an dn DAC liefern.

MfG Christoph
TuxTom007
Stammgast
#6 erstellt: 21. Aug 2006, 16:52
Hallo,

TV / DVD meist Mehrkanal

CD / Radio usw. nur Stereo
sweetsound
Neuling
#7 erstellt: 21. Aug 2006, 20:20
Vielen Dank schonmal für die Antworten. Hatte eigentlich eher an eine bundesweite Statistik gedacht. Macht aber nichts. Wenn noch ein paar mehr Leute hier antworten kann man ja eure Aussagen auch hochrechnen. Wahrscheinlich sind diese dann auch aussagekräftiger da Ihr euch mit dem Thema beschäftigt und der Rest der Hörer/Nutzer von Hörfunk eher in Kategorie Zweikanal einzuordnen ist. In diesem Sinne schreibt weiter eure Hörgewohnheiten, oder wenn allgemeines Interesse besteht könnten die Mods - falls es nicht zu viel Aufwand ist - eine kleine one-click Umfrage einrichten...

p.s. falls es euch interessiert weshalb ich Frage. Meine DA ging über die Qualität von verschiedenen Downmixen, weil Rundfunk & Co mehr und mehr Mehrkanal produzieren wollen, die Mehrkosten davon allerdings scheuen und um abwärtskompatibel zu bleiben den Zweikanalmix via Downmix in nur einer Misch-/Produktionssitzung anzubieten.

Jetzt hats mich doch mal interessiert wieviele Leute dass von ca. 8 Mio Einwohnern betrifft...


[Beitrag von sweetsound am 21. Aug 2006, 20:31 bearbeitet]
Bassig
Stammgast
#8 erstellt: 22. Aug 2006, 15:23

sweetsound schrieb:
hat jemand Zahlen wieviel Prozent der Radiohörer, bzw. Fernsehzuschauer technisch in der Lage sind Mehrkanal zu empfangen. (am besten nach dvb-s, dvb-c, dvb-t, internet oder sonstige Übertragungswege aufgesplittet)
wieviele davon nutzen den Mehrkanalton bzw. wieviele hören einen downmix des mehrkanaltons?
wieviele davon haben eine nach ITU-Norm eingerichtete und eingemessene Mehrkanalabhöre? ;)

Es ist schon interessant. Niemand hat auf die eigentliche Frage geantwortet. Eine Umfrage hier im Forum kann man sicjer starten, wird aber wohl kaum repräsentativ sein.

Eine allumfassende Antwort habe ich nicht, aber ich denke, es ist besser von den Verkaufszahlen der entsprechenden Geräte auszugehen. Wenn man weiß, wieviele Haushalte DVB-S/-C/-T und eine Mehrkanalanlage haben, dann kann man da schon was rausrechnen, denke ich.

Der Anteil der Haushalte, die eine normgerechte Abhöre haben, dürfte relativ zur Anzahl der Haushalte unter der Meßbarkeitssschwelle liegen.
wastelqastel
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2006, 15:33
Empfange alles in stereo höhre aber mehrkanal
da ich bei digitalempfang immer tonstörungen (aussetzer habe)
Quadro-Action
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Aug 2006, 20:43
Ich befürworte Mehrkanal auch bei Radio und TV (habe sogar einige Intendanten bzw. dafür Verantwortliche angeschrieben), aber damit fange ich erst an, wenn es etwas mehr "regulär" ist und es nicht so sporadische Happen sind. Stereo-CD's höre fast nur noch zum Testen der Lautsprecher -um so mehr Surround von Quadro-Material oder DVD-Audio und SA-CD.
Keynoll
Stammgast
#11 erstellt: 23. Aug 2006, 17:38
Ich kann mir das Ergebnis volgendermaßen vorstellen:
Wenn eine Umfrage innerhalb dieses Forums statfindet, werden wohl die meisten Musik fast nur im Stereoformat hören.
Macht man die gleiche Umfrage auf der Straße, werden wohl immer noch die meisten Musik in Stereo hören, aber es werden viel mehr Mehrkanal-User vorhanden sein.
Das habe ich gerade in meinem Freundeskreis feststellen müssen.
Man hört dann imer Dinge wie "Stereo ist doch veraltet", "Surround ist doch viel lauter","ist doch blöd ohne Subwoofer".
Im Elektrofachhandel gehen doch fast keine reinen Stereosysteme mehr weg.
Einige hier werden sicherlich ähnliche Erfahrungen haben, oder?
sweetsound
Neuling
#12 erstellt: 05. Sep 2006, 12:02

Ich befürworte Mehrkanal auch bei Radio und TV (habe sogar einige Intendanten bzw. dafür Verantwortliche angeschrieben), aber damit fange ich erst an, wenn es etwas mehr "regulär" ist und es nicht so sporadische Happen sind.

um auch etwas off topic zu bleiben... genau da denke ich sitzt ja so ein Hauptproblem. Da versucht man seit ca. 10 Jahren den Leuten mehr Signale/Boxen zu empfehlen und fast keiner hat wirklich den Platz, das Wissen, die Lust... sich das Zimmer/Auto,... vollzubauen.


Eine Umfrage hier im Forum kann man sicjer starten, wird aber wohl kaum repräsentativ sein... Der Anteil der Haushalte, die eine normgerechte Abhöre haben, dürfte relativ zur Anzahl der Haushalte unter der Meßbarkeitssschwelle liegen.

da finde ich die Aussage von Bassig schon super. ich vermute es ja auch irgendwie, aber würde die Zahlen dazu gerne schwarz auf weiß haben.
vielleicht fällt jemandem noch eine Quelle dazu ein
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#13 erstellt: 09. Sep 2006, 22:31
Auch nur Stereo
Ich kann mehrkanal über DVB-s empfangen aber ebenfalls nicht hören
Außerdem noch DVDs aber auch nicht hören...
Poison_Nuke
Inventar
#14 erstellt: 10. Sep 2006, 02:36
Empfang über DVB-S

Hören in Surround.

Abhöre dürfte die ITU mit Leichtigkeit erfüllen, auch wenn ich deren Anforderungen nicht genau kenne. Aber besser geht es fast nimma, als wie bei mir (mal abgesehen von der Qualität der Boxen :Y)


Aber mit meinem Heimkino fall ich auch in den an den Händen abzählbaren Bereich von Heimkinos in Deutschland, die ohne Kompromisse ausgelegt wurden.
Daher nicht so aussagekräftig für dich. Du könntest dir höchstens darauf grob hochrechnen, dass alle deine genannten Forderungen mit Mehrkanal nur ein extrem kleiner Teil der Bevölkerung erfüllt. Weil allein das Einrichten der Abhöre nach Norm ist in den meisten Haushalten gar nicht realisierbar, aufgrund dessen, dass es weiterhin ein Wohnzimmer bleiben soll.



PS: du hättest die Frage besser im Surround Forum stellen sollen
Weil hier tummeln sich mehr Stereo-Hörer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radio über DVB-S?
FrankG am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  3 Beiträge
Wieviele Anlagen hat der Hifi-Forum User?
Saber-Rider am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  29 Beiträge
Erfahrungsbericht: Empfangsqualität Kabelradio - Sat-Radio (DVB-S)
xlupex am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  5 Beiträge
Wieviele Hifi-Geräte habt Ihr zuhause?
JohnBowers am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  61 Beiträge
"Stationärer MP3 Player" oder "Wieviele Fragen darf ich in einem Thread stellen" ?
Schnitzeljäger am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  13 Beiträge
Downmix 5.1 zu 2.0
Chamuco am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  8 Beiträge
Es rasselt in der Kiste...
rafel am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  3 Beiträge
Wie definiert man einen "dröhnenden Bass" bzw. unterscheidet zwischen "dröhnend" und "druckvoll"?
lucasleister am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  6 Beiträge
handeln in Hifi-studio, in welcher größenordnung sind rabatte realistisch?
amorph82 am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  187 Beiträge
Wieviel Wärme ist gesund für den Amp?
Riker am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Libratone

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.830 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedISale
  • Gesamtzahl an Themen1.370.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.111.271