Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Generalüberhohlung sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
schnubbilein
Stammgast
#1 erstellt: 07. Sep 2006, 11:24
Hi,
ich brauche dringend einen guten Rat!

Meine Eltern haben seit ca. 15 Jahren eine RFT Anlage.
Für die die damit nichts anfangen können-DDR Produkt.
Es handelt sich dabei um Kompaktboxen(3 Wege System) soweit ich weiß mit der Bezeichnung B 9850.
Der Verstärker ist ein RFT irgendwas mit 3000.
Diejenigen die sich damit auskennen wissen glaub ich welche ich meine.

Zur Situatuion:
Die "Anlage" steht in einem rechteckigen Raum und macht für die Größe ordentlich Druck!
Vorallem ist der Klang sehr voluminös und richtig schön bassig:-)
Ich habe keine Ahnung wie die bei RFT das gemacht haben, aber für die Größe machen die Boxen ordentlich tiefen Bass.

Und genau deshalb soll die Anlage bleiben.
Problematisch ist nur der Zustand des Verstärkers, der er kratzt und rauscht extrem.

Bei den Boxen sieht es auch nicht besser aus.
Die Sicken scheinen noch in Ordnung zu sein-also nicht proös, aber die Staubschutzkappen sehen schlimm aus.

Ich dachte mir halt, dass ich einfach ein neues Gehäuse für die LS baue-natürlich Volumen gleichbleiben.

Nun interessiert mich halt noch, ob es sich lohnt die Frequenzweiche zu erneuern.

Meine Frage also an Euch Profis-wo kann ich den Verstärker überholhen lassen und wer baut im schlimmsten Fall die Frequenzweiche neu auf?
Der Standort wäre Raum Dresden.

Vielen Dank schonmal!!!
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 07. Sep 2006, 13:06
Elektriker?

Jedes halbwegs begabte Mitglied dieser alten Handwerkszunft sollte in der Lage sein den Verstärker durchzumessen und evtl. Potis zu säuber, auszuwechseln oder Elkos auszutauschen.

Wenn die Frequenzweiche ordentlich beschriftet ist, dann kannst Du nach dem Hobbythek-wir-löten-uns-die-Finger-blutig-kauterisieren-aber-gleichzeitig-alles-Lehrgang die Bauteile auch selbst tauschen - gesetz den Fall es gibt diese oder vergleichbare noch auf dem Markt.


[Beitrag von Don-Pedro am 07. Sep 2006, 13:07 bearbeitet]
mamü
Inventar
#3 erstellt: 08. Sep 2006, 05:27
Lohnt sich das überhaupt für so ne Anlage noch nen Elektriker zu beschäftigen / bezahlen............

Gruß, Marc
schnubbilein
Stammgast
#4 erstellt: 08. Sep 2006, 09:57
Warum nicht?
Gehörte zu der Zeit zu den besten und wenn meine Eltern damit zufreiden sind!
Ich muss sagen, dass die Boxen perfekt zum Raum passen!
Hatte mal meine Stand LS+Sub+Marantz Vestärker in dem Raum aufgestellt-der Klang war schlechter und viel dünner...trotz des Subs!
DB
Inventar
#5 erstellt: 08. Sep 2006, 11:47
Ab in die Fernsehwerkstatt damit. Die RFT-Geräte sind dankbare Reparaturobjekte.

MfG

DB
tommyknocker
Inventar
#6 erstellt: 08. Sep 2006, 12:10
Hi,
wenn nur die Potis kratzen, einfach mal mit Kontaktmittel aussprühen. Dazu Info z.B. hier:
http://www.hifi-foru...ad=5085&postID=13#13
oder einfach mal suchen !

Wieso willst du ein neues Gehäuse bauen ? Kriegt man höchstwahrscheinlich auch nicht besser hin als das Original (wohl eher im Gegenteil). Einfach die Oberfläche schönen und gut ist´s.
Staubschutzkappen (die Dinger in der Membran) kann man mit Tesa richten - falls du das meinst. Lautsprecherabdeckungen kann man mit Akustikstoff neu bespannen.

Gruss


[Beitrag von tommyknocker am 08. Sep 2006, 12:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
altes RFT Mikrophon
teppichlegEr am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  2 Beiträge
RFT wirklich hi-fi?
P.W.K._Fan am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  4 Beiträge
RFT Phono Bazin Combo braucht neue Nadel
Phono-Ohren am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  3 Beiträge
welche Anlage brauche ich ?
Stefan-BMX am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  16 Beiträge
Welche Verstärker-Leistung brauche ich für meinen Raum
Cobra159 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  29 Beiträge
Ich brauche Hilfe und zwar dringend!!!
Lorealfreak am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  26 Beiträge
Neue Anlage ist da aber WIE schliess ich die an?
mickikrause am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  7 Beiträge
Ältere Anlage sinnvoll updaten
trifolium am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  10 Beiträge
Was ist schlecht für die Anlage?
Toppers am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  11 Beiträge
Was bekomme ich noch für meine Anlage?
Danzig am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedRonco25
  • Gesamtzahl an Themen1.345.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.535