Cabre - HiFi "Made in Italy"

+A -A
Autor
Beitrag
pompelmo
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Okt 2006, 20:49
Liebe Leute,
auf der Suche (längerfristig) nach einer gebrauchten Zweitanlage stöbere ich dann und wann immer wieder im Netz und besonders hier im Forum. Ich bin bei www.springair.de bei einem gebrauchten Cabre-Endverstärker hängen geblieben.

Cabre gibt es seit 1970 und die Geräte werden in Italien gebaut. Sie machen einen durchdacht aufgebauten Eindruck (wenn man die Bilder auf der Homepage mal betrachtet, die man übrigens lange suchen muss: http://www.cabrehifi.com/ ). Aber mehr an Wissen ist schwer zu erarbeiten gewesen. Deswegen mal die direkten Frage an euch:
- wer hat welche Erfahrungen damit gemacht: Zuverlässigkeit, Qualität, Service?
- wie klingen die Geräte? Welche anderen Geräte sind vergleichbar?
- wo würdet ihr die Marke einordnen -> Budget, Spitzenklasse, High-End? Welche Marken würdet ihr mit Cabre auf eine Stufe stellen?

Ich würde mich freuen, wenn ihr was wisst und etwas postet!

Herzliche Grüße, pompelmo


[Beitrag von pompelmo am 14. Okt 2006, 23:02 bearbeitet]
Hifi-Bastel-Spezi
Neuling
#2 erstellt: 25. Apr 2009, 19:46
Hallo, Fragender.
Die Anfrage steht hier schon eine ganze Zeit im Netz ohne Antwort.
Zufällig hatte ich die Gelegenheit vor ca. 20 Jahren so einen Verstärker zu reparieren.
Das Teil war einfach spitze.
Es handelte sich um den Verstärker AF 22 mit NPN Leistungstransistoren Typ 2N3716 die super ausgemessen sind.
Betrieben wurde der Verstärker mit symmetrischer Spannungsversorgung +- 37Volt.
Der Bums der da raus kam war schon irre.

Hier einige Daten zu dem Gerät:
55 + 55 W RMS an 8 Ohm
70 + 70 W RMS an 8 Ohm bis zum Clipping
Frequenzgang 20 - 20000 Hz bei einem Klirrgrad von 0,2%
1KHz - 55 W = 0,05%
Pre-out 850 mmV 3 KOhm
Rauschabstand ist nich ganz so toll aber immer hin bei
Phono 1 und 2 65 dB
Micro 60 dB
Tuner und AUX 75 dB
Tape monitor 78 dB
Leistungsaufnahme max. 300 Watt
Gewicht 10,5 kg

Schaltplan und Technische Daten zu dem Teil habe ich mir damals sichern können.

Seitdem bin ich auf der Suche nach diesem Gerät für meine Sammlung.
Würde das Gerät ansiedel im mittleren High End Bereich.
Toni_
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Aug 2011, 12:13
Hallo,

ein Cabre allerdings NF24 habe ich in einem schweizer HiFi Geschäft gesehen.


Gruss

Toni
iKorbinian
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Aug 2011, 13:12
Was für ein schlechter Werbeversuch...
Toni_
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Aug 2011, 14:40
Werbeversuch ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi "Made in Germany" - gibt´s das noch?
Ritschie_BT am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  186 Beiträge
C.A.T.S. from Italy,audiophile members
tergeste70 am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  5 Beiträge
made in west berlin
JanHH am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  19 Beiträge
Elektronik Made in Germany
Cyza am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  3 Beiträge
Cambridge - Made In UK ?
Mizz_Rizz am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  15 Beiträge
Denon,Made in Germany?
peter_dingens am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  4 Beiträge
Made in Wheresoever
HiFi-Pizza am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  28 Beiträge
gibt es noch boxen made in germany?
christian377771 am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2015  –  138 Beiträge
Made in China - Muss das sein?
erekose am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  25 Beiträge
Made In China: Fluch oder Segen
Mister_McIntosh am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  40 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedHenrik005
  • Gesamtzahl an Themen1.390.072
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.469.221

Hersteller in diesem Thread Widget schließen