Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio Super-Hörkurs 4

+A -A
Autor
Beitrag
npk
Stammgast
#1 erstellt: 20. Okt 2006, 20:57
Hallo,

hab jetzt voller Freude endlich die Akustik in meinem
Raum im grünen Bereich.

Danach habe ich die Boxen schön ausgerichtet und mit
der genannten CD überprüft.

Nun ist dort bei Track 34 und 35 so ein Basston drauf,
und man soll hören ob der lauter wird. Nur verstehe
ich das nicht ganz. Natürlich wird der Ton stetig lauter,bzw.
ganz leise. Ist das schon nicht normal, oder sollte der
einen ganz krassen Sprung machen und das wäre ann nicht
normal???

Bin mit der Akkustik total zufrieden, deswegen bin ich
ein bißchen irritiert
bela
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2006, 22:34
Hallo

Wenn Du mit der Akustik zufrieden bist verstehe ich dein Problem nicht.
Schmeiß die CD, welche das auch immer ist, in den Müll und genieße deine Musik.
Sorry, aber deine Aussage reizte mich zu diesem Posting.
DEIN Gehör entscheidet und nicht igendeine osbskure CD.
Laß dir von NIEMAND irgend etwas anderes einreden!!


[Beitrag von bela am 21. Okt 2006, 07:04 bearbeitet]
mnicolay
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2006, 07:08
Hallo,
na ja, auf dieser "obskuren" CD sind u.a. zwei Gleitsinusse drauf. Track 34 & 35, jeweils von 200 Hz => 20Hz (und zurück) in Abhängigkeit von der Abspieldauer, d.h. man kann je nach verstrichener Zeit in einem Diagramm ablesen, welche Frequenz ungefär angespielt wurde.
Lässt man das Ganze nun in seinem Hörraum abspielen ( Pegel sollte dem der normalen Abhörlautstärke bei Musik entsprechen), hört man ja welche Töne evtl. lauter oder leiser werden.
Bleibt alles gleichlaut, Herzlichen Glückwunsch zu dem Abhörraum. Der wäre, mal vorausgesetzt die LS könnten noch 20Hz mit vollem Pegel reproduzieren, ein Muster an Ausgewogenheit.
Dröhnt oder brummt es irgendwann hat man Raummoden angeregt, da ist evtl. Abhilfe vonnöten.
Wozu also die ganze Aufregung?
Gruß
Markus
npk
Stammgast
#4 erstellt: 21. Okt 2006, 09:20
Hmm...also die wird schon lauter, und der Bass wird
auch laut, ABER solange ich mit den der Akustik zufrieden
bin bleibt das auch so.

Keine meiner anderen CDs klingt schlecht. Sei es die
Oceana, die XRCD von Dire Straits, Nils Lofgren oder
Clevland Watkiss.

Wahrscheinlich würde nach dem Audio Hörkus die Box mitten
im Raum stehen und ich wüßte nicht mehr wo ich hin sollte.

Das Bassreflexrohr meiner Boxen hat einen Wandabstand
von über 30cm auf die Schräge (hinten). Das heißt der
Abstand von den Boxenständerfüßen ist ca. 1m. Somit
müßte das schon ausreichen.
pitt
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Okt 2006, 09:24
Hi !

Lies nochmals das Geschriebene " Bass-Problemen auf der Spur" auf der Papp-Beilage zum Heft.
Dort steht es eigentlich sehr verständlich.

Das ganze gilt natürlich nur für den Bereich, den deine LS bassmäßig nach unten bringen ( z.B. bis 40 Hz oder so )!

Peter
Magnuson
Stammgast
#6 erstellt: 21. Okt 2006, 10:25
Genau wie pitt schreibt solltest du erstmal die untere Grenzfrequenz deiner LS ermitteln, von dem her liegt es vorerst nicht am Raum wenn der Ton zu den Frequenzen ab 60 runter zu 20 HZ leiser wird. Wenn du allerdings zwischendrin Sprünge hast, also plötzlich viel lauter, bzw. viel leiser, sind bei bestimmten Frequenzen Raumakkustik probleme vorhanden, die allerdings in gewissen Grenzen einfach toleriert werden sollten. Also nicth verückt machen lassen
npk
Stammgast
#7 erstellt: 21. Okt 2006, 11:57
Also laut http://www.monitorau...old_Reference_10.htm

ist der Wirkungsgrad meiner GR10 40hz-30khz. Ist für
eine Regalbox schon sehr gut. Das heißt, vor 40hz dürfte
da nicht viel sein und die Abweichungen betragen wohl +-3db

Werde das nochmal testen, aber das Problem SEHR tolerant
behandeln *G*
mnicolay
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2006, 16:14
@npk,
na prima, der Hersteller gibt bei Deinen LS noch 40Hz bei
-3 db an. Das kannst Du auf dieser Test CD mithilfe des Gleitsinus ja nachprüfen:
der Ton nach ca. 38-39 sek auf Track 34 sollte noch genauso laut sein wie die vorherigen.
Dann strahlt Dein LS um die 40 Hz noch mit vollem Pegel ab. Wird es hier bereits deutlich leiser, fällt der FQ Deiner LS schon früher ab...
Gruß
Markus
npk
Stammgast
#9 erstellt: 21. Okt 2006, 19:22
So,

meine Ausrichtung scheint ganz gut zu sein. Das
mit dem Gleitsinus von 40hz kommt auch ungefähr hin.

Nur höre ich einen Abfall bei 120hz. Irgendwie so ein
Loch. Keine Ahnung wo das herkommt. Mache ich mir auch
nicht wirklich gedanken rum. Mein Sound ist gut, und der
bleibt so!
mnicolay
Inventar
#10 erstellt: 22. Okt 2006, 07:46
@npk,
wenn das "Loch" bei 120 Hz (es wird wohl eher eine Senke sein) nicht auf den Frequenzgang Deiner LS zurückzuführen sind (wohl nicht bei +/- 3db) dann hast Du eine raumakustisch bedingte Auslöschung in diesem Bereich.
Solange die Musik nicht zu "dünn" und höhenbetont klingt, also nix nervt, gibt es ja keinen Grund, Deine Aufstellung zu verändern.
Gruß
Markus
hoschna
Stammgast
#11 erstellt: 22. Okt 2006, 08:19
Wenn ich die CD lauter als 9 Uhr drehe bin ich glaube ich tod
Der ganze Raum scheint zu vibrieren und das Dröhnen ist nich auszuhalten

Vom Klang meiner Anlage auch im Bassbereich bin ich durchaus zufrieden
npk
Stammgast
#12 erstellt: 22. Okt 2006, 09:19

hoschna schrieb:
Wenn ich die CD lauter als 9 Uhr drehe bin ich glaube ich tod
Der ganze Raum scheint zu vibrieren und das Dröhnen ist nich auszuhalten

Vom Klang meiner Anlage auch im Bassbereich bin ich durchaus zufrieden


Also weiter als 9Uhr bläst mir auch die Ohren weg, aber
bis dahin ist alles ok, wie ich finde.

Das brauchbarste auf der CD ist der Stereoton von Track
29-34. Auch Track 1 ist ok. Alles andere ist denke ich nicht
sehr sinnvoll. Hab jetzt einen Abstand Bassreflex zur Wandschräge von 39cm. Mehr geht hier auch nicht, und der
Klang ist absolut top. Vielleicht gehe ich noch zum
Kabelvoodoo über, aber das ist ein anderes Thema.

Danke nochmal an Klingtgut für die tolle Beratung! Die
GR10 sind top!
pitt
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 26. Okt 2006, 08:07

Das brauchbarste auf der CD ist der Stereoton von Track
29-34


dem möchte ich zustimmen ! Nebenher kann man auch eine dentale Ferndiagnose bei Malte wagen ( ich hoffe er verzeit es mir, es ist wirklich rein feinzeichnungsmäßig gemeint ).

Bei Track 1 hab ich leider Fehler, zwei mal eine Art Übersteurung ...bin ich da der einzige...oder liegt es gar an meinem Equipment

@ npk


Vielleicht gehe ich noch zum
Kabelvoodoo über


Eichmann-Cables würd ich unbedingt mal testen , ich bin überaus zufrieden mit dem Zeug.

Peter
mnicolay
Inventar
#14 erstellt: 26. Okt 2006, 15:08
@pitt,
die erste Übersteuerung bei 1:53 - 1:55? Habe nach dem Finden dieser nicht noch weiter gesucht.

Yep, höre ich auch, in der Tat eine sehr "audiophile" Produktion, sowas muß IMHO nicht vorkommen.

Gruß
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Woher Audio Hörkurs Teil 1??
wolle76 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  2 Beiträge
Verstehe das mit den videoanschlüssen nicht
l3roc am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  5 Beiträge
Ganz kleine Boxen für MP3 Player lauter machen!
Andrenigge am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  4 Beiträge
Draussen lauter als im Zimmer selbst ?
wantboxchevy16 am 13.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  5 Beiträge
Stereobühne, ist das normal
rosenbaum am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  31 Beiträge
Ich bin doch nicht blöd Markt und Co im Test.
benjicat0 am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  125 Beiträge
Probleme mit der Raum-Akustik
Wormatianer am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  3 Beiträge
Diplomthema im Bereich Audio
Joe_machine am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  5 Beiträge
Knistern und Rauschen Normal?
Aspire7738g am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  2 Beiträge
Problem mit "S" Lauten! Normal oder ?
de_ko am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedcbcb
  • Gesamtzahl an Themen1.344.810
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.327