Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie kommt es nur das ...

+A -A
Autor
Beitrag
Stere0
Inventar
#1 erstellt: 28. Dez 2003, 13:07
... hier in diesem forum hauptsächlich über bestimmte marken geschrieben wird. ständig hört man von maranz, harman kardon, nad und vor allem nubert.
es gibt so viele andere gute hersteller (cyrus (brite), vincent (china), myryad (brite), rega (finne), unison (ital.) usw.), die man hier einfach nicht findet. man möchte fast meinen das fast alle hier im forum geräte von herstellern haben die man an einer einzigen hand abzählen kann.
ich möchte keinesfalls an der vielseitigkeit des forums zweifeln.
es ist sehr informativ, vor allem was technische sachen angeht werden sie hier gut beschrieben. ich glaube aber das themen wie "röhren klingen nicht analytisch - können sie also naturgetreu wiedergeben ?" oder "aus welchem land sollte euer amp sein?" das forum in meinen augen etwas interessanter machen würde.

freue mich schon über eure meinungen dazu.
ThirdEye
Stammgast
#2 erstellt: 28. Dez 2003, 13:19
in einem allgemeinen auto-forum wirst du auch mehr themen über volkswagen & toyota als über die "exoten" lesen - ganz einfach weil von den großen herstellern mehr geräte verkauft werden. und über dinge objektiv zu diskutieren, die man nicht mal schief angeguckt hat, fällt schwer.
Stere0
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2003, 13:49
machen denn nicht die "exoten" das hifi aus ?
würdet ihr euch überhaupt mit o.g. themen auseinandersetzen ?


[Beitrag von Stere0 am 28. Dez 2003, 13:51 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Dez 2003, 18:02
Naja, ...ein Forum hat schon eine Marktverzerrung. JBL und Bose sind von ihrer Marktbedeutung (noch) deutlich höher als z.B. Nubert....dennoch stellt sich das im Forum anders dar.
Jürgen_M
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Dez 2003, 22:53
StereO,

ich stimme Dir nicht zu...
schumi65
Stammgast
#6 erstellt: 29. Dez 2003, 11:52
Hallo StereO,

vor einigen Monaten hatte ich hier im Forum mal die Frage gestellt, welchen AV-Receiver die einzelnen Mitglieder ihr Eigen nennen. Dabei konnte man aus einer Auswahlliste seinen Receiver (zumindest den Hersteller) auswählen.
Da ich nur 10 Auswahlknöpfe zur Verfügung hatte, wählte ich 9 führende Marken und versah den 10. Knopf mit "Sonstige".
Das ergebnius war, daß 8,4% der Forumianer einen Receiver besitzen, der nicht unter die 9 häufigsten fiel.

Somit, denke ich, ist eine Erklärung gefunden, warum andere HiFi-Marken relativ wenig hier im Forum auftauchen.

Wenn es dich interessiert: Unter "Sourround/Heimkino" / "AV-Receiver/Verstärker" findest Du den Beitrag und ettliche Kommentare und Meinungen. Der Thread hieß: "Welchen A/V-Receiver habt Ihr? (Hersteller)"
Da seither ohnehin viele neue Mitglieder hinzugekommen sind, werde ich den Thread einfach mal wieder aufleben lassen.
Stere0
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2003, 20:43
danke erstmal für eure antworten.
ich wunder mich nur warum so wenige sich mit anderen marken befassen ?
Amerigo
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2003, 21:07
könnte das marktspezifisch sein?
in der schweiz hab' ich noch was von Nubert gesehen/gehört.

dafür scheint man bei euch in DE von Cabasse nichts zu wissen.
Stere0
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2003, 21:18
stimmt - mir sagt es nix
tjobbe
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2003, 21:24

könnte das marktspezifisch sein?
in der schweiz hab' ich noch was von Nubert gesehen/gehört.

dafür scheint man bei euch in DE von Cabasse nichts zu wissen.


klar kenn ich Cabasse, aber wer ist Nubert

in dem Moment wo du dich ins Internet begiebst wirst du da auch die Marken bevorzugt finden die aufs Intenet als Distributionsform setzen....

bei mir spielen nur Exoten wenn ich mir mal so anschaue was andere nutzen, wobei es sicher mehr Zeit erfordert sich mit Exoten auseinanderzusetzen...

Cheers, Tjobbe
MH
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2003, 21:31
hi,

Yamaha, Sony und Infinity sind Exoten?

individuelle Grüße
MH
tjobbe
Inventar
#12 erstellt: 29. Dez 2003, 21:34
@MH: die Marken nicht, aber die Modelle schon eher.. das Exoten bezog sich eher auf die Speaker zu mindest hier im Forum...

ist aber in anderen Foren durchaus anders aber frag mal wer bei Audioasylum Canton oder gar Nubert und Teufel kennt

Cheers, Tjobbe

EDIT: bei mir stehen übrigens noch ein alter Mitsubishi AMP, eine M.F. endstufe und ein ADCOM Pre-Amp rum.(nur im MOment nicht angeschlossen).. Exoten genug

es geht aber auch prinzipiell darum was man sich so in der Breite alles anhört (und manchmal antut) um den eigenen "Kram" richtig einordnen zu können


[Beitrag von tjobbe am 29. Dez 2003, 21:37 bearbeitet]
Thiuda
Inventar
#13 erstellt: 30. Dez 2003, 00:42

ich wunder mich nur warum so wenige sich mit anderen marken befassen


Das Problem ist ganz einfach zu erklären!!!


Keiner (außer vieleicht newbs (Das ist nicht abwertend gemeint) ) kauft LS (um bei dem Beispiel LS zu bleiben) ohne sie vorher probegehört zu haben!!!

Genau hier ist der Hund begraben, es ist einfach schwer möglich die Exoten probezuhören, ohne hunderte von Kilometern zu fahren, wobei sich die gängigen Marken überall finden lassen. Selbst in Fachgeschäften (also nicht Saturn, Mediamarkt etc.) finden sich fast ausschließlich nur die gängigen oder auch bekannten Marken wieder. (Mit bekannten Marken meine ich, Marken die nicht so gängig wie Canton/B&W etc. sind aber trotzdem namentlich bekannt sind, wie T+A, Linn etc.)


Und da niemand die Katze im Sack kaufen will, kauft er also nur die bekannteren Marken, die er problemlos probehören kann, wobei er genug vielfalt hat um eine zu finden die im klanglich zusagt.


Wenn also nun die absolute Mehrheit die besagten bekannteren Marken hat, führt dies zwangsläufig dazu, das sie auch der Themenschwerpunkt in diesem Forum sind!!!


[Beitrag von Thiuda am 30. Dez 2003, 00:44 bearbeitet]
snark
Administrator
#14 erstellt: 30. Dez 2003, 00:54
Hi stere0,

einer der größten Vorteile an einem Forum ist es aber doch, eine Plattform für Alle zu bieten, wenn Du Dich also für "Exoten" interessierst, dann her mit den Themen ! Erst wenn die Fragen gestellt sind, weiß man ob sich verwandte Geister hier tummeln !
Und nicht zu vergessen sind die vielen Gast-Leser, die hier mitlesen, ohne sich registriert zu haben. Etliche von denen haben vielleicht die Exoten, für die Du Dich interessierst und werden erst dann aktiv, wenn es um "ihre" geräte geht...

so long
snark
lbeil
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Dez 2003, 12:59
Hallo,

wie Ihr lesen könnt habe ich auch ein paar seltene Geräte zu Hause. Mitlerweile ist noch ein Primare DVD Player hinzugekommen der Pioneer muß weg.

Auch wenn Pioneer eine der wenigen Marken sind die noch Erneuerungen als erstes bringen und nicht nur nachbauen, stehe ich auf Geräte die auch optisch was hermachen und keine Standardware ist. Bei Hifi ist es mitlerweile wie bei Autos geworden. Namensschild runter und man erkennt nicht mehr von welcher Marke es ist.

Beispiel neuer DVD Player von Pioneer 868AI mit HDMI Schnittstelle. Verkaufsstart Nov. 2003, ein HDMI Kabel gibt es aber in ganz Deutschland nicht zu kaufen :-))

Größtes Problem ist aber hier eindeutig das Probehören.

Wer will kann mal gerne in Erding vorbeikommen und diese seltenen Geräte anhören :-))

Viele Grüße

Sascha
AR9-lover
Stammgast
#16 erstellt: 30. Dez 2003, 14:01
Hi,

na ja Ibeil, wenn man "seltene" Geräte verkauft ist es wohl ziemlich normal, daß man auch "seltene" Geräte zu Hause stehen hat - wie solltest Du denn Deinen potentiellen Kunden erklären, das Du zwar "seltene" Geräte verkaufst - aber ansonsten "nichtseltene" Geräte zu Hause hast (genug jetzt mit selten !)

Ich kann snark nur voll zustimmen - viele Nur-Leser werden zu bestimmten Geräten sicherlich Ihre Meinungen gerne preisgeben - es gibt gewiß mehr Inhaber exotischer Geräte als dies sich hier im Forum in geschriebener Form - auch in den Profilen - zeigt. (zähle mich auch dazu !)

Ich denke, die meisten Käufer werden eben nicht unbedingt Probehören, nicht umsonst geht es den Blöd- oder Plutomärkten so gut - da wird doch wohl eher ein kurzer Blick in eine Stereo-Bibel und deren Rangliste geworfen - und dann zum Suuper-Duuper-Schnäppchen-Preis zugeschlagen (habs selbst oft genug erfahren - erst vor sechs Wochen hat sich ein guter Freund die "absolut beste Stereoanlage gekauft" - natürlich von Bose ) - der Kram wird aufgestellt und natürlich klingt es gut (wie sollte ein so gut bewertetes Gerät auch schlecht sein ???)

Im Allgemeinen denke ich, das sich einem der Zugang zu exotischen Geräten erst erschließen kann, wenn man zuvor ein wenig tiefer (auch durch dieses Forum) in die Materie eintaucht - um vorab überhaupt erst einmal zur Kenntnis nehmen zu können, welche Möglichkeiten bestehen. Gerade die Erkenntnis, das dem Einzelnen der Klang seiner Anlage irgendwann nicht mehr ausreicht, ist doch die Grundlage nach weiteren Alternativen zu suchen (für Viele ein dann beginnender Prozess, der sich über viele Jahre hinziehen kann)

Gruss
AR9-lover
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 30. Dez 2003, 14:38


Beispiel neuer DVD Player von Pioneer 868AI mit HDMI Schnittstelle. Verkaufsstart Nov. 2003, ein HDMI Kabel gibt es aber in ganz Deutschland nicht zu kaufen :-))



Schon bei
www.al-kabelshop.de nachgefragt?
Jürgen_M
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 30. Dez 2003, 16:38

Hallo,

Wer will kann mal gerne in Erding vorbeikommen und diese seltenen Geräte anhören :-))

Viele Grüße

Sascha



Wann, jetzt gleich? Bin in 10 min. da. Einer aus Erding? Nicht zu fassen, dachte ich bin der einzige hier...

Wenn Du Lust hast mein Lieber, dann sollten wir uns mal treffen - was hältst Du davon Sascha?

Jürgen aus Hörlkofen
Stere0
Inventar
#19 erstellt: 31. Dez 2003, 15:55
danke euch vielmals für eure antworten und werde auch mal threads eröffnen wo es um "exoten" geht.
DB
Inventar
#20 erstellt: 01. Jan 2004, 13:32
@Stere0:

Wenn Du einen Thread über ein exotisches Gerät schreibst, kann es sein, Du mußt diesen Thread ganz allein bestreiten. Wer soll mit Dir darüber reden außer vielleicht paar grundsätzlichen Dingen oder allgemeinen Sachen?

>ich glaube aber das themen wie "röhren klingen nicht analytisch - können sie also naturgetreu wiedergeben ?" oder "aus welchem land sollte euer amp sein?" das forum in meinen augen etwas interessanter machen würde.

Gab es doch schon. "röhren klingen nicht analytisch - können sie also naturgetreu wiedergeben ?" artet dann in einen Glaubenskrieg aus, weil es völlig egal ist, ob Röhre oder Transistor; es ist eine Frage des Aufwandes. Und da kommen viele (auch neuzeitliche "Haient-") Röhrenverstärker nicht so gut weg.

>"aus welchem land sollte euer amp sein?" klingt komisch. Wer kauft denn sein Gerät nach dem Land, was draufsteht (nur, um beim Aufschrauben Halbleiter aus Japan, Korea, Mexico zu entdecken)? Ist doch völliger Unfug.

MfG

DB
Stere0
Inventar
#21 erstellt: 01. Jan 2004, 20:38
hi DB,

schade das du so denkst, da ich tatsächlich einen unterschied zwischen "briten" und allen anderen die ich bis jetzt probehören durfte, gehört habe. und der war alles andere als kleinlich. was drinnsteht, wenn ich das ding aufschraube is mir sowas von schnuppe, da ich das ding eh nicht aufschraube!
ich kann es mir aber gut vorstellen das viele leute, so wie ich, es als kriterium sehen aus welchem land der amp stammt.
ich weiss nicht ob einige überhaupt in hifiläden gehen sondern eh alles im internet oder im "ich-bin-doch-nicht-blöd" kaufen. zumindest hat mir bis jetzt jeder hifihändler ganz klar und eindeutig gesagt und auch vorgeführt, das es unterschiede gibt bei briten und "anderen".

- ebenfalls wieder eine sache des hörens und nichthörens
hhasi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Jan 2004, 21:57
soso.....
also ich denke auch so wie manche vorredner.....
die homogenen hifi güter welche überrall zufinden sind und vielleicht auch mit recht beschäftigen halt die masse.
aber vor jahren war harman kardon JBL oder B&W auch ein Nischenprodukt, welches sich über jahre hinweg etabliert hat und sich so heute eine marktreiterstellung erkämpft und positioniert hat. NAD / britischer sound oder auch japanischer sowie amerikanischer sollte dem wohnraum angepaßt werden. da die britten uns in dieser hinsicht ähneln mag deinen geschmack treffen, mir aber gefällt er nicht und schon garnicht die verarbeitung von NAD.
problem ist halt auch bei kleinstanbieter im forum hilfe zu erhalten oder langfristig ersatz zu bekommen. dehalb fahre ich auch einen porsche und nicht maserati !!! obwohl mir dieser individueller erscheint und sicherlich mehr understatement versprüht. klanglich verhälts sichs hier ahnlich....tascam, citation, altech lansing, sansui, braun und revox "klassiker"
DB
Inventar
#23 erstellt: 02. Jan 2004, 11:00
@Stere0:

>ich kann es mir aber gut vorstellen das viele leute, so wie ich, es als kriterium sehen aus welchem land der amp stammt.

Das ist Dein gutes Recht, schränkt aber die Freiheitsgrade bei der Geräteauswahl rapide ein. Ob ein Gerät gut oder schlecht ist, läßt sich nicht am Herstellerland festmachen. Von überall her können gute Sachen und auch Gurken kommen.

Ich kauf mir auch lieber ältere Geräte einer Schweizer Marke; aber bestimmt nicht, weil die Dinger aus der Schweiz kommen, sondern weil ich neben exzellenten technischen Daten Servicefreundlichkeit und eine gesicherte Ersatzteilsituation bevorzuge. Mirwegen könnten die auch aus Korea, Japan, USA oder Polen kommen.

MfG

DB
dr.matt
Inventar
#24 erstellt: 02. Jan 2004, 11:12
Hätte da eine wirklich ernstgemeinte Frage, nämlich ob heutzutage Hifi-Elektronikgeräte wirklich länderspezifischen Sound aufweisen ?

Grüße,
Matt
Stere0
Inventar
#25 erstellt: 02. Jan 2004, 15:59
genau das versuch ich ja verständlich zu machen.
also meiner meinung nach ein klares JA
dr.matt
Inventar
#26 erstellt: 02. Jan 2004, 16:37
Hallo Stereo,
und wodurch unterscheiden sich die Geräte in ihren landesspezifischen Klangcharakteren dann, Deiner Meinung nach ?

Grüße,
Matt
Stere0
Inventar
#27 erstellt: 02. Jan 2004, 16:54
genau das ist schwer zu beschreiben, aber ich meine das britische anlagen schonmal eine "seele" (nicht wörtlich nehmen - bin nicht verrückt ;)) haben und es einfach nicht analytisch klingt. briten haben eine enorme dynamik - das ist schonmal sicher. der rest ist einfach schwer in worte zu fassen - einfach nur schön anzuhören. briten nerven nicht, das schonmal bei anderen vorkommen kann.


[Beitrag von Stere0 am 02. Jan 2004, 16:55 bearbeitet]
MüNcHnEr
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 02. Jan 2004, 17:01
Naja, also ich finde es überhaupt nicht problematisch, das sich so wenig leute mit Exoten beschäftigen...
Es ist doch auch so, das die meisten exoten etwas teurer sind, als, ich sag mal Massenwahre...
Warum fahren so wenig leute einen Lotus?!?
Weil es fast keine Autohäuser gibt, wo man solche Autos findet...
dr.matt
Inventar
#29 erstellt: 02. Jan 2004, 17:07

Naja, also ich finde es überhaupt nicht problematisch, das sich so wenig leute mit Exoten beschäftigen...
Es ist doch auch so, das die meisten exoten etwas teurer sind, als, ich sag mal Massenwahre...
Warum fahren so wenig leute einen Lotus?!?
Weil es fast keine Autohäuser gibt, wo man solche Autos findet...


Das Autohaus kenne ich schon, nur meine Hausbank war von der Idee des britischen Neuwagens, irgendwie nicht sonderlich begeistert.

Grüße,
Matt
Stere0
Inventar
#30 erstellt: 02. Jan 2004, 17:08
ja aber wir reden hier von ware im wert von 500 bis mehreren tausend euronen - das ist preislich weit weg vom lotus und es ist für jeden was dabei. dazu kommt noch das man sich eben für "wenig" geld was besonderes holen kann bzw einen exoten. am geld sollte es also nicht liegen.
mäuser
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 02. Jan 2004, 17:16
hi StereO,

nicht schlecht, dass mit der Seele...
So ähnlich empfinde ich das auch, ich wollte es gerade "musikalisch" nennen. Es ist so der "Fußwipp-Fingerschipps-Luftgitarren-Gänsehaut-Effekt" der sich bei vielen dieser britischen Teile einstellt.
(Und bei vielen, vielen anderen eben leider nicht!)

Gruß
mäuser
Stere0
Inventar
#32 erstellt: 02. Jan 2004, 17:19
na endlich einer der mich versteht
mogue
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 02. Jan 2004, 20:46
Tja, so ging es mir mit unseren Italienern. Einfach traumhaft. Und das Ganze dann mit Rosenheimern LS (AudiaZ)! Ein Traum wurde wahr!

Moni


[Beitrag von mogue am 02. Jan 2004, 21:13 bearbeitet]
MH
Inventar
#34 erstellt: 02. Jan 2004, 20:55
hi,

warum in die Ferne schweifen. Es gibt auch recht gute deutsche Fabrikate. Ich bin mit meinen inländischen Exoten ebenfalls recht zufrieden. Alternativen könnte ich mir höchstens aus den USA oder Japan vorstellen.

Gruß
MH
dr.matt
Inventar
#35 erstellt: 02. Jan 2004, 21:05
Stimmt MH,
da muß ich gleich an meine Nightingale von HGP denken,
ist schon erstaunlich was aus diesen kleinen Dingern so rauskommt

Grüße,
Matt
MüNcHnEr
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 05. Jan 2004, 18:27
Was sind denn Deutsche Exoten... ? ....
MH
Inventar
#37 erstellt: 05. Jan 2004, 20:18
hi Münchner,

in meinem Fall:

Progressive Audio
Sovereign
Burmester (nicht ganz so exotisch)

Gruß
MH


[Beitrag von MH am 05. Jan 2004, 20:36 bearbeitet]
DB
Inventar
#38 erstellt: 06. Jan 2004, 20:23
Hallo,

ich denke, das sollte ein Thread über "Exoten" werden?
Ist doch schwieriger als gedacht, etwas zu Geräten zu schreiben, die man nicht oder nur wenig kennt.

Hier auch meine 2Cent:

Radford FMT, SC22, STA15

MfG

DB
MH
Inventar
#39 erstellt: 06. Jan 2004, 20:30
hi,

ich finde AudiaZ und Radford schon sehr exotisch. Noch nie gesehen oder gehört.

Gruß
MH
Stere0
Inventar
#40 erstellt: 06. Jan 2004, 20:31
was macht eigentlich einen exoten aus ?
das er aus dem ausland kommt ? - das er viel kostet ? - das er selten ist ? - das er schwer zu haben ist und ihn nur im ausland kaufen kann ?

ich sehe geräte wie den unico, cyrus oder myryad keinesfalls als exoten - ganz gleich was andere unter "exoten" verstehen.


[Beitrag von Stere0 am 06. Jan 2004, 20:34 bearbeitet]
MH
Inventar
#41 erstellt: 06. Jan 2004, 20:33
hi stere0,

selten und anders.

Gruß
MH
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie ist das angebot ?? Ebay
scharwe am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  5 Beiträge
Spannung auf dem Gerätegehäuse!!! Wie kommt´s???
ducmo am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  17 Beiträge
Aufnahmequalität: Wie häufig kommt es vor, dass...
Hüb' am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  111 Beiträge
Mit NF-Entstörfilter kommt nur auf einer Seite Musik
DBK am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  4 Beiträge
Wie oft hört Ihr "nur Musik"?
visir am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  22 Beiträge
HiFi Geräte stapeln ohne das es Abdrücke gibt! Wie?
HarmanJBL1986 am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  9 Beiträge
Was kommt nach der CD
*Raccoon* am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  422 Beiträge
HiFi - Wie betreibst Du das Hobby?
HiFi-Tweety am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  335 Beiträge
Gibt es nur noch Voodoo-Händler?
Quo am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  20 Beiträge
Es war ein Sony
john_frink am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedex-Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.141