Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wo ist denn das Problem bei "Bestenlisten"?

+A -A
Autor
Beitrag
schabbeskugel
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Jan 2004, 19:46
Man hört ja allerorts gejammere über die Einstufung einzelner Lautsprecher und Komponenten.

Ich betrachte das so:
Die Bestenliste einer Zeitschrift spiegelt den Durchschnittsgeschmack der jeweiligen Zeitschriftenredaktion wieder.

Wohlgemerkt: Je Gerät ein „geschmacklicher“ Klangpunkt, nicht etwa eindeutig reproduzier- und messbare Wiedergabetreuepunkte nach verschiedenen Kriterien (die zwar nie zur Zufriedenheit aller festgelegt und richtig gemessen werden können, über die es sich aber wenigstens streiten läßt).

Dass sich dieser Durchschnittsgeschmack auch mal ändern kann (neue Mitarbeiter, anderer Hörraum, andere Aufstellung, anderes Musikmaterial, Änderung des Durchschnittsmusikgeschmacks der Redaktion - wenn ein Redakteur ein Lautsprecher der Firma XY geschenkt bekommt und diesen im Ohr hat, dürfte wohl unbestritten sein. (Es wird ja nicht einmal die Anzahl der Testhörer genannt!)

Weiterhin bedenklich stimmt mich die Vermutung, dass vernünftig gebaute ältere Geräte die Punktzahlen ähnlich qualitativer Geräte nicht erreicht - es muß halt ständig was neues her, damit der Leser auch ein „Fressen“ hat. Je abstruser, desto besser.

ALLERDINGS: Keine Testzeitschrift hat bisher den Anspruch erhoben, die alleingültige Bestenliste herauszubringen.
Bei den Musik-Top 10 gefällt ja auch nicht jedem jedes Stück, obwohl es zurzeit bestimmt die 10 beliebtesten Stücke sind - im Durchschnitt eben.

Im übrigen wundere ich mich übrigens nur über Zeitgenossen, die bei DVD-Playern den Klang*) anzweifeln, aber keinen Wert auf Bedienbarkeit, Laufgeräusch, Funktionalität etc. legen.

Darüber hinaus bemängle ich die Korrelation zwischen Preis und Klangpunkten. Je besser der Klang desto teurer das Gerät? Dann sind die Bestenlisten wirklich unnötig, bis auf ein paar Ausreißer. Und die könnten Ihren Grund ja in einer größeren Funktionalität, Belastbarkeit oder was auch immer im Vergleich zur Konkurrenz haben.

Ebenfalls nachdenklich stimmt mich die angebliche nicht-Vergleichbarkeit zwischen den verschiedenen Kategorien. Wieso werden Stand- und Kompaktlautsprecher getrennt? Es gibt große Kompaktboxen und superschlanke Standlautsprecher, wo ist der prinzipielle Unterschied?

Stichwort Kabelklang: Wo ist der Hinweis auf das Preis/Leistungsverhältnis des klanglichen Zugewinns? Ein Verstärker hat auch Verzerrungen, wieso sollen diese nicht mit denen eines Lautsprechers vergleichbar sein etc.?

Wenn ich eine Komponente kaufen würde, dann würde ich die „Bestenliste“ bestenfalls als Preis-Vorinformation verwenden und vielleicht im Sinne des Wiederverkaufswertes noch einen kurzen Blick auf die Klangpunkte werfen, da sich vermutlich viele davon beeinflussen lassen.

Wesentlich mehr Wert würde ich auf den gesunden Menschenverstand und physikalische Zusammenhänge legen.

Denn den Fachzeitschriften ist’s egal, ob man hinterher mit dem Produkt zufrieden ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist denn bei Teufel passiert
Shokwing am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  3 Beiträge
kleines problem mit denn Räumliche Gegebenheiten
Homicida am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  2 Beiträge
Problem mit Naim NAT3 Tuner
NiciB am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  5 Beiträge
Was klirrt denn so bei mir? :(
sebi_magics am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  15 Beiträge
Problem mit Fernbedienung
Able_to_skin am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
Wo liegt das Limit wo es von HIFI zu Wahnsinn geht bei euch?
TinyTim am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  229 Beiträge
Bestenlisten: welche Punktzahl fuer Vollverstaerker entspricht einem Vor-/Endkombi??
MLuding am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  13 Beiträge
Was ist Zimmerlautstärke?Wo fängts und wo hörts auf?
carlo15 am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  25 Beiträge
Grundsatzfrage wo ist alt besser und wo neu?
darth_vader am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  38 Beiträge
Grundig MT 200 (Ebay-Problem)
lapje am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedpaksi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.810