Heimkinosound endlich neu. Budget 1000-1500Euro

+A -A
Autor
Beitrag
dammy123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2009, 12:52
Heimkinosound verbessern/aufbauen 1000 bis 1500

Hallo Jungs… jetzt habe ich mich quer durchs Forum gelesen aber eine richtig passende Lösung habe ich noch nicht gefunden.

Soll her:
A/V Receiver
Surround Boxen System

Vorhanden:
Samsung 46a789
PS 3
Wii
Popcorn Hour A-110
Logitech Z-4500 (glaube, der kauf ist schon lange her, aber ist 5.1)

Anwendung:

40% Zocken
40%Film (HD)
20%TV


Was soll passieren:

In ca. 2 Monaten ziehe ich mit meiner Freundin in eine neue Wohnung und da sollen mal die einfachen Computerboxen aus dem Wohnzimmer verschwinden.
Ich war auch schon ein wenig unterwegs, heut im MM, da wurde mir nach ein wenig Vorgeplänkel das Bose V10 vorgeführt, muss sagen echt schick was aus den kleinen Boxen rauskommt. Aber leider preislich einfach der Hammer und auch, wie ich gelesen hab, im Preis/Leistungsverhältnis sehr schlecht. Aber die kompakte Bauweise würde mir schon sehr gut gefallen.
Ich möchte auch nicht nur ein lautes/rumsendes Klangerlebnis haben, lieber wäre mir ein klares Soundbild.

In anderen Threads habe ich gelesen, dass der Onkyo TX SR 607 schon ein sehr guter Receiver zu sein scheint, und der Yamaha RX-V765 auch ganz gut abschneidet. Oder dann doch gleich den Onkyo TX SR 707?

So und nun zu dem noch größeren Auswahlgebiet, die Lautsprecher. Wieder empfohlen die KEF IQ-Surroundset 1 (IQ1, 1 Center IQ2c und ein Subwoofer PSW-1000). Und dann wie schon geschrieben im MM das System von Bose V10 oder auch das Acoustimass 15 oder das 10er. Wie schon gesagt, mir gefallen halt die kleinen Boxen ganz gut.

So richtig habe ich mich nicht auf irgendetwas eingeschossen und bin sehr unentschlossen und hoffe hier auf eure Erfahrung und Tipps. Ich will mich nicht hinterher ärgern weil ich irgendwo fälschlicherweise gespart habe und es dann an etwas fehlt. Was schön wäre wenn die Lautsprecher schwarz wären, am besten Klavierlack.

Schon mal vielen Dank für eure Vorschläge und Tipps.


[Beitrag von dammy123 am 12. Sep 2009, 12:53 bearbeitet]
dammy123
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Sep 2009, 20:06
Hab jetzt noch mal ein bisschen gelesen und mich in verschiedenen Internetversandhäusern umgeschaut...

Zu den Boxen
1. Jamo S 606 HCS 3 Schwarz(ist eine 5.0 System, also müsste noch ein ordentlicher Sub her)

2. Canton Movie CD 202 schwarz highgloss

3. JBL CS 1500

Vom Preis her sind die JBL die teuersten und schick. Wo bei mir die Jamo auch ganz gut gefallen.

Was meint ihr?

die sehen auch nicht schlecht aus... Harman Kardon HKTS15 5.1

Also würde sehr eure Meinung dazu interessieren...


[Beitrag von dammy123 am 12. Sep 2009, 20:09 bearbeitet]
blabupp123
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Sep 2009, 20:52
Hallo,
jedem, der die Bose-Systeme ach so schick findet, empfehle ich, ein paar eigene CDs mitzunehmen und nach einem Direktvergleich mit LS für ein viertel des Preises zu fragen.
In den meisten Fällen wird es nicht möglich sein. Warum wohl?

[quote]Ich möchte auch nicht nur ein lautes/rumsendes Klangerlebnis haben, lieber wäre mir ein klares Soundbild.
[/quote]

Dann sind die IQ wie geschaffen für Dein Vorhaben, sowie Budget. Kann ich nur wärmstens empfehlen!
Alles andere: anhören, vergleichen und entscheiden.

Und falle nicht auf den "Supersound" aus den Bose-Vorführscheiben herein. Bestehe auf einen Vergleich mit eigenen CDs, die Du gut kennst.


[Beitrag von blabupp123 am 12. Sep 2009, 20:55 bearbeitet]
dammy123
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Sep 2009, 22:06
Okay... das habe ich jetzt oft gelesen, das man sich von den Bose im Laden nicht beeindrucken lassen soll...

Nach dem ich jetzt den Thread "Erfahrungsbericht KEF IQ1 und Canton Chrono AS 525 SC" von happy001 gelesen habe werde ich wohl auch zu den KEF greifen. Da mir halt ach die kleinen "Brüllwürfel" gefallen überlege ich noch ob das selbst zusammen gestellte System oder die 2005/3005se(wobei die 3005 mir am besten gefallen würden) werden soll. Das selbst zusammen gestellte find ich schon relativ groß. Würde halt gern mal wissen was ihr meint ob es einen großen Unterschied gibt. Da ich hier leider nirgens was zum Probehören gefunden habe.

Wäre dann nur noch die Frage welcher Receiver?
blabupp123
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Sep 2009, 22:18
Ob 2005, 3005 oder IQ, hängt nicht zuletzt von der Größe des künftigen Raumes ab.
Für meine knapp 17m² wären mir dei "Würfel" zu klein, die IQ passen wunderbar (vorne sogar die größeren IQ3).
Auch beim Receiver machte ich es fast so, wie Happy: mein Marantz ist der ältere 5002, Happy hat den 5003. Ein anderer begeisterter User hat sich für den 4003 entschieden.
Womit die Receiver-Empfehlung vom Tisch wäre...!
dammy123
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Sep 2009, 22:50
HHmm

Also die genaue m2 weiß ich noch nicht so genau(aber das neue Wohnzimmer nicht ausgemessen). Hab mir halt über legt den Onkyo 607 zunehmen(zwecks der mehr HDMI Anschlüsse), das 3005 SE für den Anfang. Dann, wenn ich meine Freundin wieder mal davon überzeugen kann, die beiden Front Eier als High Speaker zunehmen und ein paar größere länglichere Standboxen zu tauschen und eventuell noch einen zweiten Sub dazu. Weil ich gern vorn was größeres zum stellen haben wollte. Der Optik wegen^^ was meinst du dazu?

wie sind die KEF IQ7? die würden mir für vorn gefallen...
ich weiß ganz schönes hin und her mit groß und klein^^


[Beitrag von dammy123 am 12. Sep 2009, 23:05 bearbeitet]
blabupp123
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Sep 2009, 23:31
Hi,
an Deiner Stelle würde ich nicht "erst mal" etwas kaufen und später ersetzen. Das wäre Geldverbrennung.
Wenn wir von einem durchnittlichen wohnzimmer mit ca. 20-25m² ausgehen, wären die IQ schon die richtigen. Ob Stand oder kompakt-LS, hängt wiederrum von der Möblierung ab.
Wenn Du die Stands gut stellen kannst, würde ich solche natürlich bevorzugen.

Die IQ7 konnte ich leider nicht hören, kenne nur die großen aus der neueren Serie (IQ90). Eins weiß ich aus dem Forum: Basswunder sind die IQ7 nicht, im Filmbetrieb empfiehlt sich auf jeden Fall ein Sub. Dann kämen die IQ3 ins Spiel, die mit Subunterstützung den IQ7 in nichts nachstehen. Hier kommt allerdings die nächste Hürde ins Spiel: die IQ3 sind kaum noch zu bekommen! Die Nachfolger IQ30 sind entsprechend teurer, außerdem ist der passende Center (IQ6c) nur noch in begrenzter Farbauswahl zu haben, so daß es schwierig wird, so ein Set in einer Farbe zu bekommen (kopfkratz).

Mein Vorschlag: wenn es Stand-LS werden sollen, wie wärs mit den kleineren IQ5 in Kombination mit IQ1 hinten + IQ2c
(gibts alles noch in schwarz).
Der Vorteil dieser Kombi: alle LS haben die gleiche Chassis-Bestückung, auch der Center. Das gibt einen homogenen Klang, den Du mit IQ3 oder 7 nicht bekommst, weil selbst der große Center kleinere Chassis hat, als die anderen.

Wenn Deine Verwirrung jetzt noch größer geworden ist: Sorry!
Es ist nicht einfach, aus dieser Auslaufserie noch ein komplettes Set zusammenzustellen.
dammy123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Sep 2009, 07:20
Einfach ist es nicht, aber hört sich gut an was du da schreibst. Hab jetzt auch mal mit meiner Freundin reden können, zwecks größe der Raumes, sie meit es sind 13-15m2 also eher klein^^

Mal noch eine Frage zwecks Aufstellung, wo bekommt man schöne "Füße" für die Q1 hinten her?
dammy123
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Sep 2009, 07:39
Also ich bin dann auch erstmal unterwegs, komme erst heute Abend wieder. Also nicht wunderen wenn ich nix mehr sage...

Dann...
dammy123
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Sep 2009, 20:16
Soooo.... Also jetzt muss ich nur noch einen Laden finden der mir die schönen Sachen günstig verkauft... Wenn da eventuell jemand einen Tipp hat, würde ich mich da sehr drüber freuen...

und die Frage mit den "Füßen" steht auch noch...

danke euch...
blabupp123
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Sep 2009, 20:28
Hi!
Welche schönen Sachen dürfen es denn werden?
Schöne und recht günstige Ständer mit Glasböden z.B. sah ich in der Bucht, zog aber Selbstbau vor.
dammy123
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Sep 2009, 12:18
Also es werden die IQ5 für die Front, die IQ1 für hinten + IQ2c. Dann würde nur noch ein gute Sub fehlen.

Und die schon angesprochen Ständer. Könntes du mir mal Bilder von dir zeigen was du selbst gebaut hast??? würde mich mal sehr interessieren...
blabupp123
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Sep 2009, 20:28
Hi,
dann wollen wir mal:

- IQ5

- IQ1 + 2c

Ständer:






Ich habe Alu-Rohre aus dem Baumarkt genommen, die beiden Spannplatten oben und unten mit Gewindestangen miteinender verbunden und auf die obere Spannplatte eine Fliesenmatte geklebt.
Die Rohre sind dick genug, um noch ein Kabel durchziehen zu können.
Und fechhtsch!

Zum Sub: genau wie Du, habe ich Happys Bericht gelesen, daraufhin blind (oder besser taub ) den Chrono-Sub dazugekauft und es keine Sekunde bereut. Für einen Raum dieser Größe finde ich die Kombi ideal.

Chrono


[Beitrag von blabupp123 am 18. Sep 2009, 20:33 bearbeitet]
dammy123
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Sep 2009, 19:12
vielen dank... bin jetzt erstmal im urlaub und danach muss ich noch den umzug über die runden bekommen und dann werde ich das project in angriff nehmen. bin froh das ich das jetzt schon vorher alles in troken tüchern hab und weiß was ich brauch^^

danke... wenns fertig ist werd ich mal berechten, oder wenn ich wieder fragen hab^^
blabupp123
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Sep 2009, 19:56

dammy123 schrieb:
danke... wenns fertig ist werd ich mal berechten, oder wenn ich wieder fragen hab^^

Na denn! Wir warten!
Gutes Gelingen!
markus7111
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 21. Sep 2009, 21:14
Hallo,
bin zur Zeit selber auf der Suche nach einem 5.1 System und finde den Vorschlag mit iq5, iq1, .. sehr interessant. Wie geignet haltet Ihr diese Boxen für gute Hifi Wiedergabe ?


Gruß aus Bielefeld
blabupp123
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Sep 2009, 22:20
Hallo,
wenn Du Dich hier im Forum ein wenig umgelesen hast, konntest Du sicher schon feststellen, daß diese Frage nicht pauschal zu beantworten ist.
Für wie geeignet für Hifi-Wiedergabe halten Deine Ohren diese Lautsprecher?
Diejenigen, denen der Klang der KEF gefällt, halten sie für sehr geeignet!
Ob Du dazu gehörst, kannst Du nur durch Anhören herausfinden.
Die KEF sind keine Bassmonster, dafür produzieren sie ein präzises, räumliches Klangbild.
Also weniger für DJ-Techno-Power, als für Jazz, Klassik und Gesang geeignet.

Auch wenn sie zur Zeit sehr günstig sind, können sie zum Reinfall werden, wenn sie Deinen klanglichen Vorstellungen nicht entsprechen.
happy001
Inventar
#18 erstellt: 21. Sep 2009, 22:44
Wenn die Wahl auf die KEF fällt würde ich tendenziell immer die IQ7 der IQ5 vorziehen zumal bei dem kleinen Preisunterschied.
dammy123
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Okt 2009, 17:20
Sooo... Jetzt hatte ich mal Zeit zum Probehören... Leider konnte ich die IQ nirgens finden... aber dafür etliche andere Modelle...

Naja gut, gestern war ich bei MM um die Ecke und hab da ein paar schicke JBL Boxen gefunden.
Und zwar:

2xTL 260 BQ
2xES 20CH
1xES 25c Ch
=1020€
muss sagen war echt nen hammer Sound der mich da gleich umgab... Und dazu noch das sehr schicken Frontboxen. Da musste ich einfach zuschlagen.

Jetzt fehlt nur noch ein passender A/V. Der nette MM hat mir zu einem Onkyo 607 geraten(den wollte er mir für 450€ verkaufen) aber das hab ich erstmal gelassen. Was meint würde der reichen? oder sollte da was lieber was größeres dran? Mittlerweile bin ich sehr offen was es für eine Marke ist, nur sollte er Schwarz sein und sich mit den Boxen gut verstehen.
dammy123
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Okt 2009, 17:47
mag nicht mal jemand seinen Senf dazu geben??? Würde mich sehr über Hilfe, Tips und Meinungen freuen...
floppi77
Inventar
#21 erstellt: 11. Okt 2009, 17:53
Von Bose bist du ja Gott sei Dank wieder abgekommen.

Die JBL kenne ich nicht, beim Lautsprecherkauf gilt eben so viel wie möglich miteinander im Direktvergleich vergleichen. Du solltest vielleicht nicht nur die Großmärkte sondern auch mal den Fachhandel besuchen. Wo kommst du denn her?

Wenn du noch etwas sparen möchtest und auch etwas Gebrauchtes in Frage kommt, schau mal in meine Signatur.
dammy123
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Okt 2009, 21:17
Naja... also die Boxen stehen jetzt schon bei mir in der Wohnung^^ suche halt einfach noch einen guten A/V dafür und wollte halt wissen was ihr dazu meint!?!
dammy123
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 12. Okt 2009, 21:56
Hallo...

Also ich hab mich jetzt nochmal schlau gemacht, zu welchen avr würdet ihr raten.

Harman/Kardon 255/355 oder 350? das sind die die mir vom Aussehen am besten gefallen. Nur welcher der drei ist nun der bessere. Nach einigen Meinungen hier zur Folge ist es der 350!?!

Oder sollte es doch der Onkyo 607 werden? Weil er einfach der bessere ist?

und welchen bekommt man wo im besten Preis/Leistungsverhältnis?

PS: Fals es einen großen unterschied macht, ich hab ab morgen die PS3 Slim unter dem Tv stehen.

Also was meint ihr???


[Beitrag von dammy123 am 12. Okt 2009, 22:05 bearbeitet]
happy001
Inventar
#24 erstellt: 12. Okt 2009, 22:58
Nur zur Sicherheit .... du willst keinen der 4 genannten AVR an den JBL TL 260 betreiben oder?
dammy123
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 12. Okt 2009, 23:07
doch schon... gibt es da probleme???
happy001
Inventar
#26 erstellt: 12. Okt 2009, 23:12
Probleme .... naja ... wenn ich mich nicht irre ist das eine Box die bei 1000€/Stück liegt, da wären mir diese AVR etwas zu klein aber das ist deine Entscheidung
dammy123
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 12. Okt 2009, 23:24
Naja... Also wie gesagt ich hab nicht wirklich Ahnung von der ganzen Sache...

War halt viel unterwegs und habe so einiges angehört und die JBL haben mir sehr gut gefallen klanglich sowie vom Ausehen. Und deshalb hab ich mich für diese entschieden. Der Media Markt(berater) meinte der Onkyo wäre ausreichend für die Boxen Zusammenstellung.
Und hier wollte ich nun wissen was ihr meint, oder was ihr/du empfehlen würdet.
Und mir gefällt das Aussehen der HK sehr sehr gut.

Was "passiert" wenn ich einen der genannten anschließen würde???
blabupp123
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 12. Okt 2009, 23:37

happy001 schrieb:
... wenn ich mich nicht irre ist das eine Box die bei 1000€/Stück liegt...

Genau, deswegen wundere ich mich etwas darüber:


2xTL 260 BQ
2xES 20CH
1xES 25c Ch
=1020€
.
Ist wirklich von DIESER BOX die Rede?
dammy123
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 12. Okt 2009, 23:39
Ja um genau diese Box handelt es sich(sehr schick;))... Ist das jetzt ein gutes oder eher schlechtes Zeichen????


[Beitrag von dammy123 am 12. Okt 2009, 23:40 bearbeitet]
happy001
Inventar
#30 erstellt: 12. Okt 2009, 23:41
Respekt wenn der Verkäufer das meint
Was passiert ... eigentlich wenig, das merkst erst wenn mal zwei verschiedene AVR ran hängst ... Beispiel 1x HK 350 und HK 645, dann hörst Details die vorher nicht gehört hast.
Der Onkyo 607 ist für mich nicht der richtige Spielpartner.

Ich habe ein 5.0 Set ihn ähnlicher Preislage und habe dazu einen HK 745 und hatte vorher einen Yamaha 1800 und da gab es schon Unterschiede. Geh zu deinem Verkäufer und lass dir einfach mal ein paar Geräte vorführen ....


[Beitrag von happy001 am 12. Okt 2009, 23:42 bearbeitet]
dammy123
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 12. Okt 2009, 23:48
Okay... Der HK 745 liegt nicht so ganz in meiner Preisklasse glaube ich. Naja nach welchen sollte ich die Augen offen halten in der Preisklasse -700Euro?

Wie würde sich der Onkyo 807 an den Boxen schlagen?

Damit ich gut gerüstet für die Verkäufer bin;)
happy001
Inventar
#32 erstellt: 12. Okt 2009, 23:59
War auch nicht meine Absicht dich auf einen 745 umzuleiten.

Meiner Meinung nach solltest daran Geräte wie
Harman HK645
Marantz 6003 oder 8002
Onkyo mind. 807 besser höher
Denon 3808
Yamaha ab 1900 oder die alten 1800/3800
Pioneer LX Serie
daran mal anhören

bei 700€ bleiben wirklich gute Geräte nicht viel übrig
HK 645
Marantz 6003
Onkyo 807

dazu hörst dir mal noch den Onkyo 607 in Stereo an mit einem der Geräte und fragst ihn dann was er dazu denkt


[Beitrag von happy001 am 13. Okt 2009, 00:02 bearbeitet]
dammy123
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 13. Okt 2009, 00:09
Von den HK ist keiner dabei der schon das neue Aussehen hat und infrage kommen würde(vielleicht mit ner kleinen Aufstockung meiner seits)??? finde dazu leider nicht wirklich was...
happy001
Inventar
#34 erstellt: 13. Okt 2009, 00:14
Mit den neuen Design gibt es derzeit den 255, 355 und 350 bei HK
Kommen sollen demnächst die Modelle x60 also 160, 260,360,460 660 und 760.
Der 260 sollte dann wahrscheinlich bei 699€ liegen .... plus minus
dammy123
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 13. Okt 2009, 00:18
Irgendwie komisch mit den Zahlen bei HK, 260 klingt jetzt ganzschön mikrig, würde der auch passen, weil ich denke mal den wird ja wohl kein Händler haben?!?
happy001
Inventar
#36 erstellt: 13. Okt 2009, 07:32
So komisch eigentlich nicht, der 260 ist der Nachfolger vom 255.
Ob er passt musst du entscheiden ich würde wenn es HK sein sollte nicht das neue Modell sondern den 645 wählen, mehr Klang für 500€ bekommst schwer.
Oder eben ein Marantz 6003, 8002 die nur unter dem Gesichtspunkt der aktuellen Marktpreise sehr viel bieten. Ob sie dir im Zusammenspiel mit den JBL gefallen ist ein anderes Thema.
Ein direkter Vergleich wäre daher sofern möglich sehr hilfreich und immer darauf achten das die Geräte dann gleich laut eingestellt sind.
dammy123
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 13. Okt 2009, 12:16
Nach einigem herrumstöbern habe ich gelesen das morgen bei soundpick der Onkyo 876 im Angebot ist, was ist von dem zu halten hat der mehr Leistung als die AVR 675/Onkyo 807?


[Beitrag von dammy123 am 13. Okt 2009, 12:23 bearbeitet]
happy001
Inventar
#38 erstellt: 13. Okt 2009, 13:31
Was die Zahl der maximalen Leistungsaufnahme angeht liegt der Onkyo 876 bei 870 Watt der Harman 645 bei 1180 Watt.
dammy123
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 17. Nov 2009, 10:18
Hallo,

endlich ist der AVR 645 auf dem weg zu mir. Nur hab ich jetzt noch eine große und wichtige Frage. Welche Kabel soll ich nehmen (Kupfer, Silber), und besonders welchen Querschnitt???
Hab gelesen das es besser sei, dass alle Kabel gleich lang sein sollten!? Ist das richtig, weil dann müsste ich 10m hinter den Center verlegen?

Nett wäre gleich ein Link zu einen guten, aber günstigen Angebot.

Danke


[Beitrag von dammy123 am 17. Nov 2009, 10:43 bearbeitet]
happy001
Inventar
#40 erstellt: 17. Nov 2009, 11:59
Was die LS-Kabel angeht so müssen diese nicht gleich lang sein, zur Länge selber kann man eigentlich bis einer Länge von 10m ein 2,5er Kabel nehmen. Gutes und günstiges Kabel
Bei deinen Stand-LS würde ich einen höheren Kabelquerschnitt nehmen und dir zu diesem Kabel raten.
Unterschiedliche Querschnitte habe ich auch bei mir für die Stand und die anderen LS. Ob Silber oder Kupfer besser ist überlasse ich anderen, glaube weder an Kabelklang, noch kann ich Unterschiede zwischen Silber und Kupfer hören.
Wenn dir die Ausführung des Kabels zu schlicht ist von der Optik dann kannst es ja mal pimpen und noch zusätzlich damit überziehen an den sichtbaren Stellen, dann denkt jeder das es sich um ein High-End Kabel handelt.
dammy123
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 17. Nov 2009, 18:44
Vielen Dank für die schnelle Antwort, alles ist bestellt, jetzt hoffe ich es kommt alles bis Freitag, dann habe ich ein schönes WE vor mir.

Und kann dann über die Zusammenstellung berichten...

Grüße
happy001
Inventar
#42 erstellt: 17. Nov 2009, 20:01
Dann harren wir den Dingen die da kommen
Hast dir auch die Überzieher geholt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkinosound für 700-1000?
MrBenz am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  15 Beiträge
Kaufberatung Heimkino Sound / Budget 1500Euro
NewSound777 am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  3 Beiträge
Heimkinosound bis 1500?
paul87 am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe beim Heimkinosound !
FreshPrince77 am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  35 Beiträge
Heimkinosound / Beamer
Thod127 am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  5 Beiträge
Heimkinosound 5.1
Chitaroni am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2013  –  28 Beiträge
suche sorroundsystem bis 1500euro
xavier_222 am 01.08.2003  –  Letzte Antwort am 02.08.2003  –  5 Beiträge
Heinkinoanlage für 1500Euro
susibiker am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  2 Beiträge
TV + Equipment ca.1500Euro
seejay am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  2 Beiträge
MAGNAT für Heimkinosound - Beratung/Planung
Zoulman am 01.02.2018  –  Letzte Antwort am 02.02.2018  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.306 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedFofuracer
  • Gesamtzahl an Themen1.461.463
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.792.490