will weg von "Brüllwürfeln", aber was?

+A -A
Autor
Beitrag
-goldfield-
Inventar
#1 erstellt: 11. Aug 2004, 21:34
Hallo erstmal:

Ich will jetzt endlich meine meine "no Name Brüllwürfel"
gegen vernünftige Boxen austauschen (Sub bereits vorhanden).
Die Anlage wird von mir zu 90% für Filmsound genutzt, und braucht nur einen Raum von ca.14qm zu beschallen.
Große Standboxen kommen aus Platzgründen nicht in Frage.
Mein Av-Receiver hat eine Leistung von 5x20 Watt RMS.
Preislich habe ich mir eine Obergrenze von ca.250€ gesetzt
(am besten in zwei Schüben).

Hab mir mal folgendes rausgesucht.
4x Magnat Vector Needle 11
http://cgi.ebay.de/w...item=3832082465&rd=1

1x MAGNAT VECTOR NEEDLE CENTER 10
http://cgi.ebay.de/w...item=3832277918&rd=1

Hab auch mal bei Canton rumgesucht.
Mit dem Center, AV 600
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

2x Plus XL für vorne
http://cgi.ebay.de/w...item=3831698285&rd=1

2x Plus X für hinten
http://cgi.ebay.de/w...item=3833187167&rd=1

käme ich auf einen ähnlichen Preis (Sind zwar auch Plastikwürfel, aber eben Canton-Qualität).

Was haltet ihr davon?
Bin für jeden Rat dankbar: Gruß: nr.4820
-=BOOMER=-
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2004, 00:18
Hi!

Ich würde dir 5x JBL Control 1 Xtreme empfehlen! Werde ich bald als PC-Boxen haben. Guck mal bei Guenstiger oder Ebay danach...sollte ca. 40€ pro Box kosten...

Zu den Magnats oder Cantons kann ich nicht viel sagen, weil ich die noch nicht gehört habe. Nur für mehr als ein bischen Film gucken taugen die auch nix...

Was für einen Receiver und Sub hast du? Wenn das auch NoName Geräte sind (Cat oder so?), könnte man über eine Neuanschaffung (auf Langzeit) nachdenken. Zwischen einen NoName Receiver und z. B. einem Pio 512 (<150€) liegen klanglich und leistungmäßig WELTEN!
-goldfield-
Inventar
#3 erstellt: 12. Aug 2004, 16:15
Hi Boomer:
Hast recht! Mein Receiver ist von CAT (ja, ich weiss), aber auf dauer soll der auch mal ausgetauscht werden. Da ich hier aber schon mehrfach gelesen hab, das ein guter Klang (zum, mit Abstand größtem Teil) von den Lautsprechern abhängt, wollte ich erstmal damit anfangen. Mein Sub ist
ein Eigenbau, bestehend aus einem Infinity G1310A und einem Mivoc AM120 Aktivmodul, im 54L Gehäuse.

Zu den JBL-Lautsprechern: Hab hier mal irgendwo gelesen, das Front und Center möglichst vom gleichen Hersteller und aus der gleichen Serie kommen sollen. (Hört sich besch.. an, wenn ein Fahrzeug von links nach rechts fährt, und überall anders klingt.) Gibts da was von JBL?

Auf jedenfall erstmal Danke, für den Vorschlag.
Gruß: nr.4820
-=BOOMER=-
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2004, 22:04
Hi!

Wenn du 5 Stück von den JBL-Controls nimmst, hast du alles vom Gleichen und somit ein sehr homogenes Klangbild. Ein Lautsprecher dient halt als Center...

Es ist sogar optimal, wenn alle Lautsprecher GENAU gleich sind (ohne passenden Center)...es sieht halt nur schöner aus, wenn der Center ein flacheres Design hat...
Was zählt ist jedoch der Sound! und die Controls sind schon das Beste für diesen Preis, glaube ich.


PS: Ich hätte mir auch fast einmal ein Cat-Surround-System mit Receiver & 6 Passiv-Boxen bei Plus geholt...hab dann aber nachher doch (glücklicherweise) mir einen vernünftigen Receiver (Pioneer 511) geholt.
-goldfield-
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2004, 22:02
@ Boomer:
War heute im M-Markt, und hab mich mal mit einem Verkäufer über Boxen unterhalten. Seiner Meinung nach bringen neue Boxen in meiner Preisvorstellung keine Verbesserung, die eine Investition von 250€ rechtfertigen würden. Sein Vorschlag war ganz klar, meinen Cat-Receiver abzustoßen, und mir erstmal einen brauchbaren zu kaufen.
Werd ich nun wohl auch versuchen.
Trotzdem, Danke für deine Hilfe. Werd mir den Pio511 mal ansehen.

Gruß: nr.4820
-=BOOMER=-
Inventar
#6 erstellt: 13. Aug 2004, 22:32
Hi!

Nimm den Pio 512: http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=316132 ist besser

UND: Mediamarkt-Verkäufer müssen nicht immer Recht haben! Meinstens bist du bei dem Laden eher schlecht als Recht beraten Glaube mir...
-goldfield-
Inventar
#7 erstellt: 14. Aug 2004, 18:10
Hi Boomer!
Wie das Leben so spielt:
Da erzählt mir doch heute morgen ein Bekannter ganz stolz,
das er sich vor ein paar Tagen die "JBl Control 1 Xtreme" gekauft hat. Da er die Boxen noch nicht montiert hat, bringt er mir die Teile morgen einfach mal mit, damit ich sie mal ein paar Tage an meiner Anlage testen kann.
Kann dich ja mal auf dem laufenden halten, ob der Klanggewinn die Ausgaben rechtfertigt.

Ach ja: Hab gerade festgestellt, das zu ähnlichen Preisen Control 1 Xtreme, Control 1 Pro, und Control 1 G Universe angeboten werden. Kannst du mir dazu was näheres sagen?

Gruß: nr.4820


[Beitrag von -goldfield- am 14. Aug 2004, 19:37 bearbeitet]
-goldfield-
Inventar
#8 erstellt: 18. Aug 2004, 19:23
Hallo:
Hab gerade die JBL Control 1 Xtreme angeschlossen.
Klingen schonmal um Längen besser, als meine alten Würfelchen. Aber im Hochtonbereich für meinen Geschmack etwas mager. (Ob die Control 1G mehr können? Haben angeblich bessere Weichen, und reichen bis 24000Hz rauf.)
Werd mir morgen mal die Canton Plus XL aus dem M.-Markt holen, und mir im Vergleich dazu anhören.
Gruß: nr.4820
-=BOOMER=-
Inventar
#9 erstellt: 19. Aug 2004, 01:55
Hi!

Die Control 1 Pro hat ja ne höhere Dauerbelastung als die Xtreme...spielt aber nicht so tief. Also eher was für Outdoor-Anwendungen.

Die Control G hat weniger Belastbarkeit als die Xtreme...dafür wiederum den besseren Frequenzgang (und Sound?).

Jedenfalls sind die PROs und Gs Auslaufmodelle, da auf der JBL-Seite nur noch die Xtremes und ein paar andere zu finden sind: http://international...=COS&language=GERMAN

Wäre gut wenn man mal die G mit der Xtreme vergleichen könnte...


Aber im Hochtonbereich für meinen Geschmack etwas mager

Kann bei den JBLs eigentlich garnet sein Vieleicht klangen die Cat-Teile einfach nur total überspitzt und deine Ohren haben sich dran gewöhnt. Ich finde die Controls eher etwas hell im Klang, jedoch sehr sauber!
Vielleicht müssen die kleinen Dinger auch erst mal eingespielt werden (Titankallote).

Ich bin mal gespannt, wie dein KOMPAKT-Boxen-Vergleich ausfällt!
-goldfield-
Inventar
#10 erstellt: 19. Aug 2004, 17:14
Hi Boomer!
Leider hatte der Mediamarkt nur die "Plus x" und nicht die "Plus XL" da. Kann die JBL,s aber noch ein paar Tage behalten. Werd mal versuchen, ob ich noch irgendwo die "Plus XL" auftreiben kann, um einen direkten Vergleich zu starten.


Vielleicht müssen die kleinen Dinger auch erst mal eingespielt werden (Titankallote).


Hab davon keine Ahnung. Kannes also sein das sich der Klang im Hochtonbereich noch bessert?

Denke sonst wirklich über die "Control G1" nach.

Danke für deine bisherige Hilfe:
Gruß: nr.4820
-=BOOMER=-
Inventar
#11 erstellt: 19. Aug 2004, 20:53
Hi!

Ich denke schon, dass sich der Hochton etwas verbessert mit der Zeit.

Mit den Control 1G weis ich nicht so recht...scheinen die Vorgänger der Xtreme zu sein. Ob die es dann bringen?
Man müsste halt mal G gegen Xtreme hören...

Und die Plus XL sind ja schon fast dopplet so teuer wie die Controls...dann könnte man auch darüber nachdenken "richtige" Kompaktboxen zu kaufen. Evtl. aus der Canton LE-Serie o. ä.
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 20. Aug 2004, 08:38
Hi,

hier wird der Unterschied der X und G angesprochen.
http://www.hifi-foru...30&thread=2784&z=0#0

Habe selber die G mit Subcontroll für den Surroundbereich. Meiner Meinung nach klingen die ganz ordentlich, auch für Stereo, zumindest in dieser Preisklasse.

Gruß
Chrisel
-=BOOMER=-
Inventar
#13 erstellt: 21. Aug 2004, 12:10
Hi!

Ich habe gestern bei einem Bakannten durch Zufall die Control 1C gehört. Hing an einem alten Onkyo-Receiver mit 4mm² Silber-Kabel. Klang recht gut nur die Mitten waren etwas schwach.
Ich weis nicht ob die Control C eines der älltesten Modelle ist oder nicht...jedenfalls ist die Belastung und der Frequenzbereich der Selbe wie bei der Xtreme.

Nun die G scheint anscheined die Beste zu sein von den Controls (wenn auch nicht von der Belastung). Die neueste Variante ist ja die G "Universe", oder? Vieleicht kriegt man die noch günstig beim Blödmarkt, ich meine ich habe die da mal gesehen für 69€ das Paar!


[Beitrag von -=BOOMER=- am 21. Aug 2004, 12:12 bearbeitet]
-goldfield-
Inventar
#14 erstellt: 21. Aug 2004, 17:12
Hallo:
Kann die Control X von meinem Bekannten noch ne Woche hier behalten, und bekomme am Freitag die Canton Plus XL.
Kann mir dann beide im direkten Vergleich anhören.

Wenn die Cantöner mich absolut überzeugen sollten, werd ich versuchen, mir welche bei e-bay zu schießen (werden da zum Teil nur wenig teurer angeboten, wie die JBL"s).
Sollten sie mir nicht deutlich besser gefallen, dann werd
ich mir wohl die Control 1G zulegen.

Danke @ alle:

Lass euch dann wissen, was beim Vergleich rausgekommen ist.

Gruß: nr.4820
-goldfield-
Inventar
#15 erstellt: 01. Sep 2004, 20:20
Hi!
Hab jetzt die Canton Plus XL auch hier.
Ein Händler hat sie mir wegen Auflösung als Abverkauf angeboten, und sie mir bis Freitag zur Probe mitgegeben.
(2x Plus XL und 1x AV 700, sollen 250,- kosten.)

Nach ca. einer Stunde hin und her, hab ich den Eindruck, das sich die Cantöner geringfügig besser anhören, als die Control 1X. Aber nicht so sehr, das mir dieser Klanggewinn den höheren Preis wert ist.

So aus dem Bauch raus würde ich sagen, das der Höhen- und Mitten-Bereich bei den Canton sauberer klingt, aber das sich die JBL`s kraftvoller anhören, vor allem bei den tieferen Frequenzen, obwohl die Angaben der Hersteller was anderes vermuten lassen.
Werd aber noch weiter reinlauschen. Vieleicht ändert sich meine Meinung ja noch.

Leider hab ich zum Vergleich z.Zt. nur meinen CAT-Receiver zur Verfügung, den ich aber bei Gelegenheit gegen den Pio512 austauschen will. (Hab leider keine möglichkeit, zur Probe an das Gerät ranzukommen)
Besteht da die Möglichkeit, das die Klangvorteile der teureren Cantöner erst bei dem Pio zur Geltung kommen?

Teste das ganze übrigens mit der "Star Wars II" DVD
Kann mir evt. noch jemand was spezielles vorschlagen, mit dem sich Boxen gut testen lassen?

Gruß: nr.4820


[Beitrag von -goldfield- am 01. Sep 2004, 20:23 bearbeitet]
-=BOOMER=-
Inventar
#16 erstellt: 01. Sep 2004, 21:01

Besteht da die Möglichkeit, das die Klangvorteile der teureren Cantöner erst bei dem Pio zur Geltung kommen?

Jo!


Kann mir evt. noch jemand was spezielles vorschlagen, mit dem sich Boxen gut testen lassen?

Vielleicht mal ein bisschen Musik damit machen oder halt Filme, wie Jurassic Park, HdR, Gladiator ect.

Du solltest mal einen Blind-Vergleich machen welche Boxen sich besser anhören, d. h. jemand anders klemmt die Boxen um und du weist nicht welche dran hängen!
Das mit der Hoch- und Mittenwiedergabe der Cantons kann übrigens sein (Mehrpreis halt)...und die Controls klingen halt nach "JBL-Pro-Sound".
Bin mal gespannt wie DU dich entscheidest!

Übrigens wenn du etwas mehr aus geben willst (dafür 5.1 schon) würde ich dir das hier empfehlen: http://www.csmusiksy...path=&sid=52&did=534
Spielt die Canton Plus garantiert an die Wand! Sehr feine Höhen und neutrale Mitten. Dafür warscheinlich nicht so bassstark wie die anderen. Aber wofür gibt es einen Sub, den du ja schon hast.
Das MS-Premiere Set wäre, glaube ich, wesentlich besser als sich teuer die Cantons einzeln zu kaufen! Und es sieht auch noch nach Hifi aus!
Hatte irgenwie vergessen das Mordaunt Short Set vorzuschlagen
-goldfield-
Inventar
#17 erstellt: 02. Sep 2004, 15:50
Hi Boomer!
Also die Cantöner werdens schonmal nicht. Der geringe Klanggewinn ist mir den höheren Preis nicht wert.

Aber das MS Premiere Set ist interessant:
Zumindest optisch, und auch preislich.


Spielt die Canton Plus garantiert an die Wand! Sehr feine Höhen und neutrale Mitten.


Trotz der geringen Größe ???

Hatte bislang mit Hifi etc. nicht viel am Hut, und dachte bisher immer, das Canton schon "erste Sahne" ist.
Allerdings sind mir die guten Kritiken zu MS schon häufiger
hier im Forum aufgefallen.
Sind die wirklich so super?

Wäre dann sogar ne Überlegung wert, auf neue Rear's erstmal zu verzichten, und mir folgendes zuzulegen...

http://cgi.ebay.de/w...item=3835938024&rd=1

und dazu einen MS 905c (meine den mal irgendwo für 149.- gesehen zu haben, find's aber nicht mehr)

Ist aber die Frage, ob für meine ca. 13qm das Premiere Set nicht auch ausreicht.

Besten dank erstmal für deine bisherige Unterstützung:
Gruß: nr.4820
-=BOOMER=-
Inventar
#18 erstellt: 02. Sep 2004, 16:15
Hi!

Das mit den 902ern und 905 center wäre auch eine Überlegung wert...wobei das Premiere evtl. vollkommen ausreicht.

Guck mal in mein Profil...hab die 902er für hinten und den center für vorne (logischer Weise)
...ich bin von den Mordaunt Short Sachen jedenfalls begeistert...
Du solltest die mal probehören!
Jagger192
Inventar
#19 erstellt: 02. Sep 2004, 16:47
man kann auch marken abhängig sein sein boomer .
denke auch mal das du aus den cantons nicht den klang bekommen wirst bei den versterker.
habe selber einen cat im PC-Zimmer nur scheiße das ding.
kauf dir einen ordentlichen versterker und fang von vorne an.
klang hat ihren preis.
-goldfield-
Inventar
#20 erstellt: 02. Sep 2004, 17:23
Klar: Würd gerne mal probehören, aber wo?
Hat jemand ne Idee, wie ich rausbekomme, welcher Händler im Raum Rheine / Ibbenbüren MS im Programm hat?


[Beitrag von -goldfield- am 02. Sep 2004, 17:25 bearbeitet]
dresi70
Stammgast
#21 erstellt: 09. Sep 2004, 07:30
moin moin,

wo hier doch grade über die "control 1Xtreme" diskutiert wird! wollt ich meinen senf auch mal dazu geben

ich hab bei mir 5stück am laufen! (allerdings nur für DVD) für stereo benutz ich meine "JBL MK1000" da brauch dann der Sub von Sherwood (SP-212W) nicht mit zu laufen.
denn das ist das einzige manko der "C.1X" der doch eher dürftige bass!

hab´s schon mit den MK´s und sub probiert! krieg da aber das dröhnen nicht kostengünstig in den griff:.

also kurzerhand 2paar jbl´s bestellt bei amaz.. für 99.-ditscher das paar inkl. versand:D wer mehr zahlt iss selber schuld!:.
dann angeschlossen und siehe da.
das schiffeversenken bei "pearl habor" iss jetzt knochentrocken (ohne dröhnen) und "nachbargefährdent"

das einzige was iss meine MK´s haben jetzt ein paar löcher oben drauf wo die control´s dran befestigt sind naja: "schwund iss bei jeder sache"

summa sumarum: "ich würd´s so sofort wieder tun"!!!!!

ich hoffe, ich konnte ein bisschen zur entscheidungsfindung beitragen!

blumi
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 09. Sep 2004, 18:10

Klar: Würd gerne mal probehören, aber wo?
Hat jemand ne Idee, wie ich rausbekomme, welcher Händler im Raum Rheine / Ibbenbüren MS im Programm hat?


Guck doch mal auf der Hersteller Seite nach einer Service email Adresse der so
da schreibst du hin ob es händler in deiner gegent gibt

so habs ich gemacht
blumi
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 09. Sep 2004, 18:12

Klar: Würd gerne mal probehören, aber wo?
Hat jemand ne Idee, wie ich rausbekomme, welcher Händler im Raum Rheine / Ibbenbüren MS im Programm hat?


Guck doch einfach auf der Hersteller Seite nach ner email adresse da schreibste hin da du ein händler in deiner nähe suchst wo du probehören kannst.

viel glück

blumi
-=BOOMER=-
Inventar
#24 erstellt: 09. Sep 2004, 21:42

man kann auch marken abhängig sein sein boomer .
denke auch mal das du aus den cantons nicht den klang bekommen wirst bei den versterker.
habe selber einen cat im PC-Zimmer nur scheiße das ding.
kauf dir einen ordentlichen versterker und fang von vorne an.
klang hat ihren preis.

Hallo Jagger 192,
1) Ich bin nicht markenabhängig (auch wenns so aussieht). Ich versuche lediglich das Beste fürs Geld zu finden bzw. einen Tipp in die richtige Richtung zu geben! Wäre ich markenabhängig hätte ich die Mordaunt Short Boxen am Anfang direkt einfach in die Runde gepostet ohne Begründung, wie es manch andere "Jünger" bei ihrer speziellen Lautsprecherfirma machen! Und darauf diese als Non-Plus-Ultra deklariert!
...Ich habe bei den MS Premiere Vor- UND Nachteile genannt.
2) Wenn du den Beitrag wenigstens zur Hälfte durchgelesen hättest, wüstest du, dass ich auch schon zu einem ganz neuen Receiver/Verstärker geraten habe, damit eine solide Sound-Basis gegeben ist!
3) Hast du schonmal Lautsprecher von MS gehört?
4) Schonmal was von Groß- und Kleinschreibung gehört? (kleiner Scherz)


[Beitrag von -=BOOMER=- am 09. Sep 2004, 21:48 bearbeitet]
-goldfield-
Inventar
#25 erstellt: 12. Sep 2004, 20:35
@ Boomer!
War letzte Woche leider aufgrund einer Wehrübung außer Gefecht gesetzt.
Hab mir inzwischen aber mal das MS Premiere-Set angehöhrt.
Hat mir absolut super gefallen. Wenn ich mir aber überlege, das ich für rund 100€ mehr 4x MS902 + 1x MS905c bekomme, kann ich mich mal wieder nicht endscheiden.
Das ich nun auch noch auf dieses Set ( http://www.hifi-foru...um_id=39&thread=1079 ) gestoßen bin, macht mir die Endscheidung auch nicht leichter. Kannst du mir, im Vergleich zu den MS, auch dazu was sagen?
Wär ich doch nur bei meinem alten Radiowecker geblieben

Auf jedenfall schonmal vielen Dank, für deine bisherige Hilfe. Hoffe, ich werd nicht langsam lästig:

Gruß: nr.4820


[Beitrag von -goldfield- am 12. Sep 2004, 23:31 bearbeitet]
freshnight
Stammgast
#26 erstellt: 12. Sep 2004, 20:58

nr.4820 schrieb:
@ Boomer!
Wär ich doch nur bei meinem alten Radiowecker geblieben :?


LoOoL genauso hat es bei mir vor einigen Wochen auch angefangen! (Und Boomer hat mir auch ordentlich geholfen!)
Zuerst wollte ich das Teufel Concept M und den Yamaha RX-V 650.
Bin dann zu dem MS Premiere umgesprungen; nach langer Diskussion mit Boomer und anderen hier im Board bin ich dann auf die Idee gekommen mir 5 mal die MS902 zu kaufen.
Aus dem Yammi wurde dann ein Denon 2105!
5 MS902 wurden zu 2 MS914, 2 MS902 und einem MS905 (aber immernoch in Gedanken).
Dann schwenkte ich zu B&W um (vielleicht etwas größenwahnsinnig! ) und habe mich schliesslich für die Wharfedale Diamond 8 und den MS907W entschieden!
Ich weiß, alles leicht konfus!
Die Wharfedale habe ich bei www.LostinHifi.de für 429 Euro gekauft (steht auch noch ein anderer Thread drüber hier im Board) und den MS907W für 199 Euro!

Ja, man will irgendwie immer mehr, aber man muss sich Grenzen setzten, sonst wird man "unglücklich"!
-=BOOMER=-
Inventar
#27 erstellt: 13. Sep 2004, 18:38
Hi!

Ich habe das Phantom-Set noch nie gehört...es soll jedoch laut AreaDVD.de ziemlich gut sein. Was aber eigentlich nichts heißt, weil für die alles super ist!

Du musst dir jetzt halt überlegen und anhören was du brauchst:
MS Premiere
MS 900er
oder Wharfedale Diamond 8 http://shop3.webmail...682982&2D2665051&2D1
Letzteres ist auch eine sehr ernstzunehmende Alternative, die man auf jedenfall mal anhören sollte!!
Allerdings kannste bei den Lautsprechern deinen CAT-Receiver sofort in die Tonne kloppen, weil diese einen starker Verstärker (evtl. stärker als Pio 512) brauchen!
-goldfield-
Inventar
#28 erstellt: 13. Sep 2004, 19:57
Nu komm mir doch nicht mit noch mehr Voschlägen. Kann mich ja jetzt schon nicht mehr endscheiden.
Nee, Spass beiseite. Hab mir die Wharfedale's auch schon angesehen, aber kann leider keine Standlautsprecher bei mir unterbringen.
Bin durch Zufall auf das Angebot mit dem AR-Phantom-Set gestoßen, und hab bei AreaDVD festgestellt, das dieses System in der "Oberklasse" eingestuft wurde, während das Premiere-Set von MS bei denen noch im Bereich der "Mittelklasse" liegt. Mitlerweile hab ich aber festgestellt, das das AR-Phantom nicht mehr im Laden erhältlich ist, so das ein Probelauschen wohl entfällt.
Das AR-Phantom-Set würde mir von den Maßen her besser zusagen, als die 900er MS, da ich den MS905c nirgendwo vernünftig unterbringen kann. Leider kenn ich niemanden, der mir zu dem Klang was sagen kann.

PS. Mein CAT-Receiver wird 100%ig ausgetauscht.
Schwanke noch zwischen Pio 512, und einem
kleineren Yamaha, in ähnlicher Preisklasse.
( Aber schön eins nach dem anderen)
-=BOOMER=-
Inventar
#29 erstellt: 13. Sep 2004, 21:40
Wie wärs dann mit 4mal W. Diamond 8.1 für 69€ und den passenden Center für 109€ bei LostinHifi!
Sind wirklich gnadenlose Preise und Spitzenboxen!
-goldfield-
Inventar
#30 erstellt: 14. Sep 2004, 09:52
Hallo Boomer!
Dann fasse ich mal zusammen:

1. Das MS Premiere-Set hab ich gehöhrt, und war absolut begeistert. Würde mir eigentlich schon reichen.

2. Sicherlich wäre eine MS 900er-Kombi noch einen gewaltigen Tacken besser, und da der Mehrpreis nur bei ca.100€ liegt, wäre ich (Zähneknirschend auf mein Sparbuch schielend) auch zu diesem Schritt bereit. Wäre dann aber preislich die absolute Obergrenze. Problem ist, das ich den Center nicht Vernünftig unterbringen kann.

3.Zum AR-Phantom-Set hab ich mitlerweile auch einiges gelesen. Soll in Sachen Klang und Pegelfestigkeit das MS-Premiere-Set noch übertreffen. Leider kenn ich niemanden, der mir das bestätigen kann, und ein Probelauschen ist wohl nicht möglich. Wäre sonst, auf Grund der für mich günstigeren Maße, mein absoluter Favorit. (Geht bei e-bay z.Zt. für rund 300€ weg)

4. Mit Wharfdale Diamond 8.1 hab ich mich noch nicht richtig beschäftigt. Kann es sein, das die bei LOST IN HIFI nicht 69€, sondern nur 59€ kosten? Finde leider nichts, über die Maße. Der Center dürfte nur eine Länge von max.45cm haben. Wie ist den deine Meinung zu denen, im Vergleich zu den MS. Und, reicht der Pio 512 dafür?

Danke, für deine Unterstützung


[Beitrag von -goldfield- am 14. Sep 2004, 09:54 bearbeitet]
freshnight
Stammgast
#31 erstellt: 14. Sep 2004, 10:34

nr.4820 schrieb:

Mit Wharfdale Diamond 8.1 hab ich mich noch nicht richtig beschäftigt. Finde leider nichts, über die Maße.


schau mal hier

http://www.wharfedale.de/D8Broch.pdf
da hast du die Maße!

Habe sie heute morgen erhalten (Diamond8) und natürlich gleich aufgestellt :-) (aber vorerst nur die Front LS)
Hört sich gut an!!!
-goldfield-
Inventar
#32 erstellt: 14. Sep 2004, 12:07
Hi freshnight!
Hast du auch die 8.1, und den Center?
Schon mal im Vergleich mit den MS gehöhrt?
Hab gerade nochmal nachgemessen. Der Center würde so eben noch passen.

Danke für die Info.
Gruß: nr.4820
freshnight
Stammgast
#33 erstellt: 14. Sep 2004, 13:11
Nicht ganz. Habe zwar schon beide Systeme gehört(Die Diamond stehen ja seit 4 Stunden bei mir im Zimmer ), aber nicht bei gleichen Modalitäten!!!
D.h. andere Raumakustik, anderer Verstärker...
Somit ist ein direkter Vergleich nur sehr schwer (wenn überhaupt!) möglich!
Wirst wohl eine "Deutschland-Tour" machen müssen! Erst zu Boomer die MS probehören und dann zu mir!

Aber falls du dir die Diamond kaufen solltest, wirst du bestimmt nicht unzufrieden sein!!! !(bei den MS aber auch nicht! Für das eingesetzte Kapital bekommst du nichts besseres!)
Und mein 2105 harmoniert mit den Diamond auch deutlich besser, als mit meinen alten LS.
Höre momentan Stereo ohne Subunterstützung, da jetzt ein sehr angenehmer Bass aus den LS rauskommt und der Sub das nur unnatürlich verstärkt.
-goldfield-
Inventar
#34 erstellt: 14. Sep 2004, 21:35
Garnicht so einfach:
Hab inzwischen von mehreren Seiten gehöhrt, das die Wharfdale's nen kräftigen Receiver brauchen. Da ich mich mitlerweile mit den Boxen finanziel schon mächtig weit rauslehne, will ich dies beim Receiver nicht auch noch tun.
Peile da so den Pio512 für rund 150,-€ an.
Boomer deutete ja schon an, das der mit den Diamond schon Schwierigkeiten haben könnte.
Werd mich dann wohl zwischen der MS900er-Kombi und dem AR-Phantom505 endscheiden müssen. Mal sehen ob ich noch jemanden finde, der mir zu den beiden mehr sagen kann.

@ freshnight:
Wünsche dir viel Spass mit deinem neuen System.
freshnight
Stammgast
#35 erstellt: 14. Sep 2004, 21:50

nr.4820 schrieb:

@ freshnight:
Wünsche dir viel Spass mit deinem neuen System.


Danke!!! ;-)

Wenn du einen kleinen Receiver verwenden möchtest, würde ich die Diamond auch nicht empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu "Brüllwürfeln" verdammt ! Was nehmen?
wahwah_ragin am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  33 Beiträge
Alternativen zu Teufel Brüllwürfeln
kp-hook am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
ich will weg von stereo ;)
m0wl am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  15 Beiträge
Umstieg von Brüllwürfeln auf gutes 5.1 System
hoogy am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  3 Beiträge
Hifi Neuling will weg von billig Anlage
Muffin_des_Todes am 27.10.2015  –  Letzte Antwort am 27.10.2015  –  10 Beiträge
Marantz SR4001 soll weg, aber was nun?
popoleer am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  18 Beiträge
5.1 System: komplett oder einzeln mit vorhandenen Teufel Brüllwürfeln?
brainman2000 am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  16 Beiträge
Weg von Teufel, hin zu?
Danyrail am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  4 Beiträge
Und wieder weg von Teufel
plastigdutt am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  48 Beiträge
Moin, will was größeres
TSF11475 am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.992 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedbreaksrmine
  • Gesamtzahl an Themen1.423.085
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.092.978

Hersteller in diesem Thread Widget schließen