Oppo BD-83SE oder Cambridge Audio Azur 650BD

+A -A
Autor
Beitrag
MrObi
Stammgast
#1 erstellt: 18. Feb 2010, 17:16
Hallo,

würde gerne Eure Meinung und Pro und Contra zu den beiden Universal-Playern hören.

Beide sind neben Blu-ray auch SACD und DVD-A Mehrkanalfähig, was mir persönlich sehr wichtig ist.

Cambridge Audio Azur 650BD:
http://www.cambridge-audio.de/summary.php?PID=492&Title=Summary

Oppo BD-83SE:
http://www.livingcin...y-spieler-p-467.html
jd17
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2010, 17:59
da bist du hier glaube ich falsch.
beide geräte sind absolut nagelneu und du wirst kaum jemanden finden, der die analog-fähigkeiten gegeneinander testen konnte - denn darum geht es doch oder? gute sacd und dvd-a wiedergabe?

beide player sind nicht gerade günstig, aber auch mit sicherheit nicht schlecht. der "normale" oppo ist ja schon über jeden zweifel erhaben und von CA ist man bisher auch nur gute ware gewöhnt.

ich würde dir trotzdem eher dazu raten, für blu-rays einfach einen standardplayer zu kaufen und für die mehrkanalformate zu eine älteren dvd-player. bevor die BD-player kamen, gab es zahlreiche player mit wirklich guter analogsektion, die klasse sacd- und dvd-a-klang zauberten.
mein yamaha dvd-s1700 z.b. stammt aus der 400€-klasse und ist in der beziehung schon absolut überragend! da gab es aber auch noch einen S2700 und vergleichbare modelle z.b. von denon. die kann man jetzt alle zu absoluten spottpreisen erwerben und ich denke damit wärst du auf der sicheren seite!

nur ein beispiel - so ein gerät bekommt man jetzt für 500€! und der ist den beiden BD-playern mit sicherheit analogtechnisch überlegen. vor allem was das lautsprechersetup und bassmanagement betrifft!

hier nochmal.

p.s. ich sehe grade, dass du selber einen denon dvd-2900 hast! wieso willst du so ein gerät gegen so schmale büchsen austauschen? klanglich wirst du sicher nur enttäuscht werden.


[Beitrag von jd17 am 18. Feb 2010, 18:03 bearbeitet]
MrObi
Stammgast
#3 erstellt: 28. Feb 2010, 14:55
Hallo,

danke für die Anregung.

In der Tat geht es mir hauptsächlich um die analog-fähigkeiten bzw Klangeigenschaften.
Ich habe fast nur Audio DVD's (Konzerte und DVD Audios) oder SACD's. Meine Filmesammlung ist sehr übersichtlich...
Ich werde wohl erst mal meinen Denon DVD 2900 behalten oder vielleicht auf einen Denon DVD 3930 aufrüsten.
Nur mich reizen halt die neuen Audioformate auf Blu-ray die ich gerne mal testen würde...
jd17
Inventar
#4 erstellt: 28. Feb 2010, 15:19

TOberg schrieb:
Nur mich reizen halt die neuen Audioformate auf Blu-ray die ich gerne mal testen würde...

absolut überbewertet - besonders wenn du sie analog übertragen möchtest und so auf das lautsprechersetup des AVR oder in deinem fall der vorstufe verzichtest.

die HD-tonformate haben immer auch eine sogenannte "core"-tonspur, die klanglich quasi nicht unterlegen ist und sich über normales spdif übertragen lässt.
das ist in jedem fall vorzuziehen und da du digital überträgst, muss es dafür auch kein teurer bd-player sein.

z.b. ein pioneer bdp-320 ist ein sehr feines gerät.


das problem an dem ganzen ist auch, dass es sehr wenige (vor allem klanglich gute) musikquellen auf BD gibt. falls du da nen tipp hast - immer her damit!
aber für ein shakira-konzert oder sowat lohnt sich ein bd-player mit teurer analogsektion keinesfalls.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge Audio Azur 650 BD vs. OPPO BDP-93EU
nicknackman007 am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  2 Beiträge
Pioneer Dv-989 AVI-S vs. Cambridge Audio Azur 650BD
Fujistar99 am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  3 Beiträge
Cambridge Azur 540R...oder????
Goonie am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  10 Beiträge
Denon oder Cambridge Audio
Ahnungslos_611 am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  2 Beiträge
Oppo-83SE für Stereo und Heimkino oder doch nur 83
iliketechnology am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  5 Beiträge
alternative zum cambridge audio azur 540r
woswasih am 07.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  27 Beiträge
AVR / BD Kombi: Cambridge Azur 650 oder NAD T747 / T557
volkerd am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  2 Beiträge
Cambridge Audio Azur 640R oder Sony, Onkyo, Pioneer?
Bennato am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  20 Beiträge
Cambridge Audio Azur 751BD oder Denon DBT 3313 ?
papa_deluxe am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  3 Beiträge
Cambridge Audio: Braucht man noch einen 650C wenn man einen 650BD hat?
Himbeerbrombaer am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedrofadus
  • Gesamtzahl an Themen1.389.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.130

Hersteller in diesem Thread Widget schließen