Onkyo 508 + Jamo S 606 HCS3 -> Feinabstimmung

+A -A
Autor
Beitrag
GiZzi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Mai 2010, 15:32
Hallo zusammen,

ich will mir meinen ersten AV-Reciever holen und mein altes schreckliches Heimkinoset von Panasonic ersetzten.(das Teil rauscht...)

Ich habe hier etawas rumgestöbert und bin auf den Onkyo 508 gestossen. Denkt ihr es macht sinn auf den 578 zu warten, welcher auch einen Videochip enthält? Oder reicht es wenn die Geräte (Bluerayplayer etc) das Bild generieren und dieses dann einfach durch den AV hindurch schleusen?

Außerdem bin ich mir nicht sicher ob das Theater 80 sinnvoll wäre. Für die Boxen möchte ich maximal 500 € ausgeben. Habt ihr hierzu evtl. eine Gute (günstigere) Alternative?

Und passen Onkyo + Teufel Komponenten gut zusammen?

Der Raum in dem ich dieses Set betreiben will ist ca. 15-20 m² groß. Später (bei Umzug) evtl. 30m²

Besten Dank für eure Beratung und viele Grüße

Maddin


[Beitrag von GiZzi am 23. Mai 2010, 15:41 bearbeitet]
AMGPOWER
Inventar
#2 erstellt: 23. Mai 2010, 20:57
hi guck dir mal das theater 2 an, was es momentan im abverkauf gibt. sehe ich über dem theater 80.

als avr würde sogar ein onkyo 507 reichen. könntest dann was sparen
AMGPOWER
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2010, 21:01
oh hab grad gesehen das es ausverkauft ist
GiZzi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Mai 2010, 21:19
naja da hab ich ja mal Glück ^^ Ich verfolge mal Ebay, da stellt Teufel ja auch öfter was rein. Vielleicht wirds das Set dort auch wieder geben.

Beim AVR will ich schon den 508 oder 578. Auf Grund von 1.4 HDMI und der neusten Technik, damit ich für die Zukunft was vernünftiges habe. Der AVR soll schon so 5-10 Jahre halten.
AMGPOWER
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2010, 21:20
ok, dann würde ich den onkyo 508 nehmen. denn die scaler von günstigen avrs ist sowieso nicht der beste.
GiZzi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Mai 2010, 08:51
Alles klar beim Reciever bleibe ich dann mal bei dem 508.

Verstehe ich es richtig, dass das Bildsignal bei dem Reciever durchgeschleust wird (am besten ohne Qualtitätsverlust)?

Was die Boxen angeht, wie sieht es denn mit dem Teufel Theater 100 aus? Kosten zwar 100 € mehr aber sind diese auch gerechtfertigt?
AMGPOWER
Inventar
#7 erstellt: 24. Mai 2010, 08:56
ja genau, man hat keine qualitätsverluste.

und das theater 100 ist schon das geld wert
GiZzi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Mai 2010, 22:25
Ok danke. Leider ist das zur Zeit auch nicht lieferbar ^^

Gibt es etwas gleichwertiges oder evtl. besseres fürs gleiche Geld? Also 600 € für Boxen sind für mich sowas von absolute Schmerzgrenze... Ich mein, das sind doch nur Boxen^^

Danke für die Hilfe
AMGPOWER
Inventar
#9 erstellt: 25. Mai 2010, 15:35
wenn du dich beeilst. das theater 2 ist wieder verfügbar
cybergnom
Stammgast
#10 erstellt: 26. Mai 2010, 07:14

AMGPOWER schrieb:
wenn du dich beeilst. das theater 2 ist wieder verfügbar


jetzt nicht mehr
AMGPOWER
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2010, 14:08

cybergnom schrieb:

AMGPOWER schrieb:
wenn du dich beeilst. das theater 2 ist wieder verfügbar


jetzt nicht mehr :D


hast wahrscheinlich das letzte weggeschnappt
GiZzi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Jun 2010, 09:25
Naja im Moment bin ich noch am überlegen was gut ist und ich will noch gar nicht kaufen...

Könnt ihr mir hier vllt. von Erfahrungen berichten im Unterschied beim Klang zwischen Theater 1 / 100 / 2 ?

Gibt es hier deutliche Unterschiede?
GiZzi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Jun 2010, 19:16
Kennt denn niemand hier den Klang aller Anlagen?

Wäre bestimmt auch mal interessant für die Kaufentscheidung einiger anderer hier im Forum...
GiZzi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Jun 2010, 20:08
Also ich habe mir mittlerweile den Onyko 508 für 279,00 bei Media Markt gekauft. Leider gibt es das Theater 2 nicht mehr bei Teufel und das Theater 100 ist mir etwas zu teuer.

Gibt es sonst noch ein gutes 5.1 System im Bereich von max. 500€ zu empfehlen?

Danke für eure Hilfe
Whyatearp
Stammgast
#15 erstellt: 28. Jun 2010, 07:26
Hi Gizzi,

ich werd auch den 508 kaufen. Boxen hab ich auch schon länger verglichen. Bin auf Folgende 5.1 gestossen:

http://www.amazon.de...id=1277709349&sr=1-1 399,-

http://www.amazon.de...id=1277709349&sr=1-5 180,- (NP war mal über 1.000€!)

http://www.amazon.de...id=1277709349&sr=1-4 420,-

Alle Systeme sind recht gut bewertet und ein Sub ist auch dabei. Design ist Geschmackssache. Bei der Kohle macht man m.E. nix falsch und sicher kann man auch mal Musikstücke anhören. Für die höhere "auch sehr gut für Musik-Klasse" z.B Heco Victa Serie bist Du schon ab ca. 700€ dabei, es sei denn, Du steigst nach und nach ein, was natürlich auch möglich ist.

Sers Whyat
GiZzi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Jun 2010, 08:02
Danke für deine Antwort.Von den boxen finde ich als einzige die infinity beta hcs gut.Einziges manko wäre hier die farbe, aber da gibt es vllt. auch etwas anderes.Womit könnte man die denn bei teufel vergleichen?

Die harman kardon sind richtige kompaktlautsprecher.So etwas möchte ich eigentlich nicht.da hier oft von brüllwürfeln die rede ist.Aber vllt. heben sich harman kardon von der masse ab.Hat jemand die kardon boxen mal mit Regallautsprechern vergleichen?

Dankö


[Beitrag von GiZzi am 28. Jun 2010, 08:05 bearbeitet]
GiZzi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Jun 2010, 18:56
Hmm verdammt schwierig hier das richtige System zu finden. Was haltet ihr denn vom Theater 1? Ist zwar alt aber kann das noch mit dem Theater 100 mithalten? Oder sind hier Welten Unterschied zu erwarten?

Ich möchte unbedingt ein 5.1 Komplettset haben. Die Heco Victas fallen nicht in meine engere Wahl...
whitecobra82
Stammgast
#18 erstellt: 29. Jun 2010, 11:02
Wenn du auch Musik hören willst würd ich das Harman Kardon HKTS11 nehmen...da kann man Teufel nämlich vergessen...
GiZzi
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Jun 2010, 11:50
meinst du damit das Theater 1 und 100 schlechter bei musik sind als das h&k?Kann ich mir kaum vorstellen, die Lautsprecher haben doch viel mehr Volumen und sind größer...
whitecobra82
Stammgast
#20 erstellt: 29. Jun 2010, 11:53
Lies mal bißchen hier im Forum quer. Teufel kommt bei Musik IMMER schlechter weg als Alternativen zum gleichen Preis... Wenn man (fast) nur Filme schaut gehen die Teufel in Ordnung. Ich selber habe noch keine Surround-Anlage, beschäftige mich aber schon länger mit dem Thema weil ich Ende des Jahres auh zuschlagen will...
GiZzi
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 29. Jun 2010, 12:39
hmm jetzt lese ich auf der Teufel Seite das die Theater 100 Boxen wohl auch gut für den Hifi Bereich seien.Kann das jemand bestätigen?

Die Boxen würde ich mir nur holen wenn die ihr Geld wert sind.Da könnte ich die 100 € noch mit nem zucken im Auge verkraften...
whitecobra82
Stammgast
#22 erstellt: 29. Jun 2010, 12:45
Teufel wäre ja auch blöd, wenn sie auf ihrer eigenen Seite nicht schreiben würden, dass ihre Boxen die besten sind Mit Versandkosten wärst du beim Theater 100 dann sogar schon bei 630€. Und dafür bekommt man ahlt von anderen Marken deutlich mehr für's Geld


[Beitrag von whitecobra82 am 29. Jun 2010, 12:47 bearbeitet]
GiZzi
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 29. Jun 2010, 12:50
klar wollen die ihre die Lautsprecher auch vermarkten.Nur in seltenen Fällen ist an solchen Aussagen auch etwas dran.Deswegen meine berechtigte Frage.Hast du etwa die Boxen bereits im hifi Bereich gehört?
whitecobra82
Stammgast
#24 erstellt: 29. Jun 2010, 12:52
Ich selber hab sie bisher nicht gehört. Aber selber hab iun diesem Forum keinen einzigen Beitrag gelesen, in dem Teufel Boxen für Musik empfohlen werden. Da wird eher z.B. zu so etwas geraten:
Jamo S 606 HCS 5.0
GiZzi
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 29. Jun 2010, 13:02
ok danke.Die sehen schon mal gut aus.Meinst du die sind auch im heimkino bereich gut? Der sub ist ja in den frontboxen integriert, ob der wohl reicht? Und von Marke jamo habe ich bisher noch nicht viel gehört...
whitecobra82
Stammgast
#26 erstellt: 29. Jun 2010, 13:25
Auch für's Heimkino wird dieses System immer wieder empfohlen. Der Bereich Heimkino ist für die meißten Boxen das kleinste Problem...da sind ja auch die Teufel gut. Die Spreu vom Weizen trennt sich immer erst, wenn es um's Musik hören geht. Der integrierte Sub sollte für den Anfang wohl ausreichen. Wenn es Dir zu wenig ist, kannst du ja notfalls immer noch aufrüsten. Aber was man hier so liest sollen die Jamos ordentlich Wums haben Such doch sonst einfach mal Hier im Forum bei den Kaufberatungen...da gibts ja zich Threads, wo Leute was ähnliches wie du gesucht haben und die Empfehlungen sind meißtens ziemlich ähnlich
Amani-HT
Inventar
#27 erstellt: 29. Jun 2010, 14:49
zu den Jamos sei angemerkt das sie Luft brauchen

also nicht in eine Ecke quetschen
GiZzi
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 29. Jun 2010, 18:36
Also ich muss sagen die Boxen gefallen mir sehr und bisher habe ich nur zufriedene Benutzer hier im Forum finden können. Die Boxen haben lediglich keinen richtigen voluminösen Sub, sondern "nur" den Sub im Frontlautsprecher. Wie ist denn da so eure Meinung, reicht der Sub? Oder muss später noch einer extra her?

Also ich bin soweit die Teile bei "Lost in Hifi" zu kaufen, vorausgesetzt die geben mir ein vernünftiges Angebot...
AMGPOWER
Inventar
#29 erstellt: 29. Jun 2010, 18:46
bin der meinung, reicht für film auf keinen fall. einen richtigen sub wird es nicht ersetzen können. und von jamo wird das auch nicht als sub angegeben, sondern nur als tieftöner.
GiZzi
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 30. Jun 2010, 06:19
hmm also ich denke ich nehme dieses set trotzdem.Zur zeit ist ja nur ein kleiner raum zu beschallen.In nem halben jahr werde ich wahrscheinlich umziehen und dann kann denke ich mal auch noch ein guter sub dazu.Ich hoffe halt nur das die Anlage auch als heimkino gut geeignet ist...
whitecobra82
Stammgast
#31 erstellt: 30. Jun 2010, 06:30
Rein von der Widergabequalität her wird sie für's Heimkino super geeignet sein, wenn man bei der Aufstellung einige Dinge beachtet...also z.B. die Standboxen nicht total in eine Ecke quetschen. Ob dir der Bass ausreicht, wirst du dann bei deinem Raum schon feststellen...notfalls kannst du ja aufrüsten. Auf jeden Fall hast du mit der Anlage im Vergleich zu Teufel bei Musik die Nase deutlich vorne. Bei Filmen sind beide Systeme wahrscheinlich ziemlich ebenbürtig. Evtl. ein ganz leichter Vorteil bei Teufel, wegen des Subs, aber dass kommt auch sehr auf den Raum und deine Höransprüche an
GiZzi
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 30. Jun 2010, 11:48
so habe die Anlage vorhin bei lost in hifi bestellt. Hab den Preis auf 520 € (inc. Versand) gedrückt und bin somit total zufrieden. Jetzt bin ich mal gespannt, der liefert die angeblich morgen persönlich. Besser gehts nimmer! :-)
whitecobra82
Stammgast
#33 erstellt: 01. Jul 2010, 07:56
Na dann wünsch ich schonmal viel Spaß Kannst ja dann mal berichten...
GiZzi
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 02. Jul 2010, 18:59
So Boxen sind gestern gekommen :-)

Jetzt habe ich ein Problem mit dem Anschluss. Und zwar haben die Front Boxen Anschlüsse für Bi-Wiring. Jetzt lese ich aber an meinem Onkyo besteht auch die Möglichkeit für den Anschluss von Bi-Amping.

Wo ist denn hier der Unterschied? Bzw. darf ich die Boxen auch als Bi-Amping betreiben?


[Beitrag von GiZzi am 02. Jul 2010, 19:13 bearbeitet]
Anpera
Inventar
#35 erstellt: 02. Jul 2010, 19:01
Du kannst die LS auch einfach ganz normal einzeln verkabeln. Die goldene Brücke lässt du dann einfach da, wo sie jetz ist und gut ist
GiZzi
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 02. Jul 2010, 19:05
OK. So hatte ich die auch bereits angeschlossen. Ergibt aber der Bi-Amping Modus nicht einen besseren Ton? Aufgrund dessen das 2x Endstufen die Boxen betreiben?
burli0
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 02. Jul 2010, 19:37
yamaha in den faq sagt JA, ein elektroingenieur hier sagt JA, ein anderes inventar sagt NEIN.....

ich verwende es. es kann zumindest kein nachteil sein.

und im grenzbereich isses auch a bissl mehr wumms (bei "grossen boxen" und üblichem avr). sag ich. und andere. andere sagen wieder nein. aber die haben unrecht.
dada=> http://www.hifi-foru...m_id=46&thread=33393


[Beitrag von burli0 am 02. Jul 2010, 19:41 bearbeitet]
Anpera
Inventar
#38 erstellt: 02. Jul 2010, 20:54
Bi-Amping bringt keine Vorteil.

Gruß
GiZzi
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 02. Jul 2010, 21:59
Alles klar Boxen habe ich normal angeschlossen.

Nicht schlecht was die Teile so bringen :-)

Nur mit dem einstellen von allem kann man ja mal verrückt werden... Welche Crossover Frequenz sollte ich nehmen? 80MHZ oder mehr?
Anpera
Inventar
#40 erstellt: 02. Jul 2010, 22:22
80hz passen
GiZzi
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 05. Jul 2010, 18:07
Hey soweit alles bestens mit der Kombinarion.Das einzige was mir seit gestern neu ist, ist ein klacken aus den Lautsprechern beim umschalten eines senders am cable reciever von unitymedia. Kann sich jmd. erklären woran das liegen kann?

Die Endstufen wechseln eigentlich auch nicht, ausser der schaltet die beim umschalten jedes mal ab und an...?


[Beitrag von GiZzi am 05. Jul 2010, 18:12 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 05. Jul 2010, 18:11
das kann nur am kabelrec. liegen.
GiZzi
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 05. Jul 2010, 19:00
hmm denkst du hier würde ein anders optisches Kabel Besserung bringen`?

Was mir außerdem aufgefallen ist das die Höhen aus der Centerbox oft mit einem leichten "zischen" enden , besonders bei Worten die z.B. mit einem S enden... Woran kann denn sowas liegen? lässt sich da etwas einstellen?
burli0
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 05. Jul 2010, 19:06
den ton macht erstmal die quelle. das ist in dem fall der satrec.
scheint a bissl a schrottteil zu sein....
ja. optisches kabel probieren auf jeden fall a gute idee, WENN die verbindung jetzt analog chinch ist. es kann nämlich sein, dass die schrottgeräusche der wandler macht. dacdac...


[Beitrag von burli0 am 05. Jul 2010, 19:08 bearbeitet]
LambOfGod
Inventar
#45 erstellt: 06. Jul 2010, 14:08
Bist du dir sicher das diese Klacker-Geräusche nicht vom AVR selber kommen? Klingt nach dem typischen Relais-klicken...
burli0
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 06. Jul 2010, 14:15
ja. das klicken eines relais kommt jedenfalls vom avr. ich hab grad in nem anderen thread gelesen, dass auch manche avr's klicken bei wechsel von 2.0 zu 5.1...

das oben beschriebene klingt mir nicht danach...
GiZzi
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 06. Jul 2010, 16:14
Es liegt wirklich am Kabel-Reciever von Unitymedia... Das Teil kann man in die Tonne kloppen...

Das klacken des AVR ist mir bekannt und das ist es sicher nicht. Es klackt aus den Lautsprechern, ich habe aber jetzt am Kabelrec. Dolby auf Automatik gestellt und jetzt gibt es das Geräusch nur noch wenn ich oft zwischen Stereo-Sendern umschalte.

Nur das zischen geht mir etwas auf den Geist

Ich glaube ich brauche bald einen neuen Kabelreciever
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jamo S 606 HCS3 zu Onkyo S 508?
Joker92 am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  104 Beiträge
Vergleichbares Boxensystem wie "Jamo S 606 HCS3
hansi1984 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  12 Beiträge
Entscheidungshilfe, Jamo 606, 608; Onkyo 508, 608
daydreamer2601 am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  10 Beiträge
Onkyo 506 zu schwach für Jamo S 606 HCS3 ?
David_E46 am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  7 Beiträge
Onkyo TX-SR505E mit Jamo S 606 HCS3
china75 am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  3 Beiträge
jamo s 606 hcs3 , subwoofer
mastermind0109 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  2 Beiträge
jamo S 606 HCS3 oder jamo S 608 HCS3
Tagor am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  7 Beiträge
onkyo 609 + jamo 606 hcs3 alternative
ciminod am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  3 Beiträge
subwoofer für jamo s 606 hcs3 gesucht
rcm2602 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  4 Beiträge
Thats it! Jamo S606 HCS3 + Onkyo Receiver
Pretinator3 am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedsemthex
  • Gesamtzahl an Themen1.389.507
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.117

Hersteller in diesem Thread Widget schließen