Welcher Receiver passt zum Teufel System 5 Concert?

+A -A
Autor
Beitrag
FunkyMonkey
Neuling
#1 erstellt: 29. Apr 2011, 21:11
Ja der Titel ist Programm. Zu Saturn bin ich schon mal hingelatscht mit einem mühsam zusammengekrakelten Zettel aller technischen Daten des System 5 doch das war dem Verkäufer zu wenig, er wollte von mir wissen welche Marke Teufel empfiehlt. Ich: Nein das will ich von IHNEN wissen! Er: Nein das müssen SIE mir sagen. So ging das hin und her bis ich den Laden so schlau verließ wie ich ihn betreten habe

Helft mir Jungs! :D


(Um DIE hier gehts)
Gemini02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Apr 2011, 21:19
Beispielsweise:

* Cambridge Audio Azur 640R*
* Cambridge Audio Azur 650R*
* Denon AVR-2311*°
* Denon AVR-3310*
* Denon AVR-3311*°
* Denon AVR-4310*
* Denon AVR-4311*°
* Harman/Kardon AVR 360
* Harman/Kardon AVR 460*
* Marantz SR5005*
* Marantz SR6005*°
* Marantz SR7005*°
* NAD T737
* NAD T747*
* NAD T755*°
* NAD T765*°
* Onkyo TX-SR707 THX® Select2 Plus*°
* Onkyo TX-NR708 THX® Select2 Plus*°
* Onkyo TX-NR808 THX® Select2 Plus*°
* Onkyo TX-NR1007 THX® Ultra2 Plus*°
* Onkyo TX-NR1008 THX® Select2 Plus*°
* Onkyo TX-NR3007 THX® Ultra2 Plus*°
* Onkyo TX-NR3008 THX® Ultra2 Plus*°
* Pioneer VSX-LX52 THX® Select2 Plus*
* Pioneer VSX-LX53 THX® Select2 Plus*
* Pioneer VSX-LX72 THX® Select2 Plus*
* Pioneer VSX-LX73 THX® Select2 Plus*
* Rotel RSX-1550*°
* Sony STR-DA3300ES*
* Sony STR-DA5300ES*
* Sony STR-DN2010*
* Sony STR-DA3600ES*
* Sony STR-DA3500ES*
* Yamaha RX-V1067*°
* Yamaha RX-V1900*
* Yamaha RX-V2065*°
* Yamaha RX-V2067*
* Yamaha RX-V3067*
* Yamaha RX-V3900*
FunkyMonkey
Neuling
#3 erstellt: 30. Apr 2011, 12:52
Du unterhälst dich gerne mit copy&paste? dann paste ich dir mal was du wohl überlesen hast:

Achtung
Diese Receiver-Boxen-Kombinationen sind in keinem Fall von Teufel getestet worden – ein perfektes Harmonieren kann nicht gewährleistet werden. Die Liste gibt lediglich eine Hilfestellung zur Vorauswahl, welche Receiver sich in der angemessenen Leistungsklasse für den jeweiligen Lautsprecher befinden.

Gemini02
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Apr 2011, 16:24
Du hast doch gefragt welcher Receiver sich eignet !!

Welche Antwort erwartest Du wenn weder das Budget angegeben ist, noch welche Geräte mit dem Teil betrieben werden sollen.

Also kommen alle Receiver in Frage, eben von 500-10.000 Euro, und auch mit und ohne THX; AV oder Vor-Enstufenkombi.........

Du siehst, bevor man eine völlig pauschale Frage stellt sollte man im Forum lesen, dazu schreiben hier täglich viele Leute !

Gemini
FunkyMonkey
Neuling
#5 erstellt: 30. Apr 2011, 16:46
Zu der Preisspanne hab ich nichts gesagt das stimmt, und trotzdem hast du mir nicht einen passenden Receiver genannt, denn diese Liste ist ziemlich nutzlos.

ob mit THX oder nicht spielt für die Kenner keine Rolle, denn man weiß doch erfahrungsgemäß dass THX zertifikate kein Garant für gute sound quali sind. mit nicht zertifizierten receivern kann man auch bessere ergebnisse erzielen. es muss einfach passen.
also worauf kommts an? auf erfahrungswerte, deswegen frag ich hier.

aber gut ich wusste zugegebenermaßen nicht, dass es einen unterschied macht welche geräte ich damit betreiben möchte, tut mir leid. also ich möchte es hauptsächlich über den pc laufen lassen und damit hauptsächlich musik hören. (wenn anschlussmöglichkeit zum fernseher da ist, wäre das nice aber nicht zwinged erforderlich)

zu dem budget wollte ich grundsätzlich erstmal hören was man zu dem system 5 da so kennt aber falls ohne diese angabe dann der bereich echt zu groß wird wollte ich eigentlich nciht viel mehr als 500€ nochmal dafür ausgeben.
Gemini02
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Apr 2011, 17:03
Wenn Du Dir ein Teufel THX Set kaufst um damit Musik vom PC zu hören klinke ich mich hier mal aus.

Da hast Du definitiv die Grundlagen falsch verstanden.

Gemini
FunkyMonkey
Neuling
#7 erstellt: 01. Mai 2011, 15:32
nette Leute hier

mag mir irgendjemand die "Grundlagen" erklären?
siggi_s.
Stammgast
#8 erstellt: 01. Mai 2011, 16:23
Der Anfang (PC->mp3) und das Ende (THX-LS von Teufel,für Kino ganz o.k.) deiner Kette sind einfach nicht für die Wiedergabe von Musik in guter Qualität geeignet!
Für deine Ansprüche hätten ein Paar gute Grundig-LS (80er Jahre, 660er oder 860er) für 50,-Euro aus der Bucht (sind allemal besser für Musik als irgendwelche THX-Dinger) mehr als gereicht und so ein Verstärker Link! tut es auch... (ich würde dir aber wegen den guten Grundig-LS einen Onkyo A 9155 o.Ä. empfehlen, damit kann man später auch mal eine gute CD hören, vernünftiger CD-Player vorausgesetzt )
Die Quelle (z.B. CD-Player) und die Ausgabe (Lautsprecher) sind bei Musik das, was den Klang ausmacht; beim Amp wirst du keine riesigen Unterschiede merken (außer beim Preis, Ausstattung und Verarbeitung... !
Aber da du die Teufel-Dinger nun mal besitzt, nimm den Onkyo TX-SR608 oder den Nachfolger!

PS: ...das meine ich im Ernst!


[Beitrag von siggi_s. am 01. Mai 2011, 17:40 bearbeitet]
FunkyMonkey
Neuling
#9 erstellt: 01. Mai 2011, 18:06
warum sollte es einen unterschied machen ob ich meine musik die ich auch dem pc hab auf cd brenn und dann vom cd player abspiele oder es gleich vom pc abspiele?
Gemini02
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Mai 2011, 20:57
Du hast es noch nicht verstanden,

Du hast Dir Lautsprecher gekauft die einzig dazu gebaut wurden 5.1 Filmsound wiederzugeben, und noch dazu haben sie die THX Zertifikation, die von George Lucas erfunden wurde damit seine Filme bei entsprechender Ausstattung so Originalgetreu wie möglich wiedergegeben werden.

Dazu willst Du einen AV Receiver kaufen, der dazu gedacht ist 5.1 LS und die entsprechenden Wiedergabegeräte zum Filmeschauen zu verbinden.

Und dann schreibst Du das Dein Ziel das Musikhören vom PC ist, fällt Dir nicht selbst eine gewisse Diskrepanz zwischen den Geräten und Deinen Anforderungen auf ??

Denk doch einfach mal an einen Stereo Verstärker und zwei gute Stereolautsprecher, kommt das Deinen Anforderungen nicht viel näher ??

Gemini
FunkyMonkey
Neuling
#11 erstellt: 01. Mai 2011, 22:02
warum sollte es für ein soundsystem eine "concert" variante geben wenn sie für musik völlig ungeeignet ist?

und ja. THX hat seinen ursprung im film. aber das ist schon ein paar jahre her, wer sagt dass sich das nicht weiterentwickelt haben kann?

also ein guter freund von mir meint auch das stereo eigentlich das einzig wahre für musik sei. musik ist grundsätzlich immer stereo und wird von dem receiver bloß auf die 5 boxen aufgeteilt. dennoch haben wir bei ihm den test gemacht und mit 5 boxen klingt es einfach besser was er auch selbst sagt.
siggi_s.
Stammgast
#12 erstellt: 02. Mai 2011, 08:56

FunkyMonkey schrieb:
warum sollte es für ein soundsystem eine "concert" variante geben wenn sie für musik völlig ungeeignet ist?


Zum Einen eine Marketing-Strategie von Teufel ;).Zum Anderen aber auch nicht völlig ungeeignet, aber mehr für Leute gedacht, die sich öfters mal eine gute in 5.1 aufgenommene Musik-DVD oder -BD rein ziehen, ansonsten aber auch Wert auf Heimkino-Sound legen, also ein Kompromiss. Ideal wären in diesem Falle aber 5 gleiche und gute HiFi-LS und ein Sub für den Druck bei Filmen...
Die sogenannte Weiterentwicklung von THX zu THX select 1+2 hat nur etwas mit der Raumgröße zu tun, da THX für Kinosäle gedacht ist Link!. Aber Allen gemeinsam ist die Standardisierung der Filmwiedergabe (Bild und Ton), aber (noch) nicht die Wiedergabe von Musik-Tonträgern. Außerdem muss die Quelle (der Film) ebenfalls den THX-Normen entsprechen, erkennbar am Logo, ohne Dem wirst du keine Freude an THX haben! Unter Musik-Tonträger verstehe ich z.B. eine gute Kauf-CD oder eine aus MP3´s mit mindestens 256 kBit/s erstellte CD. Oder eben auch eine Mehrkanal-Musik-BD mit z.B. Dolby TrueHD oder DTS-HD Master Audio ...
Wenn dein PC über eine gute Sound-Karte verfügt, wäre diese Möglichkeit schon O.K. . Aber für das Geld, was so ein Teil kostet, bekommst du schon einen sehr guten CD-Player oder guten BD-Player. Oder Du streamst deine Musik-Daten über Lan zum Receiver (ab z.B. Onkyo TX-NR 609 möglich).
Interessant ist allerdings, dass dir ein vom DSP-Chip auf 5.1 umgerechnetes Stereo-Signal besser gefällt.
Ebenfalls interessant wäre zu wissen, welchen Musikgeschmack du bevorzugst :D...

PS: Apropos 5-Kanal-Musik: Wenn du jemals in die Verlegenheit kommen solltest, eine gute 5-Kanal-HD-Aufnahme über 5x B&W 804-LS in einem 40 m² großen Raum zu hören, landet dein Teufel-Set wahrscheinlich bei Ebay oder in der Tonne .
Da ich ebenfalls zu Kompromissen bereit bin, sind es bei mir aus finanziellen Gründen "nur" Dynaudios geworden, denn alles von B&W unter der 800er Serie hat mit dem B&W-Sound nichts zu tun .
Aber das nur mal am Rande, sind meine persönlichen Eindrücke...

Ach so! Um auf das Wesentliche zurück zu kommen: kauf dir bei Amazon den hier, wenn die Ausstattung dir gefällt: Klick!, der ist gut und riesige Klangunterschiede gibt es zwischen Receivern der gleichen Preisgruppe sowieso nicht, nur eben in der Ausstattung ;).
Bei Amazon kannst du bei Nichtgefallen innerhalb von 30 Tagen zurücksenden!


[Beitrag von siggi_s. am 02. Mai 2011, 15:58 bearbeitet]
FunkyMonkey
Neuling
#13 erstellt: 03. Mai 2011, 00:02
Also rätst du mir auch vom System 5 ab ja? Wenn es so etwas Halbherziges für Musik und nebenbei für Film bloß ist dann will ich das vielleicht doch nicht haben..Also ich hab's ja noch nicht gekauft und ich muss es auch nicht unbedingt haben ich hab mir bloß sagen lassen dass die Anlage ganz nice sein soll. Ich mein ich lass mich gerne von was Anderem überzeugen was wäre denn die optimale Anlage für meine Ansprüche?

Also Preisklasse genau wie das Sytem 5. Und Musikgeschmack falls das wirklich relevant sein sollte..Das wäre hauptsächlich Power-Metal also DragonForce, Crystal Eyes, HammerFall..und Electro bin ich auch ganz gut dabei.

Und dass es über PC so viele Nachteile mit sich bringt ist echt schade..weil ich find CD-Player einfach bloß extrem unpraktisch. Der Grund warum ich das über PC steuern möchte ist, weil ich da viel schnelleren Zugriff auf meine Musik hab, nicht ewig in nem CD-Player-Menü rumgeistern muss um mal 1 Song zu finden und halt auch mal auf Internet-Streams umschalten kann. Ich daddel zwar auch am PC aber der Game-Sound ist es jetzt weniger der mir am Herzen liegt.

übrigens schon mal >THX!< für alle Infos bisher
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#14 erstellt: 03. Mai 2011, 01:06
FunkyMunkey dein Name ist Programm.

Sei lieb zu den Forenmitgliedern und beschwer dich nicht über Hilfestellungen.


Ich kenne nur die THX Ultra 2 Anforderungen:

Satteliten:

Linearer Frequenzgang

Breite Schallabstahlung der Satteliten

80-20000 Hz 105 db <2% Klirrfaktor

Subwoofer:

Subwoofer Tiefgang bis 25 Hz -3 db



Ich finde die THX Norm schon sinnvoll, aber leider kostet diese Lizenz Geld die der Endverbraucher bezahlen muss. Wobei sie nur auf die technischen Daten achtet!

Zudem geht man Kompromisse ein: Satteliten für extreme Pegelorgien wie sie von THX gefordert - und dafür gebaut wurden können keinen audiophilen Musikgenuss erwarten lassen.

Deswegen werden große Teifelsurroundsets erst empfohlen wenn es >60% für TV/Heimkino genutzt wird und Kinopegel erreicht werden soll.








Das tolle an Teufel ist, dass man innerhalb der ersten 10 Tage alles gratis wieder abholen lassen kann wenn man nicht zufrieden ist.


Zum Receiver: Da musst du selber mal Testhören!



Übrigens besitze ich ein Teufel Theater 8 und betreibe es mit einem Onkyo TX-SR875.


.


[Beitrag von Doppel-Transmissionline am 03. Mai 2011, 01:18 bearbeitet]
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#15 erstellt: 03. Mai 2011, 01:11
Monkey hat dein PC keinen digitalen Tonausgang?

Ich schlisse z. B. Auch meinen PC über HDMI an den Onkyo und da klingen auch die Teufelchen ganz ordentlich!
siggi_s.
Stammgast
#16 erstellt: 03. Mai 2011, 21:10
Soll es nun doch Stereo werden oder lieber 5-Kanal?
Räumlichkeiten wären auch wichtig...

PS: Traue übrigens niemals Tests und Hinweisen in Zeitschriften!!!
(Die verdienen ihre Kohle mit der Werbung für diese Produkte)


[Beitrag von siggi_s. am 03. Mai 2011, 21:17 bearbeitet]
FunkyMonkey
Neuling
#17 erstellt: 04. Mai 2011, 19:36

Zum Receiver: Da musst du selber mal Testhören!

Das kann ich bloß mit einer kleinen Liste "bewährter" Marken die zu Teufel Anlagen passen sonst sagt mir der Saturn-Mitarbeiter wieder er könne mir nicht weiterhelfen. Also ich nehme an mit Onkyo bist du zufrieden?


Monkey hat dein PC keinen digitalen Tonausgang?

zZ. nicht. Soundkarte werde ich kaufen wenn's soweit ist.


Soll es nun doch Stereo werden oder lieber 5-Kanal?

Eigentlich lieber 5.1, aber auch bloß weil's mir beim Testhören besser gefiel. Jetzt verunsichert ihr mich natürlich wenn ihr sagt diese Anlagen seien grundsätzlich eher für Filme gedacht und mir entgeht da ein kleines Stückchen Klang-Quali für Musik. Die andere Seite der Medaille ist aber dass Filme gucken mit Stereo-Lautsprechern >wesentlich< ungeiler ist als mit 5.1 Systemen richtig? Von daher verzichte ich glaube ich lieber auf das kleine Stückchen Sound-Quali und kauf mir nen 5.1 System, da ich ja auch maaaaaal nen Film guck.

Daher verbleibt die Frage: "Mit welchen Marken habt ihr gute Erfahrung gemacht für Teufel-Anlagen und wovon sollte ich lieber die Finger lassen?"
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#18 erstellt: 04. Mai 2011, 20:19
Ich bin mit dem Onkyo zufrieden, ist eben ein Mittelklasse-Receiver.




Zu 5.1 vs. 2.0 im Filmbetrieb lässt sich sagen, dass wesentlich mehr Räumlichkeit und Tiefgang im Surround Set vorhanden ist!


Zudem empfehle ich dir noch zwei Direktstrahler-Satteliten für 7.1 Surround - Dann wird es wie gewünscht "geiler"
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#19 erstellt: 04. Mai 2011, 20:31
Noch zum Receiver:

Die angegebenen technischen Daten stimmen bei keinem Hersteller!

Achte darauf, dass das gerät richtig schwer ist

(Dreh am Drehregler - wackelt der - Finger weg!)

Wenn du online kaufst: Ein neuer Receiver sollte über 400€ kosten für das System 5.


Zusätzlich für mich wichtig: HD tonformate (also auch HDMI), 7.1, robustes Design.


[Beitrag von Doppel-Transmissionline am 04. Mai 2011, 23:44 bearbeitet]
siggi_s.
Stammgast
#20 erstellt: 04. Mai 2011, 23:34
Ich würde mich bzgl. LS auch mal bei Nubert,Canton und Focal umsehen.
Die Focal hatte ich erst gehört, nachdem ich meine Dynaudios gekauft habe, sonst wären es die Focal geworden. Meine Dyn's gebe ich aber jetzt nicht mehr her . Auf jeden Fall sollten vorne 2 Standboxen stehen, den Rest evtl. später kaufen (von der gleichen LS-Serie).
Zum Receiver: Richtig Druck machen die Onkyo's ab der 800er Serie, besser die 1000er! Aber das dürfte über deinem Limit liegen...
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#21 erstellt: 04. Mai 2011, 23:48
Besser Testhören anstatt sehen!
siggi_s.
Stammgast
#22 erstellt: 05. Mai 2011, 18:00
Beides, das Auge "hört" ja irgendwie auch mit...
kalrian
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 10. Jan 2015, 19:07
Mir ist es bewusst dass der Thread uralt ist - aber die Beiträge werden ja auch über die Suche etc. gefunden.
Ich habe selber das Teufel System 5 - mitlerweile mit 5 Direktlautsprechern in der Front und 4 Dipolen im Rear (und jetzt steinigt mich ihr Stereo Freunde ;))

Angefangen habe ich mit einem Onyko 609 und dann auf einen 3010 upgegraded.

Meinem subjektiven Eindruck zufolge hat es schon eine deutlich Verbesserung im Klang(ganz allgemein) gebracht.
Ob das den Aufpreis wert war - ich bin mir unsicher - aber mir macht es Spaß so!

Aufgrund einer Falschlieferung konnte ich auch einen der 8xxer Serie zu Hause testen (weiß nicht mehr welchen) genau.
Dieser hat sich schon recht nah am 3010 bewegt und lieferte ordentlich Druck.
siggi_s.
Stammgast
#24 erstellt: 11. Jan 2015, 21:09
Kannst ja mal die Frequenzweichen deiner LS überprüfen. Meist sind da bei relativ günstigen Boxen Elkos verbaut, ich habe selbst bei Dynaudio welche gefunden und gegen Folienkondensatoren ausgetauscht. Die bringen speziell im Hochtonbereich eine deutlich bessere Auflösung, halten gegenüber den Elkos ewig und der Spaß kostet pro Box nicht mehr als 3-5€...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Receiver zu Teufel System 5?
DaniF. am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  7 Beiträge
Welcher Receiver passt zu mir
darkstar80 am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  12 Beiträge
Teufel System 5 Select 2 welcher Receiver
atzenpaule am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  11 Beiträge
Teufel System 5 Concert oder Cinema?
xebraa am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker zum Teufel System 5
ext7jcr am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  10 Beiträge
Welcher Receiver für Teufel System 5?
-Tim- am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  5 Beiträge
welcher Receiver für teufel system 5
Robbi1608 am 18.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  8 Beiträge
Welcher Receiver zum Teufel System 6, 7.1?
Nimbus85 am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  8 Beiträge
Welcher Receiver passt?
SG-1 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  5 Beiträge
welcher receiver passt?
MacMarc1987 am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedfrecherbengel1
  • Gesamtzahl an Themen1.404.688
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.750.316