Surround Verstärker (gebraucht) für 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
matthias206
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Mai 2011, 22:05
Hallo,

da ich mich überhaupt nicht auskenne - möchte ich fragen nach welchen gebrauchten Geräten ich mich umsehen könnte.
(falls ich dumme Fragen stelle nehmt es mir nicht übel)

Ich möchte meinen Fernseher (Samsung LE32C530) und meinen Mediaplayer (Asus OPlay)anschließen.Beide haben optische Ausgänge und der Mediaplayer hat auch Audio Cinchausgänge (aber ich denke damit funktioniert kein 5.1 ???)
Es sollten noch Cinch Audio Eingänge vorhanden sein um z.B. meine alte PS2 anzuschließen.
Falls ein Gerät mit 2 optischen Eingänge zu teuer wird - schließe ich den Fernseher auch nur Stereo an.

Als Lautsprecher hätte ich im Moment:
Canton AS22 Sub
Canton LE102 Front
Elac CM60 Center
könnte noch umsonst
2x ältere Canton GL-210 bekommen Rear?

Das Ganze muß sich aber preislich im Rahmen halten!
(weiß noch nicht was ich gewillt bin auszugeben - aber neue Boxen werden es in nächster Zeit nicht)
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2011, 07:19
Hi matthias206,

hier mal ein paar Gebrauchte die empfehlenswert wären, was vernünftiges gebrauchtes kostet aber auch sein Geld :

Sony QS Baureihen :


Sony-STR-DB780

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item3a65ec5e3e


Sony-STR-DB840-QS


http://cgi.ebay.de/S...&hash=item20b9440166


SONY-STR-DB780QS


http://cgi.ebay.de/S...&hash=item2563ce9bba


SONY-STR-DB780QS


http://cgi.ebay.de/S...&hash=item3367df99a6

Die Geräte haben 3 Optische und Einen Koaxialen Digital Eingang und auch einen Optischen Ausgang !

Yamaha AVRs


Yamaha RX-V 596


http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item48406e9eb4


Yamaha RX-V 730

http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item1e638ea1f7


Yamaha RX-V 630

http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item3367df6c56


Yamaha RX-V 559


http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item27bb198cb0


YAMAHA-RX-V-540

http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item27baf41cc4


Guck dir mal die Sachen an...wenn dir HDMI nicht so wichtig ist kannst diese AVRs nehmen ! Vor allem die Sony QS Receiver haben eine sehr hohe Materialqualität und Klanglich sind die Geräte auch sehr gut !



[Beitrag von Archangelos am 19. Mai 2011, 07:30 bearbeitet]
Tank-Like
Inventar
#3 erstellt: 19. Mai 2011, 07:47
heftig, dass der yamaha rx-v540 noch so teuer ist.

andererseits: meine schwester hat einen rx-v 440 rds und die haptik und der klang des kleinen sind wirklich nicht schlecht. da können sich die aktuellen modelle in der preisklasse ne scheibe von abschneiden!
Archangelos
Inventar
#4 erstellt: 19. Mai 2011, 08:14
Hi Matthias,

was ich hinsichtlich den Lautsprechern noch anmerken wollte, ist das du es Einheitlich aufbauen solltest !

Auf ein Canton System solltest du es aufbauen !

Der Canton AS 22 ist schon ein vernünftiges Gerät :

Die LE 102 auch !

Du solltest das System mit folgendem erweitern und auswechseln :


Canton GLE402

http://gt.preissuchm...n.asp?produkt=402140


Canton GLE 420

http://gt.preissuchm...n.asp?produkt=942836


Dazu den Center 405er Center oder den 455er

http://gt.preissuchm...n.asp?produkt=402132

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1082292

matthias206
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mai 2011, 11:24
Danke für die Antworten.
Ich bin mittlerweile gewillt ca. 250€ für den Receiver auszugeben.

@Archangelos

Welchen Vorteil hätte ich denn mit HDMI - nur weniger Kabelsalat? Das wäre mir egal.
Die Geräte haben alle Anschlüsse die ich brauche,auch normale Stereo Cinch Eingänge und einen Subwoofer Ausgang?

Alle Geräte können den AC3 Mehrkanalton des Mediaplayers ausgeben?
Zum Verkabeln brauche ich dann eigentlich nur noch 2 optische Audiokabel - welche wären denn preislich im Rahmen und zu empfehlen?

Die Canton Center speaker habe ich mir auch schon angesehen,aber ich habe nur <16cm in der Höhe Platz.

Ich habe gelesen das die Sony Geräte für Stereo Musik etwas besser geeignet sind?

Welcher Unterschied besteht denn zwischen den Modellen Sony STR-DB840 und Sony STR-DB780 und was bedeutet bei den Geräten das QS im Namen (Gehäuse silber)?


[Beitrag von matthias206 am 19. Mai 2011, 12:42 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2011, 15:16
Hi Matthias,

die Unterschiede beim 840er und dem 780er sind folgende Rückseitenbilder :

Sony STR DB 840 QS

db8404


Sony STR DB 780 QS

SONY STR DB 780 QS REAR

Also der 840er hat folgende Vorteile kurz angeführt :

Er hat Pre Outs für sämtliche Kanäle

Dann hat er eine A / B Schaltung das bedeutet das du in einem enderem Raum noch zusätzlich 2 Lautsprecher anschliessen kannst !

Dann hat er sehr umfangreiche Equalizereinstellmöglichkeiten !

Diese Punkte fehlen dem 780er ! Der hat wiederum Prologic 2 Decoder um Analoge Tonformate besser zu decodieren als der TYP 1 und auch einen Optischen Digitaleingang vorn !

Du hast genügend Anschlüsse parat auch bei den weiter unten angeführten Geräten !

Wenn du bis zu 250 ausgeben willst kannst dann wären auch diese Modelle der 790er und der 795er eine gute Wahl :


http://cgi.ebay.de/S...&hash=item564418718d

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item564434d641

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item4840812624

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item48407a37ac

Guck dir die Geräte mal an !

Ja du hättest weniger KABELSALAT das ist richtig !

QS stand bei SONY für QUALITY SERIES / STANDARD ! Diese Serie war in Europa existent und es waren die kleineren Modelle der ES Serie Elevated Standard !

Heutzutage gibt es nur die ES Serie man hat sich diese Aufteilung aufgespart !

Für 250.- € bekommst du aber auch aktuelle Modelle von Yamaha / Onkyo / Pioneer / Denon !



[Beitrag von Archangelos am 19. Mai 2011, 15:38 bearbeitet]
matthias206
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Mai 2011, 15:37
Also würde für mich im Prinzip ein Sony STR-DB 780 reichen und ich hätte ein hochwertiges Gerät?

Ich möchte kein zweites Lautsprecherpaar anschließen und mir reicht ein Subwooferausgang.Die umfangreichen Equalizer Einstellmöglichkeiten kann man doch sicher ohne einmessen auch nicht wirklich einstellen.

Welches Yamaha Gerät wäre denn auch ausreichend?

zum Audioanschluß brauche ich dann ein Toslink Audiokabel
so etwas Kabel oder?

Sorry aber ich kenn mich halt nicht so richtig aus.

Vielen Dank Archangelos
dawn
Inventar
#8 erstellt: 19. Mai 2011, 16:21
Für 250,- Euro bekommst Du schon ein guten, aktuellen, jungen Gebrauchten oder neuen Ausläufer, und dazu würde ich Dir auch raten. Ich wüßte wirklich überhaupt keinen Grund, hier auf mehrere Jahre alte Geräte, zudem noch ohne HDMI, zurückzugreifen. Wenn wirklich nur 100,- Euro Budget da wären, wäre das vielleicht noch ne akzeptable Lösung.

Wenn Du Glück hast, bekommst Du sogar den hier für 250,- Euro: http://cgi.ebay.de/Y...rantie-/140549343338

Hier könntest Du auch 250,- Euro vorschlagen:
http://cgi.ebay.de/Yamaha-RX-V765-Receiver-NEU-/270750351034

Vorher vielleicht noch abklären, ob der Lieferumfang vollständig ist. Original-Verpackung mit Original-Schaumstoffdämpfung würde ist auch bevorzugen bei Post-Versand, damit er heil überkommt.

Hier könntest Du ebenfalls 250,- Euro vorschlagen, wäre sogar neu und vom Händler: http://cgi.ebay.de/Y...r-HDMI-/230621040250
matthias206
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Mai 2011, 18:56
Und welchen Vorteil hat ein Gerät mit HDMI - klingt es besser oder hat es andere Vorteile außer der Verkabelung,hat es andere Decoder?


[Beitrag von matthias206 am 19. Mai 2011, 21:48 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#10 erstellt: 20. Mai 2011, 10:07
Hi Matthias,

bei einem aktuellen Gerät hast du die Vorteile der HDMI Schnittstellen und aller aktuellen Decoder !

Standardmässig hast du natürlich alle Analogen und Optischen oder Koaxialen Anschlüsse !

Um 250.- € rum bekommst du von Yamaha den RX-V 467 z.b oder den Pioneer VSX 520 etwa um 220.- € ! Beide Geräte erfüllen deine Wünsche und sie auf dem aktuellesten Stand der Technik !

Pioneer VSX 520 :

pioneer_vsx-520_av-receiver_01

3d-ready-avreceiver-vsx520s-silber-id2972030

pioneer-vsx-520.25380098



http://gt.preissuchm....asp?produkt=1217713

Beim Pioneer hast du 3 Digitale Toneingänge 2x Optisch und 1x Koaxial und Analoge und 3 HDMI Eingänge !


Yamaha RX-V 467 :

yamaha_rxv467

Der Yamaha hat 4 Digitale Schnittstellen 2 x Optisch und 2x Koaxial und Analoge und 4 HDMI Eingänge !

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1280691

Bei beiden Geräen ist auch eine Einmessung vorhanden !


Daher hast du dann ein Aktuelles Gerät und bist auf dem Stand der Technik !

Der Sony QS 780er AVR der ehemals UVP bei 499.- € in etwa lag vor 6 Jahren ist ein sehr interessantes Gerät weil es einfach von der Haptik und Verarbeitung ein anderer Level ist ! Metallfront etc...12,5 kg Gewicht !

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item19c57648e6

Also die ersten beiden Angebote sind echt interessant ! Wenn dir solch ein Gerät ausreicht dann nimm es !

Der 790er wäre auch interessant :

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item2c5cc8856c

strdb790blklrg

SONY STR DB 790 REAR

HDMI ist dann von Vorteil wenn deine Quellgeräte diesen Anschluss haben ! Wenn du daher noch keine hast sondern erst in Zukunft planst welche zu kaufen ist es zumindest aufgrund der Zukunfstaussicht ratsam ein Gerät mit HDMI Schnittstellen zu kaufen ! Denn an einem solchen hast du wie du beim Pioneer oder Yamaha siehst auch alle anderen Schnittstellen vorhanden ! Analog / Optisch / Koaxial etc...

Wenn es für dich nicht RELEVANT ist, dann reicht auch der 780er oder der 790er !



[Beitrag von Archangelos am 20. Mai 2011, 10:12 bearbeitet]
matthias206
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Mai 2011, 11:16
Danke für die super Beratung - ich hatte mich gestern Nacht schon für den 780er entschieden - der reicht mir!

Danke für die Bestätigung.
dawn
Inventar
#12 erstellt: 20. Mai 2011, 11:44
Mir im Prinzip unverständlich, warum man sich jetzt noch für 159,- Euro einen 9 Jahre alten gebrauchten Einsteiger-AVR anschafft, der schon von 7 Jahren für 250,- Euro als Ausläufer abverkauft wurde. Weil er 12,5 kg wiegt? Für nur wenig mehr Geld hättest Du ein mindestens genauso gutes, aktuelles Gerät bekommen.
matthias206
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Mai 2011, 12:13
@dawn

Ich habe einen Kabelanschluß ohne einen externen Ferhseh-Receiver und ich habe nur ein Gerät das per HDMI am Fernseher angeschlossen ist.(der Asus OPlay Mediaplayer)
Es wird kein Gerät dazukommen.
Der Surround Receiver muß also den Fernsehton dekodieren können und muß die AC3 Tonspuren des Mediaplayers abspielen können.

Und das geht doch oder?
Archangelos
Inventar
#14 erstellt: 20. Mai 2011, 12:39
Hi Matthias,

ja dafür reicht es vollkommen ! Viel Spass dann mit dem Gerät !

dawn
Inventar
#15 erstellt: 20. Mai 2011, 14:00
Klar reicht der erstmal, jedenfalls, sofern Du kein Lip Sync - Problem bekommst (siehe z.B. http://www.hifi-forum.de/viewthread-98-13531.html )

Vom Preis-/Leistungsverhältnis aus meiner Sicht dennoch kein guter Kauf. Und in zwei Jahren stehst Du wieder da und willst nen neuen.
Coffey77
Inventar
#16 erstellt: 20. Mai 2011, 14:30

dawn schrieb:
Mir im Prinzip unverständlich, warum man sich jetzt noch für 159,- Euro einen 9 Jahre alten gebrauchten Einsteiger-AVR anschafft...


Dem muss ich zustimmen. Dabei wurden Faktoren wie zB die Garantie noch nicht mal berücksichtigt
matthias206
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Mai 2011, 14:58
Im SM meines Samsung LCD kann ich die Audioverzögerung in ms einstellen.

Den AV habe ich gebraucht von einem Händler mit 1 Jahr Garantie gekauft.


[Beitrag von matthias206 am 20. Mai 2011, 14:59 bearbeitet]
Coffey77
Inventar
#18 erstellt: 20. Mai 2011, 15:02
Trotzdem ist es, bereinigt man den Preis von Garantie und Ausstattung, nicht unbedingt ein Sonderangebot
matthias206
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Mai 2011, 15:11
In 3-4 Jahren hole ich mir dann wieder ein ehemals teures Gerät zu einem günstigen Preis und dann passt das auch wieder.
Es gibt doch genügend "Verrückte" die alle 2 Jahre die neueste und beste Technik kaufen.

So mache ich das auf dem Computersektor schon lange und ich habe immer mehr als ausreichende Technik nur dort ist das alles noch schnelllebiger.

und für die alten sachen bekommt man auch immer noch ein paar euro


[Beitrag von matthias206 am 20. Mai 2011, 15:21 bearbeitet]
dawn
Inventar
#20 erstellt: 20. Mai 2011, 16:05
Dagegen würde ich auch nie was sagen, ganz im Gegenteil, das macht ja durchaus Sinn, habe ich auch schon oft gemacht. Und für 250,- Euro hättest Du auch nen 2-3 Jahre altes Spitzenteil bekommen, dass vor kurzem noch für 500,- bis 600,- Euro im Regal stand. Und damit wärest Du für die nächsten Jahre bzgl. AV-Receiver sorgenfrei gewesen.



Im SM meines Samsung LCD kann ich die Audioverzögerung in ms einstellen.


Meinem Verständnis nach geht das aber nur, wenn man den Ton durch den Fernseher zum AV-Receiver schleift, und dann gibt der optische Ausgang bei Signalen, die vorher extern hereingekommen sind, also z.B. durch BR-/Media-Player, nur noch 2.0 aus (siehe S. 8 der Samsung Bedienungsanleitung). Ist also Käse.
matthias206
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Mai 2011, 20:24
@dawn

Mit dem Samsung LCD hast du recht.

Aber dann müßte doch auch im Moment ein Audio Delay da sein, wenn ich das Bild vom Mediaplayer über HDMI einspeise,den Ton direkt am Fernseher anhöre und zusätzlich vom Mediaplayer über Audio Cinch auf meinen Verstärker gehe und gleichzeitig beide Audioquellen anhöre habe ich keinen Hall oder ähnliches.

Liege ich da falsch?

Ich habe gerade mal einiges über den OPlay nachgelesen und habe gefunden das es keinen Delay gibt bei HDMI und Audio über optisch - nur bei Audio/Video über HDMI.


[Beitrag von matthias206 am 20. Mai 2011, 20:44 bearbeitet]
matthias206
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Mai 2011, 21:57
So ich habe zum Testen alles angeschlossen und habe kein Audio Delay.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Verstärker gebraucht
Schooli am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  11 Beiträge
Suche Verstärker 5.1 200 ? gebraucht.
gr1ngo am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  4 Beiträge
5.1 Verstärker für bis 150? gebraucht?
DimensionX am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  3 Beiträge
Guter Surround (5.1)Verstärker suche ich .
hacki1993 am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  2 Beiträge
Verstärker gebraucht für ca. 150?
misterybox am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  4 Beiträge
Neuer AVR- Verstärker für 5.1 Surround
Eagle1882 am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  14 Beiträge
Günstiger 5.1 Verstärker für Surround gesucht
P.Diddy am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  10 Beiträge
Verstärker 5.1 bis 500 Euro gebraucht
Ralph_P am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  4 Beiträge
Ersatz für 5.1 Verstärker
LeiterderAnstalt am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  7 Beiträge
Verstärker für 5.1 Einsteigerset
hungryforthepower am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.744 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedWald80
  • Gesamtzahl an Themen1.426.490
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.150.387

Hersteller in diesem Thread Widget schließen