Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Samsung HT-D9550 oder Harman Kardon BDS 870 ?

+A -A
Autor
Beitrag
hecht4674
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2012, 21:02
Hi Leute

Ich plane für das WZ eine neue Anlage anzuschaffen, was sich aber leider nicht so einfach gestaltet. Ich hab mehrere Systeme ins "Auge gefasst". Eigentlich wollte ich den Pioneer VSX 921+ KEF KHT3005 leider ging das ganze nicht durch den WAF . Zur Auswahl stehen dann noch das Samsung HT-D9550 und Harman Kardon BDS 870, wobei mich das HK System aufgrund der Verarbeitung mehr anspricht. In unserem Ortsansässigen MM gibt es das Samsung System aktuell für 1599€ und Harman Kardon für 999€. Leider finde ich im Netz kaum aussagekräftige Test's vom Harman Kardon System. Verwendet dieses System einer von Euch und kann dazu mal ein Statement abgeben.

MFG Tino
pajas
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 06. Jan 2012, 11:12
Hallo!

Sehr intressant, ich stehe vor dem gleichen Problem! Ich kann auch nirgends einen Test für das BDS 870 finden.

Wäre toll wenn jemand seine Erfahrungen teilen könnte!

Hier noch ein Link: Harman Kardon BDS x70 Series offers big performance.....


[Beitrag von pajas am 06. Jan 2012, 11:24 bearbeitet]
hecht4674
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jan 2012, 15:47
Hi Pajas

Ich hatte gestern die Möglichkeit das HK BDS System Probe zu höhren und ich muss sagen...nicht schlecht. Für meinen Geschmack könnte der Sub noch etwas tiefer gehen, aber das ist sicherlich eine Einstellungssache. Im direkten Vergleich wirkt die Verarbeitung vom Samsung System total billig. Also für mich ist die Entscheidung gefallen ich werd es mir holen. Das HK System macht auch einen sehr wertigen Eindruck, solide Lautsprecher Schraubanschlüsse die auch Banana's aufnehmen können, sehr hochwertige Oberflächen. Bei den Lautsprecher war ich sehr überrascht vor allem vom Center, der ein Gewicht aufweist wie ich es in dieser Preisklasse nicht erwartet hätte. Auch an den LS befinden sich vergoldete Anschlüsse. Der HDMI Ausgang ist ARC fähig was schon mal wichtig ist wenn man zum Beispiel den Tuner im TV nutzt so wie ich. Wenn es zu Hause steht werde ich noch einen Test nachreichen.

MFG Tino
Tafkadasoh
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jan 2012, 10:06
Hallo zusammen,

bin auch gerade am überlegen mir das BDS 870 zuzulegen. Richtige Infos bzw. Erfahrungsberichte gibts ja leider (noch) nicht. Daher würde ich mich über den Test sehr freuen.

Gruß

Tafkadasoh

@Tino: Kann es sein das du die Preise für das Samsung bzw. das HK-System vertauscht hast? Sollte das BDS 870 tatsachlich nur 999 Euro kosten, bräuchte ich dringend genauere Infos.
hecht4674
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jan 2012, 21:12
Nein die Preise sind nicht vertauscht...das Samsung System ist ja das größte welches es gibt und das kostet im MM Magdeburg 1599€ und das Harman Kardon kostet wirklich 999€ neu und original verpackt. Also wie gesagt der Klang vom Harman Kardon System ist für eine Anlage in dieser Preisklasse schlicht weg der Hammer und das Design gefällt mir auch sehr gut. Das Samsung System hat übrigens einen Neupreis von 1999€, den würde ich allerdings nicht dafür ausgeben so billig verarbeitet ist das ganze. Das HK System hat auch eine wesentlich bessere Ausstattung...HDMI Ausgang mit ARC,HDMI 1.4 vernünftige LS Schraubklemmen usw.

MFG Tino
daywalker_821
Neuling
#6 erstellt: 10. Jan 2012, 11:43
Hallo,
bei dem Preis der BDS 870 musst du dich vertan haben. Die BDS 800 (der Vorgänger ohne ARC etc.) kostet aktuell 999,- €. Der Preis der BDS 870 liegt bei den meisten Händlern bei 1.599,- €. Vereinzelt bekommt man diese auch (etwas) günstiger.
Ich besitze diese Anlage selber schon seit Anfang November.
Ich bin sehr zufrieden und sogar beeindruckt. Das Lautsprechersystem (HKTS 60) hält auf jeden Fall was es verspricht. Es hat ja sogar den Eisa-Award (sowas wie der Oscar für HiFi-Produkte) als "bestes Lautsprechersystem" seiner Klasse gewonnen! Sehr sehr gut. Der einzige Nachteil ist, dass man etwas länger auf Softwareupdates für den BluRay-Player warten muss als bei den meisten anderen Herstellern. Transformers 3 z.B. kann man darauf noch nicht sehen oder nicht rückenfrei sehen (der Filmindustrie sei dank ). Laut Hersteller wird aber an einem Update gearbeitet, welches noch in diesem Monat rauskommen soll. Mal abwarten...
Wenn es noch weitere Fragen dazu gibt, einfach fragen!

LG daywalker_821
sky-fox
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Jan 2012, 21:30
Hallo,

hier gibt es nicht viel zu überlegen.
Die Samsung ist von der Verarbeitung ein Witz. Wer auf Lüftergeräusche steht na dann bitte...
Samsung klingt aufgebläht und schwammig. der sub geht garnicht. ist ein gutes schlaginstrument.
sollte wohl ne cajon werden.
das dünne drähtchen zum sub sagt auch einiges und was die 1000 watt auf dem karton wohl sollen?
vielleicht die leistungsangabe des zinnbades?

die bds 870 spielt in einer völlig anderen liga. selbst die bds 770 klingt für etwa 1000 euro um vieles besser.
die 870 kostet etwa 1600 euro und macht viel spaß.
die 770 etwa 999 und ist nicht schlecht. wer es gern richtig laut möchte sollte lieber die 870 nehmen. aufgrund der abstrahlfläche der mitteltöner sind dann auch kräftige stimmen und instrumente möglich.
viel spaß damit

gruß lutz
hecht4674
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jan 2012, 21:32

...bei dem Preis der BDS 870 musst du dich vertan haben.

Also lesen kann ich noch und senil bin ich auch nicht . Wenn es Dir so unter den Nägeln brennt, dann such dir im Netz die Tel. Nummer vom MM im Bördepark raus Ruf dort an und die werden Dir sagen das dieses System 999€ kostet.


Transformers 3 z.B. kann man darauf noch nicht sehen oder nicht rückenfrei sehen (der Filmindustrie sei dank ).


Was ist "rückenfrei" sehen ???

MFG Tino


[Beitrag von hecht4674 am 10. Jan 2012, 21:39 bearbeitet]
sky-fox
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 10. Jan 2012, 21:41
die bds 770 kostet etwa 999 und die bds 870 1600. so bei allen mm in berlin. da gibt es kaum unterschiede. für 999 gibt es die bds 870 nicht in berlin. mit sicherheit nicht.
lg lutz
hecht4674
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jan 2012, 21:48

die bds 770 kostet etwa 999 und die bds 870 1600. so bei allen mm in berlin. da gibt es kaum unterschiede. für 999 gibt es die bds 870 nicht in berlin. mit sicherheit nicht.


Das mag ja sein...aber wie gesagt den Preis hab ich am 6.01. gesehen und hab mir das System vorführen lassen. Wie gesagt ruft dort an oder fragt per Mail nach. Ich bin auch kein Freund dieser Kette aber manchmal können auch die billiger. Schade find ich nur das man im Netz kaum Info's darüber findet.

MFG Tino
FeinSound
Neuling
#11 erstellt: 10. Jan 2012, 21:53
Jaja das mit den Infos ist so ne Sache

Sag mal ich wollte mir auch das BDS 870 zulegen

Kann das sein das dort ein receiver des Modells BDS 570 dabei ist ?

War da heute etwas verwirrt ?
sky-fox
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 10. Jan 2012, 22:01
das ist sogar möglich das da der bds 570 drin steckt. harman bietet die lautsprecher wie auch die geräte einzeln an. ich kann morgen gern nachsehen.
ja die mm können auch mal ganz günstig. wenn ihnen ware etwas länger im nacken liegt und dringend raus muss schon. das trifft auf die bds 870 sicher nicht zu. ich bin mir ziemlich sicher das da die bds 770 gemeint ist.
ich habe täglich mit den anlagen zu tun und das schon viele jahre. eine samsung für 1999 macht sich prima und ich verkaufe darüber gut die bds anlagen. die sind wirklich super für das geld.
ich bin nicht bei harman angestellt und schlafe auch mit niemanden aus dem hause. aber die bds sind wirklich gut. in einigen älteren serien gab es auch so einige probleme aber die sind jetzt wirklich super.
3webster3
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Jan 2012, 15:44
@FeinSound

Ja dem ist so. Das BDS 870 besteht aus dem BDS 570 (Receiver) und dem HKTS 60 (LS).
Allerdings soll es den bds 570 in Deutschland nicht einzeln zu kaufen geben.(Laut HK Mitarbeiterin im MM)

Das das aber irgendwo jetzt schon für 999€ draußen zu kaufen gibt , kann ich fast nicht glauben.

Bei mir im MM Freiburg gibt es noch nicht mal die die neuen x70 Modelle zu bestaunen. oder eines der neuen Boxensysteme alla HKTS 20,30 oder 60. Ebenfalls nicht im Planeten. Werde mich jetzt doch mal nach einem schönen HIFI Studio hier um sehen. Ich will vor allem das HKTS 60 mal live hören.
hecht4674
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Jan 2012, 13:24
Hi Leute

Leider habt Ihr recht gehabt. Ich war heut nochmal im MM und es handelt sich um das Harman Kardon BDS 770 für 999€ wobei es aber falsch angepriesen wurde. Nach einem langen Gespräch haben im MM haben sie dann mitbekommen das sie ein falsches Gerät angepriesen haben, wobei mich mal interessieren würde was sie gemacht hätten wenn ich auf das beschriebene BDS 870 System bestanden hätte für den Preis.

MFG Tino
3webster3
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Jan 2012, 11:17
Hast du auch gefragt was dann die 870 kosten würde?

Wenn der Preis wirklich gestimmt hätte , hättest du hier wohl ne Sammelbestellung aufgeben müssen :-)

Holst du dir nun die 770 wenn sie dir so gefallen hat?
Die Boxen sind ja "nur" aus dem HKTS 9 Set.
hecht4674
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Jan 2012, 23:48
Der Receiver scheint ja wohl der selbe zu sein, aber die Lautsprecher sind nicht ganz mein Fall. Die wirken im Gegensatz zum BDS 870 ziemlich billig und das nicht nur vom Gewicht her. Nein ich werde es mir nicht holen. Ich warte bis das BDS 870 etwas günstiger geworden ist, ich denke in einem halben Jahr sehen die Strassenpreise ganz anders aus. Kosten soll das BDS 870 1599€. Bei uns im MM gibt es auch ein HiFi Studio mit sämtlichen Harman Komponenten unter anderem auch das besagte BDS 870. Ich persönlich finde das dieses System in der Preisklasse ein Traum ist.

MFG Tino
3webster3
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Jan 2012, 10:27
Lass uns doch bitte den MM tauschen :-)

Hier in Freiburg hat es den Namen HIFI Studio nicht verdient.
Ausser BDS 300 und 700 gibt es hier nicht viel zu bestaunen

Ich hab das BDS 870 im Audio-Vision Shop entdeckt. Mann muss diese anschreiben und die schicken dir dann ein Angebot hiervon.

Also hab ich es mal probiert und sie haben mir das System für Sage und Schreibe 1199€ inkl. Versand angeboten. Wenn per Nachnahme dann nochmal 15€.

Ich krieg schon richtig feuchte Hände :-)
hecht4674
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Jan 2012, 21:55
Eigentlich ein super Preis. Wie gesagt ich werde noch etwas warten bis die Preise etwas fallen, hab ja auch keinen Zeitdruck da ich noch ein System stehen hab das ich allerdings los werden will. Was ich noch interessanter finden würde wenn man den Receiver auch einzeln kaufen könnte.
3webster3
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Jan 2012, 08:37
Ja den Receiver bekommt man in Deutschland und der Schweiz nicht einzeln :-(
Aber in Frankreich und England :-) mehr Länder habe ich nicht kontrolliert.

Zurzeit werde ich mir das System auch noch nicht zu legen. Mein jetziges Wohnzimmer bzw. Umfeld (schlafende Kinder zwischen 2 und 8 Jahren) lässt das nicht ganz zu bzw. könnte dieses System nicht ganz auskosten.

Aktuell habe ich von Samsung das 2.1 System BD7200 und selbst das kann ich nicht voll aufdrehen. Aber eigentlich wollte ich wieder ein 5.1 System.

Hab noch einen Ebay Händler angeschrieben der in einer BDS 800 Auktion auch andere Anlagen (wie BDS 870) auf Nachfrage angeboten hat.

Dieser hat den guten Preis von Audiovision-Shop nochmal auf 1139€ unterboten.

Aber am liebsten wäre mir ein Shop vor Ort wo ich mal schnell hinfahre wenn was nicht funzt. Dafür würde ich auch etwas mehr bezahlen.
hecht4674
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Jan 2012, 14:30

Aber in Frankreich und England :-) mehr Länder habe ich nicht kontrolliert.

Hast Du vielleicht eine Quelle ?

Ich benutze zur Zeit einen Yamaha RX-V 1400 RDS ich bin mit dem Gerät soweit auch sehr zufrieden, aber mir fehlen dort die HDMI Eingänge. Da wie bei so vielen unter uns der "WAF" der wichtigste Faktor bei der Anschaffung von Elektronik Spielzeug ist, sollte der Verstärker auch ein gewisses Design haben. Einzeln würde mich der Receiver wie gesagt noch mehr reizen, denn dann könnte ich LS meiner Wahl verwenden. Allerdings kommt es natürlich auch auf den Preis an, denn ich hab noch nichts im Ausland gekauft ( Zoll usw. ).

MFG Tino


[Beitrag von hecht4674 am 19. Jan 2012, 14:33 bearbeitet]
3webster3
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Jan 2012, 08:27
Ich hab es nur schnell im Internet nachgeschaut.

Benutzt habe ich : idealo, ebay, amazon die endungen mit .fr

Ich habe mich immer gewundert warum auf der deutsche HK Seite nicht alle BDS Anlagen zu sehen sind die ich so im MM,Saturn etc gesehen habe. Daraufhin habe ich mal die Englische und Französische HK Seite besucht. Und siehe da auf der englischen hast du alle Geräte schön aufgelistet die es gibt und ich blicke endlich durch was zu wem gehört. Zudem kann man die einzelnen Komponenten kaufen . Sprich vor allem das BDS 270 und 570.
Bei mir im MM hat die HK Beraterin ebenfalls erwähnt das das BDS 570 in Deutschland nicht einzeln zu bekommen sei. Das würde sich mit Internetauftritt decken.

Im Ausland habe ich ebenfalls noch nicht gekauft und wäre für mich nur die allerletzte Option.

Für mich sind beide Komponenten sehr reizvoll.
pepar
Neuling
#22 erstellt: 31. Jan 2012, 23:00
Hallo,
seit dem vergangenen Wochenende bin auch ich stolzer Besitzer der BDS 870. Nachdem ich über Jahre mit der Bose 321 GS der 1ten Generation einen Kompromiss eingegangen war, sollte es nun ein 5.1 System sein. Den ersten Versuch habe ich dann bei Teufel mit dem BluRaySystem 3xxx gemacht - guter Klang, brauchbare Verarbeitung, aber beim WAF komplett durchgefallen. Beim 2ten Versuch habe ich beim örtlichen MM zugeschlagen - HK AVR 460, BluRayPlayer und HK 9 Lautsprecher. Habe Stunden mit dem Aufbau (inkl. Zerlegen der Schrankrückwand ...) gebraucht um die riesigen und schweren Komponenten aufzubauen. Der Receiver ist der Hammer und strotzt m. E. nur so vor Kraft und Möglichkeiten ... das Ergebnis mit den HK 9 LS war hingegen ernüchternd. Vor dem Abbau des Systems habe ich zum Vergleich noch einmal meine Infinity Standlautsprecher aus dem Keller gekramt und hab im Zusammenspiel AVR und Boxen mal wieder mitgekriegt, wie es sich eigentlich anhören sollte ;-)

Aller guten Dinge sind 3. Ich habe noch einmal ausführlich recherchiert und bin auf die BDS 870 gestoßen. Da das System noch relativ neu ist, gab es im Netz kaum Informationen oder Tests, ebenso wenig Anbieter (selbst nicht bei Amazon, geschweige beim örtlichen MM). Nachdem ich dann einen Anbieter "auf Schalke" gefunden habe, bin ich hin, habe mir die Anlage vorführen lassen und habe "zugeschlagen".

Die letzten Tage habe ich die BDS 870 ausführlich getestet. Schon beim Aufbau haben mir die Augen geglänzt ... perfekte Verarbeitung, super Design, riesige Vielfalt an Anschlussmöglichkeiten und das Ganze ließ sich ruckzuck aufstellen. Dank der guten und verständlichen Menüführung lies sich dann auch alles Notwendige schnell einstellen. Die dann folgende Prozedur der automatischen LS-Einmessung war kein wirkliches Vergnügen (fand mein Nachbar auch nicht wirklich lustig, da ohne Vorwarnung ... ) aber sehr gut und wirkungsvoll (das entsprechende Gerät, das in den Kopfhörereingang gestöpselt wird, liegt bei).
Das, was ich seither genießen kann, überzeugt mich vollkommen! Die Bedienung des Receivers läuft bei mir zu 100 % über die FB und die entsprechenden Bildschirm-Menüs. Bei allen Zuspielern (bei mir IPTV und BluRay) wählt der Receiver automatisch den besten Surround-Modi, lässt aber dennoch viele weitere Möglichkeiten zu. Der Klang der LS ist fantastisch und absolut detailreich ... habe bei den Filmen, die ich bisher geschaut habe, soviele Details entdeckt, die mir bisher komplett "unterschlagen" wurden. Und auch bezüglich des an vielen Stellen als "Brüllwürfel" bezeichneten Subwoofers konnte ich bisher noch keine Kritikpunkte feststellen.

Mein Fazit: Das BDS-System ist in Kombination mit den HKTS 60 LS nicht wirklich ein Schnäppchen, aber mit Blick auf fantastischen Klang, Optik und den "Haussegen" ;-) jeden Cent wert.
3webster3
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 01. Feb 2012, 12:28
Hallo pepar

Erstmal Herzlich willkommen hier im Forum :-)

Und meinen Glückwunsch zu der Anlage.

Was hast du denn bezahlt, wenn man fragen darf?

Ich hab sie mir noch nicht zugelegt.Zum einen wegen dem offiziellen Preis und zum anderen, dem wichtigsten Punkt
,konnte ich sie noch nicht Probe hören. Mir würde es schon
reichen wenn ich nur das HKTS 60 mal hören könnte.

Vll kannst du mir ein paar Fragen zum Gerät beantworten.
-Was macht die Anlage im Standby? Wird dann das Signal
eines Zuspielers zum TV durchgeschleift.
-Hast du DVD´s, gebrannte Musik CD´s , gebrannte Musik DVD´s
ausprobiert.
-Wie verhält sich das Upscaling mit einem niedrigen AVI Film?
-Taugt die beigelegte Wandhalterung was?
-Wie ist die klarheit des Center´s im Verhältniss zum Kaboom und Peng aus den anderen Boxen während des Filmes? Lautstärke Center erhöhbar?


Gruss Chris


[Beitrag von 3webster3 am 01. Feb 2012, 15:47 bearbeitet]
Tafkadasoh
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Feb 2012, 16:12
Willkommen und Glückwunsch zur 870 von mir ebenfalls.

Chris hat zwar schon genug Fragen gestellt , aber mir fallen trotzdem noch welche ein:

Welche Länge haben die mitgelieferten Lautsprecherkabel?
War zu erkennen ob es sich um Voll-Kupfer (OFC) oder Aluminum (CCA) LS-Kabel handelt? (Hier sparen die Hersteller ja ganz gern mal!) Kupfer leitet ja bekanntlich besser als Alu.
Welchen Kabelquerschnitt haben die mitgelieferten LS-Kabel? 0,75mm², 1,5mm² oder 2,5mm² etc.?
Falls es sich um "Klingeldraht" handelt, ist dann ggf. das Anklemmen mit einem Querschnitt von 2,5mm² ohne Probleme möglich?

Gruß

Tafkadasoh
3webster3
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 03. Feb 2012, 10:39
Soweit ich irgendwo schonmal gelesen habe haben die Rearspeaker ne kabellänge von 10m.
Benutzt werden anscheinend Kabel mit 0,75 mm².
Einer hatte diese dann mit 2,5mm² ersetzt und starke Probleme in Verbindung mit der Wandhalterung
bekommen, da diese dann umständlich zum einhängen und aufhängen war.

Kann dies jemand der BDS 870 Besitzer bestätigen und evtl. die offenen Fragen beantworten.

Da Pepar wohl anscheinend nur noch am BluRay schauen ist und sich den Sound um die Ohren jagt :-)

Gruss Chris
pepar
Neuling
#26 erstellt: 07. Feb 2012, 22:38
Hallo und sorry, dass ich die Fragen erst jetzt beantworten kann ... musste nach der teuren Anschaffung erst mal wieder Kohle beschaffen ...

Zu euren Fragen:

- Durchschleifen eines Zuspielers zum TV hab ich probiert - funktioniert nicht, obwohl ich in der Bedienungsanleitung was von einem "Bypass" gelesen habe ...
- im Gegensatz zu meiner bisherigen Bose 321 "frisst" die Anlage bisher alle silbernen Scheiben, inklusive der gebrannten Musik CDs und DVDs
- zum Thema upscaling ... hab keine niedrigen AVI Filme ... scherzle gemacht - hab bisher eigentlich nur mit dem Ton experimentiert. Mit den Bildeinstellungen bds und tv muss ich mich noch näher auseinandersetzen ... habe zzt. alles auf "auto" stehen
- die Wandhalterungen der Satelliten sind beigelegt und sehr filigran designt ... lassen sich gut montieren, sind absolut unauffällig, aber eine stabile Lösung sieht anders aus. Dem Härtetest meines Sohnes waren sie auch noch nicht ausgesetzt Der Center hingegen wird mit einem Metallwinkel befestigt, der ebenfalls sehr dezent, aber im Gegensatz zu den anderen Wandhalterungen sehr stabil ist. Gerade heute habe ich die Standfüße für die beiden vorderen Satelliten bekommen - sehen klasse aus und ebenfalls stabil.
- zum Center: die Dialoge sind absolut klar und verständlich. Wegen der Anpassung hab ich nochmal geschaut. Jeder einzelne LS kann eingestellt werden ... sowohl hinsichtlich des Abstandes als auch mit Blick auf die Lautstärke ... Anpassung ist im Bereich von +- 10 db möglich
- Länge LS-Kabel: 3 x 6 m und 2 x 12 m zzgl. LFE/Trigger-Kabel für Sub. Zumindest für mein Wohnzimmer absolut ausreichend.
- zum Querschnitt des LS-Kabels habe ich keinen entsprechenden Aufdruck finden können ... schätze aber, dass es ein 0,75 mm² Kabel ist. Material ist Alu.
- beim Center und den beiden vorderen Satelliten habe ich das beigelegte LS-Kabel gegen ein 2,5 mm² LS-Kabel getauscht. Das Anklemmen am Receiver war völlig unproblematisch (wahrscheinlich ist auch ein größerer Querschnitt möglich ...), an den Satelliten bzw. dem Center war das Ganze schon mit ein bischen Fummelei verbunden.
Das LS-Kabel für die hinteren LS habe ich nicht getauscht ... einerseits hätte ich das 2,5 mm² Kabel nicht durch den (unter dem Estrich liegenden) Kabelkanal bekommen und andererseits hätte das nie mit den Wandhalterungen gepasst ...

So, ich hoffe, alle Fragen so halbwegs beantwortet zu haben ... bin auch jeden Fall noch immer begeistert und bereue den Kauf (gerade auch, weil ich "Schnipper gemacht habe und die Anlage für knapp 1.300 Euro beim Radiomarkt in Gelsenkirchen erstehen konnte ... ) nicht.

Viele Grüße
Pepar
dpag
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 09. Feb 2012, 14:02
Moin zusammen,
wenn jemand das Teil noch günstig kaufen möchte, in Holland sind die Preise sehr günstig. Ich habe jetzt 1169€ inkl. Versand bezahlt. Dazu noch die htfs3 (lsp-Ständer) für 125€ inkl. Versand.
Das ist ggü. DE ein sehr guter Preis und wenn man nichts gegen einen Kauf im Ausland hat, gebe ich die Daten gerne weiter.

VG
Dan
rheingold
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 11. Feb 2012, 10:42
Also für den Preis wäre das System für mich durchaus interessant. Hast du es in einem Geschäft gekauft, oder in einem Internet-Shop? Ich wäre jedenfalls dankbar für eine entsprechende Info.

Ansonsten bin ich etwas irritiert darüber, dass Durchschleifen eines Zuspielers nicht möglich sein soll. Ist das wirklich so? Heute ist das doch bei allen Geräten eigentlich gar kein Problem mehr. Für mich wäre das aber durchaus ein Kriterium für einen Kauf. Kann das jemand bestätigen oder widerlegen?

Viele Grüße

Rheingold
rheingold
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 11. Feb 2012, 18:25
Äh, inklusive Versand...Jetzt hab ich`s auch gesehen...Sorry, da hab ich wohl nicht richtig gelesen.

Nichts desto Trotz wäre ich an der Quelle für das System interessiert.

Gruß

Rheingold
hecht4674
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Feb 2012, 14:43
Wo hast Du denn nun gekauft und was hat das ganze inkl. Versand und Einfuhrzoll usw. gekostet?
dpag
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 13. Feb 2012, 10:57
Sorry, dass ich jetzt erst antworte, war die Tage nicht da.
Also ihr bekommt das bei denen hier. Allerdings solltet ihr dort nicht über den Webshop bestellen, sondern vorher per Mail oder Telefon anfragen. In der Bucht haben die eine BDS800 für 949.- stehen (deshalb bin ich überhaupt auf die gekommen) und in deren Beschreibung steht, dass sie auch die 870er haben und man Preise anfragen soll. Ich habe dann angefragt und den Preis (1169€) bekommen.

Mit Zoll etc, brauchst man sich keine Gedanken machen, Holland ist in der EU und da gilt der freie Warenverkehr.
Ich habe die HTFS3 übrigens schon einen Tag nach der Bestellung erhalten, die BDS870 kommt heute an :-)

Viele Grüße
hecht4674
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 13. Feb 2012, 22:06
Cooler Laden...gut sortiert und auch relativ gute Preise. Wie bist Du mit denen sprachlich zurecht gekommen?
dpag
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 14. Feb 2012, 08:51
Sprachlich kein Problem, die sprechen deutsch
dpag
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 14. Feb 2012, 09:12
So, gestern Abend konnte ich endlich mit dem Aufbau beginnen und ich muss sagen: Nehmt euch Zeit :-) Die Lautsprecher sind in mehreren Kartons (aber alle in einem ganz großen) und alle doppelt eingepackt. Das kostet echt Zeit...
Nachdem ich dann meiner WAF erklären musste, dass das alles noch heute sein muss, ging es dann ans Werk: Alte Anlage abbauen, Geräte an einen neuen Standort, neue Anlage aufbauen etc. War 'ne gute Stunde damit beschäftigt.
Dann ging es in die Einrichtung, Sprache, Bildschirm usw. Als es dann zur automatischen Einrichtung der Lautsprecher kam, war ich geschockt: Das war so laut, dass ich schnell den Raum verlassen habe. Speziell der Sub...ein Glas kippte in der Vitrine um, ist aber heil geblieben.
Nachdem dann alles eingerichtet war habe ich mal Avatar eingelegt (für mich eine der besten Test-BR's) und wir (als WAF auch) waren überwältigt. Das Teil hat echt einen genialen Sound und ein super Bild.

Zwei Sachen muss ich allerdings noch lösen:
#1 Wenn man Radio hört, wird automatisch der Fernseher mit eingeschaltet und die Radio-Bedienung angezeigt. Schaltet man dann den Fernseher aus, so geht auch das BDS wieder aus :-( Hier muss ich noch mal die Einstellungen überprüfen.

#2 Auf Eingang HDMI 1 habe ich unseren SAT-Reciever, auf HDMI 2 ist die PS/3. Wenn man zwischen zwei Quellen (z.B. von HDMI 1auf BR) wechselt, ist alles i.O. Wenn ich jetzt aber zurück auf HDMI1 gehe, ist der Bildschirm grün??? Kein Bild vom SAT-Reciever, allerdings kann ich das Menü oder die Kanalinfo des SAT aufrufen und es wird auch angezeigt. Aber immer mit grünem Hintergrund.

Ich vermute das HDMI-Kabel. Von SAT zu BDS ist es noch ein 1.3er.
Hat sonst jemand eine Idee?

VG
hecht4674
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 19. Feb 2012, 17:47
Hi

Ich hätte heute fast zugeschlagen, musste aber leider feststellen das sich der Preis wieder auf deutschem Niveau befindet nämlich 1599€. Shit Happens
dpag
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 19. Feb 2012, 18:16
Haben die denn gesagt, warum der Preis jetzt wieder höher ist? Oder hast du nur in deren Onlineshop gesucht?
rheingold
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 19. Feb 2012, 22:52
Das BDS 870 ist auch für mich eine Option. Bei Radiomarkt in Gelsenkirchen steht das System für 1299.- in der Preisliste, jedoch mit einem Zusatz ("bitte fragen Sie an"). Die Lautsprecher alleine (HKTS 60BQ) werden für 749.- angeboten. Wenn einem diese zusagen, könnte man sie auch mit einem beliebigen AVR kombinieren, wenn man kompakjte Lautsprecher, aber kein Komplettsystem haben möchte.

Viele Grüße

Rheingold
hecht4674
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 20. Feb 2012, 22:39
Ne war der Preis im Shop. Wobei ich mir auch noch andere Anlagen angesehen hab und auch der Kombination Pioneer VSX 921 + KEF KHT 3005SE ins Auge gefasst hab. Beides zusammen für 1280€.
Tafkadasoh
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 22. Feb 2012, 16:45
Hallo zusammen,

letzte Woche war es soweit, mein BDS 870 ist angekommen und wurde am Wochenende verkabelt und aufgebaut. Bestellt habe ich das System und die passenden Lautsprecherständer (HKTS-3) beim Audio-Vision Shop. Siehe hier: http://www.audiovision-shop.de/
Den Tipp hatte ich aus diesem Thread. Nachdem ich ein Angebot angefordert hatte bot mir der Shop das System für 1199 Euro an. Zuzüglich der vier Boxenständer (129 Euro pro Paar) und der Versandkosten (19 Euro) landete ich dann bei insgesamt 1476 Euro. Ich musste also zuschlagen. Zum Shop ist zu sagen, das die Lieferzeit drei Wochen betrug und Auskünfte zum Verbleib der Anlage nur am Versandtag gemacht werden. Bei zusätzlichen Nachfragen bekam ich freundliche aber recht unpräzise Antworten (z.B. "Harman Kardon" hat Lieferschwierigkeiten) Naja, das störte mich nicht sonderlich, ich hatte ja per Nachnahme geordert und noch keinen Cent ausgegeben. Wer also ein wenig Geduld aufbringen kann, dem sei der Shop empfohlen.

Nun zur Verkabelung und zum Aufbau. Das BDS 870 ist extrem gut und sicher verpackt. Man ist also schon mit dem Auspacken ganz schön beschäftigt. Wie hier im Thread schon erwähnt, glänzt das System mit einer super Verarbeitung und einem stimmigen Design (gerade in Verbindung mit den HKTS-3). Eigentlich braucht man keine Anleitung weil im Prinzip alles selbsterklärend ist und der Aufbau schnell von der Hand geht. Die mitgelieferten LS-Kabel tauschte ich gegen 1,5mm² OFC-Kabel. Ist kein Muss aber ich wollte nicht an der falschen Stelle sparen. Das Anschließen des Kabels am Receiver bzw. den Satelliten war ebenfalls völlig unproblematisch und mit weniger Stress verbunden als ich dachte. Als alles stand und ich den ganzen Müll aus dem Wohnzimmer gebracht hatte, kam es zum Einmessen bzw. Einrichtung:

Also das mitgelieferte Mikro angeschlossen und in Position gebracht. BDS....Power On.
Über die Sprach und Bildeinstellung kommt man flott zum ersten Highlight, der automatischen LS-Einmessung. Sobald hier der Sub aktiviert wurde stellte sich auf meinen Gesicht ein staunendes "Alter Schwede" grinsen ein. Ansonsten sollte man aber tatsächlich den Raum verlassen um keine Nebengeräusche zu produzieren.
Nach der erfolgreichen Einrichtung kam es zum ersten Test einer Blu-Ray. Mein Wahl fiel auf "The Dark Knight". Die folgenden zehn Minuten waren ein Fest aus Dynamik und Druck...der Joker hat quasi mein Wohnzimmer überfallen und hat dann den Bus genommen. Hammer!

Seitdem teste ich munter drauf los und bin bisher restlos begeistert. Der Ton vom SAT-Receiver wird originalgetreu entsprechend der Ausstrahlung wiedergegeben. Wer will kann normalen Stereoton aber auch über die Rearspeaker lassen. Ist halt Geschmackssache.
Da mein Panasonic-LED einen richtigen Netzschalter hat, hab ich auch keine Probleme nur "Radio" zu hören. Keine Ahnung wie sich das lösen lässt wenn der Fernseher nur "Stand-By" kann. Doppelsteckdose? An den Bildeinstellungen muss ich noch basteln, da hab ich mich noch nicht weiter mit befasst.

Was ich nicht richtig verstehe, ausschalten lässt alles (BDS, Fernseher und SAT-Receiver) mit der FB vom SAT. Anschalten und bedienen muss man die Komponenten aber immer beiden FB. Richtig beschäftigt hab ich mich aber noch nicht mit dieser Problematik...schaun mer mal.

Mein Fazit bis hierhin: Tolles durchdachtes System mit einem detailreichen Klang zum Träumen. Ich bin begeistert!

Gruß

Tafkadasoh
hecht4674
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 22. Feb 2012, 22:06
Hi Tafkadasoh

Das hört sich ja gut an. Auch ich war und bin vom Klang dieser Anlage sehr angetan. Allerdings bin ich immer noch am grübeln und werde unsicher was es denn nun letztendlich werden soll. Die Kombination Pioneer VSX 921 + KEF KHT 3005SE gefällt mir auch sehr gut, leider aber nicht meiner Frau. Meine Wunschkombi wäre der Receiver vom BDS 870 und die KEF LS. Aber der Receiver ist ja leider einzeln nicht zu haben. Da wir aber im Moment noch am renovieren sind brauch ich die Sachen auch noch nicht so dringend und kann noch etwas warten und mich dann hoffentlich richtig entscheiden.
3webster3
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 23. Feb 2012, 10:49
Hi Leute

Von mir gibts auch wieder was neues :-)
Ich habe ja lange mit dem BDS 870 geliebäugelt. Top Design, für kompackte Lautsprecher super klang. HDMI Eingänge usw.Aber beim Receiver war ich mir unsicher was er alles kann bzw. für mich ausreicht.
Später in der neuen Wohnung sollen mal Standlautsprecher her und deshalb brauche ich (will ich) einen "Erwachsenen" Receiver.
Lange rede kurzer Sinn , ich habe mich für den Yamaha Aventage A810
und das HKTS 60 entschieden und bestellt. Den A810 bekomme ich für 670€ (UVP 819€) und das HKTS 60 für 649€ (UVP 899€) , somit bin bei ca 1300€ das ich auch für das BDS 870 hätte hinlegen müssen. Klar mein System hat keinen BluRay Player. Hab aber seit ner Woche ne PS3 Slim :-) ich bin überascht von der kurzen Ladezeit bei BD´s .

Ich will hier aber auf keinen Fall das BDS 870 genauer gesagt den BDS 570 schlecht reden. Es ist nach wie vor ein platzsparendes edles Teil, nur für mich ist die andere Lösung etwas besser, bzw. sinniger um in 3-4 Jahren nicht wieder nen neuen AV Receiver kaufen zu müssen.
Bastinho1988
Neuling
#42 erstellt: 05. Mrz 2012, 11:52
Moin also ich habe die bds 870 Anlage seit dem letzten Jahr !! Im November - Dezember rum habe ich sie mir gekauft ... Ich bin mehr als zufrieden mit dem Teil !! Vorteil für mich war ( da es meine erste 5.1. Anlage ist ) das sie sich von alleine dank Micro kallibriert hat. Und das mit einem Top Ergebnis ! Selber nachregeln war nicht nötig.

Ich habe 1200€ für die Anlage bezahlt
+ 150 für 2 Ständer ! Da ich 2 an der Wand und 2 stehend brauchte ... Da ich der erste in dem Laden war der die gekauft hat. Ist der Verkäufer mit den Preis runter gegangen! Die Beratung war wirklich sehr sehr gut man hat gemerkt der Verkäufer ca 27 war ein HiFi Freak und hat sich meinen Bedürfnissen voll angepasst

Einen Nachteil gibt es allerdings : da man für einen i pod touch einen bridge braucht in den man den iPod reinsteckt sieht man die Titel nur auf den Display des Receivers .. Nicht auf dem TV ! Die Service Hotline meinte das es Vll mit einem Update möglich wäre aber zurzeit nicht....


Jetzt hab ich aber mal ne frage an euch da ich noch Anfänger bin in dem Bereich .

Bringen Updates wirklich Verbesserungen im Bereich blueray Player oder in der Bildqualität oder in sonst einer weise. ??? Oder bringen Updates nur Erweiterungen ??
Vielen dank schonmal im vorraus
DerlebendeTod
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 09. Mrz 2012, 07:40
Hi zusammen,

nur ne ganz kurze Frage. Habe gestern auch mein BDS870 aufgebaut und sieht einfach nur Wahnsinn aus!!!

Wieviele Druchläufe hat den das System bei der automatischen Einmessung über das Richtmikro den bei euch gemacht? Ich hab nach der vierten "Runde" dann abgebrochen wegen meinen Nachbarn und da es schon kurz vor 20:00 Uhr war.

Über ne kurze Antwort wär ich sehr dankbar

lg
Tafkadasoh
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 09. Mrz 2012, 10:25
Also die Durchläufe hab ich nicht gezählt, aber es hat definitiv mehrere Minuten gedauert. Achte drauf das Richtmikro vollständig anzuschließen....daran bin ich zunächst gescheitert so das die automatische Einmessung kein korrektes Ergebnis liefern konnte.
DerlebendeTod
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 09. Mrz 2012, 10:29
Hi Tafkadasoh,

danke für deine Antwort erst mal!

Was meinst du den mit Vollständig? Das ist doch nur ein Stecker der beim Eingang für die Kopfhörer angestöpselt gehört, oder hab ich da was übersehen?
Tafkadasoh
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 09. Mrz 2012, 12:47
Ich hab eigentlich nur meine eigene Unfähigkeit beschrieben. Ich hatte den Stecker einfach nicht richtig angestöpselt und mich dann gewundert warum das Einmessen auf Fehler lief. Naja beim zweiten Versuch hat es dann geklappt. Also keine Sorge, du hast nichts übersehen.
dagunas
Neuling
#47 erstellt: 10. Mrz 2012, 09:58
Wo habt ihr die Anlage für 1200€ bekommen?
Ich würde sie auch gerne kaufen, finde sie aber nur für 1600€
Bastinho1988
Neuling
#48 erstellt: 10. Mrz 2012, 13:55
Im Media Markt gibt es sie zurzeit auch für 1200 € ( Kassel)

Kann mir einer mal sagen was Updates bringen bei den 5.1 Anlagen ? Kann durch ein Update die Bildqualität verbessert werden ? Oder warum gibt es Updates bei den anlagen ?
dpag
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 20. Mrz 2012, 11:24

Bastinho1988 schrieb:

Kann mir einer mal sagen was Updates bringen bei den 5.1 Anlagen ? Kann durch ein Update die Bildqualität verbessert werden ? Oder warum gibt es Updates bei den anlagen ?



Nicht nur die Bildqualität, auch generelle Einstellungsmöglichkeiten und evtl. andere Features, die noch nicht freigeschaltet sind (oder unnötig).
Ich bin z.B. momentan mit den Einschaltzeiten etwas unzufrieden. Da ich eine Universal-FB habe und die ziemlich lange in der Hand halten muß (bei bestimmten Aktivitäten). Das nervt etwas...
Bastinho1988
Neuling
#50 erstellt: 20. Mrz 2012, 14:02
Danke für deine Antwort ! Bin dem ganzen sehr skeptisch gegenüber ... Da ich im Moment 10000% zufrieden bin ... Deswegen habe ich etwas Angst das danach etwas nicht mehr funktioniert oder schlechter wird ! Sorry das ich nochmal frage aber ein Update kann echt die Bildqualität verbessern ?
dpag
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 20. Mrz 2012, 14:44
Gerade bei der Bildqualität kann man viel machen, da es dort sehr viele 'Stellschrauben' gibt. Für die BDS870 ist aber noch kein Update draussen (glaube ich jedenfalls). Ich hoffe jedenfalls, dass die bald ein Update bringen, um die momentanen Bugs zu beseitigen.
Updates bringen aber im allgemeinen schon immer etwas. Ich führe jedenfalls immer alle Updates durch (Fernseher, Receiver, etc.). Und wenn man alles richtig macht, dann geht beim Update auch nichts schief.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen mit Harman Kardon BDS 870
bricewullis am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  4 Beiträge
harman kardon 870
josef500 am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  2 Beiträge
Harman Kardon BDS 7773W
reto23 am 28.04.2019  –  Letzte Antwort am 14.05.2019  –  14 Beiträge
Harman Kardon BDS 870 oder Onkyo HT-S 9405 THX empfehlenswert ?
MaikB77 am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 12.06.2012  –  2 Beiträge
Harman Kardon BDS 375,477,480 unterschied
Joschuar1989 am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  2 Beiträge
Harman Kardon BDS 770 empfehlenswert?
TimWie am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  23 Beiträge
Philips HTS9221 oder Harman Kardon BDS 370
19alex82 am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  9 Beiträge
Harman Kardon HKTS 9 oder HKTS 60?
sidewinda am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  16 Beiträge
Erfahrungen Harman Kardon BDS 800
musikfinni am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  10 Beiträge
Harman Kardon BDS wirklich gut?
Michael_Franz_ am 10.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.523 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedSPJ83
  • Gesamtzahl an Themen1.456.259
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.703.553