Verstecktes Heimkino

+A -A
Autor
Beitrag
Stef86
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Apr 2012, 22:26
Hallo,

im Juli steht der Umzug an. Hab mich bereits fuer nen Panasonic Plasma entschieden (GT50 oder VT50). Nun fehlt mir noch die passende Soundanlage. Wichtig ist mir dass ich den Receiver in den Schrank stellen kann und trotzdem fernbedienen. Hab zwar momentan ne Harmony mit Funkempfänger, aber ich moechte von dem Logitech-Schrott wegkommen.
Als Zuspieler fuer die Anlage dient der Fernseher (integriertes Sat), dieser hat nen optischen Ausgang und "Audio Return Channel"(was auch immer das ist). Die Playstation 3, auch optisch und HDMI, soll auch angeschlossen werden.
Die Fernsteuerung des Receivers (ist letztendlich ja nur die Lautstaerke) koennte ueber HDMI-CEC erfolgen?

Das ganze mindestens 5.1 und maximal 300 Euro.

Jemand ne Idee?


Danke, Stefan
--Torben--
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2012, 23:00
Mit ARC, kannst du dir das optische/toslink Kabel sparen. Es wird dann mit dem HDMI über den Rückkanal das Tonsignal zum AVR übertragen.
Ja, über CEC kannst/könntest du dann mit der TV FB die Lautstärke des AVR regeln.

Was willst du denn für Lautsprecher mit dem AVR betreiben?
burli0
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Apr 2012, 23:08

Stef86 schrieb:
Das ganze mindestens 5.1 und maximal 300 Euro.

Jemand ne Idee?

klaro. hast sogar auswahl, aus zweien: http://www.idealo.de...2870127-2968714.html

(keinesfalls welche mit integrierten DVD- oder bluerayplayer nehmen....)



Torben2206 schrieb:
...Was willst du denn für Lautsprecher mit dem AVR betreiben?

hihi da bin ich jetzt gespannt


[Beitrag von burli0 am 20. Apr 2012, 23:10 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2012, 23:10
Huch

Hier gehts ja um komplett 300€
burli0
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Apr 2012, 23:14
jetzt sag ich "huch", das mit der fernsteuerung im kasten ist noch offen.
aber diese komplettsysteme können ja sogar blumengiessen!
--Torben--
Inventar
#6 erstellt: 20. Apr 2012, 23:17

burli0 schrieb:
aber diese komplettsysteme können ja sogar blumengiessen! :D



Hmmmm, das muss ich mal testen. Hab sowas noch irgendwo im Keller rumfliegen
std67
Inventar
#7 erstellt: 21. Apr 2012, 06:01
Hi

die Logitech-Software hat zwar durchaus ihre Tücken bei manchen Geräten, aber nen Panasonic-Plasma und einen beliebigen AVR damit zu bedienen ist mal beileibe kein Problem
Sowas programmiert da jeder Anfänger in 5 Minuten rein, und davon nimmt die Aktualisierung der FB (flashen) noch die meiste Zeit in Anspruch


Sollen die 300 jetzt nur für den AVR oder incl. (versteckte) Lautsprecher sein?
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2012, 10:21

Stef86 schrieb:
....und maximal 300 Euro....


nur für den AVR kommt das mit viel Glück hin (muss ja ARC beinhalten). Halt die einfachen Einsteigergeräte, ggf. ein "junger Gebrauchter".
Dann brauchst du noch deine Funklösung separat (da du ja den AVR im Schrank verstecken willst; BTW: gute Lüftung garantiert???) und 500 - 700 für ein Einsteiger-Lautsprechersystem.

Also nochmal insgesamt 1000,- zusätzlich. Oder?!
Stef86
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Apr 2012, 19:18
Jo, danke vorerst!

Also in den 300€ sollen die Lautsprecher mit drin sein. Hab nicht so riesen Ansprueche an den Ton! Die Auswahl von Burli sieht mal nicht schlecht aus. Gegen die Logitech hab ich was wegen der Qualität! Das Programmier- und Bedienkonzept find ich top, hab aber 3 Logitech-Produkte die nach der Garantie Fehler aufwiesen.

Noch Fragen:
1. Der Ton der Playstation geht dann über den Fernseh an den AVR?
2. Der AVR schaltet sich aus wenn ich den Fernseh ausschalte?
3. Wie groß ist die Chance dass das mit ARC und CEC funktioniert?
4. Warum nicht mit BluRay oder DVD integriert?
5. Diese beiden haetten Standboxen, auch gut? http://www.idealo.de...2690216-2702730.html


Gruß Stefan
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 21. Apr 2012, 21:36

Stef86 schrieb:
....Also in den 300€ sollen die Lautsprecher mit drin sein.....Gegen die Logitech hab ich was wegen der Qualität!....


nun ja, Qualitätsansprüche und dann 300,-alles zusammen??

GEHT NICHT!
burli0
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Apr 2012, 22:03
1. nö. alles an den avr.mind. der samsung kann ja upscalen, beim yam. musst nachschauen. diese idealo datenbank ist NICHT verlässlich!
2. äh cec ja schon. imho
3. gut. sind wahrscheinlich eh überall die selben basischips drin.
4. weil ALLE bestandteile bei 300€ sonst unter jedem anspruch sind UND nicht tauschbar bei defekt oder aufrüstung.
5. hihi sowas nennt man säulen äh säul'chen, aber niemals standboxen.... wie willst denn aus 5cm einen ton rausbringen? - was hast gegen meine auswahl, ich hab dir nach deinen wünschen die allerbesten rausgesucht? das sind die einzigen 2 besten. ideal wär jetzt die beiden anschauen, anhören gehen.
Stef86
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Apr 2012, 22:01
So,

hab mich mal etwas eingelesen und auch im Fachhandel umgeschaut. Bei Saturn bin ich zum Entschluss gekommen: "Geiz ist nicht geil". Hab nun vor doch etwas mehr zu investieren damit mein 2000€ Fernseh nicht durchs schlechte Soundsystem runtergezogen wird.

Also setze ich den preislichen Rahmen auf komplett 800€. Allerdings moechte ich auf jeden Fall Säulen. Die Rear werden hinter dem Sofa positioniert das etwa 80-90cm hoch ist. Eine Wandmontage ist auf Grund von Dachschräge und Mietswohnung nicht moeglich. Somit seh ich nur Säulen als Loesung um den Ton uebers Sofa zu bekommen. Oder habt ihr ne andere Idee?

Gruß Stefan

Update:
Klar, es gibt noch die Universal Boxenständer auf die man nen Satellit schrauben kann. Aber ein fertiges Teil gefällt mir optisch besser.


[Beitrag von Stef86 am 29. Apr 2012, 22:20 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 29. Apr 2012, 22:39
ah gut.

ja klar, oder aufgeständerte regalboxen. äh weil mit säulen kommst nie auf "80-90cm" höhe, vom klang abgesehen.

aufteilung nach faustregel sollte so ca. 250€ für avr zb http://www.idealo.de...1133145.html#Gewicht , rest für LS sein.

1. variante: schon zusammengestelltes 5.1 LS set wie zb http://www.teufel.de/heimkino/viton-51-5.1-set-p8875.html (13cm) oder wenns sein muss http://www.teufel.de...5.1-set-l-p9190.html (7cm haben die "tiefmitteltöner", wääääh, das muss ja gequetscht klingen!) oder ein hkts
ODER

2. var.: selbst probehören gehen, 5 LS aus einer serie plus einen sub kaufen.


[Beitrag von burli0 am 29. Apr 2012, 22:43 bearbeitet]
Stef86
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Apr 2012, 16:08
Hmm, das Viton 51 wuerd mir mehr zusagen. Bis ich allerdings die Boxen vom Boden weg hab gehn noch mal 200€ fuer Ständer drauf!?

Beim Receiver macht fuer mich der Denon 1612 das Rennen. Ist kuerzlich erst 70 € gefallen und hat gute Testberichte.
burli0
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Apr 2012, 16:40
ja. oder was basteln. oder ich würds MIT den LSkabeln gleich von der decke hängen lassen.

ok.


probehören gehen ist aber schon sehr empfohlen. und zb DANN das teufel bestellen.
Stef86
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Jun 2012, 16:29
So,

EM-Angebot genutzt und Viton 51 inklusive 2 Ständer für 500,- bestellt. Dazu den Denon AVR-1612 für 220,-. Als Kabel dient momentan noch ein Elektroinstalltionskabel mit 0,75. Hab jetzt alles parallel zu nem Logitech Z-5500 zum Vergleich aufgebaut.

Vorteile Denon+Teufel:
- Stimmen und Gesang sind klarer
- Bass geht tiefer runter und macht definierteren Ton
- Bei der Musik sind die Instrumente besser rauszuhören
- Durch die Tiefmitteltöner kommen auch mehr Surroundeffekte raus

Zum HDMI-CEC:
getestet mit nem Samsung UE40D5700
- Lautstärke des AVR regelbar
- AVR schaltet sich mit Fernseh aus
- Playstation fernsteuerbar
(alles mit der Fernsteuerung vom Drei Sterne Fernseh)

Was leider nicht geht ist dass sich der AVR mit dem TV einschaltet. Hoffe das geht dann in Verbindung mit dem Panasonic.
Stef86
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Jun 2012, 16:53
Irgendwie bin ich noch nicht ganz zufrieden. Brauch noch ein paar Meinungen!

Gerne duerft Ihr alle vorbeikommen zum Probehören.
Wohn in 75038. Zwischen KA und HN. Einfach per PN melden.
burli0
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 04. Jun 2012, 17:24
ja, "nicht ganz zufrieden"...
so ist das bei
Stef86 schrieb:
...Das ganze mindestens 5.1 und maximal 300 Euro.

UND wenn man gute ohren hat wie du.

deshalb bekommen nahezu alle hier den rat, ordentliche LS anzuschaffen, zb mit 2.0 oder 4.0 zu beginnen, später je nach bedarf sub/center dazu.
ganz besonders gilt der rat jenen, die vom zitat "logitech schrott" weg kommen wollen. das geht nämlich mit consono und dgl NICHT.

von 300€ für alle boxen auf sagen wir 700€ passiert ein quantensprung. (auf 1500€ dann nochmal .) imho


[Beitrag von burli0 am 04. Jun 2012, 17:31 bearbeitet]
std67
Inventar
#19 erstellt: 04. Jun 2012, 17:31
wer nicht hören will...............................................muss nochmal kaufen
Stef86
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Jun 2012, 15:38
Nunja,
dachte Viton isn Stueck besser als Consono. Und inzwischen bin ich ja bei 720, nicht mehr bei 300.

Also nach und nach aufzuruesten ist nicht mein Ding. Ich kauf ja auch nicht ein Auto und ein Jahr spaeter den Motor. Wenn ich irgendwann mehr ausgeben moechte verscherbel ich das ganze Teil und kauf was komplett neues.

Evtl. wuerde 5.0 Sinn machen da man den Bass in der Mietwohnung nicht wirklich einsetzen kann.

Ins Auge gefasst hab ich jetzt auch die Canton GLE. 470 455 und 420 wuerden zusammen auf 800€ kommen

Nochmal zum aktuellen:
Kanns am Receiver oder meinen Einstellungen liegen dass die Musikklang so schlecht ist?

Gruss Stefan
burli0
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 10. Jun 2012, 16:11
ja das viton dürfte schon ein stückerl besser sein als das consono.

ja hör dir dir GLE an. und andere in der preisklasse auch. immer die selbe musiken und selbe lautstärke.

am avr kanns nicht liegen. an einstellungen schon. im direct-modus klingts auch mies? definiere den "schlechten" klang. in 2.0 oder 5.1?


[Beitrag von burli0 am 10. Jun 2012, 16:12 bearbeitet]
Stef86
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Jun 2012, 17:07
Also,
ich selbst hab eigentlich nich viel Ahnung von Klang, hehe! Ein Kumpel war vorhin da und hat gemeint fuer den Preis ists nicht super. Er selbst hat die GLE (glaub 470).

Versuche mal zu schildern:
Auf Direct kommt aus dem Subwoofer nix raus, es fehlt an Bass.
Auf Stereo (2.1) spielt der Woofer mit, macht aber nur sehr tiefe Frequenzen.
Im direkten Vergleich ist das Logitech zu warm, der Woofer brummt die ganze Zeit mit. Das Teufel is zu kalt, zu klar (übertrieben gesagt wie ein Handy-Lautsprecher).

Habe ein bisschen was durch verstellen des Klangs rausgeholt. Mehr Tiefen weniger höhen.

Danach hab ichs auch mal mit der Auto-Anlage verglichen. Isn BMW von 2004 mit dem damals besten(teuersten) Hersteller-Soundsystem. Da drin hoert sichs echt gut an. Beispielsweise ein Tritt auf der Bass Drum ist beim Teufel ein längeres brummen anstatt ein kurzer Ton. Bei 2 aufeinanderfolgenden Kicks kommts Teufel gar nicht mit.
burli0
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 10. Jun 2012, 23:16
aiaiai ich müsst jetzt ne DIN4 seite dazu schreiben. das hab ich grad net drauf.

sag deim kumpel er soll dir das nach deinen wünschen einstellen und dann siehst weiter...

ein (billiger) sub ist für musik nun nicht das wahre....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tipps fuer 300EUR-Heimkino
TFeiweier am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  7 Beiträge
RECEIVER + SUB fuer Cabasse gesucht!
*Wolf* am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  2 Beiträge
AVR fuer Canton Movie 70
Thundertiger am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  11 Beiträge
Richtige Wahl fuer ein Einsteigersystem?
CTieben am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung fuer 21 m²
Climax_Bruno am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  3 Beiträge
TV plus 5.1 heimkinoanlage fuer 1.000 euro !
saint20 am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  57 Beiträge
Welchen 5.1 AV-R fuer M3i?
LuckyFragger am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  3 Beiträge
Receiver fuer Stereo, gibt's das?
globster am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  14 Beiträge
Ich suche einen guenstigen AV-Receiver fuer Teufel Concept E Magnum
skenic2003 am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  8 Beiträge
HiFi Anlage fuer Pioneer 507
goldmember089 am 25.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.399 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitglied-DM101-
  • Gesamtzahl an Themen1.456.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.700.408

Hersteller in diesem Thread Widget schließen