Teufel Theater 500 oder Canton Gle Set?

+A -A
Autor
Beitrag
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Apr 2012, 00:43
Hallo liebes Forum,

möchte gerne mal eure Meinung hören, mit welchem System man auf dauer besser fährt..
Möchte mir eine neue 5.1 Anlage zulegen. Habe mich für den Onkyo Tx Nr 609 entschieden und suche nun ein passendes System dazu.. zur Auswahl stehen folgende Systeme :

HKTS 60 ca 799 €

Teufel Theater 500 1299€

Oder eigene Zusammenstellung :

2 x Canton Gle 490
2 X Canton Gle 430
1 X Canton Gle 455
1 X Canton Sub 8 das Set würde ich für ca : 1300 € bekommen


Canton und HKTS 60 konnte ich hören, allerdings nicht am Onkyo, trotzdem fand ich beides super und erwarte mir vom Onkyo dazu noch mehr. Teufel kann man ja nur Probe bestellen, aber ohne vergleich würde ich es eventuell noch behalten, ohne mal was anderes Zuhause gehört zu haben.

Der Raum ist ca 20qm groß, die hinteren Boxen sollen auf ca. 2m höhe an die Rückwand..

Für mich geht es zu 70% um Fussball live gucken, dabei sollen die Boxen besonders stark die Stadionstimmung darstellen können..

dann jeweils 10% TV/BluRay/Musik

Hoffe ihr könnt mir ein paar gute Tips geben, die SL kann ich frei stellen vorne...
Vielleicht habt ihr noch ne bessere Ideen?? Alle Boxen sollten nicht mehr als 1500€ kosten..

LG Chefkoch ;-)
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 30. Apr 2012, 01:59
Keine Hilfe????
--Torben--
Inventar
#3 erstellt: 30. Apr 2012, 02:21

Chefkoch6501 schrieb:
Canton und HKTS 60 konnte ich hören, allerdings nicht am Onkyo


Sondern? An bzw. mit welchem AVR?



Chefkoch6501 schrieb:
trotzdem fand ich beides super und erwarte mir vom Onkyo dazu noch mehr.



Was erwartest du da genau mehr?
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Apr 2012, 02:56
Hey,

danke für die Antwort..

Ja das HKTS war im Sysrem BDS 870 angeschlossen, also am 520 von HK

die Canton an einem Yammi, der ja auch eher als soft abgestimmt gilt.. wäre für weitere Tipps sehr dankbar...

Lg Chefkoch
burli0
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Apr 2012, 12:46
sollen wir hier abstimmen? - GENERELL stimme ich für dein canton set. aber ganz klar.

IM SPEZIELLEN, "fussball", kommst mit dem hkts auch hin.
(wofür dann den onkyo 609....? der fühlt sich mit den cantons erst so richtig wohl....)


[Beitrag von burli0 am 30. Apr 2012, 12:48 bearbeitet]
happy001
Inventar
#6 erstellt: 30. Apr 2012, 12:57

Chefkoch6501 schrieb:
Hey,

danke für die Antwort..

Ja das HKTS war im Sysrem BDS 870 angeschlossen, also am 520 von HK

die Canton an einem Yammi, der ja auch eher als soft abgestimmt gilt.. wäre für weitere Tipps sehr dankbar...

Lg Chefkoch


Mal anders gefragt, was spricht denn deiner Meinung für das HKTS?
Was für die Cantons?
Wieso willst du die Teufel haben?
Warum schwankst du zwischen einem Sub-Sat System und einer Stand-LS Kombi?
Warum können keine Regal-LS einThema sein?
Schlumpfbert
Inventar
#7 erstellt: 30. Apr 2012, 13:39

Chefkoch6501 schrieb:
Keine Hilfe????

Sorry für off-topic, aber das schießt ja wohl den Vogel ab.
Du machst einen bösen Smilie, weil du nicht innerhalb einer Stunde nachts um 1 Uhr eine Antwort erhalten hast?
Aber sonst geht es noch gut? Schöner Einstieg in ein Forum, da hat man richtig Lust zu helfen.
Alex_Quien_85
Inventar
#8 erstellt: 30. Apr 2012, 14:29
Die Klangcharakteristik bleibt gleich ob da nun ein yammi oder onkyo dran ist! Das Merkmal "soft "wird sich durch den anderen Receiver kaum ändern, außer vlt. in Nuancen. Aber ob du den Unterschied merken wirst bezweifle ich, zumal nach deiner Aussage ja die canton Gle und das hkts beide super klingen, in meinen Ohren da aber klanglich mindestens 2 Ligen dazwischen liegen! Ich finde das HKTS am schwächsten von den Sets. Wenn der Musikanteil so niedrig ist, solltest du dich ohnehin fragen ob du wirklich Stand LS bei den Gle aber auch beim Theater 500 brauchst! gruß
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Mai 2012, 10:46
Also erstmal das mit dem rotem Smilie sollte wenn dann traurig sein, natürlich nicht böse das um diese Zeit keiner mehr schreibt, ist ja völlig verständlich...

So zu den Boxen möchte ich jetzt mal was anderes sagen, sie sollen auch ein Einstieg in eine andere Liga sein, sicher für den einen oder anderen von euch noch unterklassig, aber für mich erstmal ein großer Schritt.. Und ganz sicher höhre ich auch nicht die ganz feine unterschiede raus.. Ich bin ja auch überhaupt froh das ich durch dieses Forum überhaupt auf Receiver + Boxen selber zusammen stellen gekommen bin.. Hätte mir sonst sicher ein BDS 870 oder eine Soundbar von Bose geholt.. Nur habe ich mir dann die Frage gestellt : Bekommt man für 1600 € ( Soundbar Bose ) nicht vielleicht mehr als eine Box???
Jetzt zu Happy001
Mal anders gefragt, was spricht denn deiner Meinung für das HKTS?
Was für die Cantons?
Wieso willst du die Teufel haben?
Warum schwankst du zwischen einem Sub-Sat System und einer Stand-LS Kombi?
Warum können keine Regal-LS einThema sein?

Das HKTS habe ich gehört und fand es super, genauso wie die Cantons.. Einen Direkten vergleich gibt es da nicht, weil sie beide völlig anders sind.. Die HKTS sind ím vollem System aufgebaut und wirken natürlich auch ganz anders, als wenn man sich mal die gle 490 vorspielen lässt.. als zwei SL..

Teufel eigentlich nur, weil sie so ein Paket Theater 500 anbieten, fertig zusammengestellt anbieten, sie wie hier schon oft beschrieben viel Werbung machen und man als Laie schnell dort hingeführt wird, habt ihr ja selber hier oft beschrieben.. Dazu haben sie überall gute Bewertung, nur hier in diesem Forum zerreißt ihr diese Marken ja ziemlich..

Und zum schwanken, platz hätte ich für beides, ganz einfach, oder mit SL, mit Sub völlig egal...
Ich hätte nur gerne mal eure Meinung gehört, kann ja sein das vielleicht mal jemand vor einer ähnlichen Entscheidung stand und aus seiner Erfahrung berichten kann...
Möchte jetzt ja nicht für die ganze Anlage um die 2000€ ausgeben und dann erst erfahren das es noch viel besser Optionen gegeben hätte..
Darum sagte ich ja, egal welches Set, ich würde sicher erstmal alle toll finden, aber warum nicht gleich eine super Lösung finden und dann so wie hier oft beschrieben auch einen tollen Hifi-genuss bei Musik haben.. z .B bei einer Party oder einfach mal wenn man eine schöne Scheibe hören möchte..
Da denke ich dann schon, kann das ein HKTS 60 auch so gut?? Sicher nicht wie das beschriebene Canton Set..
So ich hoffe ihr könnt jetzt ein bisschen verstehen um was es mir geht...

Danke auch überhaupt für viele sehr interessante Diskusion hier, ein tolles Forum, wo man zumindesten mal von anderen Optionen hört und zu alles einen Beitrag findet..
In diesem Sinne macht weiter so
Wünsche allen einen schönen 1. Mai und hoffe noch paar Meinungen zu hören, weil ich Morgen was bestellen will, vielleicht auch mit Links wo man günstig was bestellen kann

Lg Chefkoch
std67
Inventar
#10 erstellt: 01. Mai 2012, 11:29
Hi

wie du selber sagst sind diese beiden Systeme vollkommen anders. Und wenn DU nicht einmal weißt welche dir davon klanglich besser gefallen haben....................................woher sollen wir das wissen?
Crazy-Horse
Inventar
#11 erstellt: 01. Mai 2012, 11:31
Dann schaue mal über den Tellerrand:

Wharfedale Diamond 10, Monitor Audio Bronze, Nubert, Mordaunt Short, Klipsch, PSB, XTZ, Infitniy, JBL, Magnat, Heco, Elac usw. bauen alle Lautsprecher die gut sind, jedoch hat keiner von uns auch nur den Hauch einer Ahnung was sich für deine Ohren gut anhört.

Das musst du selber rausfinden.

Ich genieße gerade ein wenig Radio mit meinen 6 Jahre alten Wharfedal Diamond 9ern und bin dabei total happy wie geil die sich immer noch anhören.

Probehören sei dank!
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Mai 2012, 11:44
Hi,

also nach einem langem Frühstück und etwas nachdenken habe ich mich jetzt für die Canton entschieden

Set wird so aussehen :

Onkyo Tr Nr 609

2 x Canton Gle 490 schwarz
2 x Canton Gle 430 schwarz
1 x Canton Gle 455 schwarz
1 x Canton Sub 8

Denke das ich damit für den Einstieg ein gutes Set zusammen haben werde..
Da das alles alte Modelle sind bekommt man sie ja schon etwas günstiger.. vielleicht habt ihr ja noch paar Tips wo man sie bestellen kann,,

Sicher gibt es irgendwo Boxen die besser passen, aber woher soll ich das jetzt wissen, ohne sie zu hören und da ich bis auf heute beruflich viel unterwegs bin, habe ich auch nicht die Zeit zum Probehören..
War jetzt 3 x im MM und da ist auch keine große Auswahl und von denen die ich hören konnte fand ich die Gle noch am besten...

lg Chefkoch
happy001
Inventar
#13 erstellt: 01. Mai 2012, 11:47
Ich hatte Sub-Sat Systeme von Teufel,Harman und KEF, habe Regal-LS und Stand-LS bis derzeit noch 1000€ das Stück.
Aus meiner Sicht würde ich wenn ich was kleines, unauffälliges suche mit keinen zu großen Ansprüchen und eingeschränktes Budget ein Harman HKTS, Focal Sib oder KEF KHT empfehlen.
Habe ich eingeschränkte Platzverhältnisse oder stören mich große Stand-LS, liegt mein Schwerpunkt bei Filme dann würden Regal-LS zum Einsatz kommen.
Habe ich Platz, hohe Qualitätsansprüche, höre viel Musik in Stereo dann führt kein Weg an Stand-LS vorbei.

Das gilt für dich erstmals zu klären wo du dich bewegst. Dann gibt es innerhalb der Marken große Unterschiede, eine Canton, KEF, Magnat, B&W oder Klipsch klingen völlig unterschiedlich. Auch hier muss man schauen was einem persönlich mehr liegt.
Dann gilt es die nächste Hürde zu nehmen, die Qualität. Ein Stand-LS ist noch lange kein Indix für Qualität wie z.B. eine Heco Victa oder Canton GLE. Das sind alles Serien im Einstiegsbereich die im Vergleich zu ihren großen Geschwistern schnell an Boden verlieren. Auch hier musst abwägen was deine aktuelle Ansprüche sind und ob diese auch länger so bleiben. Kompromisse würde ich keine zu große machen und wenn das Geld knapp ist lieber Stückweise aufbauen als 2x kaufen.
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 01. Mai 2012, 12:10
Also was heißt eingeschränktes Budget für Dich?? Ich möchte mir eine Heimkino-Anlage zulegen die in ertser Linie beim Fussball gucken eine tolle Stadionatmosphäre erzeugt.. Punkt

Dann soll sie wenn Besuch da ist, auch einen super Hifi-Klang haben, und das bei normaler Lautstärke und keine Disco!

Wenn man mal einen Film guckt soll sie auch die Effekte rüber bringen können und dabei die Stimmen klar im Vordergrund lassen, weil ich nicht ständig bei Explosion etc. leiser und bei Dialogen lauter machen möchte was bei meiner derzeitigen einfachen Panasonic 5.1 Anlage der Fall ist..

Noch ein wichtiger Punkt, ich möchte aus dem normalen Stero-Signal jederzeit ein kräftiges 5.1 Signal machen, weil ich den 5.1 Sound einfach klanglich mag ( sicher noch aus dem Auto vielen bekannt ) auch wenn sich jetzt viele Hifi-Stero Guru´s von euch die Haare raufen, aber das ist mein Geschmack und ich muss auch nicht jedes feine Detail hören und Klassik oder sowas höre ich gleich garnicht..

Um es auf den Punkt zu bringen, für Typen wie mich ist das BDS 870 gebaut worden, mir geht es nur darum das ich evtl. für die 2000€ die ich dafür jetzt ausgeben möchte auch mehr Sound bekomme als beim BDS 870 für 1500€, wo ich dann nix mehr nachrüsten kann, oder mal was verändern..

Darum die Überlegung einen Onkyo + Boxen und Sub...
std67
Inventar
#15 erstellt: 01. Mai 2012, 12:16
na aber was für DICH ein Superklang ist kannst nur DU entscheiden, und niemand sonst

Und bei zwei so unterschiedlichen Anlagen wie den genannten kann man noch nicht einmal ähnliche Alternativen empfehlen so lange du dich nicht äußerst welche nun besser war
happy001
Inventar
#16 erstellt: 01. Mai 2012, 12:19
Ein eingeschränktes Budget kann 500€ sein oder 2000€ bedeuten. Ohne vorher ausgiebig vergleichen zu haben wie in deinem Fall kann man eigentlich nicht beurteilen ob man überhaupt im Rahmen seines gesteckten Budget bleiben kann, es sei denn man kauft einfach was oder verlässt sich nur auf Empfehlungen oder Direktversender.
burli0
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 01. Mai 2012, 12:40
s.u.


[Beitrag von burli0 am 01. Mai 2012, 12:48 bearbeitet]
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 01. Mai 2012, 12:46
wie soll ich denn bitte beurteilen welche sich besser anhört OHNE einen vergleich zu haben?
Das BDS 870 System steht ja nunmal aufgebaut im MM und man kann es sich anhören.. Wie es zusammen spielt bei Film und Musik... Und das fand ich schon sehr gut.. Das besagte Canton Gle Set konnte ich ja so zusammen gestellt niemlas hören, nur die Canton Gle 490 als Paar konnte ich hören und auch die haben mich mächtig beeindruckt.. Nun zu meiner alles entscheidenen FRAGE :

BDS 870 ( evtl nur davon HKTS 60 am Onkyo) für 1500 €

oder

Canton Set ( was ich so zusammen niemals hören konnte, aber die 490 mich überzeugt haben und ich mir sicher bin mit den 430 hinten, 455 als Center und dem mächtigen Sub 8 haut das hin)
mit dem Onkyo dann so um die 1800€

oder eine andere Idee, die evtl noch besseren Sound liefert in der Preisklasse...

und ich spreche bei besseren Sound nicht von Kleinigkeiten..

Meine Erfahrung ( ungeschultes Ohr )

Elac : klingen mir zu hoch
Magnat : klingen mir zu tief
Heco : ähnlich wie die Canton, aber für mich waren die Canton einen tick runder

so mehr Marken hat der MM nicht gehabt. Es geht mir jetzt auch nicht um bestimmte Serie sondern allgemein fand ich diese Einschätzung bei diesen Marken so, egal ob für 200 € das Paar oder für 1000€ das Paar man hört trotzdem bei jedem Hersteller seine Auslegung raus.. Sage ich jetzt mal mit einfachen Worten als Laie..

Das war die Geschichte mit Boxen zur Probe hören..

Dann hing in einem anderen Studio-Raum das BDS 870 komplett angeschlossen und natürlich ist es wohl ein unterschied wenn man das ganze Set BDS 870 vergleicht mit dem Probehören von Standlautsprecher
oder bin ich da so falsch?? Auf meine Frage ob man das Canton Set mal aufgebaut hören kann gab es ein klares NEIN!!! So und wo bitte könnte ich das Canton Set mal hören, außer im MM und falls die Frage kommt wohne in 17255 Wustrow ( kennt bestimmt niemand ) das ist Hinterm Arsch der Welt noch rechts weg und nochmal 100 KM sorry für den Ausdruck
burli0
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 01. Mai 2012, 12:48

std67 schrieb:
na aber was für DICH ein Superklang ist kannst nur DU entscheiden, und niemand sonst..

hat er schon entschieden

Chefkoch6501 schrieb:
...Das HKTS habe ich gehört und fand es super, genauso wie die Cantons.. Einen Direkten vergleich gibt es da nicht, weil sie beide völlig anders sind..

bzw. eigentlich nicht.

aber dann beim frühstück schon. "Noch ein wichtiger Punkt, ich möchte aus dem normalen Stero-Signal jederzeit ein kräftiges 5.1 Signal machen, weil ich den 5.1 Sound einfach klanglich mag"

das ist schon der richtige weg.
das geht so. mit dem geplanten set. (über stereo-/musikschwächen gibts in der onkyo abteilung allerdings einiges zu lesen zb http://www.hifi-foru...um_id=272&thread=332 . ich persönlich kann das nicht einschätzen. hab nen yam. und bin auch bei musik absolut zufrieden.)
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 01. Mai 2012, 13:01
Ja da kann mann auch einiges lesen, aber für mich ziehe ich daraus Canton gle 490 klingen am Onkyo besser
Nein mal im ernst, wenn man sich nicht sicher ist, was man kaufen soll und dann in diesem Forum liest wird man schon manchmal wahnsinng, alles glauben kann man vielleicht auch nicht was jeder so schreibt und am Ende ist man dann so verwirrt das man gar nicht mehr weiß was man sich bestellen soll..
Morgen bestell ich mir aber ganz sicher was und bis jetzt habe ich auch noch kein logisches Argument gegen das von mir zusammen gestellte Canton Gle Set gehört.
burli0
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 01. Mai 2012, 13:37
naja. wie bei so vielem muss man unterscheiden zw. harten techn. fakten und persönlichem geschmack/meinung.

und klang ist was sehr persönliches.
also machst du das absolut richtig, wenn du was kaufst was DIR gefällt (und KEIN techn. schrott ist.). anders wärs unsinnig.
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 01. Mai 2012, 13:52
Also meinst du mit dem Canton Set + Onkyo Receiver mache ich nichts verkehrt?
burli0
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 01. Mai 2012, 13:58
richtig. (wobei ich mit einem kleinen zwinkern an den boxen auch nen mind. gleichpreisigen yamaha ausprobieren würde. die onkyos scheinen, nicht nur mir, a bissl deutlich 5.1 film orientiert.)
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 01. Mai 2012, 14:10
AV-Receiver RX-V573 denkst du da an sowas? bei der Marke kenne ich mich überhaupt nicht aus?
dacht die passen eher zu klipsch oder sowas, wo die boxen schon bisschen schärfer abgestimmt sind?
burli0
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 01. Mai 2012, 14:27
nein. der 671 bietet das viel bessere P/Lverh. http://www.idealo.de...2695178-3258353.html da steht beim 671 auch bi-amping dabei (diese datenbank ist aber nicht verlässlich)
die einmesssysteme sind unterschiedlich.

im gegenteil, die yam. GALTEN als "analytisch, scharf" und daher eher NICHT an ebensolche boxen zu hängen. das trifft heute nicht mehr zu. und auch da zählt das subjektive viel mehr. was für den einen "scharf, unangenehm" ist für den anderen "wunderbar auflösend".

wer sound ernst nimmt, audiophil ist, dem bleibt letztlich nur der test. den aufwand muss man halt geniessen können und sich dafür interessieren.... - sonst wird das bereits gewählte auch gut genügen, diese dinger leisten ja heutzutage hervorragendes. hier gehts um feine unterschiede auf hohem niveau....
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 01. Mai 2012, 14:55
Ok dann würde ich mir den auch mal zu Probe bestellen, beide testen und einen kann ich ja zurück schicken.. Danke das ist doch mal ein Tip mit dem auch ich was anfangen kann :-)
für weitere Vorschläge und Erfahrungen bin ich natürlich auch dankbar ;-)
Crazy-Horse
Inventar
#27 erstellt: 01. Mai 2012, 16:13
Das ist komisch, denn sonst wird immer berichtet das die Onkyos gerade im Stereo sehr gut sind für einen AVR.
Was ich persönlich bestätigen kann und auch schon bei bekannten mit dem 609 so gehört wurde.

Da sind eher die Yamis auf Mehrkanal und die DSPs aus als z.B. Onkyo.
burli0
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 01. Mai 2012, 16:36
so unterschiedlich sind die wahrnehmungen beim LESEN.
weil onkyo in stereo GEHÖRT hab ich nicht.

und jetzt kommt noch einer und sagt, er soll unbedingt den denon 2312 mitbestellen.
--Torben--
Inventar
#29 erstellt: 01. Mai 2012, 20:03

Crazy-Horse schrieb:
Das ist komisch, denn sonst wird immer berichtet das die Onkyos gerade im Stereo sehr gut sind für einen AVR.
Was ich persönlich bestätigen kann und auch schon bei bekannten mit dem 609 so gehört wurde.

Da sind eher die Yamis auf Mehrkanal und die DSPs aus als z.B. Onkyo.



Da kann ich nur zustimmen! Denn so habe ich auch die Erfahrungen gemacht.
Allerdins gefallen mir persönlich sämtliche Canton LS mit Denon und Marantz noch ein Tick besser.
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 01. Mai 2012, 20:59
super.. also bestelle ich mir jetzt die Boxen und vier Receiver dazu
burli0
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 01. Mai 2012, 21:16
hihi. oder NUR den onkyo!?

also sachlich muss man sagen, dass die vorgenommenen einstellungen an einem avr den klang viel mehr ändern als eine andere marke.

heisst, nur wer sich ordentlich mit dem jeweiligen einmesssystem, audyssey, ypao oder mcacc, auseinandersetzt, mit den dynamicregelungen und EQ, der wird von mehreren probierten avr's richtig profitieren können.

den empfehlungen und erfahrungen der kollegen ist zu glauben, nur können unmöglich DEINE erlebnisse in DEINEM raum mit DEINEN boxen und DEINEN einstellungen an DEINEN ohren vorhergesagt werden. so ist das nunmal.

investiere aufwand nach deiner lust und laune.
Chefkoch6501
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 01. Mai 2012, 21:20
Ja ich denke da hast du vollkommen recht, werde mir das ganze jetzt mal bestellen und von meinen Erfahrungen dann berichten.. Habe zwar kein vergleich, aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut und für den Einstieg habe ich so ein System wo ich viel Zeit mit Einstellungen verbringen kann
Crazy-Horse
Inventar
#33 erstellt: 01. Mai 2012, 22:10
AVR macht 10-30% des Sound aus, der Rest kommt von den LS, also ist es Sinnvoll hier die richtigen zu finden!

Vo rallem halten die Jahre, Elektronik ist nach wenigen Jahren überholt, nicht mehr kompatibel, was auch immer.


[Beitrag von Crazy-Horse am 01. Mai 2012, 22:10 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 01. Mai 2012, 22:35

Crazy-Horse schrieb:
AVR macht 10-30% des Sound aus, der Rest kommt von den LS,...

einspruch euer ehren, da fehlen raum und aufstellung.

ich sag: der avr 7.666% , seine einstellungen 20%, die LS 60%, der rest auf raum und aufstellung.

ja absolut kann man LS sehr lang haben. ein aktueller avr tuts 5jahre aber auch locker.


[Beitrag von burli0 am 01. Mai 2012, 22:37 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#35 erstellt: 01. Mai 2012, 22:58
Oh ja das sehe ich, da fragt nur jede Woche jamand, ob es ein 1910 noch für aktuelle LS bringt usw....
Ist ja auch schon 3 Jahre alt.

Und machen wir uns nix vor, sobald wieder neue HDMI Features raus komme heißt es eh wegschmeißen, neukaufen, da kaum ein Hersteller dieses auch wenn Möglich per FW nachrüstet, siehe 3D!
burli0
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 01. Mai 2012, 23:04
kann man so sehen. ich sehs nicht so. das 3 D theater ist für nix. das 4k theater wird noch weniger was....

manche brauchen alle 2-3 jahre ein neues auto. ich fahr meine mind. 10 jahre....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel theater 3 hybrid vs. canton gle
chris290802 am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  6 Beiträge
Teufel Theater 3 oder Canton Gle Serie?
Higgins83 am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  4 Beiträge
Teufel Theater 500 oder nuBox 511 Set oder etwa gar Canton Movie 2050
TrifonIvanov am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  6 Beiträge
Teufel Theater 500 (neu) ?
VIP_User am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  4 Beiträge
Theater 3 Hybrid oder lieber Canton GLE
steffen_lehner am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  5 Beiträge
theater 4 hybrid oder canton gle
soAx am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  11 Beiträge
Neues System Teufel Theater 5 Hybrid oder Canton Ergo/GLE ?
schnitte76 am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  6 Beiträge
Canton GLE, Teufel Theater oder Heco. Alternativen gesucht
ElseG4 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  50 Beiträge
CANTON GLE Set oder was TEUFLISCHES
R-O-C am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  5 Beiträge
Canton GLE oder Heco Victa Set! Hilfe!
egbukaki am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedSommermensch_
  • Gesamtzahl an Themen1.382.932
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.996

Hersteller in diesem Thread Widget schließen