Kaufberatung AVR und Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
revented
Neuling
#1 erstellt: 30. Apr 2012, 14:02
Hallo zusammen,

nachdem ich nun schon einige Woche hier im Forum mitlese, um mich für meinen anstehenden Kauf eines AV-Recievers und passenden Lautsprechern zu informieren, muss ich jetzt doch mal einen eigenen Thread eröffnen

Grundsätzlich muss ich sagen, dass ich die Vielfalt der Möglichkeiten doch etwas unterschätzt habe. Außerdem kommt es mir so vor, als sei gerade irgendwie ein schlechter Zeitpunkt, um AV-Receiver der Einsteiger/Mittelklasse zu kaufen, zumindest waren die Preise/Angebote vor 2-3 Monaten doch noch wesentlich besser, mittlerweile muss ich doch mit 400€ rechnen wenn ich meine Anforderungen erfüllen will. Das führt dazu, dass ich bei 50/50 AVR zu LS-Kosten lande, hier wird aber meist eher ein Verhältnis zugunsten der LS empfohlen...

Zuerst mal zu den Vorbedingungen:

  1. Budget insgesamt ca. 800€
  2. Raumgröße ca. 25qm
  3. Filme ca. 50%, Musik 30%, Videospiele 20%
  4. AVR "Must Have":
    - Netzwerk/DLNA/UPnP + Internetradio
    - Steuerung per (guter/komfortabler!) Android App
    - Component-Video In -> HDMI Out (Scaler)
    - Einmess-Automatik
    -5.1 "reicht eigentlich"
  5. Lautsprecher:
    - Da ich auch Musik hören möchte - Die Fronts als Standlautsprecher
    - Da ich auch Nachbarn habe - Erst mal kein Subwoofer
    - Wird also auf ein 5.0 System rauslaufen, was auch ohne Sub "genug" Bass bietet


Das Wohnzimmer:
Wohnzimmer Grundriss
Wohnzimmer 3D

AVR:
In die engere Auswahl sind bis jetzt gefallen:
- Onkyo TX-NR 609 (gibts gerade bei BlödMarkt/Mars für 415€, der 509er ist kaum noch zu bekommen und bei der 2012er Serie fehlt dem ins Budget passende 414er das Einmess System...)
- Pioneer VSX-921 (Idealo ~400€)
- Yamaha RX-V671 (etwas über den Budget, aber die kleineren 2011er von Yamaha haben anscheinend kein DLNA)
- Yamaha RX-V473 (Idealo ~400€ aber noch nicht veröffentlicht)
- Denon AVR-1912 (Idealo ~400€ aber keine offizielle Android App?)
- Sony STR-DN1020 (Idealo ~400€)

Lautsprecher:
Im Forum werden in der Preisklasse ja immer wieder folgende Sets empfohlen:
- Jamo S 606 HCS 3 Preislich ~500€ etwas über Budget aber teilweise bei Redcoon zu guten Bundle-Preisen zu bekommen. Allerdings aktuell mit keinem meiner Wunsch-AVRs.
- Heco Victa Serie, bei Amazon aktuell 2x700/200/101 für ~400€, würde also ganz gut ins Budget passen.
- Wharfedale Crystal 3 bekommt man aktuell so für 350€
- Mohr SL20/KL20/CL20 wäre wohl das preiswerteste Set, bin allerdings doch noch etwas skeptisch aufgrund der "no-name" LS (Stichwort Garantie)

Bei Jamo/Heco hier stellt sich mir die Frage, ob ich die Fronts weit genug von der Wand weg stellen kann, damit es nicht dröhnt...
Leider sind das ja auch alles Lautsprecher, die man nicht so einfach bei einem Händler probehören kann (bzw. finde ich es auch nicht fair zu nem Händler zu gehen und sich beraten zu lassen, nur um dann doch online zu bestellen - allerdings muss ich aufgrund meines Budgets den besten Preis suchen).

Daher bin ich nun doch irgendwie ratlos... viele Stunden recherchiert aber zu keinem richtigen Ergebnis gekommen. Was meint ihr, passen die von mir ausgesuchten Teile überhaupt zu meinen Anforderungen? Oder bin ich komplett auf dem falschen Weg? Hat jemand Vorschläge?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
Blein
Inventar
#2 erstellt: 30. Apr 2012, 14:35
Hallo

Mal so eine Frage. wie sieht es u.U. mit einem nach und nach Kauf aus? Also erst AVR und Front-LS und dann den Rest später?
burli0
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Apr 2012, 15:23
also ich find, du bist am richtigen weg. nur bei den LS kommst ohne probehören nicht weiter.

revented schrieb:
....Bei Jamo/Heco hier stellt sich mir die Frage, ob ich die Fronts weit genug von der Wand weg stellen kann, damit es nicht dröhnt...

da wird nach meiner meinung oft übertrieben, wenn wandnahe aufstellung als "unmöglich" dargestellt wird. STandLS in wandnaher aufstellung klingen immer noch besser als regalboxen, WENN man den bass auf die StandLS auf das mass reduziert, wo es bei beliebtester lautstärke eben NICHT dröhnt.
ich zb reduziere die bässe um nix und nehme bei riesiger lautstärke das mitscheppern der holzwand in kauf. scheppert der vulkanausbruch UND die wand! ja und!?

wenn man nicht gleich das ganze 5.0 kauft erweitert sich natürlich die auswahl. MIR zb haben die jbl 80 es http://www.idealo.de...nstige_Eigenschaften am besten gefallen. im MM gehört...
revented
Neuling
#4 erstellt: 30. Apr 2012, 16:19
Hmm ihr meint also, die aufgelisteten 5.0 Sets sind zu "klein" für meine AV-Reciever Auswahl? Oder haltet ihr grundsätzlich nix von den Einsteiger-Sets?
Klar, die Möglichkeit besteht, erst mal auf die Rears&Center zu verzichten und dafür bei den Fronts eine Nummer größer zu nehmen.
Ich sehe da nur zwei Probleme.
Wahrscheinlich werd ich nicht glücklich damit sein, wenn ich meinen tollen AVR "nicht ganz ausgenutzt" sehe/höre...
Und ist ein "abgestimmtes" LS-Set nicht einem Einzelkauf vorzuziehen? Oder nimmt sich das nichts? Ich vermute einfach mal, dass man die unterschiedlichen Typen nicht "einfach so" mischen sollte..?
burli0
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Apr 2012, 16:24
nein. die sind nicht zu klein. nur kommst durch andere meinungen nicht zu einer entscheidung. da musst dir erst anhören was geht, und wenn noch was fehlt kannst ja probebestellen.

"wahrscheinlich werd ich ..." - schon wieder. keine ahnung aber ein urteil. hör dir die dinger doch mal an.
vielleicht wirst mit 5 jetzt gekauften quetschtröten noch weniger glücklich?

wenn man mit 2 ordentlichen fronts anfangt, nimmt man die restlichen 3 natürlich aus der selben oder ähnlichen serie. siehe zb http://www.idealo.de...ters/2021.html#Serie .


[Beitrag von burli0 am 30. Apr 2012, 16:27 bearbeitet]
revented
Neuling
#6 erstellt: 01. Mai 2012, 11:54
Jut, überzeugt Ich mach mich auf die Suche nach Möglichkeiten zum probehören hier. Eventuell bestell ich mir auch was zum vergleichen nach Hause, falls ich nicht fündig werde.
Danke erst mal soweit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung AVR+Lautsprecher
computerlockerer am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher,Subwoofer + AVR
zeiner90 am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 18.06.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher + AVR
Denjogo am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  122 Beiträge
Kaufberatung AVR+Lautsprecher benötigt
namxi am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  23 Beiträge
Kaufberatung AVR+Lautsprecher
scheffler_st am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  29 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher + AVR, 1200?
razzim am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Lautsprecher + AVR
Jan1987 am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  4 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher 5.1 und AVR
IpMan am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  28 Beiträge
Kaufberatung AVR
-Oxy- am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung AVR
Shizukesa am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedcernst1980
  • Gesamtzahl an Themen1.382.950
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.230

Hersteller in diesem Thread Widget schließen