Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Kaufberatung Lautsprecher + AVR

+A -A
Autor
Beitrag
Denjogo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jun 2012, 20:21
Surround-Kaufberatung

Ich bin noch auf der suche nach einigen Komponenten für mein eigenes Heimkino , zum einen nach Lautsprechern (5.1 bis 7.2) und einem AV Receiver.

Mein Budget der LS liegt bei 8XX € (900 € max.) für den AVR würde ich bis zu 5XX € ausgeben.

Mein Verwendungszweck wäre 60 % Fernsehen und 40% Musik

An den Lautsprechern von Teufel konnte ich Gefallen finden. Wie beurteilt ihr diese 2 Modelle?

Teufel System 5 799 €

und

Teufel Theater 200 899€

Was haltet ihr von diesen ?

Bei dem AVR dachte ich an
Yamaha AVR ca.450€

und

Onkyo AVR ca 525€
happy001
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2012, 09:04
Was bringt dich dazu diese zwei Sets von Teufel zu nehmen?
Denjogo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jun 2012, 16:03
Also rein optisch gefallen mir diese gut. Auch ein Freund hat ein System von Teufel welches ich probehören konnte ( jedoch ein anderes Modell)
std67
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2012, 16:07
Hi

Raumgröße? Nutzung (Musik/Film)? Platzverhältnisse? Passen auch Standboxen?
happy001
Inventar
#5 erstellt: 02. Jun 2012, 16:56
Okay, weil ich wähle LS eigentlich nach Kriterien wie Klang aus. Jetzt sollte man wissen nach was man sich bei dir richten muss .....
Denjogo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jun 2012, 20:18
"Mein Verwendungszweck wäre 60 % Fernsehen und 40% Musik"
Zitat Ende.
Na ja also 60 % (HD - Fernsehen , Blue Ray , bisschen PS3 und PC)
Musik 40% generell modernere Musikrichtung (Kein - sehr sehr wenig Klassik)
Also momentane Raumgröße ist ca 30 - 35m² bald werde ich jedoch umziehen da ist die Raumgröße ca 40 - 45m².
Standboxen gehen nicht. Die Lautsprecher müssten an die Wand motiert werden.
Könnt ihr meine vorgeschlagenen LS noch bewerten sowie den AVR(auch den Fernseher in einem anderen Thread von mir ) bitte. Von den Platzverhältnissen gibt es keine besonderen Aspekte die beachtet werden mussen.
std67
Inventar
#7 erstellt: 02. Jun 2012, 20:22
Hi

du kriegst auf 30m² keine Standboxen? Und auf 45 auch nicht
Mit was stellst du dein Wohnzimmer voll?

Und bei dem hohen Musikanteil würde ich Teufel ausschließe und dringend empfehlen mal ein paar Lautsprechersets in Stereo-Konfiguration anzuhören
Was da dann gefällt das taugt auch für Mehrkanal
Denjogo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Jun 2012, 21:34
Na ja also bislang hatte ich nicht von Stand LS zu benutzen aber wenn ich so darüber nachdenke wäre es doch möglich jedoch nur Front. Benutzung könnte auch bei 70 % TV und 30 % Musik liegen. Könnt ihr meine Systeme nun bewerden ? Was haltet ihr den auch von dem Theater 200 bzw. 400 und dem System 5
std67
Inventar
#9 erstellt: 02. Jun 2012, 21:47
noch immer nicht mehr als in den Dutzenden anderen Threads in denen danach gefragt wurde
Für Musik einfach weniger brauchbar

Und wenn du die nach Hause bestellst werden sie dir mit Sicherheit gefallen. Genau so wie fast jedes andere Set das du dir ohne Vergleich nach Hause bestellen würdest

Um die klangliche Qualität zu beurteilen muss man etwas Hörerfahrung haben, und nicht nur das alte Küchenradio zum Vergleich heran ziehen
Denjogo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jun 2012, 01:34
Ok das verstehe ich aber was sagst du nun zu denen?
Ich habe vor morgen den Onkyo TX NR 809 zubestellen ist der gut oder eher nicht?
Was empfehlst du ?
std67
Inventar
#11 erstellt: 03. Jun 2012, 08:03
Hi

auch da wirst du verschiedene Antworten bekommen
Ich bin mit meinem 609 Super zufrieden

Andere stört der hohe Stromverbrauch wenn der Onkyo im PassThrough Betrieb ist, oder sie sehen ein Ruckeln das der Onkyo erzeugen soll, und für die Extremisten (oder Puristen?) sind AVR eh nicht für die Stereowiedergabe geeignet

Wie gesagt ich bin zufrieden. Manche nennen Denon "audiophiler", ich pers. würde es eher "langweilig" nennen
Am Ende ist er nicht besser oder schlechter als andere AVR dieser Preisklasse

Wobei ich den 809 für diese Systeme für oversized halte
Da würde ich eher zum 609, oder gar 509 greifen (so lange man die x09 überhaupt noch bekommt) und das gesparte Geld in die Lautsprecher stecken

Außer du brauchst eben bestimmte Features des 809, wie den besseren Video-EQ
Und der 809 passt auch den Frequenzgang des Subwoofers an. Was natürlich unbedingt ein Vorteil ist, was ich aber evtl. eher durch ein externes Gerät lösen würde das auch genauer arbeitet. Dann ist aber nix mit Ersparnis. Das kleine externe Kästchen kostet 279€


[Beitrag von std67 am 03. Jun 2012, 08:08 bearbeitet]
happy001
Inventar
#12 erstellt: 03. Jun 2012, 09:15
Damit die Seele eine Ruhe hat meine Meinungen:

Teufel - nichts hat mich bisher was ich hatte überzeugt und ging wieder zurück. Zudem schwangt die Qualität und bei den Subwoofern ist öfters mal der Wurm drin - findet man über die Suchfunktion leicht. Was mir die Zornesröte ins Gesicht treibt ist die Preisgestaltung, hier wird man doch nur ....... genau das schreibt man nicht. Kurz um unseriösund nicht empfehlenswert.

Onkyo - da bin ich auch eher sehr skeptisch. Seit ich hier jetzt Mitglied bin gab es eigentlich immer Debatten um Probleme. Die aktuellen hat ja std67 schon genannt. Der Support könnte manchmal schneller sein bis reagiert wird oder man löst es eleganter und bringt ein neues Modell auf den Markt. Dazu kommt noch die aktuelle Rückrufaktion für diverse Modelle was mich eher distanziert als wieder näher bringt. Das Design finde ich mittlerweile wieder richtig gut und die Ausstattung war schon immer als vorbildlich aus meiner Sicht. Als Stereofan würde ich aber nicht zu dieser Marke greifen bei den AVR.
Denjogo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Jun 2012, 10:38
Achso , mir schien das verbesserte Upscaling ganz hilfreich zusein.
Ansonsten gibt es keine Unterschiede in Klang und CO. zwischen Onkyo 609 und 809? Gibt es auch ein vergleichbares Modell von Yamaha , zum 609 bzw. 809 ?
Welches der 3 Teufel Systeme wäre für 70 %Film 30 % Musik geeignet das Theater 200 bzw. 400 oder System 5 und welches für 60% Film 40% Musik.
std67
Inventar
#14 erstellt: 03. Jun 2012, 10:41
warum unbedingt Teufel?

Ohne Probehören bzw Hörerfahrung kannst du wie gesagt so ziemlich jedes Lautsprecherset kaufen


[Beitrag von std67 am 03. Jun 2012, 11:10 bearbeitet]
happy001
Inventar
#15 erstellt: 03. Jun 2012, 11:08
Wenn ich einen Onkyo 609, 809 und 5009 bei mir anschließe dann hört man schon Unterschiede beim Klang aber ich verwende auch kein Teufel 200 oder "vergleichbares".
Wenn es für dich nur Teufel gibt dann solltest kaufen und auf Vergleiche verzichten das ist ja der bevorzugte Kundenkreis von dem Laden. Welches Set da nimmst spielt selten eine Rolle denn wenn man "Probleme mit Teufel" in die Suchfunktion hier eingibt findet man die ganze Bandbreite meist.


[Beitrag von happy001 am 03. Jun 2012, 13:17 bearbeitet]
Denjogo
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Jun 2012, 13:14
Ist der Onkyo 809 also gut ? Oder doch lieber Yamaha?
Ich kann nun als Budget 12XX € verwenden. Ich dachte an das Theater 500 oder was mit THX? Oder gibt es von anderen Marken etwas besseres? Also bei 60 zu 40 als auch 70 zu 30
Könntet ihr mir auch beim Fernseher auch helfen ich dachte zuerst den zu nehmen :

LG 55LM660S

Dieser erscheint mir durch die drastische Preissenkung von 18XX €zu 14XX€ bedenklich. Aufgrund mehrerer Kundenrezissionen scheint mir dieser dagegen gut zu sein :

Panasonic TX-L55ETW5

Was meint ihr dazu ? Oder doch einen anderen?
std67
Inventar
#17 erstellt: 03. Jun 2012, 13:19
du hörst ja doch nicht was man dir sagt und gehst mit vorgefertigten Meinungen an das Thema ran
Wie oft sollen wir dir noch sagen das du dir was anderes anhören sollst?

Trotzdem meine kurze Einschätzung, ohne Begründung da du ja eh keinen Rat annimmst: keinen von beiden
Pansonic Plasma oder Sony LCD
Da bei Sony gerade der nachfolger kommt günstig zu schießen: http://www.google.de...JBg&ved=0CJgBEPMCMAA

hab mir diese Modell grad als 32" fürs Schlafzimmer gekauft


[Beitrag von std67 am 03. Jun 2012, 13:20 bearbeitet]
plyr2153
Inventar
#18 erstellt: 03. Jun 2012, 13:37
Hey.
also TV -Film ist Teufel eigentlich brauchbar aber Musik-brhh......
Verstehe bis heute nicht warum Leute auf Teufel,Bose e.t.c. abfahren
Wie mein Vorredner schon sagte nimm das kleinste was Deiner Ausstattung ,Design u.a. entspricht und denke mal über andere LS nach!!
Grüsse Reiner
Denjogo
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Jun 2012, 14:00
Ok also so direkt habe ich ja nichts gegen andere Marken aber dann musst ihr auch mal was vorschlagen. Welches Modell und warum (vgl. zu Teufel )also warum die halt besser sind?
Zum Fernseher also der sollte 55 Zoll groß sein und Led bzw. Lcd sein welches Modell genau ? Wie siehts mit dem Avr nun aus?
Denjogo
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Jun 2012, 14:03
Achso beim Fernseher habe ich noch vergessen das ich eigentlich 3D haben wollte und das mit Polarisionsverfahren also passiv ? Oder spricht was dagegen?
std67
Inventar
#21 erstellt: 03. Jun 2012, 14:05
z.B. weil die Teufel-Subwoofer für Musik nicht taugen

Was anderes? Alles anhören was dir vor die Ohren kommt. Wenn du dann hier sagst was gefällt und was nicht kann man Alternativen empfehlen

Ohne diese Infos ist die Liste der hersteller und Modelle einfach zu lang. Denn gute Lautsprecher bauen viele Hersteller
Aber sie klingen halt alle anders

Zum TV: warum hast du Plasma schon ausgeschlossen?
happy001
Inventar
#22 erstellt: 03. Jun 2012, 14:19

Denjogo schrieb:
aber dann musst ihr auch mal was vorschlagen. Welches Modell und warum (vgl. zu Teufel )also warum die halt besser sind?

Das sehe ich völlig anders, vielleicht solltest du uns mal sagen welcher Klang dir bei Boxen besser gefällt!
Eher eine wärmere Abstimmung wie Wharfedale, oder eher heller wie Canton, was neutraleres wie KEF, oder bist eher ein Horn Typ wie bei Klipsch?
Dann fällt es nämlich deutlich leichter was zu empfehlen!
Dann wären so banale Fragen zu klären wie Raumgröße, Budget, Stellmöglichkeiten usw.
Diese Salami-Taktik ist nicht mein Ding, ich brauch Fakten und nicht Scheibchenweise immer wieder Neues.

Dann würde ich nicht X Baustellen auf einmal hier aufmachen sondern eins nach dem anderen angehen. Aber so wie ich das einschätze wird das eh nichts, ob du den Weg zu einem Händler findest bezweifle ich etwas und wirklich versuchst dir eine eigene Meinung zu bilden. Du wirst das kaufen was dir die Mehrheit hier sagt und wenn Glück hast kommen ja noch ein paar Teufel-Fanboys.

Ich bin hier raus und hoffe das eventuell das Glück hast das zu bekommen was du wirklich willst.
Denjogo
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 03. Jun 2012, 14:32
Also kein Plasma da der Fernseher auch für PS3 und PC genutz wird , also unter Anderem , er soll ja nicht einbrennen.
Bei den Lautsprechern kenne ich mich halt nicht aus.
Mein erstes Heimkino
"Dann wären so banale Fragen zu klären wie Raumgröße, Budget, Stellmöglichkeiten " Zitat ende. Hatte ich doch angesprochen. Also die Raumgröße ist 35 bis 45 m² da ich bald die Wohnung wechsel. Bei der Front habe ich viel Platz Stand LS wären dort möglich Hinten müsste man sie allerdings an der Wand anbringen können. Budget liegt bei 12XX€für die Ls und Avr 8xx€ Fernseher 18XX. Hören wird schwierig da wir in der Nähe nur Mediamarkt und Satur haben welche eher in Richtung Konsolen und PC arbeiten.
plyr2153
Inventar
#24 erstellt: 03. Jun 2012, 14:33
Hallo Happy,
nun sei mal nicht zu streng !
Er ist eben noch kein Hifi Man!
Kommt noch, jeder hat mal klein angefangen,
als "Neuling" würde ich wahrscheinlich auch Teufel e.t.c. unterliegen-Testberichte,Mundpropaganda e.t.c.
Grüsse Reiner
plyr2153
Inventar
#25 erstellt: 03. Jun 2012, 14:37
Hallo Denjogo,
Plasma ist doch selbst bei Spielen oder als Monitor kein Prob. solange Du keine 3 Tage einbrennst!!
hab ich selber!
Reiner
Denjogo
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Jun 2012, 14:53
Danke fürs in Schutz nehmen
Also mit wurde halt öfters beim Suport gesagt das für diese Verwendung ein LCD bzw. LED in Betracht gezogen werden sollte. Bei welchem von den 3 ist das Bild am besten ? Welche 3D Technik empfehlt ihr?
plyr2153
Inventar
#27 erstellt: 03. Jun 2012, 15:11
Hallo,
LCD oder LED ist hier doch nicht die Frage!!
Beide nutzen das gleiche System nur ist die "Energiequelle" einmal ne Leuchtstoffröhre oder LED Beleuchtung-andersseits bist Du hier im AV Forum, geh da mit Deinen Fragen ins TV Unterforum,denke sonst antwortet Dir hier keiner mehr!
Grüsse Reiner
Denjogo
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 03. Jun 2012, 15:15
Na ja das habe ich versucht nur schade das da keiner antwortet. Aber wie siehts den dann mit den AVR und LS aus?
plyr2153
Inventar
#29 erstellt: 03. Jun 2012, 15:21
hey,
hab ein bisschen Geduld-Empfehlungen was den AV Receiver hier angeht kann Dir keiner geben-Du weisst ja nicht einmal welche Boxen es sein sollen,dann kommt noch Dein Raum,Vorlieben,Verständnis e.t.c. hinzu -Hör Dir deine Favoriten an!!
Reiner
std67
Inventar
#30 erstellt: 03. Jun 2012, 16:55
Hi

auch 3D solltest du dir erst einmal anschauen
Viele brvorzugen die Shutertechnik, aber die Fangemeinde der Polarisationstechnik wird langsam immer größer
Denjogo
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 03. Jun 2012, 18:07
Zur Info es ist nun der Panasonic TX-L55ETW5 geworden. Da Polarision flimmerfrei , heller und augenfreundlicher ist. So kann man auch mal längere Abende damit verbringen. Da bei meinen Sitzabstand die halbe Vertikale keinen einfluss hat sprach eigentlich alles für Pol und gegen Shutter.
Könntet ihr mir zu den LS und AVR gute Hersteller nennen ? Damit ich mich auch bisschen umsehen kann also von der Optik her.
HausMaus
Inventar
#32 erstellt: 03. Jun 2012, 18:27
hallo,

ich bin für die z.b. hkts 16 / 30 das ist kinosound bei richtiger aufstellung pur .

als avr würde ich dir die wahl der qual lassen da es da verschiedene merkmale und qualitäten gibt.


ich wollte einen mit z.b. internetradio , gut in stereo , langlebig
Denjogo
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 03. Jun 2012, 18:36
Also die scheinen mir etwas klein zusein. Habt ihr noch weitere vorschläge ? Welche Unterschiede gibt es bei den AVR?
HausMaus
Inventar
#34 erstellt: 03. Jun 2012, 19:05

Denjogo schrieb:
Also die scheinen mir etwas klein zusein.


du solltest dir die mal live anhören !

du solltest begeistert sein würde mich wundern wenn nicht .
Denjogo
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 03. Jun 2012, 19:36
OK sonst noch ander Lautsprecher Modelle / Hersteller?
Und der AVR?
HausMaus
Inventar
#36 erstellt: 04. Jun 2012, 06:41
zur zeit sind u.a. die yamaha ns 525 ls sehr günstig zu haben das paar ca 500,- anstatt 1000,-euro.

beim avr würde ich denon oder yamaha nehmen .

z.b. was gebrauchtes .
Denjogo
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 04. Jun 2012, 19:13
Noch weitere Meinungen?

Ich dachte an den Onkyo TX-NR809 oder Yamaha RX-A1010. Nur welches ist besser? oder lieber ein anderes Modell?
Ich habe mir gedacht das man mit dem Upscaling bestimmt das "normale Tvsignal " verbessern kann und das beherschen die AVRs ja nur welches ist am besten? Gibt es Unterschiede von den Hdmikabeln? Ich habe mir mal 3 gekauft Oehlbach, Monster Cable und AmazonBasic da mein TV noch nicht da ist kann es nicht ausprobieren. Was sagt ihr dazu?


[Beitrag von Denjogo am 04. Jun 2012, 19:34 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#38 erstellt: 04. Jun 2012, 20:13

Ich habe mir gedacht das man mit dem Upscaling bestimmt das "normale Tvsignal " verbessern kann und das beherschen die AVRs ja nur welches ist am besten?


ich hatte das seiner zeit getestet und festgestellt das das bild ohne upscaling besser ist .

wie das heute ist ?

was möchtest du den verbessern ?



Gibt es Unterschiede von den Hdmikabeln?


ja von der verarbeitung her .

Oehlbach ist immer noch im einsatz bei mir wäre aber nicht nötig gewesen einfach zu teuer .
Denjogo
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 05. Jun 2012, 20:32
Welche Lautsprecher sind so die besten beim Budget bis 1300 € Canton , Teufel , Nubert ,.... Könnt ihr mir bitte weiter helfen?
Denjogo
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 05. Jun 2012, 22:28
Canton
Klanglich wollte ich das ca erreichen.
Vllt das :2x Canton Chrono 509
1x Canton Chrono 505
2x Canton Chrono 502
1x Canton AS 85.2


Oder Halt 2x Canton Chrono 590
1x Canton Chrono 555
2x Canton Chrono 530
1x sub hier weiß ich nicht welcher

Gibts zwischen beiden einen großen unterschied?

Sind diese Kombinationen besser als das Theater 500?
HausMaus
Inventar
#41 erstellt: 06. Jun 2012, 05:52

Wobei das bisherige Topmodell, die Chrono 590 DC, gerade wegen ihrer klassenuntpischen Lebendigkeit in der Ausgabe 8/2007 strahlender Testsieger wurde und sich mit diesem Ergebnis auch nach rund zwei Jahren Bauzeit keineswegs verstecken muss.




Das SL-Pendant zur Chrono 509 wird Chrono SL 590 heißen


quelle : http://www.stereopla...l-580-dc-314011.html


2x Canton Chrono 509
1x Canton Chrono 505
2x Canton Chrono 502
1x Canton AS 85.2

ich denke das du damit eine menge spass haben wirst da klanglich als gut bewertet und preislich auch der rotstift angesetzt wurde.



Sind diese Kombinationen besser als das Theater 500?


probehören würde ich sagen !

ich denke mir nein !

wenn ich die wahl hätte dann das erste canton set.
Denjogo
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 06. Jun 2012, 16:35
Wieso sind die nicht besser als das Theater 500 ?
Was genau meinst du mit dem ersten Canton Set? Das ?
2x Canton Chrono 509
1x Canton Chrono 505
2x Canton Chrono 502
1x Canton AS 85.2

Lohnt sich der Aufpreis zu den
2x Canton Chrono 590
1x Canton Chrono 555
2x Canton Chrono 530
HausMaus
Inventar
#43 erstellt: 06. Jun 2012, 17:33
bei teufel zahlst du den namen mit und 1000,-euro ? ich weiß nicht recht was ich davon halten sollte .



Was genau meinst du mit dem ersten Canton Set? Das ?
2x Canton Chrono 509
1x Canton Chrono 505
2x Canton Chrono 502
1x Canton AS 85.2


ja genau das sind noch die alten ls die werden jetzt abverkaut d.h. sind jetzt günstiger zu bekommen.
Denjogo
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 07. Jun 2012, 16:07
Aber vom Preis sind beide Ähnlich du sagtest die Teufel sind besser warum sollte ich dan die Canton nehmen? Wo ist der Unterschied von der ersten Chrono Set zum zweiten also 509 zu 590 oder 505 zu 555 und 502 zu 530
HausMaus
Inventar
#45 erstellt: 07. Jun 2012, 16:55

Aber vom Preis sind beide Ähnlich du sagtest die Teufel sind besser


nein das habe ich nicht behaubtet !!!!!!


ich bin für die canton !



Wo ist der Unterschied von der ersten Chrono Set zum zweiten also 509 zu 590 oder 505 zu 555 und 502 zu 530


bitte lesen auch zwischen den zeilen !!!!




HausMaus schrieb:

Wobei das bisherige Topmodell, die Chrono 590 DC, gerade wegen ihrer klassenuntpischen Lebendigkeit in der Ausgabe 8/2007 strahlender Testsieger wurde und sich mit diesem Ergebnis auch nach rund zwei Jahren Bauzeit keineswegs verstecken muss.




Das SL-Pendant zur Chrono 509 wird Chrono SL 590 heißen


quelle : http://www.stereopla...l-580-dc-314011.html


2x Canton Chrono 509
1x Canton Chrono 505
2x Canton Chrono 502
1x Canton AS 85.2

ich denke das du damit eine menge spass haben wirst da klanglich als gut bewertet und preislich auch der rotstift angesetzt wurde.



Sind diese Kombinationen besser als das Theater 500?


probehören würde ich sagen !

ich denke mir nein !

wenn ich die wahl hätte dann das erste canton set. ;)
Denjogo
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 07. Jun 2012, 20:56
[quote]Sind diese Kombinationen besser als das Theater 500?[/quote]

probehören würde ich sagen !

ich denke mir [b] nein [/b] !

wenn ich die wahl hätte dann das erste canton set. [/quote]


Hier raus entnehme ich das die Kombination ( canton ) nicht besser ist als theater 500. Oder wie meinstest du das?
HausMaus
Inventar
#47 erstellt: 08. Jun 2012, 06:29

Hier raus entnehme ich das die Kombination ( canton ) nicht besser ist als theater 500. Oder wie meinstest du das?
HausMaus




für mich wäre das canton set

2x Canton Chrono 509
1x Canton Chrono 505
2x Canton Chrono 502
1x Canton AS 85.2
die bessere wahl .

http://www.areadvd.de/hardware/2008/canton_chronos.shtml

und hier der teufel test

http://www.areadvd.de/hardware/2011/teufel_theater500.shtml

man sollte das immer nach seinem gehör und auge kaufen da mir das nicht gefallen muss.

ich selber habe mir von yamaha die ns525 serie zugelegt da sie sehr günstig zu bekommen war und sollte ein ls mal def. sein so kann yamaha mir das bauteil ohne prob. bestellen.

aus diesem grund habe ich mir auch den rxv-3800 von yamaha zugelegt .

bin mit den teilen sehr zufrieden und hatte bis jetzt keine prob.

Denjogo
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 08. Jun 2012, 21:28
Laut deren Testbericht wären die Teufel referenz und die Chronos überragend was ja für Teufel sprechern würde oder nicht?

Wo besteht bei canton der unterschied zwischen ergo , gle , chrono , und vento ?Welche empfehlt ihr ? welche sind am besten ?
chro
Inventar
#49 erstellt: 08. Jun 2012, 22:24
Nur mal so in Raum geworfen...

Schon mal an eine gebrauchte Alternative gedacht??

Als Beispiel: Habe jemandem Meine DIY-LS verkauft, der zuvor hochwertige Dali bessenen hatte... für 950€ hatte er dann Lautsprecher die besser waren als seine Dali, wobei diese das mehrfache kosteten

ontoppic: Ein Bekannter hat sich auch für einen Yamaha entschieden und ist sehr zufrieden damit

Dies sind jetzt Stereobeispiele da ich der Meinung bin, das 2 gute Stand LS mit meinetwegen 3 magereren ergänzungs LS sich immer besser anhören, wie ein 7.1 set mit Toasterboxen


diese LS wären als Front meine favoriten, wenn ich Kaufen würde

http://www.audiomarkt.de/_markt/item.php?id=4097434595&
http://www.audiomarkt.de/_markt/item.php?id=6613450240&
http://www.audiomarkt.de/_markt/item.php?id=2960338833&
http://www.audiomarkt.de/_markt/item.php?id=7359220155&

Elac und Focal hatte ich in nahezu selben Modell schon zuhause, wenn der Raum nicht zu Hell ist...

Grüße
chro
Inventar
#50 erstellt: 08. Jun 2012, 22:28
BTW zum bedenken. Haste schon mal nen schlechten Bericht gelesen in der Stereo, Audio etc... auf solche Bewertungen würde ich sch...

Nen Klein und Hummel O 500 ist dort auch nirgens aufgelistet, steht aber oft im Tonstudio und zählt zu den besten LS...
HausMaus
Inventar
#51 erstellt: 09. Jun 2012, 09:19
@ chro ,

sicher hast du mit den vorgeschlagenen ls keine schlechte wahl getroffen .

ich denke aber der te wüsste nicht warum er so viel geld für die ls ausgeben sollte wenn er nicht mal den unterschied zwischen ergo , gle , chrono , und vento kennt.




z.b. gab es die JBL LS 80 im mm als austeller für 1111,-euro das paar zu kaufen .
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung AVR+Lautsprecher benötigt
namxi am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  23 Beiträge
Kaufberatung AVR+Lautsprecher
scheffler_st am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  29 Beiträge
Kaufberatung AVR+Lautsprecher
computerlockerer am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher + AVR, 1200?
razzim am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung AVR und Lautsprecher
revented am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  6 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher,Subwoofer + AVR
zeiner90 am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 18.06.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Lautsprecher + AVR
Okami. am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  11 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Lautsprecher + AVR
Jan1987 am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  4 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher zu AVR
Flens381 am 06.03.2018  –  Letzte Antwort am 09.03.2018  –  26 Beiträge
Kaufberatung Klipsch-Lautsprecher + AVR
Alex28stmk am 24.02.2019  –  Letzte Antwort am 25.02.2019  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedScottDop
  • Gesamtzahl an Themen1.452.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.628.397