Nubert System aufbauen

+A -A
Autor
Beitrag
joshua90
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Mai 2012, 12:57
Guten Tag Forum,

ich hoffe ich kann hier auf zahlreiche Hilfe finden

Und zwar besitze ich derzeit 2 aktive Lautsprecher, die genau neben meinem Notebook stehen. Die sind zwar klasse, aber im Bett erfahre ich eher weniger von dem Klang.
Deshalb bau bzw. fang ich an eine 5.1 System langsam aufzubauen.
Erstmal fange ich mit 2 Regallautsprechern an und dem Receiver. Dann folgen weitere kleine Regalboxen oder der Sub. Vielleicht kommt noch ein Plattenspieler hinzu. Sicher bin ich mir aber bei letzerem nicht zu 100%.

Nach zahlreichen Erfahrungsberichten und diesem Forum hab ich mich für die Nubert Nubox Serie entschieden. Da die 381 schon ordentlich Bass leisten, kaufe ich diese als erstes. Mit Kabel liege ich hier bei knapp 400€. Dann hätte ich erstmal noch 250-300€ für den Receiver. Das ist nun mein nächstes Problem. Es gibt so viele Receiver mit so vielen Funktionen usw. Ich kann mich da noch nicht so recht entscheiden.

Ich würde jetzt erstmal auf den Yamaha 471 tippen. Was meint ihre dazu?

Anschließen würde ich erstmal nur den Laptop über HDMI an den Receiver. Später kommt noch ein Tv dazu und wie gesagt vielleicht ein Plattenspieler.

Ausgelegt ist die Anlage hauptsächlich für puren Musikgenuss.

Meint ihr ein Onkyo, Denon oder Pioneer sind doch etwas besser wenns hauptsächlich nur um Musik geht?
Gibt es noch irgendwelche Sachen, auf die ich achten sollte?
Crashdummy
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mai 2012, 13:07
schau dir hier mal den Pioneer VSX-826 näher an.
Mit allen schnick und schnack kostet er derzeit 300,-€
Info: http://www.pioneer.eu/de/products/42/98/405/VSX-826/index.html
Preis: http://www.redcoon.d...V-Receiver?refId=psm
allerdings hat er keinen Phono Eingang. Ein externer Phono-Vorverstärker gleicht diesen "Makel" aber später aus..


[Beitrag von Crashdummy am 06. Mai 2012, 13:10 bearbeitet]
std67
Inventar
#3 erstellt: 06. Mai 2012, 13:10
Hi

und wieder einmal.................................bei den wirklich klanglich relevanten Lautsprechern entscheidet man nach ein paar Empfehlungen/Rezensionne

Und beim relativ unwichtigen AVR kommt man dann ins Grübeln

Wie kommt sowas?. warum suchst du nicht mal ein paar Händler auf und hörst dir verschiedene Lautsprecher an?
joshua90
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Mai 2012, 13:19

std67 schrieb:
Hi

und wieder einmal.................................bei den wirklich klanglich relevanten Lautsprechern entscheidet man nach ein paar Empfehlungen/Rezensionne

Und beim relativ unwichtigen AVR kommt man dann ins Grübeln

Wie kommt sowas?. warum suchst du nicht mal ein paar Händler auf und hörst dir verschiedene Lautsprecher an?


Es gibt nirgends in der Nähe einen Nubert store zum Probehören. Aber hier geht es weniger um die Lautsprecher sondern mehr um den Receiver. Wenn mir die Boxen von Nubert nicht gefallen, dann schick ich sie wieder zurück

wegen dem Pioneer VSX-826
An 7.1 bin ich überhaupt nicht interessiert. 5.1 reicht mir vollkommen aus
Und was ist der Unterschied zwischen 3D Sound und einfachem Sound?
kann mir da nichts vorstellen


[Beitrag von joshua90 am 06. Mai 2012, 13:20 bearbeitet]
std67
Inventar
#5 erstellt: 06. Mai 2012, 13:22
nur wie willst du ohne jegliche Hörerfahrung beurteilen ob sie wirklich gut sind?
Oder ob es nicht fürs gleiche Geld doch besseres gäbe

gegen das alte Küchenradio oder PC-Brüllwürfelsystem wird jede halbwegs vernünftige Kompaktbox den Vergleich gewinnen


Aber hier geht es weniger um die Lautsprecher sondern mehr um den Receiver.


was die vollkommen falsche Herangehensweise ist. Der AVR ist wie gesagt klanglich weitestgehend irrelevant
Kannst irgendeinen nehmen. Und wenn er dir nicht gefällt schickst ihn wieder zurück

Somit erübrigt sich auch die Frage nach dem AVR
joshua90
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Mai 2012, 13:29

std67 schrieb:
nur wie willst du ohne jegliche Hörerfahrung beurteilen ob sie wirklich gut sind?
Oder ob es nicht fürs gleiche Geld doch besseres gäbe

gegen das alte Küchenradio oder PC-Brüllwürfelsystem wird jede halbwegs vernünftige Kompaktbox den Vergleich gewinnen


Aber hier geht es weniger um die Lautsprecher sondern mehr um den Receiver.


was die vollkommen falsche Herangehensweise ist. Der AVR ist wie gesagt klanglich weitestgehend irrelevant
Kannst irgendeinen nehmen. Und wenn er dir nicht gefällt schickst ihn wieder zurück

Somit erübrigt sich auch die Frage nach dem AVR


Ist der wirklich klanglich irrelevant? geht beim receiver hauptsächlich nur um die features?

wenn das so ist, bestelle ich mir wahrscheinlich immernoch die Nubox 381 und zusätzlich zum vergleichen die Heco Victa. Liegen preislich etwas drunter sollen aber ja vergleich bar mit den nubox sein.

Worauf muss ich denn bei receiver auf alles achten?
ich brauch auf den ersten blick ja nur 1 hdmi für den laptop, 1 hdmi für den tv und vielleicht noch 1 hdmi für die ps3 irgendwann. und höchstens vielleicht noch ein Media player. das heißt ich brauch 4x hdmi.
ein Usb enschluss wäre auch sehr nützlich für mich.
Da der yamaha 371 diesen anschluss nicht hat, hab ich mich halt für den 471 entschieden.
Crashdummy
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mai 2012, 13:32
[quote="joshua90"]
wegen dem Pioneer VSX-826
An 7.1 bin ich überhaupt nicht interessiert. 5.1 reicht mir vollkommen aus
Und was ist der Unterschied zwischen 3D Sound und einfachem Sound?
kann mir da nichts vorstellen [/quote]

du brauchst 7.1 ja nicht nutzen.
Es geht hier darum, dass du im Vergleich zu deinem genannten Yamaha für gerade mal 40,-€ mehr
wesentlich mehr Ausstattung, Leistung und Klangqualität erhälst. Der Mehrwert an Ausstattung
rechtfertigt den Aufpreis schon.


[Beitrag von Crashdummy am 06. Mai 2012, 13:35 bearbeitet]
joshua90
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Mai 2012, 13:36

Crashdummy schrieb:

joshua90 schrieb:

std67 schrieb:
Hi

und wieder einmal.................................bei den wirklich klanglich relevanten Lautsprechern entscheidet man nach ein paar Empfehlungen/Rezensionne

Und beim relativ unwichtigen AVR kommt man dann ins Grübeln

Wie kommt sowas?. warum suchst du nicht mal ein paar Händler auf und hörst dir verschiedene Lautsprecher an?


Es gibt nirgends in der Nähe einen Nubert store zum Probehören. Aber hier geht es weniger um die Lautsprecher sondern mehr um den Receiver. Wenn mir die Boxen von Nubert nicht gefallen, dann schick ich sie wieder zurück

wegen dem Pioneer VSX-826
An 7.1 bin ich überhaupt nicht interessiert. 5.1 reicht mir vollkommen aus
Und was ist der Unterschied zwischen 3D Sound und einfachem Sound?
kann mir da nichts vorstellenimages/smilies/insane.gif


du brauchst 7.1 ja nicht nutzen.
Es geht hier darum, dass du im Vergleich zu deinem genannten Yamaha für gerade mal 40,-€ mehr
wesentlich mehr Ausstattung, Leistung und Klangqualität erhälst. Der Mehrwert an Ausstattung
rechtfertigt den Aufpreis schon.


ja klar, aber brauch ich das alles denn auch?
std67
Inventar
#9 erstellt: 06. Mai 2012, 13:36
der AVR ist nicht vollkommen irrelevant, aber Hörraum und Lautsprecher machen 90% aus
Die AVR verfolgen mit ihren Einmeßsystemen dann unterschiedliche Strategien, wobei man aber nicht sagen kann das ist gut, und jenes schlecht
Sondern es ist geschmacksache. Genau wie bei den lautsprechern auch

Zu ubert würde ich pers. mir nicht unbedingt nen Denon dazu stellen. Ich denke Onkyo wäre hier vorzuziehen
heimkinofreak76
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Mai 2012, 13:41
naja ich hab den pioneer 921k
bin mit dem ding zum einstieg erstmal zufrieden
ich weiss ja nicht was der jetzt noch kostet
aber ich denke das man den bestimmt auch fuer 350 euro beckommt
nen 200 euro receiver wie den 421 von pioneer z.b wuerde ich mir garnicht erst kaufen
klang einmessmikrofon usw fehlt da
es sind ja auch nur 100 euro unterschied zur mittleklasse
und das sind ja schon enorme unterschiede!
Crashdummy
Stammgast
#11 erstellt: 06. Mai 2012, 13:43

joshua90 schrieb:

ja klar, aber brauch ich das alles denn auch?


das kann ich dir nicht sagen.
Mit dem Pioneer erhälst du zumindest ein aktuelles Gerät was in dieser Preisklasse kaum
Wünsche offen lässt.
Später ärgerst du dich eventuell, weil du an deinem AV-Receiver Bluetooth oder einen iPod-Eingang vermisst.
Der von dir anvisierte Yamaha z.B. ist ein Auslaufmodell. Der aktuelle steht schon in den
Startlöchern.
joshua90
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 06. Mai 2012, 14:01

Crashdummy schrieb:

joshua90 schrieb:

ja klar, aber brauch ich das alles denn auch?


das kann ich dir nicht sagen.
Mit dem Pioneer erhälst du zumindest ein aktuelles Gerät was in dieser Preisklasse kaum
Wünsche offen lässt.
Später ärgerst du dich eventuell, weil du an deinem AV-Receiver Bluetooth oder einen iPod-Eingang vermisst.
Der von dir anvisierte Yamaha z.B. ist ein Auslaufmodell. Der aktuelle steht schon in den
Startlöchern.


ich weiß, dass die neuen 373 und 473 usw grad rausgekommen sind. am meißten spricht mich diese airplay funktion an. ist ähnliches auch schon mit dem 826 möglich? via bluetooth vielleicht? oder doch erst nur mit dem 921? für den bezahle ich nun auch wieder fast 400€ und da könnte ich mir auch gleich den neuen yamaha 473 kaufen. aber wie gesagtm ich möchte ungern mehr als 300€ bezahlen bin halt student und so viel kann ich mir nun auch nicht erlauben. schmerzgrenze wäre wirklich 350€



wie ich sehe hat der 826 auch schon bluetooth und kann durch erweitbaren adapter auch mit dem handy ferngesteuert werden und auch gestreamt werden. wie ist denn die qualität bei diesem verfahren? funktioniert alles reibungslos?


[Beitrag von joshua90 am 06. Mai 2012, 14:10 bearbeitet]
Sashalala
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Mai 2012, 20:05

std67 schrieb:
der AVR ist nicht vollkommen irrelevant, aber Hörraum und Lautsprecher machen 90% aus
Die AVR verfolgen mit ihren Einmeßsystemen dann unterschiedliche Strategien, wobei man aber nicht sagen kann das ist gut, und jenes schlecht
Sondern es ist geschmacksache. Genau wie bei den lautsprechern auch

Zu ubert würde ich pers. mir nicht unbedingt nen Denon dazu stellen. Ich denke Onkyo wäre hier vorzuziehen


So irrelevant ist das mit dem AVR nicht, mein Nubert SET am Yamaha RX-A810 läuft im Musikmodus richtig beknackt.
Kein knackiger Bass, da kommt nix raus!
Dazu muss man sagen das ich ein "gehobener Laie" bin was das Einstellen angeht, aber ich suche auch Hilfe für das Teil hier im Forum
und es wird immer gesagt, dass das Teil echt schwer einzustellen ist, für die Musikwiedergabe im STEREO ohne Subwoofer absolut
nicht verwendbar! Bis Jetzt!
std67
Inventar
#14 erstellt: 06. Mai 2012, 20:28
Hi

aber man wählt den AVR halt NACH den LS aus

Anders herum ist es quatsch

Und den Drang einen AVR im Direktmodus zu nutzen verstehe ich nicht
Warum nicht einfach mit Sub und aktiven Korrekturen des Meßsystems?

Bei einem reinen und hochwertigen Stereosetup, in einem akustisch optimierten Raum sollte die Verwendung von klangverändernder Elektronik obsolet sein

Beim AVR in nem normalen Wohnzimmer ist das aber nicht der Fall
joshua90
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 06. Mai 2012, 21:21
kann man aber über manch hersteller sagen, dass deren verstärker eher weniger für musik ausgelegt sind?

ich mein, mach ich mir einfach ne liste was für features ect. ich brauch und dann such ich mir den passenden receiver oder wie soll ich da rangehen?


[Beitrag von joshua90 am 06. Mai 2012, 21:22 bearbeitet]
joshua90
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 07. Mai 2012, 22:43
so,
hab mich mal etwas weiter eingelesen.
ich denk mal ich werd eine wahl zwischen der nubox serie oder oder dn dali zensor.
ich tendiere aber eher zu dali zensor. hab sie heute probegehört und bin ich richtig begeistert. zu dem sind sie auch etwas günstiger, wodurch ich nun auch bis zu 400€ für den receiver ausgeben kann.

die wahl steht derzeit zwischen dem pioneer 921, dem denon 1912 und dem yamaha 473.
alle 3 mit airplay.
7.1 brauch ich eigentlich garnicht. würde jetzt am meißten zu dem neuen 473 tendieren.

was meint ihr dazu?
oder glaubt ihr mit einem gebrauchten 671 hätte ich den meißten spaß? wenn ja wieso? für wie viel ist der gebraucht zu bekommen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Anlage für Plattenspieler und Notebook
joshua1990 am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  20 Beiträge
Notebook - WLAN - 5.1 System
Timechange94 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  5 Beiträge
system aufbauen, nach und nach
gerhard47 am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  3 Beiträge
neues surround system aufbauen
miri-1982 am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  14 Beiträge
5.1 System aufbauen VOR Umzug
dese am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  4 Beiträge
5.1 System langsam ausbauen - A/V Receiver gesucht
thewavelength am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  3 Beiträge
Soundbar oder 2.0 (aktive Regalboxen)
AndreasR1994 am 30.03.2018  –  Letzte Antwort am 01.04.2018  –  15 Beiträge
Brauche Receiver und 5.1 System (Teufel?)
Stevie_B. am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  2 Beiträge
Neues Heimkino Nubert/magnat/?
Tobi204 am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  8 Beiträge
Neuling braucht Hilfe bei neuem 5.1 System
bastianxx am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedmietz_
  • Gesamtzahl an Themen1.451.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.625.467

Hersteller in diesem Thread Widget schließen